Bezzera Magica wird extrem heiss.

Diskutiere Bezzera Magica wird extrem heiss. im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe mich vor ca. zwei Monaten von meiner Vibiemme getrennt und eine Bezzera Magica S angeschafft. Seit gestern wird die Maschine...

  1. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    ich habe mich vor ca. zwei Monaten von meiner Vibiemme getrennt und eine Bezzera Magica S angeschafft. Seit gestern wird die Maschine viel heisser als bisher
    Bisher war es so, dass sich die Kesselheizung (orangene Leuchte) zwischendurch abgeschaltet hat. Dies passiert nun nicht mehr. Man hört das Klicken und das Aufheizen, dann ist ziemlich genau eine Minute Ruhe, dann kommt wieder das Klicken und sie heizt wieder.

    Ich habe in einem anderen Thread bereits gelesen, dass das Abstellen der Kesselheizung anscheinend nicht richtig ist. Dort war das Problem, dass die Maschine nicht richtig aufheizt. Dort wurde auch von Rückständen bei neuen Maschinen gesprochen. Dies soll sich mit der Zeit aber wohl lösen.

    Jetzt bin ich mir unsicher ob meine Maschine vorher nicht richtig lief oder jetzt nicht richtig läuft.

    Zum Ergebnis kann ich sagen, dass mir der Espresso heisser vorkommt. Hab allerdings gestern auch die Bohne gewechselt und habe daher keinen Vergleich was die Cremaentwicklung angeht. Diese ist deutlich weniger, aber das kann auch am Bohnenwechsel liegen.


    Was ich noch erwähnen sollte ist, dass die Maschine an einer Wlansteckdose hängt. Der Anschalter immer an ist und nur gestern, das erste Mal, ausgestellt wurde. Seitdem tritt das Problem/ oder nicht Problem auf.

    Bei der Tassenablage war es mir immer möglich kurz die Hand aufzulegen. Wirklich nur ganz kurz. Jetzt ist ein ganz kurzes antippen schon zu heiss und auch die Tassen möchte ich nicht direkt in die Hand nehmen.

    Lieben Gruss
     
  2. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Zudem kann ich noch sagen, dass ich gestern Bekannte an der Maschine Kaffee machen lassen habe als ich auf der Arbeit war. Aber eigentlich kann da ja nicht viel schief gehen.
    Könnte es evtl sein, dass beim Tank befüllen Wasser in die Maschine gelaufen ist und dadurch das Thermostat einen abbekommen hat?
     
  3. #3 Max1411, 08.05.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    2.276
    Was sagt denn das Kesselmanometer?
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  4. #4 silverhour, 08.05.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.093
    Zustimmungen:
    5.779
    Das ist die entscheidende Frage!

    Ansonsten klingt es recht normal: Die Heizung heizt, hört auf, fängt dann wieder an zu heizen usw... So sollte es sein. Das Klicken ist das Pressostat und ziemlich normal. Der Boiler einer Zweikreisermaschine ist per se heißer als bei einer Einkreismaschine (falls Deine Vibiemme es war).
     
  5. #5 The Rolling Stone, 08.05.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    1.759
    Minutentakt zum Aufheizen hört sich normal an. Aber: Man hört das Schalten - aber die Leuchte bleibt an? Und der Unterschied zu vorgestern ist, dass der Espresso heißer scheint und die Tassen sehr heiß sind.....vielleicht ist die Maschine einfach nur durchgelaufen und wurde nicht durch die Steckdose abgeschaltet wie vorher? Das kann schon sehr warm werden auf der Maschine, dauert halt.
     
  6. #6 Max1411, 08.05.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    2.276
    Ist die orangene Leuchte nicht für den Wasserstand? Falls aus, ist dieser zu niedrig. Bisher hört sich für mich auch alles ganz normal an. Also bitte mal den Kesseldruck melden(Von-bis, da Schwankung von ca. 0,2Bar).
    Ich vermute ja, dass die Maschine bisher einfach nie so lange gelaufen ist.
     
  7. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Antworten.

    Kesselmanometer überprüfe ich nachher.
    Dass das Klicken normal ist weiß ich, allerdings sind die Abstände zwischen den Aufheizphasen viel kürzer. Wirklich nur noch eine Minute. Das war vorher deutlich länger. Und ich meine, dass zwischendurch die orangene Lampe ausgegangen ist. Dass die durchgehend leuchtet ist also auch völlig normal?
     
  8. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Der orangenen Leuchte werde ich auch mal auf die Spur gehen.

    Länger als sonst ist die Maschine nicht gelaufen. Da hat sie schon deutlich längere Veranstaltungen mitgemacht.
     
  9. #9 Max1411, 08.05.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    2.276
    Also laut Handbuch ist sie für den Wasserstand. An = Betriebsbereit. Wenn du den Tank leer machst, bzw. kurz davor,sollte sie ausgehen.
     
  10. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Okay,

    also das rechte Manometer liegt unverändert bei 1,25.
    Das Pumpmanometer liegt mit Blindsieb knapp über 12bar. Ich teste morgen früh nochmal bei einem normalen Bezug.
    Parameter sollten so doch stimmen oder? (Bei einer Vibrationspumpe sollte der Druck höher liegen als 9 bar?!? )
     
  11. #11 Espressojung, 08.05.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    391
    Das die Tassenablage mit der Zeit immer heißer wird (bis zur Beharrung) je länger die Maschine läuft ist normal.
    Auch das der Brühkreis langsam aber sicher fast die Kesseltemperatur erreicht ist auch normal.
    ==> delhalb sollte man vor dem Kaffebezug erst mal die Brühgruppe mit ein oder zwei Leerbezügen herunterkühlen.
    Wenn die Heizung nach sehr kurzer Zeit (1 min) immer wieder anspringt, dann deutet das auf einen schlecht isolierten
    Kessel hin, es könnte aber auch an einem Druckverlust (z.B. Antivakuumventil undicht) liegen.
    Die Undichtigkeit kann man am Besten mit einem kleinen Spiegel (Zahnarztspiegel o.ä.) feststellen.
    ==> bei der kleinsten Undichtigkeit beschlägt der Spiegel.
     
  12. #12 Espressojung, 08.05.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    391
    9 -10bar sind O.K.
     
  13. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    So,

    ich bin leider nich früher dazu gekommen, aber habe jetzt herausgefunden, dass es das Vakuumventil ist. Der Tipp mit dem Zahnarztspiegel ist gut, aber bei mir war das Ventil schon so undicht, dass ich den gar nicht mehr gebraucht habe. Neues Ventil ist bestellt und wird eingebaut.
    Jetzt überlege ich allerdings ob ich dann nicht eventuell direkt den Kessel isolieren soll. Dazu gibt es ja auch einige Threads hier.
    Auf jeden Fall ein großes Dankeschön für die Hilfe.
     
  14. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe das Ventil nun ausgewechselt und aus dem oberen Bereich kommt jetzt zumindest kein Wasser mehr.
    Das ursprüngliche Problem hat sich allerdings nicht verändert. Zwischen den Aufheizphasen liegen genau 54 Sekunden. In der Zeit findet ein Druckabfall von 0,15bar statt. Ich kann an der Anzeige sehen wie der Druck abfällt. Ich bin mir sicher, dass die Aufheizphasen früher viel länger auseinander lagen. Könnte jemand mit einer Magica evtl mal die Zeit zwischen den Aufheizphasen messen?

    Beim Einbau des neuen Teils bin ich wie wie folgt vorgegangen:

    Das Gewinde direkt am Kessel gelöst.
    Das ganze Teil raus. Dann das Ventil gewechselt und alles wieder rein.
     
  15. #15 Siegträger, 17.06.2018
    Siegträger

    Siegträger Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Moin Karlon,
    Ist zwar auch schon wieder ein paar Tage her mit dem
    Eintrag - dennoch hab ich heute mal nachgemessen. Meine Magica startet den Aufwärmprozess nach 55 Sekunden für etwa 8 Sekunden. Wenn ich genauer drüber nachdenke, empfinde ich das schon als reichlich viel - eine Kesselisolierung werde ich mir wohl in naher Zukunft doch mal zulegen müssen.
    Viele Grüße
    ST
     
  16. Karlon

    Karlon Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Super, vielen Dank für die Antwort. Dann weiß ich ja, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Eine Isolierung werde ich dann auch mal in Angriff nehmen.
     
    Siegträger gefällt das.
Thema:

Bezzera Magica wird extrem heiss.

Die Seite wird geladen...

Bezzera Magica wird extrem heiss. - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ 10 - Deckel klappert

    Bezzera BZ 10 - Deckel klappert: Hallo Leute, Ich musste meine Bezzera BZ 10 wegen eines Defektes umtauschen. Es wurde nur die reine Maschine getauscht. Alle abnehmbaren Teile...
  2. Reinigung Bezzera Magica

    Reinigung Bezzera Magica: Hallo, habe meine Bezzera Magica das erste mal mit Puly Caff gereinigt. Ich habe das ganze 10x gemacht Ist es normal, dass der Bezugshebel durch...
  3. Bezzera BZ10 klappert und Druck schwankt

    Bezzera BZ10 klappert und Druck schwankt: Hallo liebe Espresso Experten! Ich habe seit einigen Jahren eine BZ10. Im Frühjahr ging das Expansionsventil nicht mehr und sie bekam einen...
  4. Bezzera Duo de falsches Sieb

    Bezzera Duo de falsches Sieb: Ich habe seit kurzem eine Bezzera Duo de. Wenn ich das 1er Sieb voll mache bekomme ich das nicht mehr eingespannt. Ich hatte davor eine E61...
  5. Austauschmotor für Bezzera BB005

    Austauschmotor für Bezzera BB005: Hallo in die Runde. Ich würde gern mal das Schwarmwissen abzapfen und erfragen, ob jemand weiß, wo man einen Ersatzmotor für die Mühle erstehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden