1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bezzera BB005 – Neuer nicht-streuender und reinigungsfreundlicher Auswurf (3D-Druck)

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Kaffeeviertel, 10. November 2015.

  1. Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Beiträge:
    54
    Hallo Flatulenzio,

    Schau' Dir doch einmal diverse Druckdienstleister an. Signifikant billiger wird es auch bei Privatleuten nicht, da das Drucken einige Zeit benötigt. Das Material ist ja extrem billig, da spielt der Faktor Maschinenauslastung eher eine Rolle. Ich hatte das Ganze mal in einer früheren Version zum Test hochgeladen - das Teil dürfte so um die 12 bis 15 EUR kosten. Schau' doch mal bei Fabberhouse nach, wieviel es wird.

    Beste Grüße,
    Christoph
     
  2. flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Beiträge:
    379
    Ort:
    zuhaus'
    Danke! - Soweit hatte ich gar nicht gedacht...
     
  3. BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Beiträge:
    317
    @Kaffeeviertel Ich habe es endlich geschafft, ein Bild zu machen. Vielen Dank nochmal für das Teilen Deiner Idee. Ich versuche es evtl. nochmal mit der neuen Variante und achte dann auch mehr auf die Druckposition, damit die Druckriefen in Fall- bzw. Rutschrichtung des Kaffeepulvers verlaufen.

    [​IMG]
     
    irotier gefällt das.
  4. BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Beiträge:
    317
    @flatulenzio
    Kommst Du nicht aus der Nähe von DA? Du kannst Dir das Teil gerne anschauen oder auch mal ausprobieren! Muss allerdings schon jetzt sagen, dass ich Dir keinen Trichter (auf dem dienstlichen Drucker) ausdrucken kann.
     
  5. irotier

    irotier Mitglied

    Beiträge:
    74
    @BrikkaFreund dein Tageshopper sieht ja auch fein aus - gefällt mir!
    Ist das einfach nur ein Stück Plexiglasröhre? Jetzt fehlt nur noch die Mahlgrad-Skala ;)
    Und hat sich schon jemand einen Kopf gemacht über eine Totraum-Reduzierung? Bei dem Bild sieht man ja ganz gut, was da alles hängen bleibt...
     
  6. BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Beiträge:
    317
    @irotier
    Die Anregung habe ich von @TobiasM https://www.kaffee-netz.de/threads/bezzera-bb005-muehle-sammelthread.95345/ Bestellung in der Bucht lief total unstressig, nur die Flasche als Gewicht passt bei mir nicht wirklich rein.

    Habe leider noch keine Lösung dafür gefunden.

    Edith zitiert:
    Ich habe die Datei gerade in die Drucksoftware eingelesen. Liegend (wegen der Druckrillen) benötigt man ca. 23cm³ Baumaterial und 30cm³ Stützmaterial bei einer Druckzeit von gut 4h. Preislich ist man dann mit Versand und Entstützen bei ca. 35€. Ich glaube aber nicht, dass man mit dem dort angebotenen FDM-Verfahren und ABS als Material bei einer Schicktdicke von 0,254mm glücklich wird. Wie gesagt.... die Druckrillen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2016
  7. Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Beiträge:
    54
    Das Problem mit dem liegend Drucken ist natürlich der dann nötige massive Einsatz von Support, der wiederum die Oberflächen mit Imperfektionen überzieht. Ich würde stehend mit minimaler Schichtdicke und ggf. Nachlackieren mit Zapon-Lack (oder besser noch einem lebensmittelechten Lack) empfehlen.
    Und vielen Dank an BrikkaFreund für das Foto...

    Beste Grüße,
    Christoph
     
  8. L3O_de

    L3O_de Mitglied

    Beiträge:
    1
    Hallo!

    nachdem Christoph so nett war mir seine aktuellen Druckdaten zur Verfügung zu stellen, hier mal ein schneller Erfahrungsbericht:
    Nach kurzer Recherche zum Thema 3D-Druck Dienstleister habe ich mich für fabberhouse (.de) entschieden. Das Preis/Leistungs-Verhältnis dort ist super, man muss sich lediglich ein Tool herunterladen um aus der STL Datei von Christoph eine Datei zu erstellen, die dann bei fabberhouse direkt auf den Drucker gespielt werden kann. Das alles ist auf der website sehr verständlich und Schritt für Schritt erklärt.

    Zudem kann man auf dem Farbkalender (ebenfalls auf der website) einfach sehen, in welcher Farbe gerade gedruckt wird und somit seine Daten einfach dann in Auftrag geben, wenn die gewünschte Farbe dran ist.

    Ich habe mich für Schwarz entschieden und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden! Lediglich an einer Kante war der Ausdruck etwas ungenau und somit minimal zu dick (die Stelle ist auf einem Foto markiert), so dass ich mit einem Messer etwas Material abnehmen musste.. danach saß der Auswurf perfekt im Gehäuse der BB005.

    Dies soll keine Werbung für einen bestimmten Dienstleister sein, sondern soll zeigen wie einfach und unkompliziert man zu so einem schönen und funktionalen Upgrade für seine Kaffemühle kommt! Ich persönlich bin auch total begeistert, endlich mal eine wirklich sinnvolle Anwendung für 3D Druck im Privatbereich zu haben und somit ein prima Beispiel wieviel Potetial in dieser Technologie noch steckt!

    Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an Christoph! wirklich super, dass du dieses selbst entwickelte Bauteil hier zur Verfügung stellst! Da steckt viel Zeit und Können drin, Hut ab!

    Anbei noch ein paar Impressionen ; )

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    flatulenzio, cremalos, joside und 2 anderen gefällt das.
  9. cremalos

    cremalos Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Ort:
    Mediteran-Rheinhessen
    SUPER! DAS SCHAUT WIRKLICH FEIN AUS!
    Schwarz hätte ich auch gewählt, PRIMA Mod dank Christoph @Kaffeeviertel ! :)
     
  10. Scubafat

    Scubafat Mitglied

    Beiträge:
    306
    Ort:
    Alberstshofen
    Genau das was ich suche mir meine beiden BBs
     
  11. Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Beiträge:
    1.784
    Ort:
    Am Innufer
    Jetzt noch nen Trichter dazu und es gibt 0 rumsauen mehr :)
     
  12. Scubafat

    Scubafat Mitglied

    Beiträge:
    306
    Ort:
    Alberstshofen
    Sollte es nicht auch einfach mit etwas nach unten verlängerter Tülle gehen?
     
  13. Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Beiträge:
    54
    Wenn sich Interessenten & Mitleser auf eine gute Rüssellänge einigen können (Vorschläge bitte in mm gemessen von der Oberkante des Auflageblechs), modelliere ich den Rüssel einfach entsprechend nach. Das dauert eine halbe Stunde und ist kein größerer Aufwand. Die Datei würde ich dann wieder hier zum Download einstellen.
    Grüße,
    Christoph
     
  14. Scubafat

    Scubafat Mitglied

    Beiträge:
    306
    Ort:
    Alberstshofen
    Na ja, eben so lag, dass es nicht mehr nebenbeistreuseln kann das Kaffeemehl. Das müsste man dann ausprobieren.
     
  15. Kaestorfer

    Kaestorfer Mitglied

    Beiträge:
    100
    Super Sache - hat jemand noch die Datei für den 3D-Druck und könnte diese bereit stellen?
     
  16. Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Beiträge:
    54
    Kaestorfer gefällt das.
  17. irotier

    irotier Mitglied

    Beiträge:
    74
    Hey @Kaffeeviertel gibt es eigentlich einen Grund, warum du sie nur temporär zur Verfügung stellst und die Datei nicht zB bei Thingiverse hoch lädst? (bitte nicht falsch verstehen, ist tatsächlich reines Interesse!)
     
  18. crimp2333

    crimp2333 Mitglied

    Beiträge:
    443
    Könntet Ihr ein Video während des Mahlvorgangs herein stellen?
    Adapter vs original Trichter?
     
  19. Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Beiträge:
    54
    Hallo Irotier,
    Der Link ist gar nicht temporär, sondern ich habe ihn dauerhaft eingerichtet. Er wandert nur leider im Laufe der hinzukommenden Kommentare immer weiter nach hinten und wird dort nicht mehr wahrgenommen. Weil ich dann die Anfragenden nicht darauf verweisen möchte, seitenlang in die Vergangenheit zu blättern, poste ich einfach den Link noch einmal...
    Der Grund, warum ich das Teil nicht bei Thingiverse einstelle, ist ziemlich banal - das Teil ist mächtig "special interest" und deswegen hier ganz gut aufgehoben, denn ich bekomme hier wertvolle Rückmeldungen, die ja zu einigen Iterationen geführt hat. Und ich mag mir nicht noch einen Account für einen weiteren Service zulegen, jedes CAD-Programm und Modeling-Tool soweit Druckprogramm erfordern inzwischen eigene Accounts ... ich bin da etwas müde.
    Aber jeder ist eingeladen, das Ding weiterzuverbreiten und ggf. auf eigenen Accounts oder Webseiten zu hosten, ich betrachte den Trichter als open source.

    An crimp223 - das mit dem Video müsste jemand anders machen, da fehlt mir die Zeit, die Technik ... und der YouTube-Account.

    Grüße!
    Christoph
     
    irotier und S.Bresseau gefällt das.
  20. Kaestorfer

    Kaestorfer Mitglied

    Beiträge:
    100
    Super an alle hier! :) Denke ich werde es am Donnerstag ebenfalls in schwarz bestellen! ;)

    Wie ist es mit dem Auslauf? Kommt da genügend Mahlgut raus? Oder stoppt dies?

    Gruß,
     

Diese Seite empfehlen