Bezzera - ESE Umbau Kit / POD KIT - Erfahrungen

Diskutiere Bezzera - ESE Umbau Kit / POD KIT - Erfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo. Ich würde eure Hilfe benötigen;-) zum Thema Bezzera Siebträger mit einem ESE Umbausatz. Laut der Bezzera Homepage und der ACCESSORIES Liste...

Schlagworte:
  1. #1 runen111, 04.02.2018
    runen111

    runen111 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich würde eure Hilfe benötigen;-) zum Thema Bezzera Siebträger mit einem ESE Umbausatz.
    Laut der Bezzera Homepage und der ACCESSORIES Liste Bezzera
    Gibt es auf der Seite 34 -35 ein POD KIT Umbausatz für die Bezzera Maschinen mit eigener Bezzera Brühgruppe und nicht der E61 Brühgruppe.

    Nachdem ich zu aller erst mit dem ESE - Cialde System anfangen möchte und eventuell später (2 oder drei Jahren) auf gemahlenen Kaffee Umsteigen möchte wäre dies die beste alternative dafür.
    Mit solch einer Version wäre ich komplett ungebunden, könne derzeit ESE Pads verwenden und den Espresso damit zubereiten und irgendwann (sollten mir die ESE Pads nicht mehr schmecken) auf das normale Kaffeemehl System zurück switchen. Der Umbau scheint nicht allzu schwer zu sein.

    Warum nicht gleich mit Kaffeemehl starten, ich habe nicht gerne den Schmutz den ein Siebträger in Kombination mit Kaffeemehl macht. Und das erstellen eines Espressos sollte recht easy mit wenig Zeit Aufwand und mit guten bis sehr guten Ergebnisse einhergehen. Eventuell komme ich dann doch zum "frischen" Kaffeemehl und möchte mich damit näher befassen, dann hätte ich eine Einfache Möglichkeit (ohne mir eine neue Maschine kaufen zu müssen) dies realisieren zu können.

    Habe bei verschiedenen Geschäften die Lösung mit der E61 Brühgruppe und dem ESE Sieb und Siebträgern testen können. Aber die Ergebnisse sind leider meiner Meinung nach alle Fehlgeschlagen, den das Wasser fliesst um den PAD herum und man hat einen wässrigen Espresso. Natürlich könnte man beim Siebträger auf den PAD noch eine Silikon Dichtung legen sodass das Wasser nicht um den Pad herum fliesst, aber das ist eher eine Norlösung und keine Dauerlösung. Und nachdem ich verschiede Siebträger mit Druck Verstellung usw. testen konnte waren nahezu alle Ergebnisse nicht wirklich "trinkbar". Wässrig und ohne "Kraft", somit bin ich von der E61 Brügruppen Version abgekommen da es auch keinen Duschen Umbausatz für ESE POD´s gibt.

    Hat jemand Erfahrung mit der Bezzera und dem ESE POD KIT Umbausatz. Laut eines deutschen Händlers soll das Ergebnis recht ordentlich schmecken!? Hätte dazu gerne mehr Informationen dazu bevor ich mir eine € 1300.- Maschine mit Pod Umbausatz kaufe.

    Oder hat jemand Erfahrung ob diese Kombination an einer "reinen" ESE Maschine heran kommt?
    Oder weiss jemand wo man dieses Set kaufen kann?

    Hänge anbei die Liste des Bezzera Umbau Kit´s an.

    Ich Danke für die Hilfe und Unterstützung.

    Bildschirmfoto 2018-02-04 um 16.02.11.png
    Bildschirmfoto 2018-02-04 um 16.01.56.png
     
  2. #2 cbr-ps, 04.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.238
    Kauf dir ne ESE Maschine und wenn Du dir später doch mal die Mühe mit hangemachtem Espresso machen willst tausch die Maschine.
    Durchsuch mal das Forum hier nach ESE, da gibt es einige Spezialisten, die erklären warum die Siebträger Umbauten nicht richtig funktionieren. Da die Basisfunktion einer BZ Brühgruppe nicht grundsätzlich anders ist als die einer E61 dürften deine E61 Erfahrungen grundsätzlich auch hier zutreffen. Das deckt sich auch mit den Berichten der ESE Experten.
     
    Dale B. Cooper und Cappu_Tom gefällt das.
  3. #3 runen111, 04.02.2018
    runen111

    runen111 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Information und Meinung.
    Mir ist klar das die ESE Maschinen seinen Grund haben, um das beste Ergebnis damit zu erzielen. Nur sollte mir diese ESE Lösung nach einiger Zeit nicht mehr gefallen dann versuche mal diese Dinger wieder los zu werden. Den ein Verkauf von ESE Maschinen ist nahezu nicht möglich da Sie nach wie vor eine Rarität sind und es zu wenig Nutzer dafür gibt.
    Wobei eine E.S.E Maschine mit Dampflanze, Heisswasser und Espresso Auslauf kostet gleich mal um die € 1300.- (die günstigeren).
    Und dann soll das Ding zum späteren Zeitpunkt um € 300.- verkauft werden, weil die Nachfrage dafür nicht gegeben ist.

    Darum mein Ansatz meiner Idee mit Brühgruppe umbauen, und später (wenn gewünscht) zurück umbauen. Es muss einen Grund haben warum Bezzera solch einen Umbau der Gruppe überhaupt anbietet, wenn es nichts bringen würde... Weiters gibt es sogar eine Umbau Möglichkeit für die Kapsel Version.

    Danke, für eure Meinungen und Unterstützung.
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.238
    Klar, weil sie einen Markt dafür sehen. Das muss nicht nicht heissen, dass es was taugt. Aber vielleicht findet sich ja noch jemand, der Postivies berichtet.
     
  5. #5 Warmhalteplatte, 05.02.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    261
    Sehe ich das richtig, daß bei dem Kit sowohl Sieb als auch Dusche getauscht werden, und dazwischen noch eine Dichtung eingesetzt wird? Das sieht zumindest deutlich besser aus, als die "Kits" bei denen nur das Sieb getauscht wird.

    Aber wie kommst du auf 1300 Euro für die ESE-Maschinen? Zumindest bei Didiesse und Grimac habe ich in Erinnerung, daß es Modelle mit Dampflanze für deutlich unter 500 Euro gab. Sind natürlich optisch eine ganz andere Richtung, als so eine glänzende Bezzera.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.238
    Wie kommst Du auf die Preise? Nach kurzer Webrecherche finde ich die La Piccola Cecilia mit all den genannten Features für 899,- und wenn nur Dampf reicht (heisses Wasser kann man auch aus einem Wasserkocher ziehen) geht es mit einer Sara auch ungefähr für die Hälfte. Das ist beides weit entfernt von den angenommenen 1300,- für „die günstigeren“...
     
  7. #7 Kaspar Hauser, 05.02.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    553
    Kleiner Einwand zum Thema Zeitaufwand für sehr gute Ergebnisse: Ich brauche drei Minuten für meinen Cappuccino plus Espresso am Morgen. Da braucht das Frühstücksei ein Vielfaches an Zeit.
     
    Warmhalteplatte und cbr-ps gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.238
    Hey, das geht ja schneller als mein Brühkaffee...
     
  9. #9 runen111, 05.02.2018
    runen111

    runen111 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja wie es scheint ist es ein Kompletter Umbausatz und nicht nur der Siebträger Tausch, der meiner Meinung nach nicht viel bringt. Dieses Umbau Set macht meiner Meinung nach schon Sinn. Ob die Lösung und das Ergebnis sehr gut ist kann ich leider nicht sagen, das wäre eben mal eine Idee.

    Zu den Preisen und Marken, Wenn ich die Vollautomatik (Tassen Programmierung), Heisswasserlanze mit Kessel und Dampflanze über den selben Kessel und die Espresso Ausgabe rechne - kommt man bald mal auf die € 1300.- hin. Nur ein günstigeres Thermoblock Gerät muss ich nicht unbedingt nochmal haben. Und zu den Marken, ob La Piccola, oder Tecnosystem oder Didiesse oder Illy oder Flyzip oder Pony Espresso oder Biepi oder Ascaso. Hmmmm - das ist so ne Sache, den viele davon sind ..... hmmm will keinen Beleidigen, aber das ist einfach nur Schwierig....

    Eine der genannten Maschine musste 5mal eingestickt werden und am Ende gabs nur eine Rückgabe. Die andere Produziert Müll mit einer instabilen Tropftasse wobei die Tasse beim draufstehen nahezu runterfällt und der Hersteller meinte nur das dies so gehört.
    Der Andere Hersteller hatte bei seiner Maschine alles was ich wollte, aber die Brühtemperatur war am Auslauf gemessen zwischen 72 und 84 Grad das variierte immer wie die Maschine so aufgelegt war (Thermoblock) und das Heisswasser kam in der Tasse mit knappe 65 Grad an und hatte bei einer ca. 120ml Tasse eine Durchschnittstemperatur von 55 - 58 Grad (Tasse war vorgewärmt) bei mehr Heisswasser waren es nur mehr knappe 50Grad. Und auch dieser Hersteller meinte das ist nicht anders lösbar.
    Will ja nicht gemein sein und Firmen nennen, aber ich kann dazu leider schon ein Liedchen singen.
    Nachdem ich schon mit einigen Herstellern Kontakt hatte ist meiner Meinung nach Spinel oder Biepi noch einer der besseren Hersteller für Ese Maschinen, ist so meine Erfahrung - die ich in knappe 1,5 Jahren sammeln durfte.

    Nun wäre es an der Zeit eine zu 100%ig funktionierende, sauber verarbeitet Maschine zu bekommen mit einem sehr guten Ergebnis.
    Nur sollte Sie eben nicht viel Arbeit, oder Schmutz machen. Den ein Barista will ich nicht wirklich sein. Das Ergebnis soll einfach, reproduzierbar und "deppensicher" ohne viel Aufwand und Schmutz sein. Und so etwas sollte es doch geben?.
    Danke nochmals für eure Meinungen.
     
  10. #10 cbr-ps, 05.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.238
    Ich fürchte, solange Du hier ohne konkret zu werden im allgemeinen ohne Nennung der Problemkandidaten „rummäkelst“, wird das schwierig mit qualifizierter Unterstützung. Hier ist es üblich Erfahrungen offen auszutauschen und auf Basis möglichst umfassender konkreter Informationen Lösungen zu suchen.
    Ich frage mich grundsätzlich, warum Du mit so einem Umbaukrampf liebäugelst, wenn Du ohnehin keine Ambitionen hast, Dich mit dem Kaffeethema intensiver auseinanderzusetzen, also so „ohne viel Arbeit und Schmutz“.
    Welche der von Dir ins Auge gefasste Bezerra, für die das Set geeignet sein soll, hätte denn die von Dir geforderte „Vollautomatik“?
     
  11. #11 BohnenJustaff, 05.02.2018
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    344
    Da muss er noch reinwachsen, innere Größe.
    Ich glaube, ein Siebträger stellt ihm seine schöne Küche auf den Kopf. :eek:
     
  12. #12 lecomte, 13.02.2018
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    23
    Hallo!

    Wieso sollte man eine ESE Maschine nicht verkaufen können? Glaubt irgend jemand, dass man für seinen Siebträger nach 3 Jahren noch den Neupreis bekommt? Da sind einige hundert Euro schnell verbraten.

    Eine Spinel Pinocchio Vapore kaufe ich aktuell in Italien zu einem Preis von € 380,- inkl. versichertem Versand nach Deutschland in schwarz. Die bietet mal alles was es am ESE Sektor gibt, außer man möchte einen Boiler für den Dampf und keinen Thermoblock, dann kann man zu einer LaPiccola Cecilia oder Spinel EsseEsse greifen, die einen Straßenpreis um die € 600,- bis € 700,- haben.

    Eine Pinocchio Vapor hatte ich mal gebraucht gekauft (einige Jahre alt) und um € 250,- wieder verkauft. Die Maschine war binnen weniger Tage weg.

    Ebenso habe ich meine SGL Podstar (Kaufpreis € 300,-, Verkaufspreis nach 5 Jahren € 180,-) und LaPiccola Sara (Kaufpreis € 300,-, Verkaufspreis nach 3 Jahren € 190,-) zu vernünftigen Preisen verkauft.

    Wenn man sowieso vor hat, mehrere Jahre mit ESE zu leben, dann denke ich doch nicht über einen Siebträger nach?

    Desweiteren stelle ich mir gerade die Frage, welche Bezzera um € 1.300,- eine volumetrische Mengendosierung bietet?

    Zu den negativen Erfahrungen mit den Maschinen muss ich sagen, dass ich die absolut nicht bestätigen kann, da ich mit keiner meiner Maschinen bisher ein Problem hatte (SGL Podstar, LaPiccola Sara Classic, Spinel Pinocchio Vapor, Spinel Ciao, LaPiccola Cecilia Speed). Natürlich ist die Ciao nicht so verarbeitet wie die Cecilia, aber da wackelt weder was, noch variiert die Temperatur etc.

    Das man durch einen Thermoblock keine 250 ml Teewasser zieht versteht sich glaube ich von selbst. Das geht mit dem Boiler in der Cecilia vernünftig (oder anderen Modellen mit Boiler) aber nicht über einen Thermoblock der für einen Espressobezug ausgelegt ist.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  13. #13 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    5.679
    Zustimmungen:
    1.017
    Absolut so ist es. :)
     
  14. #14 runen111, 13.02.2018
    runen111

    runen111 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lecome.
    Danke dir für deine Meinung, irgendwo hast du schon recht, nur kann ich mit Thermoblock Maschinen nichts anfangen, darum muss es eine Boiler Maschine sein, alleine schon wegen Heisswasser und Stabile Brüh Temperatur. Sicherlich hat der Boiler auch seine Nachteile, aber die sind gegenüber dem Thermoblock zu verkraften.

    Es gibt auf dem Markt keine perfekte ESE Maschine mit zwei Boilern. Vor allem die Preis Leistung sehr gut ist. Bin mit einer damaligen Tecnosystem extrem eingefahren (die hatte auch zwei Boiler), die war mehr beim Service und Garantie Austausch als bei mir Zuhause. Aber Gott sei dank war der Händler sehr Kulant und hat die Maschine zurück genommen. Oder die Ascaso Steel mit Heisswasser, war leider eine Thermoblock Maschine die das Teewasser mit knappe 100ml knapp 55Grad in der Tasse hatte (Tasse vorgewärmt). Und leider nach einem extrem Reinfall der La Piccola Cecilia habe ich mich mal aus dem ESE Bereich zurückgezogen. Natürlich darf man von einer Italienischen Maschine keine Wunder erwarten, da ist die Aussage der Italiener schon gerne mal " das ist so" ist - die reissen sich keinen "Haxn" aus...
    (Ascaso kommt aus Spanien)

    Und nach dem Verkauf der La Piccola Cecilia gab es statt € 1200.- Neupreis nach knapp einem halben Jahr nur mehr € 470.- Euro. Und dieser Abschlag ist schon sehr heftig. Darum die Idee NICHT wieder eine Maschine verkaufen zu müssen wäre so ein Umbau KIT perfekt. Und wie lange ich bei ESE bleibe, das kann ich nicht sagen. Nur mit solch einer Siebträger Maschine verliert man auch nach einigen Jahren ein wenig Geld. Aber da ist die Nachfrage schon mehr gegeben als bei ESE Maschinen. Denn bei ESE spricht man eine kleine Käufer Schicht an und leider sind nicht alle ESE Maschinen Qualitativ sauber und hochwertig verarbeitet.

    Weiters hat der Siebträger eher einen Boiler, der das Gesamtpaket eher abrundet. Natürlich gibt es von Spinel eine Jessica mit Dampf und Heisswasser über den Boiler, und die Kaffee Ausgabe über einen Thermoblock. Aber da habe ich mich noch nicht drüber getraut, da ich leider bei den ESE Maschinen schon zu oft "eingefahren" bin. Auch wenn manche hier meine Idee oder Meinung nicht so gerne hören, ist dies ein Resulatat aus vielen Gedanken und probieren..

    Danke euch!
     
  15. #15 runen111, 13.02.2018
    runen111

    runen111 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals auf das Thema zurück zukommen. Hat schon jemand eine Bezzera mit diesem Umbaukit gesehen oder testen können?
    Oder weiss einen Link zu einem Video dazu?
    Danke für die Unterstützung!
     
  16. #16 Kaspar Hauser, 13.02.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    553
    Sei einfach der Erste, der diese Erfahrung macht!
     
    Dale B. Cooper und cbr-ps gefällt das.
  17. #17 runen111, 13.02.2018
    runen111

    runen111 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke - für die kreativen Antworten.
    Ihr seit die besten
     
  18. #18 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    5.679
    Zustimmungen:
    1.017
    Ich versteh den ganzen Kram irgendwie nicht.
    So wie Kleinwagen mit v8. Komisch, oder?
    Dualboiler sind üblicherweise für die letzten paar % Espresso-Optimierung. Das ist ne ganze Ecke hinter dem, was mit ESE sinnvoll ist.
    Komischerweise befindest Du Dich hier in einem Kaffeeforum, in dem ein hoher Anteil der angemeldeten Benutzer genau bei dieser Abwägung, das Thema Aufwand als erlernbar abgetan haben und mit etwas mehr Schmutz schlicht und ergreifend leben.
    Wenn Dir das nicht passt, musst Du wohl etwas "Geschmack" opfern, wozu da ja auch bereit zu sein scheinst. Der DB macht dann nur halt echt kaum noch Sinn.

    Mit ESE-ST-Einsätzen gibts immer Ärger. Wenn der oben funktioniert, Hut ab - ich glaub nicht dran. ;)

    Grüße,
    Dale.
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Kaspar Hauser, 13.02.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    553
    Auch bei denen mit passender Duschplatte?
     
  20. #20 BohnenJustaff, 13.02.2018
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    344
    Vielleicht hat er einfach nur das falsche Werkzeug gekauft. :(
     
Thema:

Bezzera - ESE Umbau Kit / POD KIT - Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Bezzera - ESE Umbau Kit / POD KIT - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Bezzera BZ 10

    Suche Bezzera BZ 10: Moin liebe Gemeinde, nun hat es auch meine Tochter erwischt. Zur Jahresmitte suche ich für sie eine Bezzera BZ10 als Einsteigerset gerne auch mit...
  2. Wacaco Nanopresso - Erfahrungen?

    Wacaco Nanopresso - Erfahrungen?: Hallo, hat schon jemand dieses Gerät in Benutzung und kann davon berichten? Für meine Trekkingtouren wäre das genau richtig, aber wie ist der...
  3. Wo kauft Ihr eure ESE Pads und welche benutzt Ihr?

    Wo kauft Ihr eure ESE Pads und welche benutzt Ihr?: Wie schon oben beschriebenen, wollte ich mal fragen was und wo Ihr her bekommt? Was trinkt ihr den so? Was ist euer Favorit? Geheime...
  4. Baratza Sette 30 AP - Erfahrungen

    Baratza Sette 30 AP - Erfahrungen: Hallo, hat schon jmnd. Erfahrungen mit der Sette 30 SP?? Die gibts ja noch nicht so lange. Hat sie die gleichen Probleme wie die 270er Modelle...
  5. [Verkaufe] Bezzera Giulia

    Bezzera Giulia: Hallo Freunde des italienischen Heissgetränks, Ich biete hier meine Bezzera Giulia, Baujahr 2011, an. Alle wichtigen Informationen zur Maschine...