Autoforum?!?

Diskutiere Autoforum?!? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; AW: Autoforum?!? mmst Du von dem GT eh nicht mehr los, die 80% halte ich mal für Understatement. ;-) ... Achten solltest Du unbedingt auf...

  1. #81 imprezza, 07.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    338
    AW: Autoforum?!?

    Schau mer mal - heut wird Impreza angekuckt...


    Das eine ist tatsächlich eins... zumindest für den Händler.
    Sinngemäßes Zitat: "lt. Werk muss man den Zahnriemen bei 100.000km wechseln, aber den würden wir dann gleich machen -is besser, der kann porös werden"
     
  2. #82 Gomez147, 07.08.2010
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    AW: Autoforum?!?

    Hmm, was meinst Du damit?

    Auf rechtzeitigen Zahnriemenwechsel würde ich bei jedem Fahrzeug achten (es sei denn, es hat keinen und stattdessen Steuerkette).

    Mein Hinweis sollte nur sagen, daß ich den vorgeschriebenen Intervall von 120.000 auf 80.000 senken würde. Es gab da auch mal ein Rundschreiben an die Alfahändler, welches aber wohl nicht zu jedem vorgedrungen ist...

    Nach 5 Jahren sollte bei Alfa der ZR aber sowieso unabhängig von der Laufleistung gewechselt werden, insofern hat die Werke Recht und sollte das auf jeden Fall machen.

    Und Ölkontrolle ist auch Pflicht bei jedem Fahrzeug. Ich habe es nur explizit dazu gesagt, weil die TS-Mororen durchaus etwas mehr Öl als andere benötigen können.

    Grüße,
    Gomez
     
  3. Nobsi

    Nobsi Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    8
    AW: Autoforum?!?

    mit dem Alter wird man klüger und auch an Erfahrungen reicher.
    Bisher hatte ich VW, Opel, Fiat, Alfa Romeo, BMW und bin jetzt
    bei einem Dieselross von Mercedes aus Vernunftsgründen hängen geblieben.

    Zu Alfa-Romeo: Deren hatte ich 4, auch den GTV. Sie bauen wunderschöne und spaßfreudige Autos, aber die Technik und Verarbeitung ist einfach lausig.
    Viele Jahre habe ich das ertragen, als s.g. Alfisti, aber irgendwann ist Ende der Fahnenstange.

    Es klingt arrogant, aber für mich kommt nur noch Mercedes in Frage, alles andere ist Behelf.

    nobsi
     
  4. #84 Tschörgen, 08.08.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.928
    Zustimmungen:
    9.250
    AW: Autoforum?!?


    Hi.

    Nobsi hat es schon passend wiedergegeben, so in etwa sehe ich es auch, bis auf die Ausnahme dass ich mehr auf Autos aus Oberbayern stehe.
    Alfa baut schöne Autos, keine Frage, aaaber ... der Rest ist eben Geschmacksache! :cool:.

    Mehr braucht man dazu nicht sagen. Wenn man lange genug wartet, wird sich auch der erste Rolls Royce Besitzer zu Wort melden und sich beschweren, dass er die Marke blöde findet da beim anlassen die hochkant auf dem Armaturenbrett aufgestellte Euromünze umfällt und er deswegen die Marke dicht mehr kaufen/empfehlen wird! Auf Macken soll man ruhig hinweisen dürfen, abwägen muss sie der Käufer selbst, ob er mit diesen leben kann.

    @imprezza - Viel Erfolg beim suchen und finden der (Auto) Liebe. ;-)

    Gruss Tschörgen
     
  5. #85 imprezza, 08.08.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    338
    AW: Autoforum?!?

    Sowohl diverse Berichte in allen möglichen Foren & Testzeitschriften geben euch im Grunde schon recht...

    Bis auf die Verarbeitung an sich, die ist nicht lausig, ich würd sie mal etwas unter den meisten deutschen Fabrikaten ansiedeln, aber auch nich sooo schlecht - besser als bei manchen franzosen und besser als beim Mutterkonzern. An und für sich muss man Fehler schon suchen um sie zu finden.

    Technisch würd ich sagen Preis/Leistung (Leistung is in dem fall aber nicht nur das Datenblatt..) passt. Man hatt da für vernünftiges Geld schon ein ordentliches Spaß Auto.

    "bei einem Dieselross von Mercedes aus Vernunftsgründen hängen geblieben."

    Kann ich nachvollziehen, aber geht ja gar nicht um nen reinen Vernunftkauf - eigentlich genau das Gegenteil, is mehr ein "ich will auch mal einen scharfen Karren haben.." kauf, mit bisschen praktischen Nutzen. Ausser Unterhalt (Sprit, Versicherung und Steuern bewegen sich in aktzeptablem Rahmen), Viersitzer, nicht gerade ein Auto das man gleich in der Werkstatt parken kann und eben der Möglichkeit auch in kleineren Strassen/Gassen zu fahren - gibts kaum "Vernünftige" Ansprüche.

    Nur die Zuverlässigkeit macht mir ein wenig angst - aber wie gesagt der Kanditat käme ja von einem Händler mit Gebrauchtwagen Garantie ( ehrlich, sehr sympatische Bedingungen inkl. arbeit und ggf. Abschleppen bei 10% Selbstbeteiligung ) Wenn in der Zeit dann zuviel pasiert, bekomm ich den mit relativ humanem Wertverlust wohl los.

    Ich merk schon selber ich verteidige (meinen) Alfa jetzt schon....
    Hab mir gestern den Impreza angeschaut - Verarbeitung und Leistung sind nicht schlecht, aber fühlte mich da ein bisschen nach "Überkompensation von Minderwertigkeitskomplexen", und nachdem ein noch-Evo Besitzer gerade am selben impreza interessiert war, mit dem ich dann ins Gespräch kam ist der Evo eigentlich auch schon abgehakt, bin vieleicht einfach schon aus der Zielgruppe für so ein Auto herausgewachsen (Werd auch die Probefahrt absagen - will keinen Händler nerven, wenns nicht ernstgemeint ist.)

    Na im Prinzip Denke ich habs mir nur noch nicht eingestanden, aber ich habe mich schon in den Alfa verliebt... und bin (inzwischen) Monogam Veranlagt.

    Geht nun eigentlich noch um das Ölgutachten, wenn das nix zu böses sagt, wird verhandelt.

    Nochmals tausend Dank für die Unterstützung an alle.

    Ich halte euch da auf dem Laufenden...
     
  6. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    7
    AW: Autoforum?!?

    Mein Bruder hat Jahre lang Alfa gefahren, den 156er und danach den 159er. Zwischendurch auch mal einen Brera über Wochenende oder so. Davor fuhr er Benz und jetzt BMW. Er hat damals wie heute nix gegen die Verarbeitung, zumindest nicht in dem Premiumsegment bei Alfa. Einzig waren die Naviansagen teilweise komisch ins Deutsche übersetzt, was aber seinen Charme hatte. Vielleicht sind die Mitos oder Giulietas nicht ganz so wertig, aber da kenn ich mich nicht aus. Den 159er hab ich ein Paar mal geliehen bekommen und fand den sehr geil.
     
  7. #87 Largomops, 08.08.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    4.327
  8. Nobsi

    Nobsi Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    8
    AW: Autoforum?!?

    15 jahre Alfa-Romeo:

    Alfa 75: Bisher der schönste von allen, supergeiler Motor, Heckantrieb
    Heizungsdraht an der Armatur kaputt, Kosten des Drahts, 30 Pfennig,
    der Einbau 1.200 DM, ständig Vergaserprobleme, Rost.
    Angstschweiss auf der Autobahn bei Wind und Nässe.

    Alfa 156 Limousine: wunderschönes Auto
    Servopumpe defekt. Motor musste 2x gestartet werden. Bremsbeläge jedes
    Jahr neu bei 15.000 km Fahrleistung. Bremsscheiben alle 2 Jahre neu. Jedes Jahr plan schleifen. Handbremsseil durchgerostet.

    Alfa Romeo GTV: *geil geil geil*
    jedes Jahr neue Bremsbeläge und Bremsscheiben plan schleifen.
    nach 60.000 km Laufleistung und regelmäßiger Durchsicht, war die Kupplung,
    die Bremsen, diverse Aufhängungen für rund 7000 Euro fällig.
    Hab den "Renner" gleich gegen einen

    Alfa Romeo 156 Kombi eingetauscht.
    jedes Jahr neue Bremsbeläge, und Bremsscheiben plan schleifen.
    Nachdem ich Rost am Holm festgestellt hatte (5 Jahre alt, 60.000 km) habe ich ihn bei BMW in Zahlung gegeben. Dort wurde er verkauft und hatte 3 Monate später einen Motortotalschaden. (Schwein gehabt ;) )

    Fahrspaß, besonders mit dem GTV, hatte ich allemal :)

    nobsi
     
  9. #89 TI-Sepp, 09.08.2010
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Autoforum?!?

    Für sehr viele ist Mercedes, in der heutigen Zeit sprich 2010 die mit Abstand Pannenanfälligste Marke, Verarbeitung stimmt auch nicht mehr.
    Sehr viele Bekannte sind den letzten 2 Jahren von Mercedes weggegangen, ein Onkel von mir hatte innerhalb 2 Jahren etliche Pannen bei seinem E-Mercedes-Diesel. Der SL vom Nachbar vom Nachbar ist ma übers Wochenende liegengeblieben, war höchst Sauer. Hat öfters technische Probleme, hat schon weit über 10.000 Euro in Reparaturen reingesteckt.
    Mercedes hat in letzter Zeit sehr tiefliegende Qualitätsprobleme die sie nicht in den Griff bekommen.
    Ich selbst hatte mal einen Audi A4 als Firmenwagen, mit diesem Auto hatte ich in 2 Jahren mehr Pannen, als mit Toyota, Renault, Lancia und Peugeot in 15 Jahren.
    Bei BMW hört man keine klagen bekommt nichts mit, wenn Deutsche Premiummarke dann nur BMW, besonders der 5er soll ein tolles Auto sein
     
  10. #90 Gomez147, 09.08.2010
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    AW: Autoforum?!?

    Puh, also zumindest der E60/E61 hat keinen so tollen Ruf... Hatte mich auch mal für einen interessiert und in diversen BMW-Foren etliche negative Erfahrungsberichte gelesen.

    Bei einem E34 ist uns vor ewigen Zeiten im Spanienurlaub der Motor um die Ohren geflogen.

    Ein ehemaliger Arbeitskollege hat seinen 335i gerade gewandelt. Bei Bremsmanövern mit hohen Geschwindigkeiten ist die Karre nicht reproduzierbar völlig ausgebrochen. Nun ist mein Exkollege auch wirklich autophil und verlangt seinen Fahrzeugen alles ab. BMW hat den Fehler erst eingesehen, als sie auf hohen Druck einen Testpiloten aus MUC eingeflogen haben, dem dann auf der AB das gleiche passiert ist und der meinem Kollegen schweißgebadet recht geben mußte.

    Man sieht, keine Marke ist vor Problemen sicher... Selbst Toyoto als einstiges Aushängeschild nicht mehr...
     
  11. #91 TI-Sepp, 09.08.2010
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Autoforum?!?

    So ist es :-|
    Von meiner Bekanntschaft wird behauptet, dass da die Globalisierung und Gewinnmaximierung daran Schuld sei. BSP: Mercedes verwendet italienische Dieseltechnologie, Elektronik von Bosch, bei Sachen vom Chrysler und was weiß ich wo übernommen, verschiedene Syteme kompatibel gemacht, ein etwas billigerer Lieferant für Kunststoff, oder den Kunststofflieferanten zu billigeren Preisen bewogen daher etwas weniger Qualität. Plötzlich bekommen die die Sache intern nicht mehr in den Griff, folgen sieht man, Preise und Ruf von Damals retten da viel.....
    Das ist bei allen Automarken so, bei Mercedes ist es schon sehr Auffällig zur Zeit, ein Clubkollege hat einen E-Kombi und einen SLK, 3x dürft ihr Raten beides ziemliche Problemkinder. Er wird schon öfters gehänselt, aber er sagt er belibt bei Mercedes als Abteilungsleiter braucht er einen Automarke wegem dem Auftreten, Prestige... da kommt nur Mercedes in Frage, ziemlicher Komplexhaufen finde ich, naja wäre ich auch wenn ich nur 1,60m groß wäre

    (Sehr Laienhaft von mir Ausgedrückt, ich hoffe es wird ungefähr Verstanden was ich meine)
     
  12. bus

    bus Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    11
    AW: Autoforum?!?

    Nabend, ihr espressosaufenden Markenfetischisten! ;-)

    Nun Nobsi, sind es nicht die schönen Mercedes Ölmotore, deren amerikanische Injektoren von Delphi Automotive in so großen Stückahlen ausfallen, daß Kunden wochenlang auf Ersatzfahrzeuge umsteigen müssen?

    Sind das E-Klasse Elektronik-Debakel seinerzeit und die gelegentlich durch die Sitzheizung angeschmorten Bekleidungen schon vergessen? (Reparatur a 1,3teur selbst zu zahlen..)

    Für mich dann lieber Behelf. :shock:
    Lustige Grüße! bus
     
  13. Nobsi

    Nobsi Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    8
    AW: Autoforum?!?

    hmmmm,,,,,

    nach den alfas hatte ich 2 bmw. beim 1. hatte ich beim kaltstart enormes keilriehmenqietschen und der motor gab auf langen autobahnfahrten klackergeräusche von sich. bei einer probefahrt mit einem 330i hatte ich einen halbstei.... und kaufte ihn unvernünftigerweise. da waren nach kurzer
    zeit die frontscheibenwerfer undicht und die servopumpe machte geräusche.
    die standardreifen waren ein wahrer rodeo-ritt auf spurrillen. nix mit premiumauto! ausserdem kommen mercedes und bmw kaum in der adac-pannenstatiskik auf, weil sie ihren eigenen schadensdienst haben... kostenfrei übrigens.
    ich wollte ein auto, an dem nichts ist und relativ günstig im verbrauch aber denoch zügig fährt. viele kollegen von mir fahren seit zig jahren benz und hatten nur verschleissteile zu beklagen. das hat meine kaufentscheidung beeinflusst. bisher bin ich mit meinem dieselross zufrieden, auch wenn die lenkung völlig daneben ist und der kickdown mich an einen müden trecker erinnert. es ist auch keine e-klasse *anmerk*,,, sondern der kleine bruder.
    falls ich das rentenalter erreichen sollte, steht ein vw käfer 1302 ls vor meiner tür,,,, mit sicherheit ;)

    nobsi
     
  14. #94 willcrema, 11.08.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
  15. #95 imprezza, 11.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    338
    AW: Autoforum?!?

    Ölgutachten is schon da, und sagt alles im grünen Bereich.
    Freitag gehts zum verhandeln...

    Das mit den drakonischen Strafen in Italia - hab ich ja schon schriftlich bekommen.... Dass wird bestimmt anstrengend, mich dann in zukunft da unten wirklich penipel dran halten zu müssen... Vor allem weil sich da ja sonst keine ans Tempolimit hält.... Hat aber Tempomat.
    Ansonsten währen mir die "erweiterten Unterhaltskosten" eindeutig zu hoch.
     
  16. #96 Juergen, 11.08.2010
    Juergen

    Juergen Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    AW: Autoforum?!?

    OT: [zum Thema "erweiterte Unterhaltskosten"]:

    Ich habe auch schon erlebt, daß in I viele deutlich zu schnell fahren - auch wann man selbst 10-20 km/h über dem Limit fährt, wird man noch dauernd überholt...

    Gibt es da einen Unterschied, ob man mit einem einheimischen oder einem ausländischen Kennzeichen unterwegs ist? Oder sind den Einheimischen die Strafen einfach egal?

    Jürgen
     
  17. #97 imprezza, 11.08.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    338
    AW: Autoforum?!?

    Offiziell gibt es natürlich kein Unterschied...

    Innoffiziell hab ichs aber auch schon erlebt; man wird mit Deutschem Kennzeichen angehalten - Begrüßt mit süditalienischem Akzent, und der Polizist aus Süditalien (bei uns inzwischen Standart, dass die aus dem Süden im Norden Dienst tun und umgekehrt) Lächelt freundlich und schickt einen weiter.

    Insgesamt haben aber italienische Polizisten deutlich mehr Rechte & Möglichkeiten als die Exekutive hier, von daher würde gleich mal hinterher schicken, ich würde jedem raten, egal wie sehr es einem manchmal stinkt. Daunten heißt brav sein, freundlich Lächeln, und Amen sagen - Niemals reklamieren oder sich beschweren...
    (fängt aber auch schon in Österreich mit den schärferen Bull.. ähh Polizisten an.)
     
  18. #98 imprezza, 11.08.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    338
    AW: Autoforum?!?

    und weil mein mitteilungsbedürfnis in der Hinsicht doch meiner Vorfreude angemessen ist mal ein paar Bilder vom Händler:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. #99 TI-Sepp, 11.08.2010
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Autoforum?!?

    :shock: Der Karren ist ja mal echt geil, die Alufelgen, die Sitze, Armaturenbrett und besonders der Schalthebel, kleiner schönheitsfehler ist der Motor da wäre der V6 schöner das sind die Ansaugrohre verchromt, hat keine Plastikabdeckung... aber da werden die Betreibskosten schon hoch hat schon fast zu viel PS :lol:
    Wünsche Dir viel Spaß mit dem Karren, hoffe dass Du vom Pannenteufel verschont bleibst, natürlich noch Unfallfreie KM, paar Strafzetteln werden schon zu verschmerzen sein ;-)

    mfG Seppel
     
  20. #100 Schnüffelstück, 11.08.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    4
    AW: Autoforum?!?

    Dirkes Maarweg? Da habe ich auch schon einige Nissans und Mitsubishi probegefahren. Die Alfas dort habe ich von außen immer vergöttert aber innen bin ich damit absolut nicht klargekommen. Geschmackssache.
     
Thema:

Autoforum?!?

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden