Bezzera handhebel

Diskutiere Bezzera handhebel im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [color=#008080:post_uid0]Hier mal die ersten Bilder vor der Überholung ... werde sie wohl komplett zerlegen....

  1. #1 *Frank*, 05.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Hier mal die ersten Bilder vor der Überholung ... werde sie wohl komplett zerlegen.

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3062613963623439.jpg[/img:post_uid0]
     
  2. #2 *Frank*, 05.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Und ein paar Innenaufnahmen: Frage mich, ob der Kessel wohl immer schon so schief hing - die Rohre sind sehr solide und nicht "unnatürlich" verbogen ...

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_6433663139323866.jpg[/img:post_uid0]
    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3664663264353239.jpg[/img:post_uid0]

    Und noch ein paar Fragen zu den Anschlüssen:

    - A => der Taster an der rechten unteren Seitenwand dient offensichtlich der manuellen Tankfüllung, aber was gehört da außen drauf ... sieht ähnlich wie der Joystick von ECM aus, den meine alte Perla für das Heißwasser hatte!?

    - B => der linke Wasseranschluss an diesem Tastschalter ist sicher als Festwasseranschluss gedacht für einen Flexschlach mit Schlauchschelle?

    - C => aber wozu ist das rechte etwas verbogene dünne Kupferröhrchen?

    - D => ist das eine Art Expansionsventil oder ein einfaches T-Stück: Verstehe den Sinn nicht ganz, denn dieses Rohr führt ja rechts unter dem Kessel nach oben in den waagerecht liegenden Wärmetauscher?

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_6262613836323865.jpg[/img:post_uid0]
     
  3. #3 *Frank*, 05.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Ok, habe das mal mit dem genialen XXL-Katalog verglichen und D ist sicher ein Expansionsventil ... weiß nur noch nicht, was da dann für ein Teil fehlt, bzw. ob das dann mit dem Wasserablauf der Tropfschale zusammengeschlossen wid!?
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    [quote:post_uid0]bzw. ob das dann mit dem Wasserablauf der Tropfschale zusammengeschlossen wid!? [/quote:post_uid0]

    Genau das ist der Fall - der Auslauf mündet in den Sammeltrichter, an dem auch der Abwasserschlauch befestigt wird. :;):


    Gruß
    Stefan
     
  5. #5 *Frank*, 06.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Und dieser Sammeltrichter wird dann wahrscheinlich an der eckigen Lasche rechts neben dem Ein-/Ausschalter befestigt, richtig? Weißt Du auch, was die für einen Frischwasserregler hatte?
     
  6. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    [quote:post_uid0="*Frank*"]D => ist das eine Art Expansionsventil oder ein einfaches T-Stück: Verstehe den Sinn nicht ganz, denn dieses Rohr führt ja rechts unter dem Kessel nach oben in den waagerecht liegenden Wärmetauscher?[/quote:post_uid0]
    Klasse Maschine!

    Wärmetauscher? Bist Du Dir sicher, da nicht auf dem Holzweg zu sein? Wenn sie wirklich einen Wärmetauscher haben sollte, was bei einer Handhebelmaschine schon erstaunlich wäre, dann müßte noch eine zweite Leitung vom Festwasseranschluß zum Kessel zwecks Befüllung gehen. Ich kann auf den Bildern aber nur eine erkennen.

    Gruß, Andreas
     
  7. #7 *Frank*, 06.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Doch, sie hat einen Wärmetauscher und zwar zwischen den beiden größeren Anschlüssen ganz rechts und links oben auf dem Kessel).
    Das - von hinten gesehen - rechte Rohr kommt von D und das linke führt direkt in die Brühgruppe. Dazwischen sind Dampfentnahme und Überdruckventil.

    Die beiden Anschlüsse - von hinten gesehen - rechts oben und unten versorgen die Wasserstandanzeige und links ist der Pressostat angeschlossen.
    Außerdem wird die Brühgruppe (man kann die beiden dünnen Leitungen auf der Rückansicht links und rechts vor dem Überdruckventil sehen) vom Heißwasseranschluss am Kessel vorgeheizt und das kältere Wasser über ein T-Stück mit der Zuleitung (vgl. unten) dem Kessel wieder zugeführt.

    Zur Kesselbefüllung: Das kleine Stück (der Bogen) Leitung, das man direkt oberhalb von Anschluss B sehen kann, führt ja von dem Regler A in den Kessel.
    Frischwasser kommt bei B rein und das Rohr nach rechts, das zu D führt steht dauerhaft unter Druck, die dünnere Leitung bekommt nur Wasser zum Befüllen des Kessels, wenn ich den unvollständigen Regler A betätige (dicht ist er, aber die äußere Armatur fehlt).
     
  8. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Du hast mich überzeugt. Die Kiste gefällt mir immer besser.

    Handhebelmaschinen habe ich bisher keine große Aufmerksamkeit geschenkt, weil ich dachte, die gäbe es nur als Einkreiser. Und dann ein paar Bezüge am Tag aus einem Kessel mit fünf oder sechs Litern, das wäre wohl nichts für den Privatgebrauch.

    Aber bei Deinem Exemplar ist das ja dann ganz anders. Ich glaube, da hast Du einen ganz großen Fang gemacht. Halt uns auf dem laufenden.

    Gruß, Andreas
     
  9. #9 *Frank*, 06.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Mir gefällt v.a. der aufgeräumte Zustand so gut - und KEINE Elektronik o.ä. überflüssiges Schnickschnack. Wenn sie nun auch noch guten Kaffee macht, dann bin ich wunschlos glücklich ... und die Größe ist für eine Privatküche auch zu verkraften.

    Werde das Gehäuse komplett dkl.rot pulverbeschichten und den Kopf der Brühgruppe wohl auch neu verchromen lassen, d.h. sie soll wie aus dem Ei gepellt dastehen. Die Front aus Edelstahl (neu angefertigt) habe ich genauso wie zwei große BEZZERA-Emaillewappen dazu.
     
  10. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    [quote:post_uid0="*Frank*"]... und KEINE Elektronik o.ä. überflüssiges Schnickschnack.[/quote:post_uid0]
    Das ist genau der Punkt! Als einzige Steigerungsform fällt mir da nur noch die Variante mit der Gasheizung ein.

    Mensch, Gasanschluß ist doch bei uns in der Küche (kochen mit Gasherd) vorhanden. Da würde doch ...

    Besser nicht weiter nachdenken. Erst mal wieder die durchgebrannte Heizung meiner Cimbali Junior ersetzen. Natürlich, das Malheur hätte mir mit einer gasbefeurten Handhebelmaschine nicht passieren können. Vielleicht ...

    Gruß, Andreas
     
  11. #11 *Frank*, 06.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Gas habe ich zum Kochen extra legen lassen, aber ich weiß nicht, ob ich eine Gasmaschine möchte - und v.a. weiß ich nicht, ob es einen Pressostaten gibt, der die Gaszufuhr regeln kann!?

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3561323835633634.jpg[/img:post_uid0]

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3030393466313134.jpg[/img:post_uid0]
     
  12. #12 Luciano, 07.09.2005
    Luciano

    Luciano Gast

    - A => Da fehlt der Hebel, das Füllventil sieht (nach meiner Erinnnerung..) in etwas so aus wie dieses.

    - B => Schraube die Schlauch-Tülle heraus, ersetze gegen Doppelnippel 3/8" und flansche einen CNS Gewebeschlauch 3/8" (mit Durchmesser 8mm) an.

    - C => Hat Stefan schon erklärt, es fehlt die Abflussschale, da läuft das Kondensat des Exp.Ventils heraus.

    - D => Das ist ein Expansionsventil und damit ein Indiz für einen Wärmetauscher. (Deswegen interessierte mich ja die Maschine...)

    Der Kessel ist aber leider Opfer eines Transportschadens, ich bin mir absolut sicher, das der Kessel im Normalzustand waagerecht verbaut ist. Denk nur mal an den Heizkörper...?!
    Ausserdem ist etwas am Sicherheitsventil nicht OK, das blässt auf jeden Fall ab. (Kalk oder zu hoher Druck ??)
    Ursächlich könnte der mit Sicherheit nach 1985 eingebaute Presosstat sein, der könnte ein Schaltleistung von (fest) 1,8 bar haben und käme dann aus dem Kältetechnikbereich und ist nicht für Dampfmedien geeeignet. Denn Kessel musst Du auf jeden Fall richten!!
    L.
     
  13. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    [quote:post_uid0="*Frank*"]Gas habe ich zum Kochen extra legen lassen, aber ich weiß nicht, ob ich eine Gasmaschine möchte - und v.a. weiß ich nicht, ob es einen Pressostaten gibt, der die Gaszufuhr regeln kann!?[/quote:post_uid0]
    Doch, gibt es wohl, muß ja auch. Schau mal auf der Homepage von Bezzera die Ersatzteilliste der B2000 AL an. Ich denke, die Nr. 20 auf Seite 29 ist solch ein Pressostat für Gas.

    Gruß, Andreas
     
  14. #14 *Frank*, 07.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0][quote:post_uid0="Luciano"]Der Kessel ist aber leider Opfer eines Transportschadens, ich bin mir absolut sicher, das der Kessel im Normalzustand waagerecht verbaut ist. Denk nur mal an den Heizkörper...?!
    Ausserdem ist etwas am Sicherheitsventil nicht OK, das blässt auf jeden Fall ab. (Kalk oder zu hoher Druck ??)
    Ursächlich könnte der mit Sicherheit nach 1985 eingebaute Presosstat sein, der könnte ein Schaltleistung von (fest) 1,8 bar haben und käme dann aus dem Kältetechnikbereich und ist nicht für Dampfmedien geeeignet. Denn Kessel musst Du auf jeden Fall richten!!
    L.[/quote:post_uid0]
    Glaube ich gerne, dass der Kessel waagerecht eingebaut war, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass er bei diesem Transport verbogen wurde: Die Maschine lag nämlich auf dem Rücken und zwischen dem Gehäuse und dem Kessel Styropor ... ich habe außerdem "gefühlvoll" versucht, den Kessel wieder hochzudrücken, aber da bewegt sich eher die massive Stahlfrontwand, als dass die vielen Rohrleitungen nur 1 mm nachgeben.

    Das helle am Sicherheitsventil kommt auf meinen Bildern nicht gut rüber: das ist einach ganz leuchtender Grünspan.

    Auf dem Pressostaten steht (Bild unten über der 15) ein Name SUFA* oder SUPA* (* könnte ein V gewesen sein) und

    PS
    15 (2,2) A 250 V

    und er hat drei Anschlüsse 1, C, 2, wobei C mit dem den Heizungen (sind zwei) verbunden ist und 1 vom Stromschalter her kommt, 2 ist nicht angeschlossen.

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3136626130343939.jpg[/img:post_uid0]
     
  15. #15 *Frank*, 07.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Nachdem ich nun die meisten fehlenden Teile samt Teilenummern gefunden bzw. netterweise gezeigt bekommen habe, hat mich vorhin doch die Neugierde gepackt:
    Und da wir einen öfter genutzten FI-Schalter haben, hab' ich sie mit Wasser gefüllt, provisorisch verkabelt und eingeschaltet ... tja, und leider hat's den FI-Schalter bei beiden Heizungen (auch einzeln getestet) rausgehauen.
    Habe sie nun denn erst mal weggepackt - hab' gerade nicht so viel Zeit - werde hier aber regelmäßig über die weiteren Fortschritte der Restauration berichten ...
     
  16. #16 *Frank*, 08.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Nächster Akt: Konnte es doch nicht lassen und habe unter Einsatz meines - nein, nicht Lebens - Daumens (böse Schnittwunde) das Teil nun weitgehend zerlegt und den Kessel geöffnet.
    Beide Heizungen durch (wie oben getestet) und eine leichte Delle im Bereich der Wasserzuleitung - ggf. ein älterer Transportschaden.
    Sehr wenig Kalkablagerung und erstaunlich sauber im Tank und ... jetzt kommt's:
    Ist nur ein 2 L Tank und kein 5 L wie in der aktuellen Bezzera Handhebel mit einer Gruppe, d.h. ein ideales Haushaltsgerät - genial.
    Weitere Bilder mache ich morgen ...

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3333303762663336.jpg[/img:post_uid0]
     
  17. #17 *Frank*, 09.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Wenn doch nur dieser Spieltrieb nicht wäre!? :p

    Die Hälfte der Rohre und der Kessel samt Wärmetauscher sind nun entkalkt und gereinigt ...

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3435316534323064.jpg[/img:post_uid0]

    Und so sieht der Rest momentan aus ...

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_6237623634353263.jpg[/img:post_uid0]
    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3062363065646335.jpg[/img:post_uid0]
    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3661343234323537.jpg[/img:post_uid0]
     
  18. #18 *Frank*, 13.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Mehr Bilder: So einfach kann eine Espressomaschine aufgebaut sein ... :D

    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3637396463343139.jpg[/img:post_uid0]
    [img:post_uid0]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/955930/1280_3334653462343562.jpg[/img:post_uid0]
     
  19. #19 tomwitton, 14.09.2005
    tomwitton

    tomwitton Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    6
    @ Luciano

    - C => Hat Stefan schon erklärt, es fehlt die Abflussschale, da läuft das Kondensat des Exp.Ventils heraus.

    - D => Das ist ein Expansionsventil und damit ein Indiz für einen Wärmetauscher. (Deswegen interessierte mich ja die Maschine...)

    Hallo, ich bin selbst stolzer Besitzer einer Zweikreishandhebelmaschine der Marke Aurora und auch meine Maschine hat dieses Expansionsventil dass zwischen Anschluss Wärmetauscher und Abflussschale verschraubt ist. Habe bis jetzt noch nicht rausgefunden wozu genau dieses Ventil gut ist. Kannst Du mir das vielleicht erklären ???

    @ Frank

    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Maschine, genau diese Einfachheit fasziniert mich auch an meiner Maschine. Ein Schalter, ne Heizung und der Pressostat das war`s an Elektrik, der Rest ist sehr simple aber perfekt durchdachte Mechanik und sozusagen verschleissfrei. Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Freude mit dem Teil ich denke Du wirst begeistert sein. Schöne Grüße, tomwitton
     
  20. #20 *Frank*, 15.09.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Ich hoffe, das kann ich Dir erklären: Auch die Handhebelbrühruppe nutzt ein Expansionsventil, das bei den herkömmlichen Maschinen zwischen Brühgruppe und Wärmetauscher sitzt, wobei ich nicht sicher weiß, welcher Überdruck damit bei der Handhebelbrühgruppe expandiert wird ... bei mir sitzt es wegen der Leitungsführung vor dem Wärmetauscher ... habe ich das richtig verstanden?



    Edited By *Frank* on 1126737436
     
Thema:

Bezzera handhebel

Die Seite wird geladen...

Bezzera handhebel - Ähnliche Themen

  1. Bezzera 005 mahlt nur noch mit halber Kraft

    Bezzera 005 mahlt nur noch mit halber Kraft: guten morgen! ich habe gestern ein wenig mit den mahlgraden an der Bezzera gespielt. Heute stelle ich fest, dass die Mühle gefühlt nur noch mit...
  2. Abschlagkasten für Bezzera Magica

    Abschlagkasten für Bezzera Magica: Hallo in die Runde, Ich suche für meine Magica einen Abschlagkasten. Ich habe jetzt diesen hier mal gefunden Bezzera Abklopfkasten zwei...
  3. Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....

    Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....: Hallo Espressofreunde, jetzt muss ich euch auf die Nerven gehen nur weil ich 8 Jahre lang meine Espressomaschine nicht gewartet und...
  4. Bezzera BZ10 kein Druckabbau bei Blindsieb

    Bezzera BZ10 kein Druckabbau bei Blindsieb: Hallo zusammen, Ich habe gerade versucht bei meiner Bezzera mit Blindsieb und Kaffeefettlöser eine Reinigung durchzuführen (beim letzten mal ging...
  5. Nachfolgemaschine für Bezzera 07

    Nachfolgemaschine für Bezzera 07: Hallo zusammen, da mich der Kaufberatungs-Fred in seiner Länge doch etwas überwältigt, erlaube ich mir, ein eigenes Thema zu erstellen. Meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden