Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

Diskutiere Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; moin moin zusammen, bin neu hier, ich hoffe dass ich keine frage stelle die schon 100mal gestellt wurde, aber ich hab das forum möglichst gut...

  1. #1 andreas grünewald, 20.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    moin moin zusammen,
    bin neu hier, ich hoffe dass ich keine frage stelle die schon 100mal gestellt wurde, aber ich hab das forum möglichst gut durchsucht und nix gefunden.
    ich hab mir soeben einen Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher gekauft.
    (Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher: Amazon.de: Küche & Haushalt)
    ich kenn mich mit der ganzen thematik nicht besonders aus, bin ein ziemlicher neuling, koche mir aber seit einiger zeit mit soner kleinen kanne von ikea moka.
    da diese mir zu klein ist und die Bialetti Moka Express im netz gute kritiken bekommen hatte, dachte ich leg ich sie mir zu.
    ich hab sie wie im beipackzettel beschrieben erstmal ausgespült und wollte dann den ersten kaffee kochen (um ihn dann wegzukippen, wie man es wohl einige male machen soll).
    das problem ist dass sie überhaupt nicht fertig wird mit dem kochen.
    (nebenbei riecht der kaffee auch ganz übel, was ja aber auch noch daran liegen kann dass es der erste ist und man ihn sowieso wegkippen soll...)
    auf jeden fall brauchte sie sowieso schon ewig bis überhaupt was passierte und dann blubberte da nur mal ab und an ein tropfen raus und insgesamt brauchte sie sicherlich ne halbe stunde (!!!) zum durchlaufen.
    es kann sein dass es daran liegt dass ich espressopulver benutze, da die von mir bestellte kaffeemühle noch nicht da ist. allerdings war das bei der kleinen ikeakanne nie ein solches problem.
    kann es sein dass ich irgendwas anderes falsch mache???
    ich hab den herd auf stufe 2 von 6, wie sonst auch immer.
    vielen dank für die hilfe. (=
     
  2. #2 plempel, 20.09.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.459
    Zustimmungen:
    4.643
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Ich bin zwar auch nicht der Kannenspezialist, aber ich würde Stufe 6 von 6 nehmen.

    Gruss
    Plempel
     
  3. #3 andreas grünewald, 20.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    achso. ich hatte überall immer nur gelesen, man solle mittlere hitze nehmen und meine stufe 2 ist glaub ich schon recht heiß.
    in jedem fall kann dass doch nich der grund sein, dass das ding ne halbe stunde braucht, oder?
    ich hatte irgendwo im netz gelesen die ideale zeit wäre in etwa eine minute, was zwar bei meiner kleinen ikeakanne auch nicht hinkam aber nach 2-3 minuten war der moka da auch fertig...
    ich hatte jetzt noch die idee dass es irgendwie mit dem ventil zusammenhängt.
    in der anleitung steht in etwa folgendes:
    MOKA EXPRESS MIT EINEM NEUEN ÜBERPRÜFBAREN VENTIL
    [...] Mit dem neuen überprüfbaren ventil, können unangenehme kalkablagerungen verhindert werden, indem man den kleinen kolben, der aus dem ventil ragt, betätigt [...]
    kann das sein dass da irgendwas mit dem kolben komisch eingestellt war?
    oder was für gründe kann es sonst haben dass die kanne nicht funktioniert sondern so ewig kocht???
     
  4. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    42
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Definitiv nein (es sei denn, aus dem Ventil tritt permanent von Anfang an Dampf aus, dann ist es defekt) . Im Normalfall tritt das Ventil nicht in Aktion und bleibt immer geschlossen. Nur wenn der Druck im Inneren einen kritischen Wert überschreitet (weil z.B. zu feiner Kaffee verwendet wurde, der das Sieb blockiert) öffnet es sich kurz, um die Explosion der Kanne zu verhindern.

    Ich habe selbst die Moka Express für 6 Tassen und verwende sie, wenn ich mal größere Mengen Milchkaffee für Besucher brauche. Ich habe einen konventionellen Herd mit Stahlplatten. Ich wähle maximal mögliche Hitze und heize sogar noch vor, es dauert dann so etwa 5 Minuten bis Kaffee kommt. Das letzte Drittel "entsorge" ich jeweils, weil es mir zu bitter schmeckt.
     
  5. #5 andreas grünewald, 20.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    hm ok ist ja schonmal gut zu wissen dass es daran nicht liegt.
    ich muss ja sowieso noch einige male kochen bevor ich probieren darf deßhalb werde ichs gleich nochmal mit mehr hitze ausprobieren.
    mich wunderts nur weil ich mit der anderen kanne auch immer die selbe hitze verwendet habe und außerdem auf mehreren seiten gelesen habe man sollte nur mittlere hitze verwenden (zB hier: Stumptown Coffee Roasters - Brewing sah mir eigentlich recht kompetent aus die seite...)
    wenn irgendjemand ne idee hat oder das problem kennt, freu ich mich sehr.
    vielen dank!
     
  6. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    42
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Mir fällt noch was ein: Deutet etwas darauf hin, daß die Schraubverbindung zwischen Oberteil und Unterteil nicht 100%ig dicht ist? Treten dort möglicherweise ein par Tröpfchen Wasser aus? Wenn ja, kann sich in der Kanne nicht genügend Druck aufbauen und der Vorgang zieht sich "ewig" in die Länge. Ursache hierfür wäre das Einlegen von Sieb und Gummi in der falschen Reihenfolge.
     
  7. #7 andreas grünewald, 20.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    oh ja, dass ist gut möglich. hab ich vergessen zu erwähnen: es war auch extrem wenig kaffee. es muss also irgendwo flüssigkeit (ca die hälfte) verlorengegangen sein.
    das hört sich also wirklich so an als obs daran liegt.
    was ist denn mit der falschen reihenfolge gemeint?
    ich hab das alles so gelassen wies war als es ankam. da war das gummi schon drinne? ich wüsste auch nicht wie mans anders reintun kann.
    vieleicht hab ich auch nicht fest genug zugeschraubt... ich probiers gleich nochmal aus...
    danke
     
  8. #8 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    ok, es lag wohl tatsächlich daran dass ich die kanne nicht fest genug zugeschraubt hab.
    hab jetzt den ganzen tag mokka gekocht damit ich morgen früh mal einen probieren kann. glaube mit der niedrigeren temperatur wird der mokka besser.
    ich weiß aber nicht, ich glaube ich mache immer noch irgendwas falsch, denn so dauert es immer noch ca 15-20 minuten bis der mokka fertig ist nachdem die ersten tropfen zu sehen sind. das ist doch nicht normal oder? bei meiner anderen kanne mache ich alles ganz genauso aber hab wie gesagt nicht diese problematik. naja möglicherweise liegt es daran dass auch mehr kaffee dabei rauskommt und dann dauert das halt. was mich vielmehr beunruhigt ist dass der mokka (ich hab den letzten mal aus neugier probiert) extrem bitter und kaum genießbar schmeckte.
    weiß jemand was ich da immer noch falsch machen könnte?
    ich habe sogar die vermutung dass meine herdplatte immer noch zu heiß ist und somit der kaffee zu heiß wird.
    würd mich über eure meinung zu dem ganzen freuen.
    dankeschön
     
  9. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    42
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Das ist immer noch zu langsam. Die Temperatur der Herdplatte ist nicht zu hoch, sondern vermutlich viel zu niedrig. Ordentlich Hitze von unten sorgt eher dafür, daß der Kaffee geschont wird. Die Maximaltemperatur in der Kanne liegt, solange noch flüssiges Wasser da ist, bei 100 Grad. Je schneller die Aufheizung des Wassers erfolgt, desto schneller baut sich der nötige Druck zum Aufsteigen des Wassers auf und desto weniger lange wird das Kaffepulver der Wärme ausgesetzt. Trotzdem kaltes Wasser verwenden, auch dies beschleunigt den Aufbau des erforderlichen Druckunterschiedes.

    Auch den Mahlgrad solltest Du Dir einmal anschauen. Der optimale Mahlgrad für Herdkannen ist ziehmlich grob. Für (Siebträger) vorgemahlener Espresso ist zu fein, sorgt für eine zu lange Durchlaufzeit des bereits zu heißen Wassers und läßt den Kaffee bitter werden. Hast Du eine eigene Mühle?

    Dann würde ich den Teil des Kaffees, der gegen Ende in der "Blubberphase" entsteht, wegschütten. Er wurde bereits mit zuviel Hitze (nahe 100 Grad) extrahiert und ist bitter.
     
  10. #10 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    also zu dem wasser sagt zb stumptown.com folgendes:
    "It is incredibly important to pre-heat the water. If you don’t do this, the entire moka pot will get very hot and two bad things will happen. First — you will cook the coffee, which results in a bitter and thin brew. Second — your coffee will develop a harsh and noticeable metallic note."
    irren die sich?

    das mit dem mahlgrad war ja auch eine meiner vermutungen:
    "es kann sein dass es daran liegt dass ich espressopulver benutze, da die von mir bestellte kaffeemühle noch nicht da ist. allerdings war das bei der kleinen ikeakanne nie ein solches problem."

    zu der "blubberphase":
    ich habe das gefühl dass bei mir sobald der erste kaffee zu sehen ist bereits die blubberphase begonnen hat. während es bei meiner anderen kanne stetig fließt, blubbert es aus der bialetti von anfang an unregelmäßig raus.
    kann es sein dass ich irgendetwas (vieleicht liegts am mahlgrad, oder könnte es auch andere gründe haben?) falsch mache, so dass ich direkt in die blubberphase komme? denn der kaffee schmeckte mir ja auch VIEL zu bitter. ich hatte gedacht dass er zuviel hitze ausgesetzt war und ich deßhalb die temperatur runterschrauben muss...
    bei höherer hitze kam ich übrigens auch direkt in die blubberphase...
     
  11. #11 LaCrematore, 21.09.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Kann ich nicht bestätigen. Bin immer am besten gefahren mit voll aufgedrehter Herdplatte und möglichst heißem Wasser.

    Dann findet das alles in ca. einer Minute statt, während des "Hochkochens" schon von der Platte nehmen und dann ist's m.M.n. nicht bitter. Ich sehe das wie die Kollegen auf 'stumptown.com'...

    Mich interessiert allerdings auch weniger eine evtl. Crema, als ein milder, voller Geschmack ohne 'verbrannte-Gummi-Note'...

    Gruß, Wilm
     
  12. #12 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    hm wie sieht das denn eigentlich aus mit eurer erfahrung bezüglich der 6-tassen variante?
    vieleicht ist auch dir größe der entscheidene unterschied, weil es einfach mehr kaffee entstehen muss...
    könnte das sein, oder ist das schwachsinn?
     
  13. #13 anfaenger, 21.09.2011
    anfaenger

    anfaenger Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    40
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Also, ich tue mich mit der grossen Kanne auch sehr viel schwerer als mit der kleinen, und letztens hat mal ein anderes Mitglied das ebenfalls bestätigt. Was man wohl mit gewisser Sicherheit sagen kann, ist, dass man den Vorgang des Kaffeekochens mit der kleinen Kanne nicht einfach auf die grosse Kanne übertragen kann.

    Ob man heisses oder kaltes Wasser verwendet, spielt meines Erachtens keine allzu grosse Rolle. Entscheidender sind (in dieser Reihenfolge) meiner Meinung nach der Mahlgrad und die Füllmenge des Kaffees.

    Du könntest mal folgendes versuchen (solange du noch keine Mühle hast): Irgendwo wirklich guten Kaffee besorgen, das heisst zu einem Kleinröster gehen, frisch gerösteten Kaffee kaufen und dich dabei hinsichtlich Sorte und Mahlgrad beraten zu lassen (angeben, dass du den Kaffee in der Herdkanne kochen möchtest!). Dann füllst du das Sieb mal nur zu 70–80%, lässt das Pulver ganz locker (nur etwas an den Rand klopfen, damit es ungefähr eben verteilt ist), machst ansonsten alles gleich wie bisher, bis der erste Kaffee kommt. Dann fährst du die Hitze drastisch runter, lässt ein wenig durchlaufen (höchstens so die Hälfte von dem, was zu erwarten ist), nimmst die Kanne vom Herd und stellst das Unterteil in kaltes Wasser oder spülst es damit ab, damit der Brühvorgang unterbrochen wird. Dann hast du mal nur ganz wenig Kaffee, dafür tendenziell wohl den besten Anteil. Wenn dir das dann nicht schmeckt … musst du wohl jeweils dreimal mit der kleinen Kanne kochen. ;-)
     
  14. #14 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    naja ich hab mir eine mühle schon vor ein paar tagen bestellt. die dürfte also jeden moment ankommen. da warte ich lieber anstatt mir jetzt gemahlenen kaffee zu kaufen.
    wenn ich das ganze auch nicht mit der mühle hinbekomm, werd ich mir wohl noch eine 4-tassen-kanne anschaffen und hoffen dass man damit guten kaffee machen kann...
     
  15. #15 anfaenger, 21.09.2011
    anfaenger

    anfaenger Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    40
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Ja, klar. Meine grosse Kanne steht auch mehrheitlich in der Ecke. Die kleine ist täglich in Betrieb. :)

    Nur um ganz sicher zu gehen: Du kaufst dir die Bohnen dann schon bei einem Kleinröster und nicht im Supermarkt?
     
  16. #16 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    ja mach ich
     
  17. #17 strauch, 21.09.2011
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Drückst du den Kaffee fest (Soll man ja eigtl. nicht)? Also ich hab auch eine kleine und eine große Kanne. Die sind auch sehr unterschiedlich und mir schmeckt er aus der kleinen besser. Aber bei der großen muss ich bei gleichem Mahlgrad etwas "fest" drücken damit da nicht eine halb transparente Plörre durchjagd. Mache ich das bei der kleinen kommt nix durch. Dafür schießts dann durchs Ventil, das könnte bei dir aber ausbleiben weil du ja nicht richtig aufdrehst. Also Platte würde ich immer auf volle Kanone stellen.
     
  18. #18 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    also ich glaube mein eigentliches problem ist, dass ich es beim besten willen nicht hinbekomme, mit der Bialetti Moka Express für 6 Tassen irgendwie kaffee herzustellen ohne ihn zu großer hitze auszusetzen.
    ich weiß nicht ob ich mich täusche aber ich hab das gefühl dass (während dies bei meiner kleinen kanne nicht der fall ist) der kaffe sich in diesem nach oben führenden rohr sammelt und anfängt dort zu kochen und dann nur der kaffee der halt aus diesem rohr durchs kochen rausblubbert wirklich in der kanne landet. deßhalb dauert es ewig, fließt nicht gleichmäßig, und schmeckt super bitter.
    würde irgendwie alles passen (und es sieht halt auch echt so aus).
    ich hab nur kein plan was ich falsch mache da ich mir nicht so richtig vorstellen kann dass es nur daran liegt dass ich zu feines pulver verwende.
    naja sobald meine mühle ankommt weiß ichs, aber wenn jemand sich das noch anders erklären könnte, bin ich sehr interessiert...
     
  19. #19 andreas grünewald, 21.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    besitzt denn eigentlich jemand den Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher?
    würde mich mal interessieren ob es jemanden gibt der mit exakt dem modell kaffee zubereiten kann... :)
     
  20. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    42
    AW: Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

    Wie schon gesagt, besitze ich exakt dieses Modell. Gekauft habe ich es mir in der Absicht, für Besucher größere Mengen Milchkaffee auf einmal produzieren zu können. Ich bekomme auf die beschriebene Weise auch problemlos milden leckeren, Kaffee in kurzer Zeit hin.

    Aber meine kleine 2-Tassen Herdkanne ist merklich effizienter (Output an mildem Kaffee pro Einheit gemahlenen Kaffees ist größer), und meine "Combi-Duo" ist ebenfalls deutlich effizienter und obendrein schmeckt der Kaffee besser.
     
Thema:

Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

Die Seite wird geladen...

Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher - Ähnliche Themen

  1. LM 1er Sieb oder IMS Competition 6/8g?

    LM 1er Sieb oder IMS Competition 6/8g?: Hallo! In unserem Café nutze ich derzeit das IMS Competition 7/9g mit 255 Löchern. Leider muss ich relativ viel Kaffeemehl nutzen (ca. 12g),...
  2. Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700

    Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700: Hi! Ich bin auf der Suche nach einem qualitativ guten Kaffeevollautomat. Näher ins Auge gefasst habe ich bislang von Jura die neue Giga 6 bzw. von...
  3. [Verkaufe] illy Tassen IPA Espresso & Cappuccino

    illy Tassen IPA Espresso & Cappuccino: Hallo zusammen, ich habe aus einer Lagerräumung einen Haufen illy Tassen, die ich gerne abgeben würde. Die Tassen sind teils noch unbenutzt,...
  4. Sage The Barista Express

    Sage The Barista Express: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Tagen die Sage The Barista Express, die Maschine macht soweit einen guten Eindruck nur der Espresso will...
  5. Suche Chemex 8 od. 10 Tassen

    Suche Chemex 8 od. 10 Tassen: Alles gesagt :) Bin aus Stuttgart, in der Nähe wäre eine Abholung denkbar ansonsten eben per Versand! freue mich auf Angebote! lg Stephan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden