Bezzera Unica Kessel füllen

Diskutiere Bezzera Unica Kessel füllen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, wir haben an unserer Unica (problemlos) das PID getauscht, funktioniert auch soweit, nur der Kessel will sich nun nicht und nicht füllen -...

  1. zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, wir haben an unserer Unica (problemlos) das PID getauscht, funktioniert auch soweit, nur der Kessel will sich nun nicht und nicht füllen - wie in der Anleitung beschrieben, Pumpe ein, Maschine ein, Dampfhahn offen. Die Pumpe läuft, doch sie saugt scheinbar nicht; Druck erhöht sich ebenfalls nicht. Hab alle Schläuche geputzt und gespült, trotzdem füllt sich der Tank nicht. Dadurch erreicht die Maschine natürlich sehr schnell die Betriebstemperatur und ich habe Angst, dass etwas kaputtgehen könnte...
    Irgendwelche Ideen?
    Danke!
     
  2. #2 Gandalph, 22.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    10.266
    - einfach mit einer Spritze am Ansaugschlauch nachhelfen, bis die Pumpe ansaugt.
     
  3. zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hilft nichts, die Pumpe saugt nicht und sie wird relativ schnell heiß, kann es sein, dass sie irgendwie hängt?
    Beil. der Saugschlauch und die Pumpe zur Info.
    Danke!
     

    Anhänge:

  4. #4 Gandalph, 22.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    10.266
    Ich glaube kaum, dass sie hängt, und das Heißwerden ist klar, wenn sie nicht ansaugt. Vorsicht dabei, und nicht zu lange laufen lassen - immer wieder eine Pause einlegen, sonst könnte sie Schaden nehmen. Evtl. nützt es, wenn du erst Wasser reinspritzt, und dann mit dem Mund nachbläst, damit das Wasser auch bis zur Pumpe gelangt. Reinspritzen, Reinblasen, weiter reinspritzen, sodass der Schlauch gut gefüllt ist. Dann erst Einschalten, dabei aber den Schlauch alsgleich ins Wasser/Tank legen. Den Dampfhahn erst öffnen, wenn sie ansaugt, damit sich Gegendruck aufbauen kann.
     
  5. #5 zisco, 23.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2019
    zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    So, ich habe jetzt die Pumpe maschinenseitig getrennt, sie laufen lassen und siehe da, sie saugt und pumpt auch schön! Wenn ich sie dann aber wieder einbaue, ist es das gleiche wie vorher?! Es muss also irgendwo der Zulauf zum Kessel verstopft sein - was kann ich tun? Alles ausbauen, durchblasen und wieder einbauen? Oder kann ich auch mal mit dem Kompressor an die Pumpe/das System ran und Luft durchblasen, was meinst du/ihr?
     
  6. #6 Gandalph, 23.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    10.266
    Wenn die Pumpe funktioniert, und im eingebauten Zustand nichts fördert, könnte ich mir höchstens noch vorstellen, dass ein Magnetventil nicht schaltet. Ich habe leider keine Explosionszeichnung zur Unica, aber wenn du den Wasserweg zum Kessel verfolgst, sollte auf der Strecke ein Magnetventil sein. ( ein schwarzer Würfel mit Kontakten ) Überprüfe das mal, ob es angeschlossen ist ( evtl.ist ein Kontakt ab ), und ob es schaltet - klackt beim Bezug.
     
  7. zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    IMG_20191223_175006.jpg IMG_20191223_175059.jpg Also ich finde da beim besten Willen kein Magnetventil. Wozu ist eigentlich der Sensor oben am Kessel mit dem roten Stift (mit der Aufschrift 03-19)? Mit dem Kompressor reingehen hältst du für keine gute Idee?
     
  8. #8 Gandalph, 23.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    10.266
    Kann sein, dass auch kein Magnetventil da ist. Was du als Sensor bezeichnest, ist wahrscheinlich das rückstellbare Sicherheitsventil. Wenn das auslöst, steht die Maschine - mit dem roten Stift, stellt man das Ventil durch Eindrücken zurück. Da kann ja nichts sein, die Pumpe läuft ja.
    Hast du denn die Maschine vor Einbau des PID schon in Betrieb gehabt? Funktionierte sie, bis zum Ausfall des PID? Kommt gar kein Wasser - auch nicht bei Bezug über die Gruppe, oder nur nur keines über die Dampflanze?
    Es könnte sein, dass bei der Montage des PID sich Kalk abgelagert hat - evtl. beim Hochkippen, oder Umdrehen der Maschine. Etwas anderes kann ich mir jetzt auch nicht vorstellen. Du könntest schon mal versuchen, den Kesselanschluss abzumachen, und dann am Pumpenanschluss reinblasen mit Druckluft - aber nicht übertreiben. Dann siehst du schon, ob der Weg bis zum Kessel frei ist. Dann mal weiter sehen wäre mein Vorschlag.
     
    zisco gefällt das.
  9. zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hast du denn die Maschine vor Einbau des PID schon in Betrieb gehabt? Ja
    Funktionierte sie, bis zum Ausfall des PID? Ja
    Kommt gar kein Wasser - auch nicht bei Bezug über die Gruppe, oder nur nur keines über die Dampflanze? Bei beiden nicht

    Ich habe jetzt den Weg der Wasserdurchlässigkeit verfolgt - es geht bis zu diesem Bauteil, das ich nicht ganz einschätzen kann - wahrscheinlich ein oder zwei Rückschlagventile, durch die der Überdruck zurück in den Wasserbehälter geleitet wird? Bis zum Anschluss A kommt Wasser und dann gehts nicht weiter. Ich habe B und C auseinandergenommen, durchgeblasen und entkalkt - leider auch ohne Erfolg. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende... IMG_20191223_175006.jpg
     
  10. #10 Gandalph, 24.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    10.266
    Wenn ich das richtig verstehe, kommt vom Bauteil A ( Bogen ) kein Wasser mehr heraus? , oder wie meinst du das?
    Bauteil B und C sind durchgehend? Oder kommt vom Bogen noch Wasser raus, und erst danach bei den Ventil wird es dicht?
    A ist eigentlich nur ein einfacher Bogen. B anscheinend ein Auto-Ansauger, C das Überdruckventil und Rückschlagventil.
    Hier bei Angelo habe ich eine Zeichnung dazu gefunden ( ab Baujahr 27.02.14 ). Wenn du die Artikelnummer anklickst, kannst du die einzelnen Bauteile abrufen. Vielleicht hilft dir das weiter? Irgendwo da muss es ja dicht sein, wenn bis zum Bogen Wasser kommt. Danach kommt der Autoansauger, und das Doppelventil - Überdruck und Rückschlagventil in einem Bauteil, dann geht es bereits in den Kessel.
    Täuscht es, aber die Schläuche sehen schon arg verkalkt aus?
     
  11. zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich das richtig verstehe, kommt vom Bauteil A ( Bogen ) kein Wasser mehr heraus? Nein, das ist noch durchgängig
    Bauteil B und C sind durchgehend? Nein, allerdings per Druckluft in eine Richtung durchlässig; mglw. ist die Pumpe plötzlich zu schwach?
    Oder kommt vom Bogen noch Wasser raus, und erst danach bei den Ventil wird es dicht? Ja, genau
    Hier bei Angelo habe ich eine Zeichnung dazu gefunden ( ab Baujahr 27.02.14 ). Wenn du die Artikelnummer anklickst, kannst du die einzelnen Bauteile abrufen. Vielleicht hilft dir das weiter? Irgendwo da muss es ja dicht sein, wenn bis zum Bogen Wasser kommt. Danach kommt der Autoansauger, und das Doppelventil - Überdruck und Rückschlagventil in einem Bauteil, dann geht es bereits in den Kessel. Danke, das hilft sehr!
    Täuscht es, aber die Schläuche sehen schon arg verkalkt aus? Ja, leider; wir verwenden jetzt nur mehr gereinigtes, entkalktes Wasser und die Schläuche sind jetzt gereinigt
     
    Gandalph gefällt das.
  12. zisco

    zisco Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Schönes Weihnachtsgeschenk - die Bezzera tut wieder! Danke, Gandalph! Ohne deine Unterstützung hätten wir wahrscheinlich aufgegeben! Entkalken über Nacht und dann nochmal durchgeblasen - et Voilà!
     
  13. #13 Gandalph, 24.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    10.266
    wow - na super, schöne Weihnachtsüberraschung :) Na fein, dann weiterhin viel Freude und eine Frohe Weihnacht. :)
     
    zisco gefällt das.
Thema:

Bezzera Unica Kessel füllen

Die Seite wird geladen...

Bezzera Unica Kessel füllen - Ähnliche Themen

  1. BZ99 - Kessel aufschrauben oder nicht?

    BZ99 - Kessel aufschrauben oder nicht?: Hallo zusammen, seit knapp zwei Jahren steht hier eine BZ99 S/M, Baujahr 2000. Die Maschine wird (mindestens seit zwei Jahren) mit normalem...
  2. Rocket Cellini pumpt kein Wasser in den Kessel

    Rocket Cellini pumpt kein Wasser in den Kessel: Hallo Kaffee-Netz Community! Anders als im Thread hier im Forum Rocket Cellini füllt Kessel nicht, läuft bei meiner Rocket Cellini Evoluzione v2...
  3. Schwarze Schicht im Kupferkessel

    Schwarze Schicht im Kupferkessel: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe den Kupferkessel einer Dalla Corte Evolution geöffnet und innen einen schwarzen Belag entdeckt ( Kupferoxid?)....
  4. BFC Junior - Kessel undicht?

    BFC Junior - Kessel undicht?: Hi, Ich habe eine gebrauchte BFC Junior bekommen, die einige Zeit nicht verwendet wurde. Nachdem ich dem Wasserdetektor und entsprechendem...
  5. Bezzera Espresso und Cappuccino Tasse gesucht

    Bezzera Espresso und Cappuccino Tasse gesucht: Hallo, ich suche original Bezzera Espresso und Cappuccino Tassen. Vielleicht will ja jemand seine los werden.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden