Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Diskutiere Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das, und gekauft bevor das Video erschienen ist. Darum hatte und habe ich nie Probleme mit dem Schäumen, vom ersten Versuch an... :D:rolleyes:...

Schlagworte:
  1. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Ich habe sogar trotz des Videos gekauft. Hier in Spanien. Ich habe einfach auf die vielen positiven Stimmen vertraut und mich gefragt, wer macht warum und mit welcher Motivation welche Videos? Ein wenig darüber nachdenken hat mir zumindest geholfen. Ich bin von der Ascaso vom Konzept her wirklich absolut überzeugt. einziger Kritikpunkt: Meine Vibrapumpe rappelt zeitweise so stark, daß es wirklich unangenehm laut ist. Als wenn irgend ein Blech oder Schlauch in Resonanz kommt. Nicht reproduzierbar, nicht immer, aber nervig. Und einzig und allein aus diesem Grund würde ich sie nicht mehr kaufen. Nun steht sie hier in unserem Ferienhaus in Spanien und verwöhnt uns mit leckerem, aber gerappeltem Espresso, Café con Leche, Cortado und anderen Leckereien. Für Zuhause aber kaufe ich etwas anderes.
     
    Iskanda gefällt das.
  2. DaJean

    DaJean Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    10
    Bei mir ließ sich das sehr leicht beheben. Auf der Hinterseite der Maschine hast du oben zwei schrauben. Wenn du die entfernst, kannst du das Oberteil (Tassenablagefläche) vorsichtig rauf und dann nach hinten ziehen um es zu entfernen. Hier gibt es keinerlei Garantiesiegel etc. Achtung ein langes Kabel für die Tassenheizung ist am Oberteil befestigt. Nun siehst du links hinten die Pumpe welche für den Kaffee zuständig ist. Ich habe bei mir im Betrieb den Pumpenschlauch minimal verlegt, so dass sich die Vibration und Geräuschkulisse stark minimiert hat.
     
    bajuware und Zuvca gefällt das.
  3. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Danke für den Tip. Ich hatte da auch schon hineingeschaut, aber der Pumpenschlauch, den ich auch im Verdacht habe, kommt sichtbar nirgendwo in Kontakt mit dem Gehäuse. Diese Vibrationen treten ja auch nicht immer, aber eben doch oft, auf. So nervt es halt.
     
  4. Flo_HD

    Flo_HD Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Servus,

    mich oute mich dann auch mal als frischer Besitzer einer Steel duo PID in INOX. Meine 11 Jahre alte ECM Casa hab ich in diesem Zug durch eine Anfim Best on demand mit Timer Elektronik getauscht.

    Leider ist die Maschine nach nur 3 Tagen zurück in die Werkstatt wegen LED-Problemen. Ist ein bei EspressoPool und Ascaso bekanntes Problem. :(
    Echt ein sch*** Start mit der sonst klasse konzipierten Maschine.

    Werde zuhause meine IMS Competition Siebe verbauen und mich nach einem bodenlosen Siebträger umschauen. Der Originalgriff hat ein M12-Gewinde, korrekt?

    Zudem leidet meine Maschine unter starkem Tassentanzen. Laut EspressoPool springt die Pumpe gerne mal beim Transport aus der Halterung. Sitzt dann nicht mehr sauber in den Dämpfern und sorgt für die Vibrationen.

    Viele Grüße
     
  5. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Ärgerlich und ein denkbar schlechter Start. Wenn es Dich tröstet: Meine musste nach einer Woche auch zurück ins Werk nach Barcelona. Das OPV war nicht in Ordnung und es kam zu „Zuckungen“ des Manometers und pfeifenden Geräuschen. Wurde dann schnell behoben, nur leider Rappelt sie seither. Aber, was soll‘s, wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. (Und Meine Pumpe sitzt für meinen Begriff richtig in der Halterung)
     
  6. Flo_HD

    Flo_HD Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Das OPV hat Ascaso wohl schon als Schwachstelle ausgemerzt und verbaut seit einiger Zeit ein anderes. Davon bleibe ich hoffentlich verschont
     
  7. #1327 Coffeetoffi, 24.07.2021
    Coffeetoffi

    Coffeetoffi Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    151
    … für „ausgemerzt“ treiben sich hier aber doch ne ganze Menge an Leuten rum deren OPV der neuesten Generation trotzdem zicken macht…
     
    Fluchtkapsel, DocMO und Tokajilover gefällt das.
  8. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Meine Maschine ist im Mai 2021 hergestellt worden, ich gehe also davon aus, daß ich die neueste Version des OPV verbaut habe
     
  9. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Mich würde in diesem Zusamenhang interessieren, wer von den Betroffenen vorher am OPV herumgeschraubt hat. Ich hatte das getan, weil ich mich habe verunsichern lassen und den Brühdruck auf 9 bar heruntergeschraubt hatte. Nach der Reparatur habe ich den Druck auf der Werkseinstellung von 11 bar belassen.
     
    dottorecafe gefällt das.
  10. Flo_HD

    Flo_HD Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    angeblich wurde das nach wenigen Monaten in der Produktion ersetzt. Ich bin sehr gespannt… man kann es wohl an der Blende der Siebteägeraufnahme erkennen. Wenn es die glänzende Blende mit Ascaso-Schriftzug ist soll es wohl ziemlich sicher schon das neue OPV sein…

    Wenn ich meine Maschine wieder zurück habe schau ich mal wann meine produziert worden ist.
     
  11. ShenMe

    ShenMe Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    Aber ein OPV, das nicht mal zumindest gelegentlich verstellt werden kann, kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein
     
    bajuware gefällt das.
  12. bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    134
    Ich hatte daran herumgespielt, bin mir aber nicht mehr sicher, ob das Problem schon davor vorlag oder nicht, und auch nicht mehr wann es verschwand.
    Jetzt steht es bei kurz über 9 und es ist Ruhe (schnell auf Holz klopfend:D).

    Andererseits halte ich den Gedanken (falls es ihn überhaupt gibt), den Druck auf der Werkseinstellung zu belassen für nicht zielführend.
    Ich habe eine Maschine MIT verstellbaren OVP gekauft - dann muss es auch funktionieren.
     
    Zuvca gefällt das.
  13. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Ich wollte auch nicht das Gegenteil behaupten, sondern nur empirisch herausbekommen, ob es da vielleicht einen Zusammenhang geben könnte.
    Andererseits denke ich, daß die bei Ascaso schon wissen was sie tun. Möglicherweise hat es ja einen Grund, daß der Druck werksseitig auf 11 bar eingestellt ist und die Regelbarkeit dient außer dem Marketing nur für kleinere Korrekturen?
     
  14. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    363
    Werksseitig war zumindest bei mir das OPV komplett zugedreht o_O
     
  15. max1804

    max1804 Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    96
    Gibt es da nen bekannten Lösungsansatz?
    Mir ist auch eine Steel Duo PID bekannt die seit Einstellung von ca 9bar leider am OPV zappelt und Geräusche von sich gibt.
     
  16. #1336 Coffeetoffi, 25.07.2021
    Coffeetoffi

    Coffeetoffi Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    151
    Lies dir einfach mal den Thread hier durch, das Thema gibts nicht zum ersten Mal. Ich selber habe eine Maschine aus 02/2021 mit neuem OVP das genauso rumzappelt, ab und an. Und das hat es auch schon getan bevor ich da jemals dran war.
     
    DocMO gefällt das.
  17. bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    134
    Bin den Anweisungen von @DaJean gefolgt - und tataa: es klappert DEUTLICH weniger.
    Jetzt hört es sich normal an. Die Tasse bewegt sich immer noch leicht, aber das Geschepper ist weg.
    Ich habe allerdings zusätzlich etwas die Pumpe bewegt.

    Jetzt noch einmal zu der Innenansicht :eek::eek::eek::
    Die reinste Katastrophe in meinen Augen.
    Ich hatte zwar schon vorher Bilder gesehen, aber es ist noch einmal ganz was anderes, wenn man es selber "fühlt".
    Das ist ein riesiges Durcheinander.
    Am liebsten hätte ich 20 Kabelbinder genommen und mal für Ordnung gesorgt, aber ich komme da einfach nicht mit den Händen rein.
    Außerdem möchte ich nichts verbasteln.

    ich verstehe absolut nicht, wie man so viel Wert auf die Einzelteile legen kann (außer dem OPV;)) und dann einfach alles in die Kiste schmeißt.
    Da liegen Kabel an heißen Teilen und die Anschlussklemmenleiste ist einfach oben drauf geworfen.
    Kabel, Schläuche, alles hat seinen zufälligen veränderbaren Platz.
    Wahrscheinlich auch ein Grund, warum es bei dem einen mehr rappelt als bei dem anderen.

    Was hätte es gekostet ein paar Plastikführungen zu nehmen und alles an seinen bestimmten Ort zu setzen (wo es nicht klappern kann)?

    ... beim Umbau meines Gene-Rösters habe ich da mehr auf Kabelführung und Arretierung geachtet.

    PS: allen ängstlicheren Klappergeplagten kann ich nur sagen: es sind wirklich nur die beiden oberen Schrauben zu lösen und das Blech abzuziehen.
    Schaut mal rein.
     
    DocMO und DaJean gefällt das.
  18. MrBean

    MrBean Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    480
    Ich hatte meine Maschine vor dem Erscheinen des Videos gekauft. Ja, da sind ein paar Punkte, die mich schon überrascht haben, da ich sie absolut nicht nachvollziehen konnte. Z. B. weder, dass der Milchschaum nicht klappt, noch, dass die Maschine zu heiß würde.
    Aber: Mein Eindruck war trotzdem, dass die Ascaso insgesamt doch sehr gut weggekommen ist. Mich hätte das Video nicht vom Kauf abgehalten, im Gegenteil.
     
    DocMO, Coffeetoffi und Arb3000 gefällt das.
  19. DocMO

    DocMO Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    176
    Also, ängstlich bin ich wirklich nicht, aber klappergeplagt. Ich habe also heute die Maschine nochmals geöffnet. Der Schlauch von der Rappelpumpe zum OPV verlief nicht ganz mittig, sondern hatte nur knapp 5 mm Abstand zum Gehäuse. An der Mutter des Druckschlauchs konnte ich Spuren eines Schraubenschlüssels erkennen. Maschine war ja wg. Zitternder Nadel im Werk und ich vermute, daß diese Verschraubung gelöst und wieder fixiert wurde. Ich habe nun durch Verdrehen der Mutter den Abstand Schlauch-Gehäuse vergrößert, auf Dichtigkeit geprüft und, nachdem ich den Flächenheizkörper (die Tassenheizung) von der Stromversorgung getrennt hatte, das Gehäuse wieder verschlossen.
    Jetzt heißt es abwarten, ob es weiter rappelt oder nicht. Die Tassenheizung ist hier in Spanien bei fast 30 Grad Indoor kontraproduktiv…..
     
    dottorecafe und bajuware gefällt das.
  20. #1340 DaJean, 31.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2021
    DaJean

    DaJean Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    10
    Hi Werte Steel Besitzer :),
    ich hab meine Maschine nun seit ein paar Monaten und bin sehr zufrieden, hab sie allerdings länger nicht verwendet.

    1)Nun knarzt sie täglich beim einschalten teils sehr laut, das hatte sie vorher nicht. Ist das bei euch auch das Fall? Das, dass das ausdehnende Material ist ist klar aber man liest darüber kaum.

    2)Und der zweite Punkt wäre die zu heiße Temperatur bei bei längerer Standzeit (zb 45min verglichen mit der Temperatur bei 15-20 Minuten). Das hatte ich mal mit einer zweiten Maschine getestet und konnte es definitiv reproduzieren. Der Kaffee ist merkbar zu heiß trotz Flush von 60ml. Der Siebträger war die ganze Zeit über eingespannt und die Tassen nicht vorgeheizt. Wie geht ihr hier vor um das zu vermeiden?

    3) Ich hab nun begonnen Cappucino zu trinken, allerdings ist mir aufgefallen, dass die Lanze beim dampfen heiß wird. Die sollte doch kühl bleiben durch den Plastikschlauch im inneren?

    4) Außerdem würde mich interessieren welche Siebe ihr verwendet. Beim mitgelieferten 2er Sieb hab ich mit dem Standardtamper oft Channeling da er zu klein ist. Verwendet ihr das mitgelieferte 2er mit einem 58er Tamper oder habt ihr ein anderes gekauft. Ich wäge einen Kauf an, da die Ridge bei dem mitgelieferten 2er Sieb sehr tief rein geht, zb viel weiter als bei einem Standard Lelit Sieb.Allerdings hab ich keine Ahnung welches Sieb ich kaufe, da ich einfach ein gutes 2er Sieb für dunkle Röstungen such,, bei dem ich nicht feiner mahlen muss.
     
Thema:

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Tipps zum Einstieg mit der Ascaso Steel Duo PID bitte :)

    Ein paar Tipps zum Einstieg mit der Ascaso Steel Duo PID bitte :): Hallo zusammen, nach längerer Überlegung bin ich nun von der Rancilio Silvia auf die Ascaso Steel Duo PID umgestiegen, komme aber irgendwie noch...
  2. Espresso viel zu sauer - neue Ascaso Steel uno PID

    Espresso viel zu sauer - neue Ascaso Steel uno PID: Hallo zusammen! Nachdem ich mich zwei lange Jahre gedulden musste steht nun seit drei Tagen endlich meine neue Maschine hier. Ich habe eine...
  3. [Verkaufe] Ascaso Steel Duo PID ohne Garantieverlängerung !

    Ascaso Steel Duo PID ohne Garantieverlängerung !: Der eine oder andere hat es vielleicht schon bemerkt - bei mir gibt es die Ascaso Steel Duo PID jetzt auch ohne Garantieverlängerung. Man darf...
  4. Ascaso Steel Duo Pid

    Ascaso Steel Duo Pid: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach oben genannter Ascaso Steel Duo Pid und hoffe, dass mir jemand ebendiese hier verkaufen möchte. Ich...
  5. Wechsel von Appartements zu Ascaso Steel Duo PID

    Wechsel von Appartements zu Ascaso Steel Duo PID: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit dem Wechsel von einem Zweikreiser wie der Appartamento zu der Ascaso Steel Duo PID? Mich würde...