Breville Dual boiler Macchina für die Masse

Diskutiere Breville Dual boiler Macchina für die Masse im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Heute bin ich beim flickrn auf diese Photos gestoßen. Weiteres gibt es dann hier Peng, hier wird der Massenmarkt mit einer Siebträgermaschine...

  1. #1 coffeehead, 19.05.2011
    coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    26
    Heute bin ich beim flickrn auf diese Photos gestoßen.
    Weiteres gibt es dann hier
    Peng, hier wird der Massenmarkt mit einer Siebträgermaschine aufgeschlossen, deren Merkmale bislang nur am Ende der Fahnenstange zu finden sind.
     
  2. julio

    julio Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    9
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    oh das wird ganz sicher ne nette Diskussion geben, allein schon weil sie wie eine ES 90 aussieht. Ich hol' schon mal das Popcorn.
     
  3. #3 deus ex macchina, 19.05.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Ja, sie sieht fürchterlich nach low-end aus, aber ansonsten... ist das ein ziemlich gut gezielter Warnschuß an die tiefschlafenden Italiener.
     
  4. #4 Andros1, 19.05.2011
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    124
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Nein, noch schlimmer, die sieht aus wie dieses Gastroback-Teil aus dem Geizistgeilmarkt.

    Was für ein Product-placement!
    Unglaublich, zu welchen Lobgesang dieser Moderator vor einem eingehenden Test hier anhebt...KvD, LM GS3 als trostlos abgeschlagene Konkurenz. Dabei werden die derzeitigen Käufer letzterer Maschinen wohl kaum die Zielgruppe sein, die dieses Wunderwerk der Technik im Megamarkt erstehen werden...Bleibt zu hoffen, daß sich die Käufer nicht so lange mit Kinderkrankheiten herum schlagen müssen, wie die Besitzer der Vorgänger aus dem Hause Breville - bei diesem Preis, wenn auch erstmal "günstig" für einen Dualboilermaschine, wird dann schon genauer hingesehen.
    Eine Menge durchdachte Details auf dem Papier erstmal, seltsam ist aber: wenn man und das ist bei diesem Preis unumgänglich, für einen kommerziellen Erfolg auch bisherige Käufer renommierter Espressomaschinenmarken aquirieren will: Wieso hat man das gleiche VA-Design der 299,-€ Schwester übernommen? Kaum vorzustellen, daß das auf große Zustimmung bei den zahlreichen bei der Entwicklung angeblich beteiligten Barista gestoßen ist.
     
  5. #5 deus ex macchina, 19.05.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Auf der einen Seite wertet es die große Schwester ab, aber auf dre anderen die kleinen Schwestern auf. So ist das mit der versuchten durchgängigen Markenidentität. VW hat das Problem mit dem Phaeton ja ebenso.

    Aber: Es gibt so viele häßliche Espressomaschinen, die Käufer finden - warum dann nicht auch eine, die wirklich was auf dem Kasten hat?!

    Das mit den Kinderkrankheiten in Anbetracht der Ausstattungs-Preis-Relation - da darf man natürlich gespannt sein...
     
  6. #6 Andros1, 19.05.2011
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    124
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Ja, das ist mir auch schon in den Sinn gekommen - vielleicht ist das der tiefere Sinn des ganzen - den Verkauf der kleinen Breville ankurbeln?
     
  7. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Spannend! In die Küche stellen würde ich mir die Maschine wahrscheinlich nicht, dazu ist sie mir zu "unemotional", ein paar von den Detaillösungen find ich aber echt klasse! Bin mal gespannt wie sich die Doppel-PID-Lösung unter Feldbedingungen schlägt.
     
  8. #8 koffeinschock, 19.05.2011
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    wo schlafen die denn bitte tief? in dem bereich, in dem man noch halbwegs geld verdienen kann, sind sie noch unangefochten die no.1: im gastro-bereich. daß so späße wie die gs3 von lm unterstützt werden, liegt imho nicht daran, daß sie einen enormen marktanteil erwarten und geld verdienen wollen, sondern das plazieren der geräte auf dem us-markt. wir zeigen dem kunden, daß wir bereit sind, auf seine wünsche einzugehen - im gegenzug kauft er unsere gastro-geräte.

    was das teil kann - wollen wir mal sehen. beim querlesen des artikels habe ich eigentlich nur einen 'seitenhieb' auf LM gesehen: die dampfdüse.
     
  9. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse


    hab schon einige Reviews von mark prince gelesen. meistens kam er da sehr enthusiastisch rüber. (genauso beim review für die baratza virtuoso preciso)

    es gibts wohl auch einige die ihm (speziell bei den baratza reviews) etwas mangelnde objektivität vorwerfen.


    hab das review hier noch nocht ganz durch, aber die maschine sieht wirklich von der technischen seite her recht gut aus. optisch ist das "gastroback"-design nicht so mein fall.

    lg
    Georg
     
  10. julio

    julio Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    9
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Hast Recht, an die hatte ich auch gedacht. Und die ist ja noch unbeliebter als die Graef. :D
     
  11. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    so bin durch. die maschine scheint einige sehr tolle detail-lösungen speziell für die heimnutzung zu besitzen.

    die entkopplung von brühkopf und boiler ist ein sehr interessanter ansatz. in kombination mit der pid-gesteuerten brühkopfheizung sollte das system deutlich reproduzierbarer, stabiler und gleichzeitig weniger träge reagieren als die üblichen gepiddeten einkreiser...

    das einzige was mir vielleicht noch fehlt wäre ein paddle/drehpoti/hebel/wasauchimmer um die pumpen preinfusionsleistung manuell zu steuern ohne vorher im menü die pumpenleistung einstellen zu müssen....


    ne wichtige frage ist wahrscheinlich auch wie störanfällig eine so mit elektronik vollgestopfte maschine ist....


    lg
    Georg
     
  12. #12 Andros1, 19.05.2011
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    124
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Das sehe ich auch so. Da es sich um diesen Preis zu halten vermutlich um eine Maschine aus fernöstlicher Produktion handeln wird und sie wohl auch nicht größtenteils aus Standartbauteilen zusammengesetzt ist, dürfte es ganz entscheident sein, wie mit Reparaturen während und vor allem nach der der Garantiezeit umgegangen wird.
    Selber reparieren und Reparaturen durch die Werkstatt um die Ecke wird vermutlich sowieso schwierig - kaum vorstellbar das die Ersatzteile bei EXXL und NR gelistet werden...
    Aber ob die Zielgruppe daran denkt, was die Maschine in 10 Jahren wert sein wird, wenn es keine vergleichbaren Produkte vom Hersteller gibt, die einen einigermaßenen Rückschluß (zumindeste keinen wirklich positiven) auf die Qualität zulassen? Für viele Käufer werden zunächst die "Fakten" auf der Verpackung zählen und deren Liste ist zugegebenermaßen sehr lang.
     
  13. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    yep, so isses. ansonsten hat die maschine ja fast alles was man sich für einen home-DB wünschen kann, aber wenn man etwas geld in die hand nimmt um sich eine maschine zu holen würde ich doch ein unverwüstliches eisenschwein mit weniger funktionen (volumendosierung brauch ich nicht) gegenüber einem funktionsriesen mit viel änfälliger elektronik bevorzugen.

    naja, toll sind die gut durchdachten kleinen lösungen für die alltagsprobleme allemal.
     
  14. #14 Bauhaus, 19.05.2011
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    57
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Ich dachte auch sofort an die Gastroback-Maschine; aber die Fuji X100 gefällt mir;-), ohnehin ein schönes Themen-Durcheinander auf der Seite, oder bin ich zu alt?
     
  15. #15 Fischers Panda, 19.05.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    442
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Habt ihr euch mal die Boiler auf den Schnittbildern angeschaut?
    Die scheinen einfach stumpf geschweisst zu sein:shock:.
    D.h. keine Möglichkeit an Heizung usw. zu kommen....
     
  16. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    61
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Bei aller Begeisterung: Ich finde es bemerkenswert, dass der Autor neben vielen Seitenhieben auf LM und KvdW am Ende des Tests in einem Nebensätzchen bemerkt, dass:

    1. der Pumpendruck nicht ausreichend war
    2. wenig Dampfdruck vorhanden war und
    3. das Ding scheppert wie ein Kleinlaster

    Punkt 1 und 2 machen eine Espressomaschine zur Espressomaschine, und nicht digitale Spielereien, LEDs und Edelstahlblech auf einer composite plastic structure (!).

    Klar, alles Vorserie, aber vielleicht sollte man bei so viel Vorschusslorbeeren mal auf dem Teppich bleiben ...

    Gruss Emil
     
  17. #17 13thfloorelevators, 19.05.2011
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    naja...es wurde auch im review extra darauf hingewiesen, dass dies ein vorserienmodell ist und die punkte dem hersteller bekannt sind...

    und wenn die 15bar ulka nur 8,5 statt 9 bar an den siebträger bringt spricht das wohl nur für ein falsch eingestelltes opv. das mit dem dampfdruck ist auch laut review in den serienmodellen behoben...wie das mit dem scheppern ist kann man so schwer beurteilen, das ist äusserst subjektiv ob störend oder nicht...

    allgemein finde ich die maschine sehr interessant mit witzigen detaillösungen, allerdings wird das ganze immer mehr zur blackbox-maschine wo man selbst nix mehr basteln kann (wie Fischers Panda aufgefallen ist mit den zugeschweißten boilern usw...)...
     
  18. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse


    bzw vernünftig zu entkalken. auch wenn das ding sehr innovativ ist, wäre soviel wartungsunfreundlichkeit und kundenentmündigung für mich ein no-go.



    ich glaube genau das trifft ein wenig den wunden punkt vieler user. man beschäftigt sich mit der materie, schraubt an seinen maschinen rum, dreht an abstrusen schräubchen und dann kommt so ein klotz, der das alles kann.

    das einzige was dem teil dann noch fehlt wäre ne Seele... ;-)
     
  19. #19 infusione, 19.05.2011
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.175
    Zustimmungen:
    1.920
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Die Espressomaschine ist wohl auf dem Weg ein Industrieprodukt zu werden.

    Vielleicht so wie vorher die Vollautomaten. Das ist sicher noch ein weiter Weg und einer Espressobegeisterung wie in Australien steht hier noch die Gastronomie (mit wenigen Ausnahmen) entgegen.

    Nachdem, was sich bis jetzt vom CoffeGeek-Artikel gelesen habe, bin ich aber wirklich begeistert. Diese Maschine macht sicher einen verdammt guten Espresso, so wie die Graef auch schon einen guten Espresso macht. Und über die Stückzahlen hat man bei dem Preis sicher noch Möglichkeiten das Konzept zu erweitern, z.B. mit eingebauter Mühle und dynamometrischer Tamper in der Mühle.

    Bei den Vollautomaten hat es 25 Jahre bis zur Marktsättigung gedauert. Mal schauen, was sich in der nächsten Zeit an der Espressofront tut.

    Ich würde furchtbar gern mal an der Breville ein paar Tassen zapfen. Kaufen würde ich sie mir nicht. Auch nicht ihren Nachfolger mit Mühle und Tamper.

    Es gibt immer auch Gegenbewegungen:
    * Vollautmat und Handfilter
    * Elektrorasierer und Rasiermesser
    * Breville und klassische Espressomaschine

    Und ich hab das Gefühl, das Board ist voll von Leuten, die eher auf der Seite der Werthaltigkeit stehen.

    infusione
     
  20. #20 deus ex macchina, 19.05.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Breville Dual boiler Macchina für die Masse

    Wenn man kein Geld damit verdienen könnte, gäbe es den Heimanwender-Markt gar nicht. Und da wird, vor allem im Einstiegssegment, mehrheitlich Technik von vor 1961 eingesetzt. Die funktioniert zwar, aber offensichtlich nicht ganz zufriedenstellend, wie die endlosen Bastelthreads in den Foren beweisen. Und auch bei den Gastrokisten kommt die Innovation nicht gerade aus Italien, sondern eher aus Holland und von der US-Westküste.
    Über die Innovationsträgheit bei Mühlen reden wir lieber gar nicht erst - da wird seit Jahrzehnten der gleiche Käse gebaut.

    Die Breville inkorporiert praktisch alles, was in den letzten Jahren in den Foren gewälzt wurde: Dualboiler, weitgehend einstellbare Präinfusion, PID, vernünftiges Abtropfgitter - und bietet dazu noch einige echt intelligente Detaillösungen wie z.B. die Wasserbefüllung über die Klappe vorn oder die Rollbarkeit der Maschine. Jetzt kann nur noch eine schlechte Verarbeitung Breville von der Weltherrschaft abhalten...

    Und zum hier (in anderen Posts) zu lesenden Gejammer über zu viel Elektronik... ich habe eigentlich in meinem Leben nie erlebt, daß Elektronik wirklich kaputt gegangen wäre. Softareabstürze sind nach einem Neustart idR behoben. Kaputt geht Mechanik, und das regelmäßig. Autos, Festplatten, Dichtungen etc. - alles mal irgendwann defekt. Von Elektronikproblemen bei Espressomaschinen habe ich auch hier im Forum eher weniger gelesen.

    Die Abtropfschale war auch noch dran...
     
Thema:

Breville Dual boiler Macchina für die Masse

Die Seite wird geladen...

Breville Dual boiler Macchina für die Masse - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] La Pavoni Pub 2 gruppig mit isoliertem Boiler

    La Pavoni Pub 2 gruppig mit isoliertem Boiler: Hallo zusammen, schweren Herzens möchte ich mich von meiner 2 gruppigen La Pavoni Pub TM2 trennen, da sie für eine Person die überwiegend...
  2. Faema Compact Boiler reinigen

    Faema Compact Boiler reinigen: Ich war hier im Forum schon vor ein paar Jahren unterwegs, weil ich Probleme mit üblen Gerüchen bei meiner gekauften Oldtimermaschine hatte....
  3. EK43s - Maße des Sockels / Resteschale

    EK43s - Maße des Sockels / Resteschale: An die EK43s Besitzer unter euch: Kann einer von euch bitte einmal die genauen Innenmaße des Sockels (A) vermessen und mir nennen? Gerne auch den...
  4. [Maschinen] Upgrade Maschine single Boiler

    Upgrade Maschine single Boiler: Hallo Ich würde gerne upgraden und wäre sehr an einer Gaggia Classic, Rancilio Silvia oder einer Quick Mill interessiert. Es kann gerne auch was...
  5. [Erledigt] VMB Vibiemme Domobar Dualboiler

    VMB Vibiemme Domobar Dualboiler: Biete einen Dualboiler von ende 9/2017. Habe Sie etwa jeden Tag ca 2 mal benutzt Rechnung ist vorhanden Modell: Vibiemme Domobar Junior (Doppio...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden