Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45)

Diskutiere Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Aber das mitgelieferte 2er Sieb ist doch ein 14 Gramm Sieb. Da sind doch 15 Gramm nicht zu wenig, oder?

  1. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    13
    Aber das mitgelieferte 2er Sieb ist doch ein 14 Gramm Sieb. Da sind doch 15 Gramm nicht zu wenig, oder?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.064
    Zustimmungen:
    11.681
    Vergiss die Nominalmenge, die Balance für den Bezug muss passen. Mein nominell 14g Sieb (andere Maschine) befülle ich mit 18g, bei mittleren Röstungen auch mal bis zu 20g. Solange es rein passt und der Bezug gut ist, ist es i.O.
     
    Petz 55 und CasuaL gefällt das.
  3. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    150
    Die Nominalmenge wird hier von den meisten deutlich überschritten. Im 1er Sieb nehme ich 10g, im Zweiersieb habe ich mit 15-18g experimentiert und bin bei 16g gelandet.
     
  4. #1044 Latte0815, 24.01.2020
    Latte0815

    Latte0815 Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2020
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    23
    Kurzer Zwischenstand zur neuen QuickMill

    Wie haben entsprechende Bohnen vom Röster besorgt (einmal Arabica und einmal Robusta) und auf Anhieb mit dem 2er Sieb auf 15 Gramm ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Durchlaufzeit, Druck und Crema so, wie es sein sollte. Der Geschmack in unserem Milchkaffee war Top, wir sind begeistert.

    Nicht so begeistert sind wir vom Resultat des Schäumers. Ja, wir haben sämtlich Anleitungen durchgeschaut, doch irgendwie möchte sich einfach kein Schaum bilden, weder mit 3,5 noch mit 3,8 Milch.

    Die Milch fängt lediglich irgendwann an zu kochen. Ich denke, da gibt es noch viel zu üben, deshalb gab es eben erstmal nur Milchkaffee.
     
  5. #1045 Karl Raab, 24.01.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    87
    Besorg dir ein Thermometer und zieh bis 40 Grad. Dann rollen bis 60 Grad. Ist vielleicht nicht so cool wie ohne, macht das Leben aber deutlich leichter...
     
  6. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Habe jetzt seit Mittwoch das VST 2er-Sieb mit 14g Volumen von La Marzocco bestellt.
    Leider gibt es für mich einige deutliche Defizite:
    Es geht nur sehr schwer wieder aus dem ST heraus, nur mit "Hebeln" mit einem Messer.
    Der Brüdruck geht maximal auf 5,5 bar hoch und es läuft auch deutlich schneller durch als mit dem original Ascaso.
    Die 14 g sind definitiv zu wenig, bin bei 16g gelandet, auch beim Ascaso-Sieb.

    Werde es jetzt wohl zurücksenden, da weder die Menge noch der Mahlgrad etwas am zu geringen Brühdruck ändern konnten.

    Einziger Vorteil waren die geraden Seitenwände des Siebs, wodurch das Tampern besser gelang.

    Zum Schäumen: Ich schaffe mit meiner Ascaso deutlich Volumen innerhalb der ersten 20 Sekunden. Sogar soviel, dass ich am Ende sehr viel Schaum im Kännchen habe und das Rollen zu träge wird. Allerdings bin ich nach wie vor kein großer Fan des LatteArt-Milchschaums. Der Trend, der ja auch erst einige Jahre alt ist, sorgt dafür, dass der Milchschaum nicht milchig, sondern bereits etwas kaffeebitter schmeckt.

    Als ich nach dem Abitur im Café gejobbt habe, lautete die Devise, dass ein Cappuccino aus Espresso, Milch und Schaum besteht und ein Kontrast zueinander sein soll. LatteArt löst diesen Kontras ja deutlich auf.
     
    zteneeffak gefällt das.
  7. Petz 55

    Petz 55 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    24
     
  8. Petz 55

    Petz 55 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    24
    Hi!
    Ich denke dein Mahlgrad passt nicht zur Menge und Sieb.
    Wenn du das zweier Sieb gestrichen voll machst und dann tampers, hast du 2-3 mm Platz, bis zur Oberkante.
    Wenn du dann einen Bezug mach’s, solltest du zwischen 50-60 Milliliter oder besser Gramm in der Tasse haben.
    Hast du zu wenig, bist du zu fein, hast du zu viel bist du zu grob.
    Das wird auch bei jedem Sieb anders sein. Deshalb passen auch einer und zweier Siebe vom Mahlgrad nicht zusammen.
    Wenn du diesen Wert einmal gut eingestellt hast und Dir der Kaffee zu stark ist, kannst du dich langsam, aber begrenzt runter Tasten.
    Wie gesagt langsam. Kleine Veränderungen haben große Auswirkungen.

    Ist halt ein spannendes Hobby
    Grüße aus Geldern
    Detlef
     
  9. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Hey Detlef,

    Anfangs habe ich 18 Gramm reingepresst, aber dann lag der Puck voll am Brühkopf an, die Abdrücke waren im Puck zu erkennen. 15 Gramm Kaffe auf 60g Wasser bei 8 Klicks auf der Commandante lief heute in 25 Sekunden durch (3 Sek. PI).
    Recht viel feiner geht dann mit meiner Mühle kaum noch, bei 6 Klicks würden die Mahlkegel aufeinander schleifen, da habe ich Schiss, dass sie sich abwetzen.
     
  10. Petz 55

    Petz 55 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Galahad!
    Ich kann zu deiner Mühle nichts sagen, ich kenne sie nicht.
    Ich habe eine Sette 270, da habe ich genug Luft in beide Richtungen.
    Es wurde schon öfters hier im Forum berichtet, das die 15 g Siebe recht zickig sind.
    Bei 60g in der Tasse bist du aber schon ganz nah dran.
    Du hast dann aber so gut wie kein Spiel mehr.
    Wie hat denn dein letzter Bezug geschmeckt?
    Wenn deine Mühle nicht feiner kann, solltest du es mit einem 18g Sieb versuchen.
    Dann kannst du es mit mehr Gramm ausgleichen.
    Ich würde es aber erst mit 7 Klicks an deiner Mühle und 16g im Sieb versuchen.
    Kann ein großer Unterschied sein.

    Grüße aus Geldern
    Detlef
     
  11. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    13
    Ab wann misst du die 25 Sekunden. Das was an der Maschine angezeigt wird oder wenn der Espresso anfängt zu laufen?
    60 g? Ihr meint wahrscheinlich ml oder? 60g Espresso in der Tasse bei 15 g Kaffee wäre ja eine Brewratio von 1:4...
     
  12. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Ich habe jetzt die Zeit des Shottimers an der Ascaso genommen. Der Bezug läuft etwa ab Sekunde 6-7, da zuvor PI von 3 Sekunden.
    Ich habe am Ende dann 60g Espresso in der Tasse, sagt zumindest meine Waage.
    Morgen stelle ich dann mal die Comandante auf 7 Klicks (habe heute von einem User die Richtlinie 6-7 Klicks bei heller Röstung) bekommen. Das original Ascasosieb ist mit 16g recht voll.
    Hab noch einen bodenlosen ST von Rocket, da geht mehr rein, Minimum sind wohl 18g.

    Welche Brewratio empfiehlt sich denn in etwa? Bei Filter (bisher mein Metier) sind es ja 1:16
     
  13. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    13
    Bin bisher immer von 1:2 (klassischer Espresso) oder 1:2,5 ausgegangen
     
    CasuaL gefällt das.
  14. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    150
    Jessas, 1:4... Das klingt im ersten Moment ungenießbar. :confused:

    @Galahad nimm mal 16-17g im Ascasosieb und 18-19 im VST, und dann bezieh auf 1:2 in 28-30s ab Pumpenstart (zzgl PI, bei 3s also 31-33).
     
  15. Petz 55

    Petz 55 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    24
    Das was an der Maschine angezeigt wird.
    Ich meine schon Gramm. Aber wenn Galahad nicht feiner mahlen kann, bekommt er auch nicht so viel Gramm Kaffeemehl in sein Sieb.
    Ich versuche immer mit 1:3 bis 1:35 raus zu kommen. Was aber nicht immer zwingend richtig ist. Da ich oft hellen Hochland Kaffee als Espresso trinke, verlängere ich schon mal die Bezugszeit damit kann ich die Säure ausgleichen und komme dadurch auf 60 g in der Tasse. Bei überwiegend Robusta Bohnen verkürze ich meistens den Bezug um nicht so viel Bitter Stoffe zu haben. Dann sind es überwiegend 45-50 g In der Tasse bei 18 g. Kaffeepulver.
    Mann kann natürlich noch viele andere Parameter hinzuziehen wie Brüh Temperatur oder Brüh Druck.
    Die meisten empfohlenen Parameter sind zwar nicht falsch, aber auch nicht in Stein gemeißelt und nur Richtwerte. Der Geschmack entscheidet.
    Grüße aus Geldern
    Detlef
     
  16. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    13
    Bei helleren Bohnen hab ich den Mahlgrad feiner gestellt und so die Durchlaufzeit, aber nicht die Menge in der Tasse verändert. Wenn ich den Timer der Maschine nehme bin grundsätzlich immer bei über 30 Sekunden, teilweise weit drüber.
    Aber klar, ein richtig oder falsch gibt es auch nicht und die 25 g in 25 Sekunden-Regel sollte ja nur ein grober Richtwert sein, die je nach Bohne auch völlig anders sein kann. Überhaupt finde ich es faszinierend wie unterschiedliche Kaffeebohnen sich bei den Bezügen auch völlig anders verhalten. Also alles gut, wenn dir die 60 g Bezüge schmecken ist alles in Ordnung. Ich finde auch gut, dass man hier etwas andere Ansätze kennenlernt. Bin ja noch Frischling in der Siebträgerespressowelt.
     
    Galahad gefällt das.
  17. Petz 55

    Petz 55 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    24
    Wenn du Morgen auf 7 Klicks malst, sollten 16 oder 17g in dein VST Sieb reinpassen.
    Auf 6 wäre vermutlich noch besser, vorausgesetzt deine Maschine macht das.
    Bleib erstmal bei 25 Sekunden Bezug Zeit ( gesamt). Wiege was du in der Tasse hast und probiere wie er schmeckt.
    Und schaue wie dein Puck aussieht.


    Grüße aus Geldern
     
    Galahad gefällt das.
  18. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Ich berichte dann morgen nach dem Frühstücksbezug ;-) Danke für eure Tipps!
     
  19. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    38
    Da ich nirgends eine Angabe gefunden habe: kann ein Ascaso Steel xx PID Besitzer mal messen, wie hoch sich der Auslauf über der Tropfschale befindet bzw. alternativ, wie hoch die Tasse sein darf, dass sie unter den Siebträger passt?
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.064
    Zustimmungen:
    11.681
    Auch wenn Mahlgradvergleiche nur bedingt möglich sind, sehe ich 8 Klicks schon im sehr feinen Bereich. Sicher könntest Du noch 1-2 Klicks feiner gehen und ich sehe die Mühle da auch nicht gefährdet, aber das scheint mir der falsche Parameter zu sein. Ich würde eher mal mit 2-3g mehr Füllmenge versuchen und auf eine BR von 1:2 bis max. 1:3 zu kommen.

    Ist der Kaffee hinreichend frisch?
     
Thema:

Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Ascaso Steel Duo/Uno PID Siebträger Holz 58mm

    Ascaso Steel Duo/Uno PID Siebträger Holz 58mm: Verkaufe einen neuen unbenutzten massiven Siebträger von Ascaso 58mm von einer Steel Duo PID mit 2er-Auslauf. Neupreis über 100€ Passt auch an E61...
  2. Quickmill 0835 Totalschaden?

    Quickmill 0835 Totalschaden?: Moin moin, Die Maschine ist ca. 16 Jahre als und ist täglich gelaufen und ich habe sie ca. 2x im Jahr entkalkt. War nie was Großes kaputt dran...
  3. [Verkaufe] Jeckes Angebot: Ascaso Steel Duo PID + Eureka Mignon Specialita

    Jeckes Angebot: Ascaso Steel Duo PID + Eureka Mignon Specialita: Hallo Gemeinde, zum Karneval ein Bundle im Sonderangebot: Ascaso Steel Duo PID + Eureka Mignon Specialita 16CR, beide in schwarz matt: EUR...
  4. Hilfe: Vibiemme Domobar (2003) PID Einbau (Inkbird PID ITC-100 VH)

    Hilfe: Vibiemme Domobar (2003) PID Einbau (Inkbird PID ITC-100 VH): Liebe Kaffee-Freunde. Ich habe mir als Projekt vorgenommen meine Domobar mit PID upzugraden. Habe bei ebay bei einem Angebot von 38 EUR...
  5. Etzinger Etzmax Medium W vs EK43 mit SSP scheiben

    Etzinger Etzmax Medium W vs EK43 mit SSP scheiben: Gute Morgen, Hat jemand dass Vergleich gemacht fur Espresso? Und.... Grusse, TjP
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden