Brewista Smart Scale: Wiegefläche und Kinderkrankheiten?

Diskutiere Brewista Smart Scale: Wiegefläche und Kinderkrankheiten? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Was für eine Fläche hat die Brewista Smart Scale, damit meine ich bekomme ich da eine Chemex für 6 Tassen drauf oder ist die Wiegefläche dafür zu...

  1. ohyes

    ohyes Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    4
    Was für eine Fläche hat die Brewista Smart Scale, damit meine ich bekomme ich da eine Chemex für 6 Tassen drauf oder ist die Wiegefläche dafür zu klein. Was passt denn da nicht drauf, was man immer mal benutzt? Ich selber habe nur die kleine JoeFrex Handwaage und die geht eben nur bis 500g.


    Welche Kinderkrankheiten hat sie? Ich lese was von Batterieproblemen und evtl. einen Batteriedeckel der nicht wasserdicht sein soll? Stimmt das? Kann da jemand Licht ins Dunkel bringen.

    Lieben Dank!
     
  2. #2 domimü, 27.12.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.136
    Zustimmungen:
    3.294
    Die Chemex braucht ja keine so große Fläche wie der Außendurchmesser, vielmehr sind zumindest bei meinen am Boden erhabene Ringsegmente. Diese passen leicht auf die Wiegefläche auch der Smartscale. Ein Siebträger wird da dann etwas schwerer zu balancieren, aber auch da kann man ja z.B. mit einer Tampermatte die Wiegefläche vergrößern und für Halt sorgen. Irgendwann wird es halt bei überstehenden Gegenständen schwierig, abzulesen.
    Kinderkrankheiten hieße, sie würden bei der nächsten Version abgestellt, da bin ich nicht so zuversichtlich.
    Richtig wasserdicht (im Sinne von eintauchbar) ist die Waage im Gegensatz zur Acaia Lunar nicht, lediglich abwaschbar z.B. unter dem Wasserhahn. Danach ggf. gründlich austrocknen lassen, sie erholt sich dann schon wieder.
    Die Ausfallquote scheint mir recht hoch, insbesondere in den ersten Wochen, als sie auf den Markt kam. Dies kann aber täuschen, weil ich keine Ahnung habe, wie viele dieser Waagen unter den Foris im Umlauf sind.
    Ich will ehrlich sein, ich habe sie inzwischen weiterverkauft und mir die Hario Metal Drip Scale gekauft. Dies hauptsächlich, weil für mich das Kaffee brühen auch ein bisschen Ritual ist und da kommt es mir ein bisschen mehr auf die Optik an als auf Funktionen, die ich nicht nutze.
     
  3. #3 janosch, 27.12.2015
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    1.776
    ... die edelstahl-fläche ist ziemlich genau 10x10cm, grad nachgemessen ;)

    meine tuts seit ein paar wochen einwandfrei, das konzept überzeugt mich aber hinsichtlich der bedienung nicht (bin da aber von meiner pearl verwöhnt) ... nett dagegen ist die displaybeleuchtung, und die abdeckung für die wiegefläche die dabei ist ... ich hab mir die smartscale einfach auf blauen dunst mitbestellt um sie auszuprobieren, hat mich aber wie gesagt nicht so richtig überzeugt

    jetzt ist auch noch spontan noch eine Lunar dazugekommen und die Brewista ist quasi über ... wenn du eine suchst : ich hätte eine nagelneue (unbenutzt) und eine die ein paar wochen in gebrauch war

    weg müssen beide


    Grüße
     
  4. AlexB.

    AlexB. Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    192
    Ich war auch ganz heiß auf die Smart Scale, aber bin ebenfalls nicht überzeugt. Der Auto-Mode 1 ist ganz praktisch für Espresso: Tasse draufstellen, Waage nullt sich und Timer startet. Die anderen Modi nutze ich hingegen gar nicht, außer Hand2, also komplett manuell, um am Anfang die Bohnen für die Handmühle abzuwiegen. Leider dauert das Durchtippern von Auto1 auf Hand2 gefühlt ewig.
    Weiterhin ist die Brewista recht "träge" beim Wiegen, wenn man versteht was ich meine. Ich nutze ansonsten noch eine "günstige" Feinwaage von Amazon, die für 20€ bis zu 500 Gramm auf 2 Stellen hinterm Komma messen kann. Da sehe ich beim Abwiegen jeden einzelne Bohne, die ich dazu packe. Bei der Brewista hingegen bewegt sich die Anzeige manchmal erst bei der dritten zugepackten Bohne, um dann aber gleich um 0,2 bis 0,3 Gramm auf einmal zu springen. Die Amazon Waage hat auch Hintergrundbeleuchtung, tut es seit einem halben Jahr, aber ist halt nicht wasserdicht.
     
  5. #5 quick-lu, 27.12.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.234
    Zustimmungen:
    7.601
    Ich hatte vorher eine billige Feinwaage, dagegen ist die Brewista der reinste Luxus.
    Meine mußte ich zurücksenden, sie hat zuviel Strom gezogen, die Batterie war nach 1-3 Tagen leer, habe aber anstandslos eine neue bekommen, die funktioniert seitdem einwandfrei.
    Jetzt habe ich allerdings einen Handhebler und nutzte die Waage eigentlich nur noch zum gelegentlichen Prüfen der Mehlmenge (mit dem Doppiosieb habe ich quasi eine Mengenprogrammierung, immer zwischen 32-38 Gramm:)).
    Es gibt zwei Dinge die mich "stören" (nicht wirklich, aber man könnte es besser machen), das Bedienfeld ist zu eng an der Wägefläche und um an eines der sechs Programme zu kommen muß man immer durchblättern, da es eine Gedenksekunde braucht, um zum nächsten Programm zu kommen, geht das nicht so flott (ist aber nicht arg schlimm, ich brauche eigentlich nur zwei Programme).
    Gibt sicher bessere, die dann teurer sind, kann man sich getrost kaufen ohne enttäuscht zu sein.

    Gruß
    Ludwig
     
  6. ohyes

    ohyes Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für eure Antworten und auch Danke für das Abmessen!
    Wen ich mir die Antworten durchlese, bin ich augenblicklich noch nicht von der Waage überzeugt. :(


    @janosch
    Danke für dein Angebot. Denke, dass ich im Moment noch warte und hoffe, dass die Kinderkrankheiten gelöst werden oder sie noch ein Update erhält.
    Die Acaia ist mir ein bisschen zu teuer, aber schön ist sie wirklich!

    Grüße
     
  7. #7 Enniefahrer, 30.12.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Ich suche momentan eine Waage um diese einerseits für Espresso, andererseits für eine Chemex benutzen möchte. Gibt es eine sinnvolle preiswerte Alternative zur Smart Scale?
     
  8. 7Benny

    7Benny Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    40
  9. #9 Ansonamun, 30.12.2015
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    1.861
    Ich hab die Brewista nun seid dem Release, gab keine Probleme. Batterien halten gut, auch wenn ich mal vergesse sie auszuschalten. Dann läuft sie 1-2 Tage am Stück durch :)
    Die normale Acaia wäre auch schön, weil sie einfach um so ein vielfaches Größer ist, der Preis aber auch. Deshalb bleibe ich lieber doch bei der Brewista.

    Außerdem wiege ich meine Kaffeebohnen vorher ab, jage sie durch ne totraumfreie Mühle. Somit muss ich den ST nicht nochmal extra abwiegen.
     
  10. #10 Enniefahrer, 30.12.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    @janosch

    An einer deiner Brewistas wäre ich interessiert. Wenn du noch Verkaufsinteresse haben solltest...
     
  11. #11 Ansonamun, 30.12.2015
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    1.861
    Hey da stand noch Bewußtsein ;-) An dem wäre ich auch interessiert :D
     
  12. #12 Enniefahrer, 30.12.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Ansonamum,

    Dad ist die dämliche Autokorrektur von meinem Handy. Man schreibt irgendetwas richtig und dieses dumme Teil weiß alles Besser...
     
    Ansonamun gefällt das.
  13. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    179
    Ich habe seit dem Wochenende auch die Brewista im Einsatz. Ich hatte irgendwann schonmal hier gelesen dass die Batterien nach ein paar Tagen schlapp machen. Ich fürchte mich hat das selbe schicksal ereilt. Wie kann ich den Stromverbrauch der Waage im ausgeschalteten Modus messen? Bei mir schaltet sie sich ein sobald ich das Messgerät an die Batterien halte um die Stromstärke zu messen.
     
  14. #14 Enniefahrer, 26.01.2016
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Wenn du die Spannung der Batterien messen könntest, nachdem sie in der Waage waren und diese nicht benutzt wurde, könntest du ebenfalls ein aussagekräftiges Ergebnis bekommen.

    Hattest du auch einen 2, (verbesserten) Deckel bei Deiner Waage beiliegen?
     
  15. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    179
    Das kann ich dir nicht sagen. Ich habe die Waage gebraucht von einem Boardie bekommen. Wie sieht der "neue" Deckel aus?

    [​IMG]
     
  16. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    179
    Hast du dich an deinen Händler oder an Brewista gewandt?
     
  17. #17 quick-lu, 26.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.234
    Zustimmungen:
    7.601
    War eine Sammelbestellung und ich habe mit dem Händler Kontakt aufgenommen.
    Der Deckel ist der gleiche wie bei mir und auch die Austauschwaage hat diesen Deckel. Die funktioniert bisher tadellos.
    Bei mir hatte es aber auch nichts mit eindringendem Wasser zu tun, soweit bin ich gar nicht gekommen, bevor die Waage überhaupt richtig nass wurde, war der Saft schon alle.

    Gruß
    Ludwig
     
  18. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    179
    Ich hab sie gestern das erste mal mit Kaffee getestet, davor war sie schon zweimal leer. Mal sehen wie ich das in Angriff nehme... Der Händler sitzt in der Schweiz - ich in Deutschland :(
     
  19. #19 quick-lu, 26.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.234
    Zustimmungen:
    7.601
    Meiner auf der Insel, mein Englisch ist alles andere als sicher und ich habe trotzdem ohne weiteres eine Neue bekommen.
     
  20. #20 Enniefahrer, 26.01.2016
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Hallo aelex,

    Das ist der Deckel,den ich austauschen sollte. Der offensichtlich verbesserte Deckel hat noch eine Nut über der Wand,die die Batterien trennt. Außerdem noch zwei etwas veränderte Schrauben.
     
Thema:

Brewista Smart Scale: Wiegefläche und Kinderkrankheiten?

Die Seite wird geladen...

Brewista Smart Scale: Wiegefläche und Kinderkrankheiten? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Felicita ARC

    Felicita ARC: Hallo, suche eine Felicita ARC Waage. Angebote gern per PM. Danke und Gruß Dominik
  2. [Erledigt] Felicita Incline Scale

    Felicita Incline Scale: Hallo zusammen, da ich mich für die Arc entschieden habe, muss die Incline gehen. Ich kann die Waage zwar noch retournieren, allerdings würde ich...
  3. VitAir Turbo Smart: Erfahrungsbericht + Rezeptbuch

    VitAir Turbo Smart: Erfahrungsbericht + Rezeptbuch: Hallöchen, ich bin ein rechter Frischling, was das Kaffee-selbst-rösten betrifft. Da ich nicht gleich in den richtig teuren Bereich einsteigen...
  4. Erste Siebträgermaschine & Mühle

    Erste Siebträgermaschine & Mühle: Erstmal ein freundliches Hallo an alle! Ich war neulich mal wieder in Italien und musste erneut feststellen, dass der Espresso aus meiner...
  5. [Erledigt] Brewista Artisan Gooseneck Kettle

    Brewista Artisan Gooseneck Kettle: Ich miste mal ein bisschen aus bei mir ;-) Verkaufe den Brewista Artisan Gooseneck Kettle in weiß. Funktioniert einwandfrei OVP vorhanden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden