Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

Diskutiere Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute , als Anfäger noch eine Frage . Ich habe schon so oft von Bodemlosen St gelesen. Wo zu ist der gut und braucht man Ihn? Danke für Eure...

  1. Falko

    Falko Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute , als Anfäger noch eine Frage . Ich habe schon so oft von Bodemlosen St gelesen. Wo zu ist der gut und braucht man Ihn? Danke für Eure Tips.
     
  2. #2 mr.smith, 02.04.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    710
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Als erstes - man braucht ihn nicht wirklich !


    ABER :roll:

    Er macht total viel Spaß !!!
    Er hilft die richtigen Parameter herauszufinden u. zu nutzen.
    Man lernt genauer zu arbeiten (Tampern ...), denn sonst versaut
    er dir die Maschine.

    WENN
    man aber gut arbeitet - ist mein subjektives Empfinden -
    das es mehr u. schönere Crema gibt.
    Geschmacklich ist es egal.

    Jürgen
     
  3. #3 KlausMic, 02.04.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    a) Du lernst, richtig zu tampern! Jeder kleine Fehler in Form von Channeling, schrägem Andruck o.Ä. wird Dir unmittelbar mit einer eingesauten Küche durch diverses rumspritzen mitgeteilt. :-D

    b) Wenn es dann aber klappt, hast Du eine bessere Crema (und meiner Meinung nach auch etwas besseren Geschmack), da der Espresso direkt in die Tasse läuft und nicht erst noch über diverse Metallteile fließen muss.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  4. #4 Kaffee-Paul, 05.04.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Hallo,

    zur vielleicht besseren Verständlichkeit:
    man kann den Extraktionsprozess direkt unterm Sieb beobachten -und dadurch ggf. Fehler entdecken (falsche Dosierung, falscher Mahlgrad, falsches Tampen, etc.). Wenn alles richtig ist- umso schöner :)

    Daß hier mehr Crema entsteht, liegt IMO nicht am fehlenden Boden, sondern schlicht an der höheren Dosierung, denn AFAIK sind das alles 21 g- Siebe, also jeweils eine Triple-Portion (aus dieser Menge löst sich dann natürlich proportional mehr an CO2 und Lipiden).


    Gruß

    Paul
     
  5. #5 Weltenbummler_207, 05.04.2009
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Sofern man das 21gr. Sieb benutzt. Ich habe bei mir ein 7gr. Sieb im Einsatz, und auch da meine ich, eine etwas bessere Crema zu haben.
     
  6. #6 KlausMic, 05.04.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Ja, ist auch meine Erfahrung. Ich habe das LM 1er sowohl im bodenlosen als auch im ST mit 1er-Auslauf. Beim bodenlosen habe ich bei ansonsten gleichen Parametern durchweg eine etwas bessere Crema.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  7. #7 Ranger Kevin, 05.04.2009
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    2.000
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Dito, habe auch ein normales 7g- 1ersieb drin. Die Crema ist nunmal besser, da sie außer mit der Tasse mit nichts anderem in berührung kommt, denn jede zusätzliche Kontaktstelle lässt die Crema schwächer werden.

    Der rest ist eigentlich schon beschrieben, ein Vorteil ist vielleicht noch, dass du eine Schmutz-Problemstelle weniger hast, da du ja den Totraum im Siebträger nicht hast, der vor allem dann gerne mal arg versifft, wenn man nach dem Kaffee kochen die Siebe im ST beläst und nur mal kurz "Durchspült".

    Und wenn du die richtigen Parameter dann hast, sieht es einfach viel cooler aus, wenn der Kaffee direkt in die Tasse läuft, als wenn das so aus dem Auslauf plätschert, wirkt irgendwie extravagant und professioneller :p
     
  8. #8 cappufan, 05.04.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    ...und der Kaffee landet heißer in der Tasse bzw. wird während der Extraktion heißer gebrüht, da der Metallboden nicht vorhanden ist und Wärme absorbiert. Wir schmecken daher den Unterschied zwischen bodenlos und mit Boden bei sonst gleichen Parametern (gleiche Mühle/Sieb/Mahlgrad/Bohne).

    Ob man einen bodenlosen haben muß? Gut, er läßt sich besser reinigen und man hat mehr Crema bzw. etw. besseres Aroma...
    ...aber haben muß man ihn nicht unbedingt, finde ich (als zusätzlichen ST).

    Es sei denn, man hat bisher nur einen Siebträger mit Doppelauslauf und möchte noch einen fürs Einzelsieb dazu kaufen. Dann würde ich den Bodenlosen gegenüber einem ST mit Einerauslauf auf jeden Fall bevorzugen.
     
  9. #9 mr.smith, 05.04.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    710
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    keine Ahnung ob schon erwähnt - aber besser zum Tampern u. aufklopfen geht auch der Bodenlose!

    Verwende übrigends auch nur das 7g Sieb u. hab bessere Crema durch Bodenlosen.

    Jürgen
     
  10. #10 Ranger Kevin, 05.04.2009
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    2.000
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Ja stimmt, ein ST mit einer-Auslauf lässt sich eigentlich nur mit Hilfe einer Tamperstation vernünftig bearbeiten, beim Zweier-Auslauf gehts auch ohne, is aber ggf recht Wackelig. da beim Bodenlosen ja der ganze Siebboden aufliegt ist die Sache recht Stabil.

    btw: ich hätte da noch einen einer-Auslauf zu verschenken, 3/8 Zoll innengewinde... nur einmal benutzt, mit Originalverpackung. Wer ihn haben möchte kann hier vorbeikommen :p
     
  11. #11 Ländlesachse, 05.04.2009
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    133
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Ich verwende nicht den Bodenlosen und halte den Tamperperfektionismus (Waagen, Stationen etc.) schlicht für voodoo ;-) (etwas entschäfter: ich kann an meiner DT/1, Rotationspumpe mit 5kg tampen, aber auch mit 10kg, bei letzterem Wert erhöht sich die Bezugsdauer um 2...3 sec., in beiden Fällen kein channelling) Wichtig ist ausschließlich: gleichmäßig tampern, es sollte auf eine glatte Oberfläche und gleichmäßigen Abschluß des Caffémehls am Siebrand geachtet werden. Bei einem gut vorgeheiztem ST (mein ST verbleibt nach leeren und spülen immer bis zum nächsten Caffé eingespannt) hält sich die Abkühlung durch den ST-Boden in erträglichen Grenzen ... Geld lieber in frischen, guten Caffé (dürften ca. 3kg Bohnen sein) stecken.
     
  12. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?



    so war s bei mir und manchmal wünschte ich mir halt doch, für nur eine Tasse auch einen einer auslauf.

    Dann bot sich die Variante mit dem "bodenlos" an.
    Ich finde es sieht einfach klasse aus, wenn man unter der Brühgruppe hängt und die Crema rausquillt, der Espresso dann mit hellen und dunklen Streifen folgt... das ist einfach schön.

    und
    du siehst halt auch, nicht nur an Löchern im Puck, sondern während des Bezuges, wo kommts zu erst raus oder quillt alles gleichmäßig durch,
    hast du an den rändern schlampig getampert sauts dir die Maschine ein -
    du bekommst schneller rückmeldung von deiner Maschine
    und
    erwähnte ich schon, es sieht toll aus, wenn die Crema da so rausquillt... :D
     
  13. Tattoo

    Tattoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    213
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Alleine weil es so schön aussieht wenn die Crema aus dem Bodenlosen ST läuft trinke ich mittlerweile mehr Espresso als vorher.
     
  14. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Du tust ein gutes Werk, kurbelst die Konjunktur an , wenn du einen kaufst, mehr ist nicht.
     
  15. #15 mr.smith, 05.04.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    710
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Alter Miesepeter :cool:
     
  16. café

    café Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Außerdem sehe ich, wenn ich das Sieb gegen das Licht halte, ob alle Löcher frei sind.
    Manchmal setzen sich die Löcher zu, abhängig von der Bohnensorte und dem Mahlgrad.

    Ich verwende den bodenlosen Siebträger gerne, meist mit dem LM 1-er.
    Bei meiner Duetto spritzt auch nichts mehr rum. Ob das an der Rotapumpe liegt?

    café
     
  17. #17 Buddenbrokk, 07.04.2009
    Buddenbrokk

    Buddenbrokk Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Genau! Ich habe meine Vibiemme gebraucht gekauft und der Bodenlose war dabei. Ich fing an, ihn zu benutzen, weil ich zu faul war, bei dem anderen Siebträger immer die Ausgüsse (??) zu wechseln zwischen Einer und Zweier. Jetzt liebe ich das Ding, weil es das Espresso-zubereiten noch sinnlicher macht. Ausserdem war ich überrascht, wie sauber in einem ordentlichen mittigen Strahl der Kaffee herausfliesst. Ich hatte mich auf eine grössere Sauerei gefasst gemacht.
     
  18. #18 Mastertarium, 01.05.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Äh, eine Frage.

    Wie macht ihr denn mit einem bodenlosen 2 Espressso? Geht nicht oder?

    Die bodenlosen werden mit 21g Siebe ausgeliefert. Wieso? Man sollte doch 14g für einen doppelten nehmen oder? Und 7g für einen normalen.

    Aber wieso 21g? Macht ihr eure einzelnen denn mit 21g Kaffeemehl?
    Oder doppelten?

    Bin verwirrt.
     
  19. #19 demidie13, 01.05.2009
    demidie13

    demidie13 Gast

    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Man macht mit einem bodenlosen Siebträger einen Espresso - egal welche Siebgröße man verwendet. Vom einer LM 7g bis zum 21g Sieb. Welches Du nimmst ist Deine Sache - und wieviel Kaffee ist nur Dir vorbehalten.
    Das Ergebnis gibt Dir Recht.

    Ich benutze keine Waage - weder für den Kaffee noch für das Tampen. Ich beobachte die Extraktion: sobald es mir zu hell wird, stoppe ich. Meine Meinung ist, dass reine hochwertige Arabicas mit einer Dosierung ab 14g, so erst richtig lecker schmecken. In meinem Set ergibt sich dann ein Espresso mit +/- 30ml!

    Auf zu neuen Ufern


    Mazzer Kony - Nuova Simonelli P1 - bottomless - Torr
     
  20. #20 bluebean, 01.05.2009
    bluebean

    bluebean Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

    Meine Meinung zB nicht ;-)
    Ist halt einfach ein Doppel-Ristretto, bzw der amerikanische Ansatz..
     
Thema:

Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum?

Die Seite wird geladen...

Bodenloser Siebträger - wieso -weshalb- warum? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf

    La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf: Weiter geht´s mit dem Aufräumen. Die Siebträger-Sammlung muss kleiner werden. Deshalb geht dieser nahezu unbenutzte Marzocco Siebträger mit 1er...
  2. bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe

    bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe: Ahoi, für meine rancilio Maschine habe ich diesen "Standard" bodenlosen Siebträger, der funktioniert ganz gut, allerdings nur für "kleine"Siebe....
  3. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  4. Was ist das für eine Siebträger?

    Was ist das für eine Siebträger?: Hallo Forengemeinde, ich war letztens in Ansbach (Green and Bean) und habe einen Espresso aus einer eher ungewöhnlichen Siebträgermaschine...
  5. Olympia Maximatic bodenloser Siebträger

    Olympia Maximatic bodenloser Siebträger: Guten Morgen euch allen, ich bin auf der Suche nach einem bodenlosen Siebträger für meine gerade erworbene Maximatic 2015. Hat jemand eine Idee...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden