Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45)

Diskutiere Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; LM "Strada"-Sieben ("Fake-VST") Wie kommst Du zu dieser Einschätzung?

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.476
    Zustimmungen:
    18.415
    Wie kommst Du zu dieser Einschätzung?
     
  2. #1682 KallePelle, 28.10.2020
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    123
    Hi,
    könnte der leichte Druckabfall der Ascaso im Vergleich zu anderen Maschinen nicht auch durch das System Thermoblock begründet sein? In einer Boilermaschine liegt der Druck ja in einem System mit vergleichsweise deutlich mehr Volumen an.
    Korrigiert mich gerne, wenn ich hier Quatsch schreibe. Aber als Vergleich mal ein kleiner und ein großer aufgeblasener Luftballon mit jeweils gleichem Druck im Inneren. Wenn ich in jeden Ballon jetzt ein Loch mit der größe von 1cm2 schneide (als Gegenpart z.B. zum Channeling beim Siebträger), fällt der Druck durch den Luftausstoß über das Loch im größeren Ballon (Boiler) doch langsamer als im kleinen Ballon (Thermoblock) ab.
    Oder ist das Quatsch? :)
    Viele Grüße
     
  3. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    309
    Ja, das ist Quatsch! :)
     
    Fluchtkapsel und KallePelle gefällt das.
  4. sidneu

    sidneu Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    7
    ... nachdem hier gerade der Eindruck entsteht der Druckabfall bei einer Ascaso wäre normal und man müsste nur noch nach dem Grund dafür suchen.

    Bei meiner Ascaso Uno PID fällt der Druck während des Bezugs nicht ab. Ich verwende ein LM 7 gr. Sieb mit bodenlosem Siebträger welches je nach Mahlgrad mit zwischen 7 gr und 7,5 gr Kaffee gefüllt wird.
     
  5. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    42
    @sidneu Neeeeeeiiiiiin, jetzt ist die Theorie ja widerlegt :D Wobei natürlich ein 7g-Sieb durch die Form auch einen anderen Widerstand bietet. Sei so nett und versuch es mal mit einem Sieb ab 14gr. Füllmenge. Zu den Eingersieben kann ich nichts sagen, einmal probiert und dann nie wieder verwendet.

    @cbr-ps das ist nicht meine Einschätzung, sondern war hier mehrfach der Tonus im Forum. Es sind zwar laut Website des Verkäufers VST-Siebe, aber anders als diese sind sie von LM produziert/vermarktet. Ob ein qualitativer Unterschied zu den regulären VSTs besteht, kann ich nicht sagen, besitze kein solches. Wurde aber in zuvorigen Kommentaren mehrfach angedeutet.
     
  6. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    10.935
    Es ist wohl eher so, dass LM VST Siebe auf seinen Maschinen einsetzt, hergestellt von VST. Kaufst du ein LM Sieb, ist das ohne separates Prüfzertifikat. die originalen VST Siebe werden mit Prüfbericht ausgeliefert.
     
  7. #1687 cbr-ps, 29.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.476
    Zustimmungen:
    18.415
    Meine Strada wurden das auch.
    Eine unendliche Diskussion, die für mich manchmal den Anschein religiöser Züge hat. Aber wer glaubt, vermeintliche „Original“ bringe ihn deutlich voran, soll es halt kaufen. Soo riesen Beträge sind es ja nicht und wenn’s hilft...
     
    MrBean, Zuvca und Gandalph gefällt das.
  8. Gaston16

    Gaston16 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,
    ich bin der neue im Ascaso Thread. Nachlangem stillen mitlesen und nachdenken ob ich die Investition tätigen soll habe ich mir eine gebrauchte Steel Duo von einem Forenmitglied gekauft und bin seit dem fleißig am austesten :).

    Zum Thema Druckabfall: Ich nutze IMS Siebe mit 17gr Kaffee, out 40 gr in 27 s (Mocambo Grand Bar, die Rösterei für Deutschland ist im Nachbarort) recht fein gemahlen. Bei mir geht der Druck an die Begrenzung von 11 bar und sinkt auf 10 bar, wo er wie angetackert stehen bleibt... Channeling habe ich glücklicherweise nur selten;)

    Zu den Duschen: ich habe ein IMS 200 benutzt, dass ich jetzt wieder ausgebaut habe, da meine bessere Hälfte etwas weniger "Aufwand" haben wollte und ich dafür ESE Pads für sie gekauft habe. Das IMS war dafür etwas zu tief, deshalb bin ich wieder beim Original.
    Einen großen Unterscheid zwischen den Sieben kann ich geschmacklich nicht feststellen, dass kann aber natürlich auch an meinem noch nicht trainiertem Gaumen liegen :rolleyes:.
     
  9. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    1.034
    ...also...

    ad druck: das kommt doch auf die bohne, röstgrad, das alter eben jener, puckprep und die mühle an. aber wer weis vielleicht ist die maschine ja doch kaputt und nachher findet sich ein kleiner see irgendwo. ich glaube aber nicht.

    ad sieb: ich habe/hatte gefühlt fast schon alle siebe die der liebe gott hat bauen lassen. die lm vst werden, so mein kenntnisstand, von vst für lm produziert, dh die qualität ist gleich. achtung vodoo: ich finde, das lm 17 verhält sich vom flow anders als das vst 18. aber nichts, was über vodoo hinausginge. vst vs ims macht einen unterschied.

    ad duschsieb: da geht es nicht um die qualität der regentröpfchen die da rauskommen, sondern idH um die menge an schmontz, die sich in die maschine mogeln kann oder nicht. auch hier verändern die duschsiebe aber wiederum leicht das flowverhalten, aber mE im bedeutungslosen bereich.
     
    MrBean gefällt das.
  10. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    42
    @Zuvca deiner Erfahrung nach dann IMS oder VST? Oder spezifischer gesagt welches von beiden Herstellern für welchen Anwendungsbereich?
     
  11. sidneu

    sidneu Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    7
    ...geht mir mit den 14 Gramm Sieben genauso :). Hab's trotzdem versucht. Das Manometer bleibt auch hier wie angenagelt bei 9 Bar stehen und der Druck fällt im Verlauf des Bezugs nicht ab. Immerhin ist der Druck etwas niedriger wie beim 7 Gramm Sieb, hier sind es knapp 9,5 Bar, was soweit ja auch nachvollziehbar ist, da die Durchlaufmenge beim 14 Gramm Sieb in der gleichen Zeit doppelt so groß ist.

    Ich tippe mal darauf, dass mit dem Überdruckventil etwas nicht in Ordnung ist, wenn der Druck während des Bezugs so stark schwankt. Evtl. hat es sich verhakt (vielleicht aufgrund eines gelösten Kalkpartikels).

    Ansonsten bleibe ich bei meinem 7 Gramm Sieb. Geschmacklich aus meiner Sicht die deutlich bessere Alternative. Kann aber auch sein, dass ich mich da beim 14 Gramm Sieb mit den ganzen Parametern erst ranarbeiten müsste.
     
  12. #1692 Zuvca, 01.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2020
    Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    1.034
    Also, dann nochmal gaaaaaaaanz explizit, da ich jetzt nicht erinnern kann, das es schon eindeutig beantwortet wurde: was macht der bezug gegen blindsieb??? vielleicht hab ich es überlesen, dann asche auf mein haupt, ich entschuldige mich im voraus: aber das wäre doch jetzt mal hilfreich, wenn die antwort mal gaaanz eindeutig käme.
    dann wäre die antwort irgendwie näher, ob etwas kaputt ist oder nicht.
    @sidneu : natürlich kann ich den mahlgrad so wählen, dass die nadel bei 9 bar bleibt.
     
  13. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    42
    Der Bezug mit Blindsieb passt meines Erachtens. Komischerweise hatte ich allerdings gestern bei ca. 30 Versuchen immer mal wieder Schwankungen zwischen 11,5 und mal 12,5 bar. Sprich der Druck stieg auf einen der beiden Werte (evtl. Füllmenge mit Wasser im Sieb?). Am entsprechenden Maximaldruck, der so nach ca. 7-8 Sekunden erreicht war, blieb der Druck dann stabil. Bei Bezügen mit Kaffee ist nach wie vor ein Druckabfall von ca. 11,5/12 bar auf ca. 8 bar zu vermerken.
     
  14. phil_dah

    phil_dah Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke an alle Schreiber.
    Insbesondere wegen dieses Threads habe ich gestern eine Steel Duo PID 2020 bei Moba Coffee in München erstanden. Die Maschine war wohl schon 1 Monat bei einem Kunden im Einsatz, der eigentlich eine Uno in Inox geordert hatte. Danach angeblich in der eigenen Werkstatt durchgecheckt.
    1350€ inkl. 5 Jahre Garantie, fand ich einen fairen Deal.

    Nun ist mir aufgefallen, dass die LEDs manchmal flackern.



    So deutlich wie im Video ist es nur während der Aufheizphase, kurz nachdem die eingestellte Temperatur erstmalig im Display erscheint.

    Habt ihr das auch?
    Seht ihr Handlungsbedarf oder ist das egal?
     
  15. JoeHu

    JoeHu Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    19
    Hallo,
    erst mal Glückwunsch zu der Maschine, wobei meiner Meinung nach ein Nachlass von 10% auf eine Maschine, die bereits einen Monat in Benutzung war, kein wirklich guter Deal ist.

    Das Flackern der Beleuchtung ist sicher nicht normal, würde ich checken lassen.

    Ansonsten viel Spaß mit der Maschine!
     
  16. Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    205
    Irgendwas komisches bei den LEDs, da fällt mir zunächst mal ein: Es gibt auch das Phänomen, dass die LEDs im ausgeschalteten Zustand ganz leicht leuchten - wenn der Netzstecker "falsch" rum eingesteckt ist. Probier bei dir einfach mal aus, was passiert, wenn du den Netzstecker andersrum (180 Grad) einsteckst. Flackern die LEDs dann auch? Wenn ja, liegts nicht daran. Wenn nein, dann schau mal, ob die LEDs jetzt im Dunkeln ganz leicht glimmen. Wenn nein, alle super. Wenn ja, blöd, dann hängen die beiden Sachen nicht zusammen -> ggf. zurück zu Moba.

    Die 10% find ich ebenfalls einen fairen Deal. Was soll man bei einem 1 Monat alten Gerät erwarten, welches man 10 Jahre oder mehr nutzen will?
     
  17. phil_dah

    phil_dah Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!
    Das Flackern tritt auch auf, wenn ich den Stecker andersrum einstecke.
    Ich warte nun auf Rückmeldung von Moba.

    Auch bei meiner Maschine glimmen die LEDs in ausgeschaltetem Zustand bei der einen Steckerrichtung, bei der anderen Richtung gehen sie richtig aus. Das würde ich mal als "Feature" werten.

    Was anderes: Ich dachte der Siebträger wäre so konstruiert, dass er auch ohne Tamperstation gerade liegt.
    Das ist zumindest bei mir nicht der Fall und führt regelmäßig zu schrägen Ergebnissen.

    Siehe Foto: Ist das normal?
    (Arbeitsplatte ist gerade)
    IMG_20201108_185608_resized_20201108_080616150.jpg
     
  18. #1698 Skuenniii, 09.11.2020
    Skuenniii

    Skuenniii Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem seitdem ich meine Maschine mit getauschten Ventil zurückbekommen habe: und zwar beim Drucktest gegen das blindsieb habe ich immer eine Schwankung von 1-2 Bar am Manometer. Es ließ sich auch nicht vernünftig einstellen da die Schwankungen egal bei welcher Einstellung auftreten. Woran kann das liegen? durch die Schwankungen habe ich auch deutliche Probleme beim Bezug weil es so tatsächlich immer wieder mal zu Mittelstarken Channeling kommt?!

    vielen Dank
    Sven
     
  19. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    309
    Also es gibt eigentlich nur 2 Optionen woher die Schwankungen gegen das Blindsieb kommen können: Pumpe oder Überdruckventil...
     
    Skuenniii gefällt das.
  20. #1700 Skuenniii, 09.11.2020
    Skuenniii

    Skuenniii Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dann erstmal vielen Dank :)
    Ich hab mich jetzt bei der Kaffeezentrale gemeldet wo ich die Maschine gekauft habe und die wollten davon gerne ein Video sehen... sie meinten wohl das eine Druckschwankung von 1 bar gegen das blindsieb normal wäre... was ich aber vor der Reparatur nie hatte da war das Manometer wie festgenagelt.

    mich werde berichten was dabei nun rausgekommen ist.

    lg Sven
     
Thema:

Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Ascaso Steel Uno PID

    Ascaso Steel Uno PID: Verkaufe Ascaso Steel Uno PID Neu gekauft im August 2018 Die Maschine wurde seither genutzt für durchschnittlich ca. fünf Bezüge täglich, mal...
  2. Hilfe - Rocket Evolutione streikt

    Hilfe - Rocket Evolutione streikt: Hallöchen, mein Freund und ich sind noch "neu" was das Thema Siebträgermaschine angeht. Mein Freund hat sich ziemlich eingelesen und jetzt hat 3...
  3. Erster Siebträger: quickmill Silvano oder doch etwas anderes?

    Erster Siebträger: quickmill Silvano oder doch etwas anderes?: Moin alle zusammen, Ich bin relativ neu was Siebträgermaschinen angeht. Normalerweise habe ich mir immer einen Espresso oder capu (je nach...
  4. Erfahrung? Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL

    Erfahrung? Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL: Hat jemand die neue Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL Maschine ausprobiert? Ich steige von der Gastroback 42612 auf, wo wir nie eine...
  5. ECM Classika PID heizt extrem langsam auf

    ECM Classika PID heizt extrem langsam auf: Hallo Experten, seit gestern steigt die Temperaturanzeige am PID meiner ECM Classika PID beim Aufheizen ätzend langsam, also ca. 3 Minuten pro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden