Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Diskutiere Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Danke - das ändert nix. Bezug schwankt ohne Änderungen heute zwischen 20 Sek und 100 Sek für 25 ml - Manometer geht auf Vollanschlag bei Bezug -...

Schlagworte:
  1. maxdam

    maxdam Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Danke - das ändert nix. Bezug schwankt ohne Änderungen heute zwischen 20 Sek und 100 Sek für 25 ml - Manometer geht auf Vollanschlag bei Bezug - Was ist ein OPV? Danke!
     
  2. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    1.033
    öh...wie meinst du das ändert nix? ich hatte bisher nur messungen vorgeschlagen, die können auch nix ändern. ein opv ist das over pressure valve oder expansionsventil. den auslass kannst du sehen wenn du von der seite in den tank schaust, da ist oben ein metall auslass, da kommt wasser raus. du könntest bei den bezügen messen, wieviel da rauskommt (in dem du das wasser auffängst). und was heist auf „vollanschlag“? was hast du denn gegen blinsieb eingestellt?
     
  3. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    1.033
    oder, was alles viel einfacher wäre, falls du bei einem Espresso Pool Händler gekauft hast, lass es einfach nachschauen auf Garantie… Gibt ja keinen Grund hier sich jetzt verrückt zu machen
     
  4. Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    76
    Naja, oder mal den Totraum der Ceado vor den eigentlichen Mahlvorgängen leermahlen. Nach kurzer Recherche las ich was von 7g Totraum, das kann auch zu deutlichen Unterschieden der Bezüge führen.

    Wenn du zwei Espressi hintereinander machst und der erste deutlich schneller durchläuft als der zweite, obwohl alle anderen Parameter gleich waren, würde ich auf den den Totraum tippen.
     
    Zuvca und cbr-ps gefällt das.
  5. phoenix0_4

    phoenix0_4 Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    22
    Also ich würde auch vorschlagen, alles zu überprüfen, was geht.

    1. Setz das Blindsieb in den Siebträger und diesen in die Maschine ein und lasse einen Bezug laufen. Überprüfe dabei den angezeigten Druck am Manometer. Falls der wirklich rechts am Anschlag (bei 16 Bar) sein sollte, schau mal in die Bedienungsanleitung, wie man den Druck einstellt. Versuche dann, den Druck auf ca. 10 Bar einzustellen.
    Geht das nicht bzw. verändert sich am Druck beim Bezug mit Blindsieb trotz veränderter Einstellung nichts, hat die Maschine ein Problem.

    2. Sollte die Maschine beim Bezug mit Blindsieb (nach Einstellung) normal funktionieren, überprüfe mit 2 oder mehreren Leerbezügen (Siebträger ohne Sieb), ob immer die gleiche Menge Wasser herausläuft. (am besten die Menge abwiegen)

    Sollte die Maschine den Druck halten und immer die gleiche Menge Wasser bringen, würde ich den Fokus auf die Kaffeemenge legen:

    3. Pulvermenge abwiegen, um Probleme mit der ausgeworfenen Menge (siehe Arb3000s Beitrag) auszuschließen.
    4. (falls möglich) Tamperdruck kontrollieren und immer mit ähnlichem Druck tampern.

    Mehr fällt mir spontan auch nicht ein, um das Problem einzugrenzen.
     
    Zuvca gefällt das.
  6. Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    229
    Kurze Fragen zur Duo Steel PID:

    Wie gut funktioniert den die Mengenautomatik? Nutzt das jemand durchgängig?
    Ich meine irgendwo gelesen zu haben (finds nicht mehr), dass das eig. völlig für die Tonne ist, da nur das Abwasser des OPVs gemessen wird?
    Das wäre wirklich sehr schade, wenn man es nicht geschafft hat den Sensor an die richtige Stelle zu platzieren....

    Wie gut ist die PI? Im Thread des neuen 4k Ascaso Modells liest man hier und da von schlechter fake PI... was ist da dran? Irgendwie muss doch jedes System ohne Festwasser das 'hinfaken'. Klappt das in der Praxis gut?

    Wie gut klappt das Milch aufschäumen? Lässt sich ein 0,5 Kännchen Late Art fähig schäumen? Wie lange das dauert ist mir 'Latte', es geht nur darum: geht das überhaupt gut nutzbar? Die Pavoni Dampflanze zähle ich z.B. nicht dazu, weil sie (Bioler: 1 Bar) zu wenig Druck hat das 0,5er Kännchen richtig durchzuwirbeln - egal wie man die Lanze positioniert.
     
  7. Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    76
    Mengenautomatik:
    Misst im Kaltwasser vor der Pumpe, soweit ich weiß. Ist damit eher ein verkappter Timer und aus meiner Sicht nur bedingt nutzbar. Ich habe den Zweier auf sehr sehr lange eingestellt und beende den Bezug manuell. Meine Frau wiederum nutzt fast nur den Einer, welchen ich ihr eingestellt habe. Sie ist damit zufrieden und empfindet es als Fortschritt zur E61.
    Hängt also von deinen Ansprüchen ab, wenn die Richtung Godshot gehen, kannst du die Mengenautomatik gedanklich streichen...

    PI:
    Du kannst einstellen, wie lange die Pumpe läuft(1-5 Sekunden), dann drei Sekunden Pause und dann startet der restliche Bezug. Oder natürlich PI ganz aus. Ist natürlich keine PI wie z.B. mit Leitungsdruck bei den Festwassermaschinen.
    Ich finde es in Ordnung, man schmeckt schon deutlich unterschiede, je nach PI Länge.

    Milchaufschäumen:
    Ja, ja und nochmal ja. Es ist lediglich die Dampfquantiät gering, nicht die Dampfqualität. Dauert länger, wird aber gut. Mir gefällt es inzwischen besser als ein Kessel.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
     
    Zuvca gefällt das.
  8. bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wenn ich da mal schnell zwischenfragen darf:

    Ich habe die Steel One PID - aber das sollte ja hier egal sein.

    Ich habe das OPV auf gut 10 bar eingestellt.
    Beim Bezug steht der Zeiger auf 9 bar und ich höre es plätschern.
    Dann ist doch die Mengenautomatik Quatsch oder?
    Warum öffnet das Ventil denn schon (teilweise) - oder was plätschert da?

    Bin blutiger Anfänger und stoppe im Moment von Hand.

    Viele Grüße
     
  9. Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    229
    Ja, Vielen Dank :)
    Ich dachte eher die Mengenautomatik für Cappu-Espressos zu nehmen (um nebenher zu schäumen). Dafür sollte es ja dann reichen.
     
    Arb3000 gefällt das.
  10. Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    76
    Exakt so macht es meine Frau;)
     
  11. #471 Lemms, 23.11.2020 um 21:54 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 um 21:09 Uhr
    Lemms

    Lemms Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    9
    Hi zusammen, habt ihr eine Ahnung ob das ein Teil von der Steel Duo PID sein könnte? Wenn ja was?
    E969A017-4604-4676-83A9-287F57A21BC8.jpeg 938AD647-7F0E-4BAF-A8EC-A7C87387C81A.jpeg 25F77A2C-9BAC-4B19-BD7D-C98ABBD969E6.jpeg 6831FB0C-2778-4866-91E6-E6FA1E8814B0.jpeg

    EDIT: Hat sich erledigt. Es ist ein Teil des Magnetventils. Welches scheinbar bei der Reparatur zufällig in der Maschine gelandet ist. Dieses Teil ist aber trotzdem verbaut.
     
  12. #472 Zufallszahl, 24.11.2020 um 13:00 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 um 13:48 Uhr
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    229
    Nochmal ein paar Fragen (entschuldigt die vielen Fragen, aber manches findet man im Netz einfach nur schwierig oder gar nicht raus mit Suchen):

    - Hat jemand beim blauen Iren (ich hoffe man weiß welchen Shop ich meine :-D) bestellt? Wie sind die Erfahrungen?
    - Ist das Stromkabel leicht wechselbar oder gar gesteckt? (hinsichtlich Bestellung in UK)
    - Hat jemand mal den Stromverbrauch über einen Tag gemessen, bspw. 8 Stunden an (mit oder ohne auto-Standby?
    - Oder schaltet ihr sie eher spontan an wenn ihr sie braucht?
    - Was macht dieser Standby Modus denn?
    - Nutzt ihr den Standby Modus?
     
Thema:

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) - Ähnliche Themen

  1. Nachfolger für eine Ascaso iMini gesucht

    Nachfolger für eine Ascaso iMini gesucht: Hallo zusammen, meine alte Silvia ist futsch gegangen und darum werd eich mir jetzt ein neue Espressomühle von Profitec, ECM oder Rocket holen....
  2. BFC Elite Junior - Anzeige Druck nach Bezug

    BFC Elite Junior - Anzeige Druck nach Bezug: Hallo liebe Gemeinde, ich habe eine Frage zu der BFC Elite Junior (mit Rotationspumpe). Nach beenden des Bezugs fällt der Druck auf der...
  3. Upgrade von Macap M4D für neuen Dual boiler

    Upgrade von Macap M4D für neuen Dual boiler: Hallo zusammen, nach vielen Jahren mit einem Zweikreiser steht bei mir eine neue Maschine an. Nächste Woche gehe ich mir verschiedene Modelle...
  4. Neuer Siebträger

    Neuer Siebträger: Hallo liebe Freunde des guten Kaffees! Ich bin seit ca. 10 Jahren Besitzer einer Rancilio Silvia mit Mühle Rocky. Bisher sehr zufrieden, auch...
  5. Ascaso STEEL UNO PID

    Ascaso STEEL UNO PID: Seit einer Woche habe die Ascaso UNO PID. Eine tolle Maschine, ich probiere noch rum, um den bestmöglichen Espresso herzustellen. Aber zwei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden