Bodenloser siebträger - Wie sind die praxiserfahrungen

Diskutiere Bodenloser siebträger - Wie sind die praxiserfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Frage an die 'Bodenlosen': Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem bodenlosen Siebträger im harten Praxisalltag? Benutzt ihr den BLS als...

  1. #1 graceland, 01.10.2005
    graceland

    graceland Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Frage an die 'Bodenlosen':

    Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem bodenlosen Siebträger im harten Praxisalltag? Benutzt ihr den BLS als vollwertigen Erstz für den normalen, oder ist er für den Alltag zu anspruchsvoll und man holt ihn nur raus, um dem Besuch mal zu imponieren? Oder wenn man mal etwas ganz besonderes geschmacklich erzielen möchte. Oder völlig unproblematisch. Oder oder oder.....

    Also, berichtet mal.

    Gruß
    Ulli, der einen neuen (Alltags-)Siebträger kaufen muss und vor der Frage steht, BLS oder nicht
     
  2. #2 Barista, 01.10.2005
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    Ich nehm ihn momentan als Ersatz für meinen normalen ST und bin sehr zufrieden damit. Das kann aber auch ein wenig daran liegen, dass er sich noch besser und leichter eindrehen lässt als mein regulärer ST.
    Der positive Effekt dieses Teils liegt eifach darin, dass man genauer arbeitet und auch die Einstellungen der Mühle nochmal überprüft. Nur wenn man da recht pingelig ist, gibts keine größere Sauerei. Insofern lohnt der bodenlose ST alleine für die Vornahme von Einstellarbeiten bei Wechsel der Kaffeesorte etc..
    Wenn das alles stimmt, ist meiner Meinung nach kein Unterschied zum normalen ST, so dass ich den sicher auch wieder benutzen werde.
    Der bodenlose ist eine sinnvolle Ergänzung zu Trainings- und Einstellungszwecken, keinesfalls aber eine Notwendigkeit.

    Ein Vorteil ist vielleicht, dass man den bodenlosen ST nicht vorwärmen muss, d.h. auch wenn man vergessen hat den ST vorher einzuspannen, kann man eigentlich gleich loslegen. Ob sich das wirklich geschmacklich auswirkt kann man dahingestellt lassen. Man fühlt sich auf jeden Fall besser dabei und geht davon aus, alles richtig gemacht zu haben.
     
  3. #3 Obstkiste, 01.10.2005
    Obstkiste

    Obstkiste Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    [color=#000080:post_uid0]Also geschmacklich bemerke ich auch kaum einen Unterschied - die Kontrollmöglichkeit ist jedoch enorm wenn man beobachtet wie der Caffe durch den Bodenlosen kommt
    :p

    Also ich benutze ihn im Moment auch als vollen Ersatz für den 1er Sieb. (am normalen 1er hängt im Moment ein Manometer...)

    Wie Barista schon geschrieben hat: Was wirklich ein Vorteil ist, ist das mit dem Vorheizen.
    Meistens lasse ich daher den 2er eingespannt - und wenn dann mal einfacher Espresso zwischendurch an der Reihe ist, ist man ohne langes Vorwärmen schon bereit.

    Einziges optisches Manko ist, dass die Tasse schon einzelne Tröpfchen abbekommen kann auch "wenns gut läuft", weil eben der Auslauf fehlt - das sollte sich aber mit etwas Milch in der Capputasse beheben lassen... Außerdem entschädigt der Anblick, wenn man sieht wie sich der Espresso schön dickflüssig in der Mitte sammelt und in die Tasse läuft... hmm...
    :cool:
     
  4. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.950
    Zustimmungen:
    3.536
    [quote:post_uid0="Barista"]Insofern lohnt der bodenlose ST alleine für die Vornahme von Einstellarbeiten bei Wechsel der Kaffeesorte etc..[/quote:post_uid0]
    hi,

    ich mache es eher umgekehrt: beim wechsel der kombi aus kaffee und maschine (kommt leider doch oefter vor) benutze ich zunaechst immer den normalen siebtraeger - denn sonst ist die sauerei gross.
    nachdem die grobjustiererei stimmt, macht es "ohne" einfach mehr spass.
    hat man allerdings eine etwas problematische kaffeesorte, so ist wieder der normale siebtraeger angesagt, da dieser doch einige fehler verzeiht.

    lg, blu
     
  5. #5 DaleBCooper, 02.10.2005
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Benutze seit einem halben Jahr ausschließlich den Bodenlosen in meiner Simonelli. Hat in meinen Augen nur Vorteile:

    1) Perfektes Feedback über eventuelle Fehler in Kaffee-Verteilung, Mahlung und Tamping
    2) Viel einfacher sauberzuhalten. Geschmacksbeeinflussungen durch Ablagerungen am ST-Boden (schon nach wenigen Espressi) können prinzipbedingt nicht entstehen.
    3) sieht cool aus
    4) Cremavolumen scheint noch größer (dafür aber auch etwas grobporiger, ist also Geschmackssache).
    5) Es passen beliebig große Siebe rein. Interessant für die, die mit Dreifachen experimentieren wollen.

    Sauerei gibt's nur mit alten Bohnen. Wenn der Kaffee nicht älter ist als ca. 10 tage nach der Röstung, isses praktisch idiotensicher. Wenns anfängt, rumzuspritzen und zu schnell blond zu werden, sind die Bohnen meist auch geschmacklich hinüber.
    Der normale ST verzeiht keine Fehler. Er macht sie nur unsichtbar. Aber in der Tasse landet die gleiche Bescherung;-)
    [img:post_uid0]http://img389.imageshack.us/img389/1617/imag00705fy.th.jpg[/img:post_uid0]
    Hier z.B. sieht man bei ca. 3 Uhr Zeichen von Überextraktion, vermutlich durch einen kleinen Kanal am Siebrand.
    War auch geschmacklich nicht so toll :laugh:
     
    Quallo gefällt das.
  6. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Seit ich ihn habe nur noch bodenlos.
    Die Vorteile wurden oben schon genannt.

    chers
    afx
     
  7. tondie

    tondie Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0]Wenns anfängt, rumzuspritzen und zu schnell blond zu werden[/quote:post_uid0]

    ..genau dieser Zeitpunkt interessiert mich!:
    da ich mit dem 1-er Sieb (ECM Tech. & CasaManu) nicht zurechtkomme, benutze nur den 2-er, allerdings im Siebträger mit einem Auslauf.
    Meine Quali-Kontrolle ist das Herausfließen und die Crema; weil sie mir so gut gefällt, mache ich den Presso in dickwandige (vermutlich) Schnapsgläser.

    Nun merke ich, daß der Umschlag vom satten, sämigen Fließen zum eher Sprudeln (Bläschen!) ziemlich abrupt geschieht --und die damit einhergehende Farbveränderung. Ich erkläre es mir so, daß ich es vermutlich mit dem channelling zu tun habe. Das heiße Wasser hat sich einen Weg gebahnt und daher die Bläschen, das Sprudeln und die Blondierung. Der Puck zeigt auch Krater.

    Habe probeweise den Mahlgrad gröber eingestellt bzw. mit weniger Druck tamponiert und poliert. Das Ergebnis hat mich aber enttäuscht. Es floß von Anfang an viel schneller heraus, die Crema war nicht mehr so toll und der Puck ein Matsch. Und ich mag gerne einen trockenen.

    Jetzt beim Schreiben fällt mir noch ein, daß ich es nicht so testete, in dem Augenblick aufzuhören, sobald das Fließen lebhafter wird; auch unter der Inkaufnahme, daß die so bezogene Menge einem arg strengen ristretto gleicht.

    Bekennen muß ich noch, daß ich noch nie frisch geröstete Bohnen testete, weiß nämlich nicht, wo man solche in MUC kriegt.
     
  8. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    [quote:post_uid0]weiß nämlich nicht, wo man solche in MUC kriegt.[/quote:post_uid0]

    schau mal in freimann, da steht der röster der ehemaligen schwabinger kaffeerösterei. dort bekommst du ziemlich frische bohnen. ansonsten hat der spina im euro industrie park immer recht frischen bonomi. der ist auch lecker.

    gruss
    stefan



    Edited By KSB on 1128801125
     
  9. #9 Henning S, 09.10.2005
    Henning S

    Henning S Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="DaleBCooper"]Benutze seit einem halben Jahr ausschließlich den Bodenlosen in meiner Simonelli.[/quote:post_uid0]
    Wo bekommt man denn den für die Simonelli? Und was für ein Sieb hast du drin?
     
  10. #10 Christoph Graf, 09.10.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube xxl ist auch auf diesen Dampfer aufgestiegen und hat auf der Hauptseite sogar einen direkten Link zur kaputten Siebträgern.

    :angry: Frage am Rande an xxl-Erfahrene/Geschädigte, ist das normal, dass xxl auf die Anfragen die man direkt neben den Artikeln stellt nicht antwortet?
    Denn bevor ich hier meinen Dampf ablasse, oder gar etwas bestelle, möchte ich mich zunächst vergewissern ob das vielleicht gang und gebe ist und zu den normalen xxl-Geschäftspraktiken gehört.
     
  11. #11 Henning S, 09.10.2005
    Henning S

    Henning S Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Christoph Graf"]Ich glaube xxl ist auch auf diesen Dampfer aufgestiegen und hat auf der Hauptseite sogar einen direkten Link zur kaputten Siebträgern.[/quote:post_uid0]
    Die haben aber keinen für die Oscar...
     
  12. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    ...was daran liegen mag daß NS standardmäßig keine OEM-Ware dafür verbaut, sondern einen 'schöneren' eigenen Siebträger. Den könnte man wohl auch 'kaputtmachen', er wäre dann aber eine Ecke teurer wie die anderen Modelle. Vielleicht gab es zu dieser Maschine bislang auch nur zu wenig Nachfrage?


    Gruß
    Stefan
     
    mannitheear gefällt das.
  13. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    weiss zufällig jemand die maße die ich beim cimbali-siebträger ausfräsen müsste? hab nämlich noch einen kaputten und momentan zugriff auf eine cnc-fräse....
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.950
    Zustimmungen:
    3.536
    [quote:post_uid0="Christoph Graf"]normal, dass xxl auf die Anfragen die man direkt neben den Artikeln stellt nicht antwortet?[/quote:post_uid0]
    hi christoph,

    nein, ich hatte mich - nachdem meine mail 3 tage unbeantwortet blieb - telefonisch bei hr. beilhard gemeldet. er hoerte sich furchtbar an (war krank) und entschuldigte sich fuer den email-stau.

    lg, blu
     
  15. #15 DaleBCooper, 09.10.2005
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    [quote:post_uid0]Wo bekommt man denn den für die Simonelli? Und was für ein Sieb hast du drin?
    [/quote:post_uid0]
    Hatte mir den besorgt, bevor xxl die auf der Seite hatte, und folglich gar nicht erst nach nem fertigen gesucht. Also bei xxl nen ganz normalen Simonelli-ST bestellt (ohne Auslauf;-) und den Boden rausmachen lassen. Das hat mein Schwager erledigt, per Funkenerosion, exotische Technik...geht natürlich auch auf einfachere Weise bei jedem Schlosser, in Sekunden. Manche haben auch mit Heimwerkermitteln (Dremel, Rundfeile, Lochsäge, Bohrmachine etc.) tolle Ergebnisse hinbekommen.

    Sieb: im Moment das OEM-Cimbali-Zweier von xxl. Tiefer als das Simonelli, und mehr Fassungsvermögen. Gefällt mir besser als das Simonelli. Hatte ich eigentlich für meine Cimbali M28 bestellt, aber die wartet noch, bis ich mal Zeit zum Basteln hab :) Dann werd ich natürlich auch einen Cimbali-ST aufbohren :D

    [quote:post_uid0]Bekennen muß ich noch, daß ich noch nie frisch geröstete Bohnen testete[/quote:post_uid0] Na dann mal ran. In M sollte das doch kein Problem sein...Vernünftige Dosier/Tamp/Verteiltechnik vorausgesetzt, kannst du an der Channeling-Neigung fast direkt das Kaffee-Alter ablesen. Mit wirklich frischem (<7-10 Tage nach der Röstung) muss man sich schon echt doof anstellen. Das frühzeitige Erblonden kenn ich auch vor allem von suboptimal frischem Kaffee.

    Bernhard
     
  16. tondie

    tondie Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0]Zitat
    Bekennen muß ich noch, daß ich noch nie frisch geröstete Bohnen testete
    Na dann mal ran. In M sollte das doch kein Problem sein...[/quote:post_uid0]

    ..das macht Mut,
    auch wenn genauere Adressen noch besser wären.
    Bei Dallmayr --ist der einzige, der mir in der city einfällt-- hielten sie sich zur Röstfrische, trotz aller Freundlichkeit, bemerkenswert bedeckt.

    PS
    Ich weiß, europark..
     
  17. #17 Röstaroma, 10.10.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Frisch rösten in MUC sollten auch Vee's Kaffee und Kaffee und mehr.
    Vee's: Rösterei im Müncher Südwesten, betreibt aber auch zwei Bars im Zentrum. Eine direkt hinter Hugendubel am Marienplatz, eine links neben Dehner am Viktualienmarkt.
    Kaffee und mehr: Viktualienmarkt links neben Samen Schmitz.

    Grüße

    Röstaroma
     
  18. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    dazu fällt mir noch der tip von afx ein.
    der espresso von eilles soll auch nicht schlecht sein, allerdings nur wenn du ihn in der residenzstrasse frisch bekommst.
    dann eben noch die röster der ehemaligen schwabinger kaffeerösterei. die sind in freimann in der weinhandlung bart(h)el, in der strasse wo es zum bayrischen rundfunk hinter geht. da bekommt man auch kaffee frisch aus dem röster.
    noch einfacher, geh zum saturn, kauf dir einen popcorn popper von mickey`s für €29 und röste selber. ist ganz einfach, wirklich....:D

    stefan
     
  19. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Zu den Münchner Röstern:
    Vees is ne unverschämtheit, togeröster Müll!
    Das Zeugs von Kaffee und Mehr is auch eher zu bemitleiden.
    Die Schwabinger waren früher Trinkbar, inzwischen Grausam (ich kenn aber nur den Laden in Schwabing).
    Eilles is lecker, wenn bei Eilles direkt gekauft (nicht nur in der Residenzstraße, ich hol den in Pasing). In den anderen Läden wo Eilles vertrieben wird is er meist zu alt.
    Nachdem es Dallmayer früher nicht geschafft hat nen trinkbaren Espresso zu liefern bin ich heute nicht mal mehr zum Testen motiviert. Der Prodomo ist lecker wenn man ihn dort frisch kauft.

    Ansonsten finde ich im Westen in Mammendorf Cafe Fino ganz interessant.

    @KSB: 1Kg die Woche im Popper? Die zeit hab ich nicht.

    cheers
    afx (immer bodenlos!)
     
  20. #20 Röstaroma, 10.10.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Zu Vees wollte ich nichts sagen, da es ja immer Geschmackssache ist und ich deren Kaffee auch noch nicht in der eigenen Maschine hatte. Aber jetzt wo du es erwähnst, der Espresso in den beiden Bars war eher mittelmässig. Sonderangebote sind Vees Kaffees auf keinen Fall. Zu Kaffe und mehr habe ich es bisher nur geschafft wenn die Maschine schon geputzt war...

    Röstaroma
     
Thema:

Bodenloser siebträger - Wie sind die praxiserfahrungen

Die Seite wird geladen...

Bodenloser siebträger - Wie sind die praxiserfahrungen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
  2. [Verkaufe] 57 mm bodenlosen Siebträger Lelit - aufgebohrt

    57 mm bodenlosen Siebträger Lelit - aufgebohrt: Zu verkaufen ist ein Lelit Siebträger, bodenlos. Er passt in die 57er Modelle. Innen ist er aufgefräst, so daß die original 57 mm Lelit Siebe...
  3. Bodenloser Siebträger Saeco Aroma

    Bodenloser Siebträger Saeco Aroma: Hi! Ich suche einen bodenlosen Siebträger (53mm) für die Saeco Aroma! Soweit ich weiß, wird der nicht mehr produziert, es gab aber wohl mal...
  4. [Verkaufe] Siebträger ECM Profiline gerade

    Siebträger ECM Profiline gerade: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe die oben genannten Siebträger. 1er Auslauf 35€ VB 2er Auslauf inkl. Doppelsieb ECM. 40€ VB Gebraucht...
  5. Siebträger für Third Wave / helle Röstung

    Siebträger für Third Wave / helle Röstung: N’Abend zusammen! da mir hier mit der Mühle auch schon super geholfen wurde, wollte ich noch mal nach der richtigen Maschine fragen. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden