Bezzera Unica - Erstinbetriebnahme

Diskutiere Bezzera Unica - Erstinbetriebnahme im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Bin seit kurzem stolzer Besitzer eine Bezzera Unica. Zu den meisten Fragen konnte ich hier im Forum Antworten finden nur eines ist mir...

  1. #1 marmar900, 13.08.2014
    marmar900

    marmar900 Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Hallo!

    Bin seit kurzem stolzer Besitzer eine Bezzera Unica. Zu den meisten Fragen konnte ich hier im Forum Antworten finden nur eines ist mir noch nicht ganz klar. In der Anleitung zur Maschine ist folgender Ablauf zur "Reinigung der Hydraulikkreise" beschrieben (Diese Art der Reinigung soll vor Inbetriebnahme sowie nach 7 tägiger Nichtbenutzung durchgeführt werden.):

    1. Einschalten der Maschine, einfüllen von Wasser in den Boiler und erhitzen der Maschine
    2. 12 Stunden warten
    3. Siebträger einspannen und durch den Siebträger 30 Sekunden Wasser beziehen
    4. Das Wasser vollständig aus dem Boiler ablassen
    5. Punkte 2 - 4 wiederholen
    Nun meine zwei Fragen:
    • Um das Wasser aus dem Boiler abzulassen öffne ich den Dampfhahn und warte bis nichts mehr kommt. So ist es auch in der Anleitung beschrieben. Stimmt das? Reicht das?
    • Punkt 2 soll auch wiederholt werden. In Summe muss ich die Maschine dadurch mehr als 24 Stunden eingeschaltet lassen. Stimmt auch das? Was ist der Sinn und Zweck dieser Vorgangsweise?
    L.G. Martin

    (p.s.: Die Anleitung ist in der deutschen Übersetzung leider nicht 100% eindeutig auch auf Englisch nicht und Italienisch verstehe ich leider nicht gut genug.)
     
  2. #2 AndreasN, 13.08.2014
    AndreasN

    AndreasN Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Martin,

    Ist das die original Bezzera Anleitung?

    Ich habe die Maschine schon eine Weile also eventuell eine andere Revision, aber davon habe ich nichts in meiner Anleitung stehen....

    Grüße,
    Andreas
     
  3. #3 marmar900, 13.08.2014
    marmar900

    marmar900 Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Das ist eine 4-seitige Beilage zur Anleitung. War in der Verpackung der Maschine!
     
  4. #4 Iskanda, 13.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    9.455
    Mir erschließt sich der Sinn der Prozedur nicht ganz.

    12 Stunden eine Maschine durchheizen ist schon unökonomisch zumal ja nicht beschrieben wird, was da passieren soll. Wenn das Wasser kalkhaltig ist, sollte da zu einer leichten Kalkschicht führen, die ja durchaus positiv zu bewerten wäre. Wer sehr weiches Wasser hat, wird aber dadurch keine (schützende) Kalkschicht bekommen.

    Frag doch mal beim Händler an, was der Sinn ist bzw. was dadurch entfernt wird. Oder beim Hersteller. Würde mich auch interessieren.

    Das mit dem Hahn stimmt.Aber wird dadurch der Kessel wirklich richtig leer? Ich habe Zweifel.
     
  5. #5 kleinischer, 13.08.2014
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    369
    Hallo,

    das habe ich bei Bezzera noch nie gelesen. Laß dich von diesem "Blatt" nicht verrückt machen. Am besten einfach ignorieren.
    Zu deiner Frage: Durch den Dampfbezug kannst du den Kessel nicht vollständig entleeren, sondern eben nur so viel Dampf ablassen, bis kein Druck mehr im Kessel vorhanden ist.
    Ist aber auch nicht notwendig. Wenn du aber z.B. nach längerem Stillstand (Urlaub) das Wasser im Kessel erneuern möchtest, einfach einen gaaanz langen Leerbezug machen, um das Wasser im Kessel zu erneuern.


    Grüße
    Dirk
     
  6. #6 marmar900, 13.08.2014
    marmar900

    marmar900 Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Habe jetzt mal schnell eine E-Mail an Bezzera geschickt. Mal sehen was da als Antwort kommt. Ev. gehört dieses Blatt zu einer anderen Maschine?

    Danke für die schnellen Antworten :=)
     
  7. #7 AndreasN, 13.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2014
    AndreasN

    AndreasN Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    36
    Hallo,

    kann mich nicht mehr genau an die Erstinbetriebnahme erinnern, aber ich habe sicher keine 24 Stunden und auch keine 12 gewartet.

    Nach längerer Nichtbenutzung öffne ich nach dem Einschalten den Dampfhahn und aktiviere die Pumpe kurz bis Wasser kommt, um sicherzustellen, dass der Kessel gefüllt ist.

    Grüße,
    Andreas
     
  8. #8 Iskanda, 13.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    9.455
    Vielleicht auch zu gar keiner - wir sind gespannt :)
     
  9. #9 ergojuer, 14.08.2014
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    370
    Ich habe keine Bezzera, kann da nur spekulieren:
    - Da die Maschine neu ist, würde ich davon ausgehen, dass Bezzera diesen ominösen Zettel als Ergänzung zur bestehenden Betriebsanleitung neuerdings beilegt. Leider ist Bezzera.it bei mir derzeit weder per Firefox noch Internet-Explorere online erreichbar. Vielleicht gäbe es das Dokument dort ja in einem Downloadbereich.
    - Das beschriebene Prozedere soll offenbar dazu dienen, den Kessel zu leeren und neu zu füllen, nachdem Wasser lange Zeit darin stand.
    - Um den Kessel zu leeren müsstest du die Maschine aufheizen, dann ausschalten und dann Heißwasser (nicht Dampf!) solange ablassen bis nichts mehr kommt. Danach wieder einschalten und den Kessel neu befüllen. Kann man bei der Maschine die Heizung separat abschalten?

    Achtung! Jetzt spekuliere ich mal!
    Vor einiger Zeit gab es einen auch hier viel diskutierten Test zu Schwermetallen insbesondere Blei in ST-Maschinen, insbesonder nach dessen Entkalkung. Das Institut hat die Hersteller/ Maschinen, bei denen erhöhte Bleiwerte auftraten leider nie benannt.
    Wenn Bezzera nach längerer Standzeit eines Einkreisers neuerdings dessen ausgiebiges Spülen empfiehlt, deute ich das als Hinweis darauf, dass man hier irgendetwas ausspülen soll, das sich im Kessel befindet. Keime können es kaum sein, den die finden im Dampfkessel keinen Lebensraum. Aus dem Kessel gelöste Bestandteile kämen da eher in Frage...

    Wie gesagt: Alles Spekulation, persönliche Interpretation und weit entfernt von einer Tatsachenbehauptung!
    Auf die Schnelle habe ich hier Messergebnisse von Usern gefunden die ihr Bezzera-Brühwasser aus einem Zweikreiser haben testen lassen und dabei auf unauffälige Werte kamen. Ein Zweikreiser bezieht das Brühwasser aber aber aus einem ungleich kleineren, schneller umgesetzten Brühwasserkreislauf. Beim Einkreiser bezieht man das Brühwasser aus dem einen, großen Kessel, bei dem der Wasseraustausch durch Espressobezug ungleich langsamer von statten geht.

    Wie gesagt alles Spekulation.....
     
  10. #10 marmar900, 14.08.2014
    marmar900

    marmar900 Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    ich habe gestern eine email an bezzera geschickt, prompt kam auch folgende antwort :=) wird wohl noch etwas dauern bis wir mehr wissen!

    BEZZERA COMPANY IS CLOSED FOR SUMMER HOLIDAYS
    REOPENING ON 1ST OF SEPTEMBER
    ---
    LA DITTA BEZZERA E' CHIUSA PER FERIE ESTIVE
    RIAPRIREMO IL 1° SETTEMBRE
     
  11. #11 von unzu, 14.08.2014
    von unzu

    von unzu Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    23
    Soll das vielleicht "1/2 Stunde warten" heißen? - also 30 Minuten?

    Fällt mir da zumindest spontan so ein...
     
  12. #12 marmar900, 14.08.2014
    marmar900

    marmar900 Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    in der italienischen fassung steht:

    Attendere 12 ore.

    weitere informationen, ev. von interesse:

    es gibt eine dokumentennummer auf der 4seitigen zusatzanleitung: cod.9941129, und die folgende bezeichnung im oberen header: MOD. BEZZERA

    die dokumentennummer der "normalen" unica anleitung lautet: cod.9941095 ed.06/12. die bezeichnung im oberen header: MOD. BEZZERA UNICA

    (ich würde es ja einscannen, aber ich denke, dass ich damit eine urheberrechtsverletzung begehen würde!)
     
  13. #13 von unzu, 14.08.2014
    von unzu

    von unzu Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    23
    Ohne italienisch zu können muss ich gestehen dass ich wohl falsch lag...
     
  14. #14 von unzu, 14.08.2014
    von unzu

    von unzu Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    23
    Ich frug gerade einen Espresso-Maschinen-Techniker. Er meinte dazu, dass diese 12 Stunden-Sache keinen Sinn hat. Von dem Text in der Anleitung weiß er auch nichts.
    Das ist jetzt erstmal nur ein weiteres Indiz dass uns aber leider noch nicht sehr viel weiterbringt. Außerdem hat er zwar permanent mit Siebträgern zu tun. Aber nicht jedesmal ist es eine Unica oder auch zumindest eine Bezerra...
    Auf die Nachricht im September warte ich jedenfalls gespannt!
     
  15. #15 marmar900, 14.08.2014
    marmar900

    marmar900 Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    danke für die mühe! sobald ich eine antwort erhalte werde ich mich auf jeden fall hier wieder melden.
     
    von unzu gefällt das.
  16. #16 Iskanda, 14.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    9.455
    Das dürfte vollständig egal sein.
     
  17. #17 Iskanda, 14.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    9.455


    Das dachte ich auch im 1. Ansatz, geht aber bei weichen Wasser 'daneben'. Und der Kessel ist aus Kupfer. Aber vll. geht es um die Lötstellen.
     
  18. #18 von unzu, 14.08.2014
    von unzu

    von unzu Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    23
    Ich denke auch dass es nicht unbedingt wichtig ist welche Maschine man wartet um Rückschlüße auf andere machen zu können. Ich wollte es nur der vollständigkeit erwähnt haben.
    Das zweite Zitat zum Thema Blei etc ist nicht von mir - ist da etwas schief gegangen?

    Edit: Bin gerade nochmal die Antworten durchgegangen - Das genannte Zitat ist von ergojuer. So schnell klärt es sich manchmal! =)
     
  19. #19 Iskanda, 14.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    9.455
    Stimmt, falsch zusammengebastelt :)
     
    von unzu gefällt das.
  20. #20 ergojuer, 14.08.2014
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    370
    Verstehe ich jetzt nicht. Bei weichem Wasser muss man sicher seltener entkalken. Aber warum sollten sich damit nicht ebenso Teile aus dem Kessel bzw. dessen Lötstellen lösen? Bei hartem Wasser hätte man im laufenden Betrieb zumindest schneller eine "Kalkschutzschicht"...
     
Thema:

Bezzera Unica - Erstinbetriebnahme

Die Seite wird geladen...

Bezzera Unica - Erstinbetriebnahme - Ähnliche Themen

  1. Brühdruck bei Bezzera BZ 10 baut nicht richtig auf

    Brühdruck bei Bezzera BZ 10 baut nicht richtig auf: Hallo, hab Probleme mit meiner BZ10...Seit einiger Zeit baut der Druck beim Rückspülen nicht mehr ab.Ich muss den Siebträger etwas lösen, dann...
  2. Bezzera Duo nach einem Jahr verkalkt

    Bezzera Duo nach einem Jahr verkalkt: Hallo Fachleute, ich habe vor einem Jahr eine Bezzera Duo gekauft und war bislang sehr zufrieden. Nun stellte ich fest dass der Espresso nicht...
  3. Bezzera Galatea domus Umbau auf externe Rotationspumpe

    Bezzera Galatea domus Umbau auf externe Rotationspumpe: Hallo Leute, nachdem ich mal wieder vom geknatter meiner ulka genervt war habe ich spontan gemoddet. Da meine Pumpe ohnehin auf 220volt lief ging...
  4. Mitica Top, und plötzlich war da stille (Pumpe defekt?)

    Mitica Top, und plötzlich war da stille (Pumpe defekt?): Hallo, ich habe folgendes Problem: Nach einer Wartung ging der Pumenpdruck der Rota auf 14bar hoch (beim Bezug). Nach einem kurzem Quitschen...
  5. Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar

    Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer einer Bezzera BZ10 und bin bisher auch sehr glücklich mit der Maschine. Die Maschine (von 2017) habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden