Bezugsquellen Rohkaffee

Diskutiere Bezugsquellen Rohkaffee im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Wer steht auf wirklich abgefahrenes Zeug? Der mazerierter Natural aus Honduras von Good Karma ist abgefahren hoch 3,kein Kindergeburtstag :p Der...

  1. #81 Heirloom Max, 11.01.2021
    Heirloom Max

    Heirloom Max Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Wie lange hast du den Honduras geröstet? Kommt morgen an und wollte am Wochenende die erste Röstungen probieren, aber bei der freaky Geschmacksbeschreibung habe ich überhaupt keine Ahnung ob der eher heller/kürzer oder dunkler/länger klappt
     
  2. #82 Neil.Pryde, 12.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    1.755
    Meine Röstlogs bringen dir gar nichts, hab ein anderes System.
    Norma sammelt alles an Hitze was hergeht und wenn nicht rechtzeitig reduziert oder mit zu viel Energie angegangen geht sie im Crack raketenartig ab und ist dann nicht mehr zu bändigen,hatte ich schon so ähnlich bei anderen mazerierten,macht aber nichts kaputt weil verträgt schon einigermassen hohe RoR im Crack.

    Die erste Röstung lang 120g,dann kurz 100g, meine 2 Standards für neue Kaffees,die Tasse entscheidet dann welcher Weg gegangen wird, in dem Fall Nr.1 mit weniger Energie ab 4:00 und 50s im Crack.

    Bildschirmfoto 2021-01-12 um 09.02.02.png Bildschirmfoto 2021-01-12 um 09.02.58.png
     
  3. CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    58
    Ich habe von De Koepoort einen washed Yrgacheffe und den Uganda Bugisu bekommen.
    Beide haben Defects von ca. 8 % auf einem Sample von ca. 550g Bohnen - finde ich eigentlich zu viel.

    Den Yrgacheffe habe ich schon geröstet (City +), kamOK raus, aber ich denke da muss ich beim zweiten Batch noch einmal nachsteuern. Hatte ihn sehr vorsichtig auf 40% Gas pre-heated, nach TP dann auf 60%, um die Florals nicht zu gefährden. Dann nach 3,5 Min. auf 80% genommen, um genügend Fahrt für den FC zu bekommen. Danach wieder in Stufen zügig runter genommen. Development Time ist dann ein wenig lang geworden (Drop at @ 204 Grad).
    Hat 4 Tage gebraucht, um gut trinkbar zu werden. Jetzt angenehm, aber nicht besonders auffällig floral, angenehme Säure.

    Beim nächsten Mal denke ich werde ich von vornherein ein wenig mehr Gas geben, und die gesamte Röstdauer verkürzen.

    Den Bugisu habe ich mir für heute abend vorgenommen ... gibts da Erfahrungen zu Hitzeverträglichkeit und Profil?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.461
    Zustimmungen:
    19.846
    Bei sorgfältiger Sortierung finde ich das schon ganz ok, wenn es nicht sehr hochpreisige Bohnen sind. Auf viel weniger komme ich selten.
     
    CremaChris gefällt das.
  5. CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    58
    Waren schon teilweise häßliche Defects ... einiges an Insektenfraß und Bruch.

    4FDB880F-E87F-44F0-8B19-05A2C3E10C4F.jpeg
     
  6. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    3.627
    das ist imho: Abfall sonnst nix
     
  7. ChrisHH

    ChrisHH Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    @CremaChris 8% ist ja echt heftig, hattest du schon mal bei denen bestellt?

    Finde die Seite von https://koffiebranderijdekoepoort.nl echt interessant, haben ja auch echt einige interessante Sorten zu sehr günstigen Preisen, aber dann viel so viel Defects dabei haben, darauf hab ich auch keine Lust..^^
     
    CremaChris gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.461
    Zustimmungen:
    19.846
    Hast Du bei sorgfältiger Sortierung regelmässig deutlich weniger? Wenn ja, zu welchem Kilopreis?
    Ich finde das schon ganz ok, der Zustand sieht allerdings desaströs aus, das wäre für mich das erste und letzte Mal.
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.461
    Zustimmungen:
    19.846
    Hm, das sieht wirklich übel aus, erinnert mich ein meinen ersten und ketzten Versuch mit Äthiopier von Pura. Dass nach 8% solchen Ausschuß der Rest ok ist, kann ich mir schwer vorstellen.
     
  10. CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    58
    Zur Klarstellung: das war der Ausschuss. Trotzdem not so nice. Würde da diese Sorten nicht mehr bestellen. Andere Besteller hatten offensichtlich mit ihren Origins mehr Glück.

    Kaffee Pura hatte ich nur den Guji bestellt, der war wirklich nahezu defektfrei (1,5%).
     
  11. ChrisHH

    ChrisHH Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    @cbr-ps Hatte bis jetzt nur die Bohnen von Fricke und da waren es ca. 2%. Preis für den Indonesien - Sumatra sind 13 € pro Kg. Wo hattest du denn bis jetzt gekauft?

    Sonst jmd ähnliche Erfahrungen mit koffiebranderijdekoepoort.nl gemacht?
     
  12. CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    58
    Nein, war meine Erstbestellung. Will jetzt Dennis, der die Bestellungen betreut, nicht zu Unrecht in die Pfanne hauen. Es gibt wohl andere Origins, die offensichtlich deutlich bessere Qualität haben, zumindest haben andere Kunden auf FB davon berichtet. Ich kann nur etwas zu den Bohnen sagen, die ich bekommen habe. Und genau die würde ich nach den Erfahrungen nicht mehr bestellen.

    Zugegebenerweise ist er auch ein Stück günstiger als andere Greens Anbieter. Ich nehme aber vergleichsweise nur geringe Mengen ab, da ist es mir dann auch egal, ob das kg 3 Euro mehr kostet, wenn ich mir die Zeit für das Selektieren sparen kann.

    Ich werde nachdem ich den Bugisu durch den Kormoran geschleust habe Dennis Feedback geben. Hat den schon jemand von Euch geröstet und möglicherweise Tips?

    EDIT: bisher habe ich bei Quijote gekauft (als sie noch eine größere Auswahl Greens hatten), bei Fricke, bei Pura (nur den Guji, der war gut), bei Docklands Coffee (OK, aber keine wirklich herausragenden Origins) und einige Kolumbianer bei Colspirit (die waren alle wirklich gut).
     
    ChrisHH gefällt das.
  13. ChrisHH

    ChrisHH Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ah ok, vielleicht war es dann auch nur diese eine Sorte, finde das Sortiment echt gut. War auch sehr überrascht, wie günstig, die den gerösteten Kaffee anbieten.
    Quijote finde ich von der Ideologie echt toll, leider wie du schon sagst, ist die Auswahl von Rohkaffee nicht so große, aktuell haben sie ja nur einen. :)
    Fricke hat echt ein tolles Sortiment, Colspirit kannte ich noch nicht, danke!
     
  14. #94 cbr-ps, 14.01.2021 um 12:48 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2021 um 13:00 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.461
    Zustimmungen:
    19.846
    unterschiedlich. Bei Fricke hatte ich auch schon gute und schlechte (eine Kenia war z.B. mal deutlich im 2-stelligen Ausschuß Bereich). Ansonsten Roast Rebels (recht ordentlich i.d.R.), vom Kleinröster, Pura (die schlechtesten, die ich bisher hatte), Quijote (auch recht gut) ColSpirit (bis auf einen Ausreisser auch recht gut), private Sammelbestellung Geisha bei Importeur (welcher weiss ich nicht, gehörten zu den besten).
    Entweder bin ich zu penibel beim Sortieren oder ich habe noch nicht die richtigen Sorten erwischt, 2% finde ich schon extrem gut.
     
  15. silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.423
    Zustimmungen:
    8.186
    Du bist zu penibel beim Sortieren @cbr-ps ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    488
    Zufällig der hier ? Hatte ich heute zum Frühstück.
    KENYA – Nyeri, Peaberry; Lot PB 09011N
    Qualität ist zwar o.k., aber so kleine Bohnen habe ich noch nicht gesehen. Eher Perlengröße. Ist das normal für "Schattenkaffee" ?
    Eine Größenangabe fehlt leider.
     
  17. ChrisHH

    ChrisHH Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    @cbr-ps vielleicht sortiere ich auch nicht ganz so penibel! ;)
     
  18. Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    1.755
    Das hat nichts mit dem Standort zu tun,Peaberry=Perlbohne,da hat sich nur einer der Samen entwickelt und alles an Nährstoffen gerafft.
     
    Blubb und silverhour gefällt das.
  19. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    488
    Ich hatte Peaberry vor der Bestellung versucht zu übersetzen. Die einschlägigen Programme scheiterten völlig oder übersetzen was mit Pfirsich. Einfach googeln wäre zielführender gewesen :p:(:oops:
    Wieder einen Fachbegriff gelernt :D
     
    silverhour gefällt das.
  20. KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    607
    Zitat Good Karma Coffee:
    Das was Ihr hier in die Tasse bekommt hat eigentlich nichts mehr mit Kaffee zu tun!“

    Kann ich so unterschreiben. Meine Frau hat probiert und meinte nur: „Was ist denn da schief gelaufen?“ :D
    Er ist auf jeden Fall... anders. Ich muss mich auch noch etwas eintrinken. Der Tipp mit dem Yirgacheffe ist nicht verkehrt;)

    Ich bestelle immer gerne, wenn man den Kaffee sowohl als Rohkaffee, als auch fertig geröstet bekommen kann. Das finde ich immer spannend, um seine eigenen Röstungen zu vergleichen. Ich stelle dann immer wieder fest, dass Rösten doch „nur“ ein Handwerk / eine Zubereitungsmethode für Lebensmittel ist, aber halt keine Zauberei. Aber das nur mal als meine Meinung am Rande.

    Irgendwie scheinen die bei GKC aber beim labeln Durcheinander gekommen zu sein:
    Auf der Homepage sind sowohl Rohkaffee, als auch Röstkaffee mit der Varietät Parainema und 72h Fermentationszeit ausgewiesen.
    Auf meinem Lieferschein steht ebenfalls bei beiden 72h Mazeriert.
    Aber auf dem Label vom Rohkaffee steht die Varietät Catuai und 90h Fermentationszeit. Die Anbauhöhe ist auch verschieden. Wie war denn dein Rohkaffee gelabelt, @Neil.Pryde ?
     
    Tokajilover gefällt das.
Thema:

Bezugsquellen Rohkaffee

Die Seite wird geladen...

Bezugsquellen Rohkaffee - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee Bezugsquellen für Heimröster

    Rohkaffee Bezugsquellen für Heimröster: Eine aktuelle Liste wäre sehr hilfreich, also beginne ich mal: DE: Rohkaffeebohnen.de: http://tinyurl.com/zk5sgpn Quijote:...
  2. Bezugsquellen für Rohkaffeebohnen ?

    Bezugsquellen für Rohkaffeebohnen ?: Hallo Experten, könnt ihr mir sagen, wo man gute Rohkaffeebohnen bekommen kann ? Denke mal es kommen nur onlineshops in Frage. Habe einen Röster...
  3. Bezugsquellen gebrauchte Röster

    Bezugsquellen gebrauchte Röster: Hallo liebe Community, ich wollte mal fragen, ob jemand gute Bezugsquellen für gebrauchte Röster kennt. In den gängigen Plattformen wie eBay,...
  4. Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter

    Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter: Aus Neugier und durch den durch das kleine Packmaß eher unkomplizierten Weiterversand haben @infusione und ich gedacht, eine Sammelbestellung zu...
  5. Bezugsquellen für entkoffeinierte Single-Origins

    Bezugsquellen für entkoffeinierte Single-Origins: Hallo zusammen! Ich suche Online-Anbieter, bei denen ich mehr als nur einen einzigen eher stiefmütterlich behandelten entkoffeinierten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden