Bio RohKaffee Qualität. Ist das wirklich hochwertiger Rohkaffee?

Diskutiere Bio RohKaffee Qualität. Ist das wirklich hochwertiger Rohkaffee? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich habe RohKaffe von Amazone bestellt. Das ist meine Email an den anbieter. Ich versuche Möglichst gesunden RohKaffee zu kriegen Möglichst ohne...

Schlagworte:
  1. #1 Malcom Raynolds, 03.03.2017
  2. Einar

    Einar Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    63
    Hallo Malcom,
    darf ich fragen warum Du über Amazon Rohkaffee bestellt hast? Es gibt soviele Röster in Deutschland die Dir auch Rohkaffee anbieten!
    VG Einar
     
  3. #3 silverhour, 03.03.2017
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.026
    Zustimmungen:
    5.698
    Willkommen im KN @Malcom Raynolds !

    Ehrlich gesagt ist mir noch nicht ganz deutlich, was Du uns mit dem Eröffnungsbeitrag sagen willst bzw. was wie wir Dir weiter helfen können.
    Grundsätzlich stimme ich aber @Einar zu - warum Rohkaffee bei a'zon bestellen? Hier im Forum und auf dem www.kaffeewiki.de findest Du viele gute Händler, die hochwertige Bohnen verkaufen - teils mit, teils ohne Bio-Zertifikat, jedoch mit Qualitätsanspruch und auch Reklamationsmöglichkeit falls doch Mängel da sein sollten.

    Grüße, Olli
     
  4. #4 Malcom Raynolds, 03.03.2017
    Malcom Raynolds

    Malcom Raynolds Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Schon mal von Bulletproof Coffee (Butterkaffee) oder Mykotoxinen (Schimmelgifte) gehört?
    Ich will Rohkaffee der Mykotoxin frei ist.

    Auf der Abbildung von Amazone sehen die Bohnen Perfekt aus.
    Ich dachte da sind bestimmt keine Schwarzen oder verschrumpelten Bohnen drin.
    https://www.amazon.de/gp/product/B00EQC7DN0/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

    Es gibt nur wenige die sich mit Mykotoxinen Beschäftigen. In den USA gibt es eine große Debatte darum.

    Hier der Test ist eine gute Übersicht.
    https://www.paleo360.de/paleo-produkte-im-test/kaffee-vergleich/

    In den USA Gibt es den hier:
    https://www.amazon.de/Bulletproof-C...de-21&linkId=6b2fe058dab099dd666d6f26ee29450d

    Ist mir aber zu teuer.

    Ich kann in Deutschland aus 2 Quellen Kaffee Kaufen der auf Mykotoxine getestet ist.
    https://www.flowgrade.de/shop/flowgrade-coffee-biohacker-edition-ganze-bohnen-250-g/

    http://rundumehrlich.de

    https://www.amazon.de/360-rundum-eh...543&sr=8-1&keywords=360+rundum+ehrlich+kaffee

    Da finde ich den Preis ok aber ich will selbst rösten.

    Also Was kann ich tun um Toxin freien Rohkaffee zu bekommen?
     
  5. #5 hewwels, 03.03.2017
    hewwels

    hewwels Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    43
    Paracelsus: Die Dosis macht das Gift!
     
  6. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    923
    es ist doch gut, das es superbearbeitungsprogramme für bilder gibt.;)
     
  7. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Völlig unbelasteten Rohkaffee zu bekommen ist in etwa so wahrscheinlich wie zu glauben dass es unbelastete Nüsse gibt....
     
  8. #8 Aeropress, 03.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.888
    Zustimmungen:
    5.210
    Genau in der Natur kommen überall Schimmelpilze oder mindestens deren Sporen vor. Das ist ja auch unter anderem der Trick wie man selber Sauerteig aus blossem Mehl heranziehen kann oder wie unsere Vorfahren schon ohne Industriehefe Bier und Wein brauen konnten, die Sporen sind da schon drin und die ißt Du auch jeden Tag weil sie auch noch in x Lebensmitteln enthalten sind, die sieht man halt nicht. Und da Kaffee nunmal auch ein Naturprodukt ist im Freien heranwächst und dabei jede Menge Feuchtigkeit und sonstwas abkriegt, wäre garantiert schimmelfrei quasi ein Unmögliches eher im Gegenteil, eine sterile Bohne wäre höchst verdächtig denn das kanns nur geben wenn sie behandelt wurde. Und das Zeug mit dem die scheinbar bösen Sachen so bekämpft werden ist meist viel schlimmer. Die wenigsten Leute die ich so sehe mit Desinfektionsspray im Täschchen machen auf mich einen gesunden Eindruck. Und der Mensch als Tier ist seit Millionen Jahren diesen Stoffen ausgesetzt und hat sich darauf angepasst. Es gibt für das Immunsystem eigentlich kaum was schlimmeres als wenn es nichts zu tun hat, denn dann verlieren wir unsere Abwehrkräfte und wenn Du sie dann mal wirklcih brauchst weil Du irgendeinen Bazillus oder Pilz doch nicht killen konntest wirft es dich erst richtig um.
     
    -Dune-, domimü und Einar gefällt das.
  9. #9 domimü, 03.03.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.256
    @Malcom Raynolds "gehören zu den weltweit besten Kaffees im Hochland Brasiliens."
    Solche und ähnliche Werbetexte finden sich zuhauf in dem Shop, wo du gekauft hast - weshalb gilt das mit dem "weltweit besten" nur für das "Hochland Brasiliens"?
    Ich würde dort schon nur aus diesem Grund nichts kaufen.
    Das erste ist eine Zubereitungsart, da braucht es keinen speziell gezüchteten Kaffee, das zweite ist bei Tee und vielen anderen Getränken ein wesentlich größeres Problem.
    Letztlich lässt du dich von Werbung in die Irre führen.
     
    hewwels gefällt das.
  10. #10 Malcom Raynolds, 03.03.2017
    Malcom Raynolds

    Malcom Raynolds Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Der Kaffee den ich gekauft habe. Ist das wirklich hochwertiger Rohkaffee?

    100% Toxinfrei gibt es nicht. Aber wenn ich irgendwann mal Kaffee kriegen kann der auf Mykotoxine getestet wurde dann zahle ich dafür gerne 20€/Kg.

    Bald könnte es soweit sein ich habe einen der Produzenten in Deutschland darauf angesprochen.

    Aber bis dahin brauche ich eine Quelle für Möglichst gesunden Rohkaffee. Könnt Ihr mir da weiterhelfen?


    Hier wird alles mal erklärt. Ich versuch noch ein Video zu finden
    https://blog.bulletproof.com/one-ugly-mug-the-science-behind-just-one-mold-toxin-in-your-coffee/


    Und das ist kein Marketing Gag ich habe schon alle 3 Sorten gekauft und komplett aufgebraucht.
    Ja war teuer aber es war genial Kaffee ohne Kopfschmerzen. :)
     
  11. #11 Malcom Raynolds, 03.03.2017
    Malcom Raynolds

    Malcom Raynolds Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hier ein Vortrag von Dave Asprey


    Hier etwas Werbung aber es ist kurz und auf den Punkt
     
  12. #12 Malcom Raynolds, 03.03.2017
    Malcom Raynolds

    Malcom Raynolds Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hier etwas Werbung aber es ist kurz und auf den Punkt
     
  13. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Sorry, aber für mich ist das einfach nur Marketinggeschwurbel, oder bessergesagt - Nepp. Nicht 'etwas' Werbung - sondern NUR Werbung. Und diese Kaffee plus Butter-Geschichte war hier auch schonmal Thema - damit kannst du vielleicht in einem Hausfrauen-Forum mit 99%iger Kaffeepadmaschinenabdeckung landen, aber nicht in einem Forum wo es um anderswo offensichtlich irrelevante Faktoren wie Geschmack geht. Da ist es dann auch geschenkt dass dieser Dampfplauderer bislang jeden nachvollziehbaren Beweis schuldig bleibt, wo er denn den toxinfreien Kaffee herbeigezüchtet haben will.
    Noch etwas Lesestoff dazu, garantiert ohne Werbung:
    http://edubily.de/2015/03/die-wahrheit-ueber-den-bulletproof-kaffee/
     
    Danix und sumac gefällt das.
  14. #14 Malcom Raynolds, 04.03.2017
    Malcom Raynolds

    Malcom Raynolds Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Kann mir Jemand sagen ob der Kaffee den ich gekauft habe wirklich qualitativ hochwertiger Rohkaffee ist?
     
  15. #15 Malcom Raynolds, 04.03.2017
    Malcom Raynolds

    Malcom Raynolds Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1

    Ich habe den Kaffee Probiert die ganzen beschwerden die ich bei Kaffee von der Rösterei hatte waren einfach nicht da.
    Normaler Kaffee Macht mich Krank und Kaputt.

    Rösterei Kaffee geht ist aber auch etwas schädlich.

    Bei den Kaffee Sorten die ich erwähnt habe gibt es das alles nicht. Kein Coffee Crash. Keine Kopfschmerzen, kein unwohl sein, Keine Konzentrationsprobleme.
    Die halten was die versprechen sind aber teuer.
     
  16. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    683
    Wenn das bei dir so ist dann musst du wohl dafür zahlem.
    Verstehe dein Problem nicht ganz, du verträgst scheinbar keinen normalen Kaffee, deinen "Sonderkaffee" aber schon, also dann kauf den doch, auch wenn er teurer ist.

    VG Peter
     
  17. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    683
    Ach ja zur Frage ob dein Kaffee hochwertig ist.
    Das kann ich dir nicht beantworten, aber ich habe schon wesentlich billigeren Kaffee gekauft, der besser sortiert war.
    Und Bio zertifiziert muss nicht unbedingt qualitativ hochwertig bedeuten.
    VG Peter
     
    sumac und silverhour gefällt das.
  18. #18 domimü, 04.03.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.256
    Es gibt Indizien, dass es kein hochwertiger Kaffee ist.
    -Wie oben schon geschrieben, irreführende Werbung
    -bei hochwertigem Kaffee wird nicht nur die Region, sondern auch z.B. die washing station angegeben
    -die in deinen Bildern gezeigten geschrumpelten Bohnen

    Du unterscheidest zwischen normalem Kaffee, Röstereikaffee und dem von dir "entdeckten" Kaffee. Wenn du mit normalem Kaffee die Kaffeebriketts (also vorgemahlenen Markenkaffee von Großröstern wie Jacobs, Melitta etc.) meinst, so ein Zeug trinken hier wenige.
    Ist mit der Röstereikaffee dann der von Kleinröstern gemeint? Da gibt es bei den vielen hundert allein in Deutschland gute und schlechte, sowohl bei der Röstkunst als auch der Bohnenauswahl.
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass du empfindlich auf Koffein reagierst, und würde dir empfehlen, koffeinarme Kaffees zu trinken oder die Menge zu beschränken. (Dabei gehe ich davon aus, dass du vom teuren Kaffee schon des Preises wegen sparsam dosiert hast,)
     
    Malcom Raynolds und kailash gefällt das.
  19. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    531
    Biozertifizierung und Freiheit von Mykotoxinen muss ja nun auch nicht zusammenhängen.
    Fungizidbehandlungen, ob bio oder konventionell, finden denke ich bei vielen Aufbereitungsarten Anwendung.
    Die mykotoxische Wirkung vieler Biofungizide sind leider nicht so gut, wie die konventioneller Funkizide.
    Vielleicht solltest Du auch einfach mal mit verschiedenen Aufebreitungsarten experimentieren. Nass- oder Trockenaufbereitung...

    Und falls Du nochmal fragen solltest: Anhand der Bilder und sonstiger Daten kann doch niemand genau sagen, ob der von Dir vorgsetellte Kaffe nun gut ist oder nicht.
    Damit erntest Du doch nur unbefriedigende Antworten, wie Du siehst.

    Wenn Der von Dir angesprochene Produzent aber wirklich Wort hält und seine Bohnen testen lässt, dann lass uns dochh bitte wieder teilhaben.
    Wäre ja schon mal ein Anfang :)
     
    -Dune-, Malcom Raynolds und kailash gefällt das.
  20. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    923
    Mykotoxine, wo ist das zeug alles drinn? darf man dann überhaupt noch was essen?;) lieber einen hungertod sterben, als an einer schimmelvergiftung,:mad:
     
    Malcom Raynolds gefällt das.
Thema:

Bio RohKaffee Qualität. Ist das wirklich hochwertiger Rohkaffee?

Die Seite wird geladen...

Bio RohKaffee Qualität. Ist das wirklich hochwertiger Rohkaffee? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] ESPRESSO massimo sowie my two cents bio+fair in 250, 500 und 1.000 g

    ESPRESSO massimo sowie my two cents bio+fair in 250, 500 und 1.000 g: Hallo, erstmal vorab ganz lieben Dank für die superpositiven Rückmeldungen zum bar forte massimo. Nach dem Erfolg haben wir unsere Auswahl um...
  2. Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen

    Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen: Leute, ich habe gerade angefangen, zu Hause mit einem Gene café Röster Kaffee zu rösten, und ich habe bereits bemerkt, dass Rohkaffee teuer ist....
  3. Review: 2019 Kenya, Nyeri, Gatomboya, washed, AA, SL28/34 von Fricke

    Review: 2019 Kenya, Nyeri, Gatomboya, washed, AA, SL28/34 von Fricke: Ebenso wie beim Lot 57: Ausgesucht wegen den interessanten Parametern: a) SL 28 und SL34 gehören zu den Sorten mit dem höchsten...
  4. [Vorstellung] BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

    BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien: Hallo Zusammen, Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben. Letztes Jahr habe ich über...
  5. Review: 2019 Tansania, Utengule, fully washed, AA-Top von Fricke

    Review: 2019 Tansania, Utengule, fully washed, AA-Top von Fricke: Note: Bilder gehen von einem Kilo Bohnen aus (da ich den nur zum probieren gekauft habe und dessahlb nicht in für mich typisch 667g einteile.)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden