(Blöde?) Frage zum Rückspülen

Diskutiere (Blöde?) Frage zum Rückspülen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich bin etwas irrtitiert, was das Rückspülen (egal, ob mit klarem Wasser oder mit Kaffeefettlöser betrifft. Normalerweise spüle ich ca. 10 mal...

  1. #1 Raindog, 17.05.2010
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin etwas irrtitiert, was das Rückspülen (egal, ob mit klarem Wasser oder mit Kaffeefettlöser betrifft.

    Normalerweise spüle ich ca. 10 mal mit eingesetztem Blindsieb zurück. Ich hatte die Anleitung bei Kaffeewiki so vertsnaden, dass der Siebträger jeweils eingespannt bleibt. Bei Rocket-Espresso gibt es aber eine schöne pdf-Beschreibung, und hier wird geschrieben, dass der Siebträger nach jedem Druckaufbau und anschließendem Flush in die Abtropfschale ausgespannt und des Wasser im Blindsieb entleert wird.
    Wie gehts denn nun eigentlich RICHTIG?
    Danke für Eure Hilfe
    Gruß
    Wolfgang
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    es ist nicht egal, ob mit fettlöser oder klarem wasser.
    ich mach es immer so, nach kaffeebezug mit blindsieb rückspülen (klare wasser), den siebträger ab und zu lösen beim wasserbezug, zum schluß blindsieb raus und in die abtropfschale das restliche wasser.
    mit fettlöser.. mehrmals wasser beziehen (ca. 20 sec. pause zwischen den bezügen), nach 4 oder 5 bezügen blindsieb raus und säubern und wieder einspannen und nochmals zwei bis drei bezüge... bis das rückfließende wasser weder dunkel noch weiß ist.
    ob das aber so die "richtige" vorgehensweise ist, weiß ich nicht, aber ich habe gute erfahrungen damit gemacht.
     
  3. #3 Silvaner, 17.05.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    Hallo Wolfgang,

    ich würde auch zwischen Rückspülen mit oder ohne Blindsieb unterscheiden wollen. Aber dass man nach den ST mit Blindsieb nach jedem Einschalten wieder auspannen soll, ist mir nicht nur neu, es wäre auch umständlich und mit Fettlöser kompletter Unsinn.

    Der Reihe nach: Ohne Fettlöser mache ich es auch so wie Rolf, nur nicht nach jedem Espressobezug. Das erscheint mir etwas sehr häufig. Aber auch hier wird das Sieb nicht ausgehängt sondern, wie Rolf schreibt nur mit einer Hin-und Herbewegung kurz eingespannt und wieder entspannt.

    Mit Fettlöser ist es unsinnig, das Blindsieb nach jedem Bezug zu entleeren, weil Du damit bereits beim ersten Mal den ganzen, im Blindsieb befindlichen und aufgelösten Fettlöser wegkippen würdest! Ausgehängt wird erst nach dem kompletten Vorgang des Rückspülens, um ev. Reste aus dem Blindsieb zu entfernen, damit mit klarem Wasser nachgespült wird.
    Gruß, René
     
  4. #4 Ländlesachse, 17.05.2010
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    133
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    ... und nicht vergessen, nach dem Rückspülen mit einen Lappen & reichlich Frischwasser die Brühgruppe rund um das Sieb gründlich abzuwischen und von Fettlöser zu befreien, ferner gehört IMHO min. der 1. Espresso nach dem Rückspülen in den Ausguss [​IMG]
     
  5. #5 Raindog, 17.05.2010
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    Das mache ich eigentlich immer so. manchmal trinkt ihn auch meine Frau :)
    Gruß
    Wolfgang
     
  6. #6 Raindog, 17.05.2010
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    @Silvaner und RolfG

    Euch beiden vielen Dank für die Tipps. Ich war nur verwundert wegen der Anleitung von Rocket (vielleicht habe ich da auch etwas missverstanden...?). Im Prinzip mache ich das eigentlich so wie Ihr.
    Gruß
    Wolfgang

    PS:
     
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen


    das mit dem ersten espresso ist doch ansich ganz klar und logisch.. der landet bei mir auch im ausguss.
    ich mach noch nach dem rückspülen mit fettlöser die brühgruppe mit der extra starken bürste sauber und mit nem lappen.
     
  8. #8 cappufan, 17.05.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    EspressoXXL hat am Beispiel von Oscar eine bebilderte Anleitung in 3 Teilen erstellt:
    Im Servicebereich findest Du eine "Anleitung zum Rückspülen der Brühgruppe".
    Oder über die Suche als Best.-Nr. FAQ50201.
     
  9. #9 Silvaner, 17.05.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    Kann man ja machen, frage mich dann nur warum nicht auch der zweite oder dritte, oder......:roll:
    Wenn ich beispielsweise 8 mal mit Wasser rückgespült d.h. klargespült und einen doppelten Leerbezug über die Brühgruppe gemacht habe, warum soll denn der erste Espresso ab in den Gulli?
    Für mich ist da nichts Logisches.
    Gruß, René
     
  10. #10 plempel, 17.05.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    4.546
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    Mein Tipp (für Oscar) wäre noch, immer Rückspülen ohne Duschsieb und Platte. Die zu entfernen und händisch sauber zu machen ist ja bei der Oscar null Aufwand aber sehr effektiv. Du kannst ja mal einen Test machen: Rückspülen mit Duschsieb/Platte, anschliessend das Sieb/Platte abschrauben und schauen, was da noch an Kaffeeresten rumhängt.
    (Ok, ich spüle nicht nach jedem Bezug rück, dann wäre das Vorgehen natürlich Käse :))

    Gruss
    Plempel

    Nachtrag zu der XXl Anleitung: So eine Suppe hat man doch nur, wenn man Dusche und Platte nicht vorher reinigt, das ist doch unnötiges Gebatzel, das man sich da durch die Maschine zieht. Also: Vorher abschrauben und händisch reinigen! Wirkt Wunder.
     
  11. #11 Raindog, 17.05.2010
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    @Silvaner und RolfG

    Euch beiden vielen Dank für die Tipps. Ich war nur verwundert wegen der Anleitung von Rocket (vielleicht habe ich da auch etwas missverstanden...?). Im Prinzip mache ich das eigentlich so wie Ihr.
    Gruß
    Wolfgang

    PS: Hier übrigens der link zur Rocket Anleitung
    http://www.rocket-espresso.it/downloads/How_To_Clean.pdf
     
  12. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    die logik steckt in dem nicht geschriebenem... :roll:

    klar bei klarwasser wird jeder espresso getrunken, aber bei der arbeit (säubern) mit fettlöser, würde ich es schon machen.
     
  13. #13 Silvaner, 17.05.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    Wenn Du Angst vor Rückständen hast (im ersten Espresso danach), dann spülst Du halt nochmals mit einem Leerbezug (oder einmal mehr Klarspülen mit Blindsieb). Ev. Rückstände haben im Espresso keine andere Qualität als in einem Leerbezug/Klarspülung ;-)
    Gruß, René
     
  14. #14 VolkerS, 17.05.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    Moin,

    zum Rückspülen mit Chemie: Nach den Rückspül-Zyklen mit Chemie und der darauf folgenden Reinigung der BG-Dichtung mittels Bürste und eventueller Reinigung der Brühgruppe mittels Lappen folgen einige Zyklen Rückspülung mit klarem Wasser und zum Schluß ein mehr oder weniger langer Leerbezug mit klarem Wasser.

    Der erste Espresso danach schmeckt bei meiner Macchina genau so gut wie die folgenden.

    Gruß,
    Volker
     
  15. #15 Silvaner, 17.05.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Blöde?) Frage zum Rückspülen

    So isses!
    Gruß, René
     
Thema:

(Blöde?) Frage zum Rückspülen

Die Seite wird geladen...

(Blöde?) Frage zum Rückspülen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion

    Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion: Guten Abend, wie immer, habe mich gerade im Forum angemeldet, weil eine Frage unter den Fingern brennt ;-) Bei meiner Quickmill Milano läuft...
  2. Fragen zu einer alten Quamar m80

    Fragen zu einer alten Quamar m80: Hallo zusammen, ich habe zwei Frage zu einer alten Quamar m80. Kann man irgendwie heraufsinden wie alt sie ist und bekomme ich irgendwo...
  3. Siebträgerneuling mit einigen Fragen.

    Siebträgerneuling mit einigen Fragen.: Schönen Guten Tag! Erstmal ein hallo an alle. Bin Espresso Anfänger und werde die ein oder andere frage stellen müssen. :D Und die erste kommt...
  4. Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos)

    Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos): Seid gegrüßt Freunde des Coffeins, Und zwar habe ich seit 4 Monaten meine neue Rancilio Silvia und ich habe das Gefühl, dass egal was ich tue...
  5. Fragen zu Gaggia Orione/Tell

    Fragen zu Gaggia Orione/Tell: Hallo zusammen, ich interessiere mich für oben genannte Maschinen. Vielleicht kann mir jemand ein paar Infos geben. 1. Wie groß sind die Kessel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden