Bald verfügbare Produkte und Technik von (über)morgen

Diskutiere Bald verfügbare Produkte und Technik von (über)morgen im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Vorsicht Spekulation: Nachdem Timemore eine „doppel“ Waage erfunden haben, denke ich ist es nicht allzuweit hergeholt, dass sie auch eine Waage...

?

Besteht Interesse an diesem Thema? Umfrage läuft 7 Tage.

Diese Umfrage wurde geschlossen: 09.12.2018
  1. Ja

    23 Stimme(n)
    85,2%
  2. Nicht wirklich

    4 Stimme(n)
    14,8%
  1. CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    85
    Vorsicht Spekulation:
    Nachdem Timemore eine „doppel“ Waage erfunden haben, denke ich ist es nicht allzuweit hergeholt, dass sie auch eine Waage mit Temperaturfühler für den Slurry entwickeln. Es wäre auch denkbar, dass die App für den Wasserkocher noch nachgereicht wird.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  2. whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    1.184
    dann müsste die Timemore Kettle aber eine Schnittstelle besitzen. Ist soetwas erkennbar?

    Ja die dual sensor scale von Timemore ist aktuell auch günstig zu haben (so 120 € bei CD). Sie dienst jedoch nur dem "Auslesen" des Beverage Brews. Das kann auch die Acaia Pearl.
    Aber es wird sicher noch einige Entwicklungen geben. Mit der Darstellung der slurry temp wäre so ein Diagramm per App halt ideal. Aktuell nutze ich keine Apps mehr fürs Brühen..aber mit dieser Option ganz sicher. In meinen Augen ergibt sich dann aus dem Auslesen eine ganz andere Qualität. Wahrscheinlich mehr oder weniger wie Kaffeesatz lesen, aber dennoch von Seiten der Theorie aus gesehen, interessant.
     
  3. CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    85
    Da hast du recht, sollte erkennbar sein. Ist es nicht, auch nicht in der Anleitung.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  4. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    360
    Das funktioniert nicht. Der Filter müsste eine Schnittstelle haben.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  5. whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    1.184
    am besten beide :) Dann haben wir die Temperatur im Kettle und die slurry temp. Die Temperatur im Kettle kann man ja notfalls anpassen.
    Für die slurry temp könnte man vielleicht so einen Sensor in Form von dem LilyDrip verwenden?! Nur Träumerei von mir..sry. Von der Technik und was möglich ist, habe ich keine Ahnung. Vielleicht würde für die slurry temp auch ein normaler Algorithmus reichen; abhängig von der Ausgangstemperatur mit vielen Variabeln..
     
  6. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.470
    Von Sensorseite aus wäre das gar kein Problem, die gibts in klein und eine Übertragung via BT auch nicht. Müsste nur jemand entwickeln
     
    whereiscrumble gefällt das.
  7. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    360
    Das würde grundsätzlich funktionieren.

    Ein Algorithmus würde grundsätzlich funktionieren, aber du kannst die Parameter nicht konstant halten (Durchfluss aus dem Ausguss bzw. Durchmesser des Strahls, Fallhöhe ...)
     
    whereiscrumble gefällt das.
  8. CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    85
    Für die Optimierung von komplexen Regelstrecken wird üblicherweise eine Kombination aus Messung und Simulation genutzt um beispielsweise die Trägheit eines Systems zu kompensieren. Also einer oder mehrere Messpunkte die durch eine Echtzeitsimulation der Messtrecke ergänzt wird. Die Simulation berechnet dann die Messwerte die nicht durch eine Messung oder zu spät zur Verfügung stehen. Die Regelwerte, also P, I ind D Werte können dann basierende auf der Simulation im Betrieb berechnet und geändert werden.
    Solche Simulation können dann auch weitere Parameter wie eine kalte Maschine oder beispielsweise viele Espressobezüge in kurzer Abfolge berücksichtigen und sind dadurch einer reinen Messung überlegen.
    Auch für eine Messstrecke wie einen Slurry wäre das möglich, mir ist allerdings noch nicht mal bekannt ob für eine Siebträgermaschine dieser Aufwand je getrieben wurde (was aber nicht heißt das es keiner gemacht hat).
     
    whereiscrumble gefällt das.
  9. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    360
    Ich glaube irgendwie nicht, dass whereiscrumble einen Dripper mit PID-Regelung bauen möchte. Sicher ein interessantes Projekt, das aber vermutlich deutlich über das Ziel hinaus geht. :)

    Irgendwann kommen wir sonst an den Punkt, dass Kaffee nur noch ab Mechatronikerebene aufwärts gekocht werden kann. Damit würde das Hobby aber natürlich auch ein Stück weit exklusiver ... o_O
     
    mat76 und whereiscrumble gefällt das.
  10. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.470
    Kann's noch nerdiger werden, als die meisten ohnehin nicht schon sind?:D
     
    flusier, oldsbastel und Konstantinos gefällt das.
  11. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    360
    Nach oben gibt es keine Grenze! :D
     
    mat76 und Konstantinos gefällt das.
  12. CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    85
    Ich wollte eigentlich wher darauf hinaus, dass man mit mehreren Messpunkten und einer Simulation bessere Messwerte erhalten kann.
     
    oldsbastel gefällt das.
  13. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    2.348
    Eine aktive Dripperheizung geistert schon lange als Idee hier rum, und wäre eigentlich eine logische Konsequenz des ganzen prominenten "Brühtemperaturthemas" (ich sage nicht "sinnvoll" oder "notwendig")

    Waagen mit Thermometer gibt es allerdings genug, wie z.b. diese (erstbeste genommen)
    https://www.amazon.de/Tiamu-Gesteue...ywords=waage+Temperatur&qid=1573188855&sr=8-4
     
    Konstantinos, infusione und whereiscrumble gefällt das.
  14. Remu

    Remu Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    132
    Wo sitzt eigentlich der Temperatursensor in der Timemore Kettle und wie ist der realisiert? Kannst du ein Foto vom Boden (Innenseite) posten?
     
    whereiscrumble gefällt das.
  15. CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    85
    9CE05379-42DB-4AB5-B902-9B82CD34D26D.jpeg Der Sensor sitzt direkt vor dem Ausfluss.
     
    rebecmeer, Remu und whereiscrumble gefällt das.
  16. Tobi84

    Tobi84 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    130
    whereiscrumble gefällt das.
  17. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    2.348
    War schon mal, aber hier werden weit nutzlosere Sachen geposted als 2mal die gleiche Campaign ;-)
    Überzeugend finde ich das allerdings eher nicht (für mich!)...wo ich Strom habe (Hotel, Arbeit etc) ist meist auch ein Wasserkocher nicht weit...und ohne Strom ist die Variante ohnehin sinnlos.
    Wer aber wirklich viel reist, und quasi an jeder Steckdose (und mit Wasser) Kaffee machen können will, der könnte begeistert sein. Mal sehen...
     
  18. Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    42


    200ml Kapazität reichen mir. Mich würde ja interessieren, ob man anstelle der normalen Filterkappe und des Papierfilter-Etuis auch eine Prismo anstecken kann und anschließend noch den Deckel draufbekommt.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  19. benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    47
  20. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    342
    Das Feature funktioniert völlig problemlos
     
Thema:

Bald verfügbare Produkte und Technik von (über)morgen

Die Seite wird geladen...

Bald verfügbare Produkte und Technik von (über)morgen - Ähnliche Themen

  1. Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen

    Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Londinium L1 oder eine Profitec Pro 800 zu bestellen. Zu dieser Art Maschinen lese ich...
  2. Anti-Tropf-Ventil DeLonghi Dedica EC680

    Anti-Tropf-Ventil DeLonghi Dedica EC680: Hallo, ich habe mal eine kurze technische Frage an Euch. Bin leider über google nicht schlauer geworden, jetzt hoffe ich auf Euer Wissen. Ich...
  3. Techniker Key Cimbali M39

    Techniker Key Cimbali M39: Hallo Liebe Kaffeefreunde, jemand eine Ahnung wie man an die Wartungaanzeige bei einer Cimbali M39 dauerhaft zurücksetzen kann? Danke für eure...
  4. Isomac Giada Schläuche

    Isomac Giada Schläuche: Hallo! Ich habe mir auf Ebay eine gebraucht Isomac Giada zugelegt und bin auf den ersten Blick sehr zufrieden. Ich habe nur eine Frage zum Aufbau...
  5. 1. Kaffee am Morgen

    1. Kaffee am Morgen: Hallo liebe Community, bin neu hier und habe jetzt seit mehr als 1 Monat endlich meinen Siebträger. Eine Rancilio Silvia . :) Bin auch sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden