Baristar 2-Kreiser mit wenig Dampf

Diskutiere Baristar 2-Kreiser mit wenig Dampf im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Da wir seit der Anschaffung unsere Bezzera A1 viel Cappuccino trinken, sollte es eine 2-Kreiser werden. Gestern ist sie gekommen, die neue...

  1. #1 Addsomebrain, 27.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    Da wir seit der Anschaffung unsere Bezzera A1 viel Cappuccino trinken, sollte es eine 2-Kreiser werden.

    Gestern ist sie gekommen, die neue bella macchina von Baristar. [​IMG]

    Toller Espresso, doch der Dampf bringt's noch nicht. Bei der Bezzera musste ich aufpassen, dass die Milch nicht aus 0,6-Kännchen fliegt. Die Baristar pustet wie ein kleines Mädchen durch einen Strohhalm.

    Die Anzeige Kesseldruck bleibt knapp im roten Bereich - auch nach einer Stunde.
    [​IMG]

    Zudem hat der Bezugshebel, sagen wir mal freundlich: etwas Spiel. Die Aussparung des Handhebels ist ca. 0,5 mm größer als die Achse und wackelt daher, wie ein Lämmerschwanz - und lässt gleichzeitig links einen 6 mm-Spalt zur Brühgruppe.
    Siehe Foto. [​IMG]

    Ich dachte mir: Das hat doch irgendein Laie ausgetauscht, weil er nichts passendes hatte, doch die Bedienungsanleitung zeigt genau dieses Teil mit genau dem Spaltmaß.
    Jetzt kann ich mit der Maschine kaum zu einer Werkstatt fahren und dort verschiedene Hebel ausprobieren (ist mir einfach zu schwer), hat jemand eine Idee?

    Da das meine erste 2-Kreiser ist, (und der Verkäufer nicht helfen konnte) stelle ich jetzt vielleicht eine Anfängerfrage: ich habe immer wieder was von einem Abwassertank gelesen, ich sehe hier allerdings nur einen Festwasseranschluss. Ist das richtig so?

    Über Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen.

    Hier nochmal ein großes Dankeschön für die Idee von Jabu die Maschine nicht mit einer Spedition sondern mit der Mitfahrzentrale für wenig Geld bringen zu lassen.

    Gruß aus Essen, Michael
     
  2. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    526
    Das Wasser läuft offensichtlich vorne in den Abwasserkasten. Bei Maschinen mit Festwasser gibt es da meistens eine Möglichkeit einen Ablauf an der Schublade zu montieren, wenn man die nicht ständig leeren will. Weiß nicht wie das bei dir aussieht. Den Ablauf kannst du in einen größeren Abwassertank oder direkt in den Hausabfluss legen.

    Gruß,
    Peter
     
  3. #3 Addsomebrain, 27.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    Ok, das ist doch schon mal die erste Beruhigung, dass mir nicht in den nächsten Tagen ein Schwall Wasser unerwartet entgegenkommt. Danke :)
     
  4. #4 Iskanda, 27.06.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.799
    Zustimmungen:
    8.943
    1 bar ist recht knapp. Aber Dampfdruck sollte trotzdem da sein.
    Schau die mal die Düsen an. Sind die Löcher frei ?
     
  5. #5 Addsomebrain, 27.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    Yep. Löcher sind frei.
     
  6. #6 Iskanda, 27.06.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.799
    Zustimmungen:
    8.943
    und genauso groß und viele wie bei der Vormaschine ?
     
  7. #7 nacktKULTUR, 27.06.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.469
    Zustimmungen:
    2.293
    Im Kaffee-Wiki steht mehr zu diesem Gerät. Zum Fehler: Ich vermute, die Dampflanze ist irgendwo auf dem Weg zur Düse verstopft. Möglicherweise durch einen Gummibrösel einer Dichtung oder dergleichen. Ich würde mal die Dampflanze abschrauben und gucken, wie der Dampf dann austritt. Dann kannst Du die Lanze und die Düse genauer anschauen und freimachen.

    Wenn die Brühtemperatur stimmt, brauchst Du den Kesseldruck nicht zu erhöhen. Anderenfalls - bei zu niedriger Temperatur (= zu helle Crema) kannst Du den Pressostat getrost auf 1.2 bis 1.3 bar hochdrehen. Das sind jedenfalls die üblichen Werte.

    nK
     
  8. #8 Addsomebrain, 27.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    @Iskanda: ich habe die Düse der alten Maschine probiert. Gleiches Ergebnis. Danke für den Tipp.

    @nacktKULTUR: ich werde heute Abend die Lanze abbauen. Wo könnte ich den Pressostaten hochdrehen? Meint: Wie sieht das Ding ungefähr aus? Danke für deine Hilfe!
     
  9. #9 nacktKULTUR, 27.06.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.469
    Zustimmungen:
    2.293
    Suchfunktion oder Kaffee-Wiki.
     
  10. #10 Addsomebrain, 27.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    In Kaffee-Wiki finde ich leider nur eine recht magere Produktbeschreibung zur Baristar. Doch mit der Suchfunktion hast du natürlich recht.
     
  11. #11 Addsomebrain, 27.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    So, die Lanze habe ich abgebaut. War alles frei und sauber. Der Druck ist circa 0,99 Bar, die Temperatur des Wassers aus der Dusche 79 Grad.
     
  12. #12 hundsboog, 27.06.2014
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    also 79 Grad ist schon ein wenig arg kühl :) War der Espresso nicht fuchtbar sauer und die Crema hell? Dreh doch mal am Presso hoch bist du mal 1,2 Bar erreichst und messe dann mal die Temperatur wieder. Ich denke, dann wird sich dein Dampfproblem "in Luft auflösen".
     
  13. #13 Addsomebrain, 28.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    Ich habe den Pressostaten 1/4 Drehung nach rechts gestellt. Der Druck steht jetzt bei 1,2. die Temperatur in der Tasse ist immer noch circa 78 Grad. Allerdings bei einem Leerbezug. der Dampfdruck ist , wenn überhaupt, nur unwesentlich gestiegen. Also: Pressostaten war leider nicht die Lôsung (ich hatte den Druck auch schon bei 1,5. - ohne Besserung.
     
  14. #14 Addsomebrain, 28.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    [​IMG]so sieht sie übrigens aus. Ein Kabelstecker ist ohne Anschluss. Ich wünschte, ich hätte von Elektrik etwas mehr Ahnung, doch das sind echt böhmische Dörfer für mich. :-(
     
  15. #15 Fischers Panda, 28.06.2014
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    453
    Moin,
    Eine andere Möglichkeit für wenig Dampfdruck ist ein zu hoher Wasserstand im Kessel, so das wenig Volumen für die Dampfphase bleibt.
    Der Grund für einen hohen Wasserstand kann eine rausgezogene Sonde oder die Verkalkung eben dieser Sonde sein.
    Auf dem Bild lässt sich leider nur Ansatzweise erkennen wohin die einzelnen Kessel Anschlüsse führen.
     
  16. #16 Addsomebrain, 28.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    [​IMG]ich schätze, das ist die Sonde. Kann ich sie einfach rausdrehen um zu sehe, wie weit Sie im Kessel steckt?

    Das weiße Kabel scheint vom Schalter für den Wasserbezug der Brühgruppe zu kommen.
    [​IMG][​IMG]
     
  17. #17 Addsomebrain, 28.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    Übrigens: Danke für die schnelle Antwort.
     
  18. #18 Fischers Panda, 28.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2014
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    453
    Ja, der Draht mit einem Kabel dran ist die Sonde. Sie wird durch die Verschraubung und einer Kunstoffhüle geklemmt. Wenn sie innen verkalkt ist wirst du Probleme haben sie rauszuziehen. Dann hast du aber auch den Hinweis dass die Verkalkung im Kessel einer Maßnahme bedarf. Der innere Zustand sieht m.M. ganz schön verranzt aus, so das ich mir über eine komplette Revision Gedanken machen würde.
    Das Entlüftungsventil scheint einen großen Beitrag zu der äusseren Verkalkung zu haben. Hat das Wasser schön über den ganzen Kesseldeckel, Fittinge und elektrischen Anschlüsse verteilt:eek:.
    Die Grundsubstanz mit E61er Gruppe Festwasser und Rotationspumpe ist ja ok und sollte dir noch viele Jahre Spass bereiten nachdem alles vom Kalk befreit wurde.
     
  19. #19 Addsomebrain, 28.06.2014
    Addsomebrain

    Addsomebrain Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    27
    Die Sonntag war quasi sauber. Habe sie von ganz wenig! kalk befreit und tiefer eingesetzt. Jetzt gibt es eindeutig etwas mehr Dampf, doch bei weitem nicht genug. die Maschine hat einen Service Aufkleber von 2012 und stand laut Vorbesitzer seitdem im Keller. So sah sie allerdings von außen auch aus. Und von innen ist sie auch nicht so ganz proper. An der Rotationspumpe ist ein Manometer, der allerdings nie etwas anzeigt. Fragen über Fragen.
     
  20. #20 Fischers Panda, 28.06.2014
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    453
    Scheint so dass Manometer inkl. Druckminderer vor der Rotationspumpe sitzt und den eingestellten Festwasserdruck anzeigt, was korrekt ist.
     
Thema:

Baristar 2-Kreiser mit wenig Dampf

Die Seite wird geladen...

Baristar 2-Kreiser mit wenig Dampf - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Gebrauchtes Scace 2 Device

    Gebrauchtes Scace 2 Device: Gebrauchtes Scace 2 Device gesucht. Oder gerne auch etwas anderes als das von Scace. Ich brauche etwas zum Messen von Druck und Wassertemperatur...
  2. Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr

    Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr: Liebes Forum Wer kann mir helfen? Bin heute aus den Ferien zurückgekommen und wollte das alte Wasser aus den Boilern lassen, indem ich zuerst die...
  3. Wega Atlas EVD 2 gruppig

    Wega Atlas EVD 2 gruppig: Hallo zusammen, ich habe mir vor ein paar Tage spontan eine Wega gekauft, ohne vorher viel darüber nachgedacht zu haben und werde diese in den...
  4. 53mm Sieb > Ratio 1:2/1:3 > Espresso Doppio 60ml - passt nicht!?

    53mm Sieb > Ratio 1:2/1:3 > Espresso Doppio 60ml - passt nicht!?: Hi. Ich hab meine Mini Vivaldi II von La Speziale ja schon ne Weile und schraube seitdem hin & her & vor & zurück um die "ideale Einstellung"...
  5. QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung

    QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung: Hallo Leute Habe folgendes kurioses Problem... An meiner Quickmill La Certa 0975 ca 3 Jahre alt (regelmäßig entkalkt) habe ich, nachdem ich ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden