Beem Pour Over Filterkaffeemaschine mit Waage

Diskutiere Beem Pour Over Filterkaffeemaschine mit Waage im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus liebe Kaffee Community. Hat einer von euch Erfahrung mit der BEEM POUR OVER Filterkaffeemaschine? Im Gegensatz zur Moccamaster die mir...

  1. #1 ImmiK, 04.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2019
    ImmiK

    ImmiK Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Servus liebe Kaffee Community.

    Hat einer von euch Erfahrung mit der BEEM POUR OVER Filterkaffeemaschine?

    Im Gegensatz zur Moccamaster die mir immer viel zu sehr gehypt wird, finde ich die Maschine sehr vielversprechend. Hier kurz das wichtigste im Überblick:

    - Brühtemperatur und Kaffee-Wasser-Verhältnis lassen sich nach Belieben anpassen.
    - Rotierender Brühkopf der Maschine sorgt für den klassisch kreisförmigen Aufguss.
    - Integrierte Kaffeewaage und Timerfunktion

    Hier ist der Link zum Hersteller

    Das einzige was schade ist das man die Blooming-Zeit nicht selbst einstellen kann.
    Die ist immer 30 sec. lang, laut Anleitung.

    Was haltet hier von der Maschine?

    3597_03_3.jpg 3597_06_2.jpg
     

    Anhänge:

  2. #2 domimü, 04.05.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.112
    Zustimmungen:
    3.264
    Nun, das liegt halt an den inneren Werten: vor allem die für die Kannengröße optimierte Durchlaufzeit und optimierte Brühtemperatur
    Ich finde die Maschine optisch durchaus gelungen, aber mit einigen funktionalen Schwächen im Detail:
    - der Tank hat ein größeres Fassungsvolumen als die Karaffe, hier kann also durchaus das Wasser überlaufen.
    - wo wird die angezeigte Temperatur gemessen, wie genau wird sie gehalten?
    - der rotierende Brühkopf ist vermutlich ziemlich anfällig für Kalkablagerungen und Verschmutzung


    Daneben wage ich zu bezweifeln, dass das "Kaffee-Wasser-Verhältnis" einfacher einzustellen ist als bei den anderen Filterkaffeemaschinen, wo man eben nur so viel Kaffeemehl und Wasser einfüllt, wie man will - an den eigenen Geschmack muss man sich eh rantasten, und wenn eine andere Menge (z.B. bei Besuch) gewünscht wird, ist die Brühzeit und damit der Geschmack ein anderer. Für diese Anforderung scheint mir das Moccamaster Jubiläumsmodell praktischer zu sein.
     
    ImmiK gefällt das.
  3. ImmiK

    ImmiK Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Habe mir die Maschine auf gut-glück einfach mal bestellt und bin total begeistert. Es funktioniert noch besser als gedacht.

    Tatsächlich ist der Tank mit einer Maximalbegrenzung makiert. Hält man sich an dieser, würde im zweifel die Karaffe alles bis zum Rand tragen.


    Wie genau die Messung funktioniert weiß ich auch nicht. Was ich sagen kann ist das der Wassertank auf einem Wärmegeber liegt und dieser ggf. nachheizt wie ich es beobachten konnte. Wie genau die Abweichungen sind kann ich nicht sagen aber die Temperatur scheint gut gehalten zu werden. Das Ergebnis ist auf jeden fall Grandios.
    Beim hochheizen wird die Temperatur im Display angezeigt. Danach fängt er mit der Blooming-Phase an und es wird die Wasserabgabe in Milliliter im Display angezeigt.

    Sollte bei guter pflege nicht mehr oder weniger ein Problem darstellen, so wie es bei anderen Maschinen auch sein kann. Dies wird sich aber dann zeigen.


    Genau da sehe ich die Stärke der Pour Over Maschine. Das Kaffee-Wasser-Verhältnis ist im Menü einfach mit maximal 1:20 einstellbar.
    Dazu muss man nur die Pfeiltasten benutzen.
    Die Maschine macht das wie folgt. Ich stelle die Karaffe mit Filter + Papier in die Maschine und drücke auf Tara. Dann nehme ich die Karaffe wieder raus und fülle den frisch gemahlenen Kaffee in den Filter und stelle die Karaffe zurück. Jetzt zeigt die Waage das Gewicht vom Kaffee Mahlgut an. Anhand diesem Wert nimmt die Maschine je nach dem was ich im Menü für ein Kaffee-Wasser-Verhältnis eingestellt habe, die entrechende Wassermenge und fängt zu brühen an. Ich muss nur einmal wissen wie viel Gramm Kaffee eine Tasse braucht und kann je nach Besucheranzahl immer wieder den gleichen Geschmack reproduzieren unabhängig wie viel Kaffee Mahlgut ich verwende. Dies hat bis jetzt immer sehr gut funktioniert.


    Die Maximal menge ist 750ml für mich mehr als genug. Fürs Büro eher ungeeignet.


    Der einzige Nachteil an dieser Maschine ist das man in der Blomingphase die Zeit und die Wassermenge nicht selber bestimmen kann.
    Das habe ich aber vorher schon gewusst und die eingestellten Werte der Maschine sind überzeugend gut.
     
    st. k.aus, mat76 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. #4 domimü, 17.05.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.112
    Zustimmungen:
    3.264
    Nein, der Vorteil der Moccamaster 68 ist, dass das Wasser auf Knopfdruck bei kleinen Mengen langsamer als bei großen Mengen fließt, die Brühzeit also ähnlich bleibt. Da gibt es sicher auch andere Maschinen, die das können.
    Ich will dir die Maschine ja nicht madig machen.
     
    Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  5. #5 cbr-ps, 17.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.159
    Für mich sieht die eigentlich ziemlich cool aus. Die hier geschilderten nicht veränderbaren Parameter finde ich für eine Bequemlichkeitslösung, die eine solche elektrische Maschine für mich grundsätzlich darstellt, akzeptabel.
    Ein latentes Risiko bei solchen Konsumermarken sehe ich Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit sowie bzgl. der Kaffeequalität in der Temperaturstabilität.
     
    ImmiK gefällt das.
  6. #6 domimü, 17.05.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.112
    Zustimmungen:
    3.264
    Integrierte Mühle hat die hier behandelte Maschine aber nicht...
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.159
    Danke für den Hinweis, da habe ich mich verrannt. Korrigiere ich gleich...
     
  8. ImmiK

    ImmiK Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Das machst Du nicht. Ich will mir die Maschine ja nicht schön reden.
    Finde es wichtig alle Aspekte zu besprechen damit weitere Liebäugler wissen wo die Vor- und Nachteile bei der Maschine liegen.
    Danke für Deinen Beitrag.

    Ich habe gerade den Vergleich gemacht und eine kleine Menge gebrüht und eine grössere. Du hast absolut recht.
    Der brüht immer mit der gleichen Wasserabgabegeschwindigkeit. Das ist definitiv ein Nachteil und ein Aspekt den ich so nicht im Kopf hatte und der erwähnt werden muss.

    Bin ich mit der Maschine zufrieden?
    Ich wünsche mir eine Maschine bei der ich jeden Parameter selbst bestimmen und am besten noch als Profil abspeichern kann.

    Es ist schade das man die Temperatur nicht bei der Moccamaster einstellen kann. Und ich mag es wenn die Wassermenge automatisch aus einem Tank entnommen wird.
    Für mich persönlich passt die Pour Over Maschine sehr gut und ich bin mit der Maschine für meinem Bedarf sehr zufrieden. Vor allem kann ich sagen das der Kaffee sehr gut schmeckt. Allerdings ist es schon fatal das die Geschwindigkeit nicht angepasst wird. Sonst wäre sie fast schon perfekt.
     
  9. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    1.432
    Danke für die Beiträge. Finde die Maschine echt schick und habe sie mir mal auf meinen Wunschzettel gepackt. Die Nachteile sind in der Tat unschön und für mich unverständlich. Schaut für mich mal wieder nach #nicht-zu-ende-gedacht aus :-(.
    Allerdings denke ich, wäre diese Nachteile für meine Zwecke zu vernachlässigen, da sie eh nur zum Einsatz kommen würde, wenn ich mal Gäste habe und damit eh eine etwas größere Menge brühen würde. Werde mal noch ein paar Nächte darüber schlafen.
     
    Mr. Crumble 2.0 und ImmiK gefällt das.
  10. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    453
    Vielleicht eine andere Farbe?



    Gibt es zwischenzeitlich auch weniger positives zu berichten @ImmiK oder bist Du gleichermaßen angetan?
     
  11. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    1.432
    Ja, die teils schlechten Kritiken habe ich auch schon gelesen :(. Die Samantha wäre perfekt, aber nicht für den Preis
     
    Alias und whereiscrumble gefällt das.
  12. #12 whereiscrumble, 30.06.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    894
    Mich würde im direkten Vergleich mal Erfahrungswerte der Ratio Maschinen interessieren. Natürlich kommt sie an die Samantha nicht ran und ist der Chemex recht ähnlich *und teuer*, aber vielleicht macht sie in der Praxis einen besseren Kaffee?
     
    Alias gefällt das.
  13. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    453
    Gibt es die denn mit CE, EU Stecker, 220V etc. überhaupt schon? Die Zugeständnisse an günstigere Maschinen lassen mich ernsthaft überlegen.
    Aber selbst bei solch einem Preis muss man auf einen herausnehmbaren Wassertank verzichten etc.....
     
  14. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    1.432
    Aufgrund des Preises verfolge ich die Sam nicht weiter. Daher: keine Ahnung
     
  15. #15 whereiscrumble, 30.06.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    894
    Also CE liegt vor und Samantha gibt es sowohl für 110V als auch für 220V. EU Stecker? Bin ich mir nicht ganz sicher. Kann ich ja mal erfragen. Ich gehe aber mal davon aus, da sie ja auch in Europa vertrieben werden und auch auf der WoC liefen. Aber wenn ich etwas höre, gebe ich bescheid.

    Anbei -bei Interesse- noch ein Link zur Kurzanleitung:
    https://fccid.io/2AODT-CM1-US-A14/User-Manual/User-manual-3779986
     
    Alias gefällt das.
  16. #16 whereiscrumble, 01.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    894
    So nach den Infos zu 220V, CE und Co..nun also auch die Bestätigung, dass die EU Version von Samantha den passenden Stecker aufweist; hier: type c plug :)

    Der official retailer nennt sich iü Edo Barista. Sie sind gerade mit Hiroia dabei eine europäische Seite für die Produkte vorzubereiten. Demnächst sollten also Infos etc unter www.hiroia.eu zu finden sein.

    [unnützes Wissen: von Edo Barista hat man es nicht weit zu HMC..ca. 10km :D]
     
    Alias gefällt das.
  17. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    453
    Na dann hoffe ich, dass der Preis noch nachgibt bis die Seite online ist und dass sich viele Reviews finden lassen bevor man zulangt.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  18. ImmiK

    ImmiK Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Zusammen.
    Ich mag die Maschine und mir gefällt das Design.
    Aber von Perfektion kann ich nicht Berichten:

    Hin und wieder ist das Kaffeemahlgut nach dem Brühen ein Krater. Könnte aber auch am Mahlgrad liegen.
    Der Wasserdurchfluss ist immer gleichschnell egal welches Wasserverhältnis eingestellt ist.
    Und wie schon erwähnt kann man die Zeit der Blooming-Phase nicht ändern.

    Die Temperaturstabilität ist wirklich super und die Maschine ist immer wieder ein Hingucker.
    Wertigkeit ist absolut in Ordnung.

    Ich bin mit meinen Ansprüche zufrieden. Würde mir aber heute die "Sage Precision Brewer Thermal" kaufen.
    Ich habe die Maschine auf der World of Coffee Messe in Berlin gesehen und kann bestätigen das dort jedes Detail einstellbar ist.
    Man hat mir bei Sage gesagt das die Maschine im Oktober auf den Deutschen Mark verfügbar sein soll.
     
    Alias und whereiscrumble gefällt das.
  19. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    77
  20. ImmiK

    ImmiK Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Ja genau. Nur hier ist sie mit Glasskanne. Man kann sie aber dann auch mit Thermoskanne kaufen.
     
Thema:

Beem Pour Over Filterkaffeemaschine mit Waage

Die Seite wird geladen...

Beem Pour Over Filterkaffeemaschine mit Waage - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Felicita ARC

    Felicita ARC: Hallo, suche eine Felicita ARC Waage. Angebote gern per PM. Danke und Gruß Dominik
  2. Pour-Over Extraktionsinformationen

    Pour-Over Extraktionsinformationen: Moin Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach guten Quellen um Informationen darüber zu bekommen, was genau bei der Extraktion von verschiedenen...
  3. [Erledigt] Waage mit Timer

    Waage mit Timer: Hallo zusammen Bevor sie Staub ansetzt gebe ich lieber jemanden anderen die Chance. Ist die Version für 3 kg mit 0,1 g Auflösung. Amazon...
  4. [Zubehör] Waage (Hario, Joe Frex, etc.)

    Waage (Hario, Joe Frex, etc.): Moin moin, ich suche eine (Barista) Waage mit folgenden Anforderungen: - natürlich min. 0,1 g Abstufung - min. 1 kg Maximalgewicht - idealerweise...
  5. Waage

    Waage: Guten Morgen, nachdem ich nun eine neue Mühle (Lelit William) geleistet habe, bin ich gerade wieder mit meiner Küchenwaage am kämpfen. Es ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden