Brotbacken...

Diskutiere Brotbacken... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hi Naddi, da hast du natürlich Recht, ich hatte meine Standardrezeptur genommen, waren ca. 15%ST & 18%Poolish, die 0,5% Hefe wegen dem...

  1. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    10.033
    Hi Naddi,
    da hast du natürlich Recht, ich hatte meine Standardrezeptur genommen, waren ca. 15%ST & 18%Poolish, die 0,5% Hefe wegen dem Zeitmanagement.
    Somit war es quasi mein Standard-FREESTYLE, nur mit anderer Aufarbeitung in Stock-/Stückgare. Mir kam es nicht auf die extrem flockige Porung an, sondern die Shaping-Methode interessierte mich. Funzt auch wirklich.
     
  2. #23142 Achill, 09.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2019
    Achill

    Achill Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    163
    Wow ... Ist jetzt nicht das Ergebnis wie bei Claudio (was ich jetzt auch nicht erstrebenswert finde), aber das Krumenbild ist für mich der Hammer. Genau so mag ichs bei diesen Broten. Bravo. Ja, das Poolish und der ST-Anteil spielt ganz sicher eine zusätzliche Rolle. Bin mal gespannt auf meine Versuche nächste Woche.

    PS: Frage mich gerade was passiert wenn man den direkt nach dem kneten herzustellenden "Ball" mit dem Teigschieber in ovale Form schiebt (hier natürlich versucht etwas Spannung draufzukriegen so gut es geht) und direkt im Körbchen ein paar Stunden gehen lässt ohne weitere Preshapes. Backen dann möglicherweise im Topf. Bin in zig Jahren nie auf so eine Idee gekommen, weil man so auf "Spannung in den Teig bringen" geeicht ist.
     
    cremalos gefällt das.
  3. #23143 Geschmackssinn, 09.01.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    1.771
    naja,
    da sag ich nur Kastenbrot.....
    1) ST ansetzen (übernacht Gare), falls kein fertiger im Kühli
    2) morgens alle Zutaten zusammenrühren
    3) ~2-3Std. Stockgare
    4) ab in die Form und nah ~30-60min. in den Ofen

    da brauchts keine Spannung im Teig ;)
     
  4. #23144 Geschmackssinn, 09.01.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    1.771
    hier noch der Anschnitt des 2. Brotes vom Wochende.
    (habe aufgrund von zu kurzer Backzeit, nochmal für 15min nachgebacken, nach ~30min. Auskühlphase)

    20190109_104648.jpg
     
    Mokalexa, lumi, Achill und 3 anderen gefällt das.
  5. Achill

    Achill Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    163
    Ja, im Prinzip hast du natürlich recht. Aber ich glaube kaum, dass der Teig in einer Kastenform gebacken auch nur annähernd ein Krumenbild wie bei Claudio erreichen kann bzw. so luftig und großporig wird. Die Backtriebverhältnisse im Teig unterscheiden sich in diesem Zusammenhang im Vergleich zu einem freigeschobenen Teig (auf Backstein, Blech oder Topf) aus meiner Sicht gewaltig. Aber wer weiß ... scheinbar ist ja, wie Claudio es beweist, beim Backen alles möglich ... :rolleyes:
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  6. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    10.033
    Mensch @Geschmackssinn, deine Freestyler gelingen dir aber auch wirklich prima, da hab ich mächtig Konkurenz bekommen! Freut mich ungemein, daß das Rezept bei dir so schön zu funktionieren scheint!:)
     
    Geschmackssinn und lumi gefällt das.
  7. #23147 Leckerpott, 10.01.2019
    Leckerpott

    Leckerpott Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2017
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    2.357
    Country Bread, kalte Stock und Stückgare.
    DSC_0037.JPG DSC_0041.JPG
     
    Mokalexa, Achill, cremalos und 5 anderen gefällt das.
  8. #23148 BasaltfeueR, 10.01.2019
    BasaltfeueR

    BasaltfeueR Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    2.384
    DF40427E-0B73-43AD-A515-B91B11D25B8A.jpeg 09AB1221-18C1-4E84-9C16-1FFEE98D19AA.jpeg E2A21313-2ADA-43E1-B2FF-47ADDA6C5CF1.jpeg 8AC92042-2CFC-4A15-A5BD-284BE1DD5C26.jpeg 62A27C90-375C-435D-8D22-9BFC52295884.jpeg
    Sooooo! Hatte es ja angedroht, und jetzt in die Tat umgesetzt: nach Moooooonaten endlich mal wieder gebacken, und zum ersten Mal im neuen Backofen (Miele mit Klimagaren).
    Es ist ein Weizenvollkorn nach Plötz. Anschnitt dann morgen :D
     
    Mokalexa, Achill, cremalos und 5 anderen gefällt das.
  9. #23149 Tschörgen, 10.01.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.202
    Zustimmungen:
    9.771
    Dem Brot nach ist das eher ein „Hexenkrematorium“ mit Zalandogutscheingarantie.:cool::)
     
    cbr-ps gefällt das.
  10. #23150 Achill, 10.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2019
    Achill

    Achill Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    163
    Schwabenländer. Mal wieder was von Dietmar www.homebaking.at/schwabenlaender
    Ein wunderbares mildes Vesperbrot mit einer angenehmen, hintergründigen roggigen Säure. Glaube das würde sich auch als Toastbrot sehr gut machen.

    Schwabenländer.jpg
     
    lumi, cremalos, BasaltfeueR und 5 anderen gefällt das.
  11. #23151 Tschörgen, 10.01.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.202
    Zustimmungen:
    9.771
    @Achill Das klingt sehr spannend. Endlich wieder mal ein Rezept nach meinem Geschmack.
    Mal gucken wenn ich das schaffe. Danke auch für den Link.
     
    Achill gefällt das.
  12. Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2018
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    273
    :(

    [​IMG]
     
    lumi, brosme, cremalos und 2 anderen gefällt das.
  13. #23153 Espressohexe, 11.01.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    9.987
    Zustimmungen:
    17.592
    Warum :( @Denis ?
     
  14. #23154 Espressohexe, 11.01.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    9.987
    Zustimmungen:
    17.592
    Dinkel Toastbrot :)


    Als Basis diente dieses Rezept https://brotdoc.com/2014/01/21/dinkel-toastbrot-spelt-sandwich-bread/
    - Hab den Teig um ein Quellstück aus Flohsamen & Orangensaft erweitert
    - Anteilig die Schüttflüssigkeit durch Milch ersetzt
    - Vorteig reifte 24h kalt
    - 2 El gereifter älterer Dinkel LM
    - Stückgare 1 3/4h - 2h wären besser gewesen

    C08870C6-822D-41AF-80CB-98125E5530AC.jpeg C1EE4D69-EE7F-4932-819F-7FA10BB05C0C.jpeg 66DB710B-394A-4964-A880-D5490CD61437.jpeg 7A8582BB-9EAB-485A-B2DB-416E117E7B37.jpeg 9C11B57D-74DB-4C56-9870-203BEE3DFB7C.jpeg 03583AC0-5D54-4500-A490-0E177BD3B788.jpeg
     
    lumi, brosme, cremalos und 5 anderen gefällt das.
  15. #23155 Geschmackssinn, 11.01.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    1.771
    perfekt angerichtet wie wir es von dir gewohnt sind, lol.
    :p
     
  16. Achill

    Achill Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    163
    Ja, so geht es mir auch. Dietmar scheint sich in letzter Zeit auf traditionelle Brote mit saftigen, eher fein- bis mittelporigen, aromatischen Krumen zu konzentrieren. Keine tartineähnliche Kraterlandschaften im Moment ... Finde ich auch nicht schlecht. Also, der Schwabenländer ist meiner Ansicht nach ziemlich gelingsicher. Einziges Problem kann der recht feste Grundsauer beim Einkneten sein, der hier offensichtlich eher der Geschmacksgebung dient. Auch denke ich, dass die 2/3 Volumenzunahme bei der Stockgare nicht relevant überschritten werden sollte, weil bei der vergleichsweise langen Endgare der Zeitpunkt zur Übergare möglicherweise übersehen werden kann. Aber ansonsten ... ein sehr gutmütiges Rezept und ein absolut solides Brot wie ich finde. Ein echter Schwabe halt ... net zviel ond net zwenig :rolleyes:
     
    Tschörgen und BasaltfeueR gefällt das.
  17. #23157 BasaltfeueR, 11.01.2019
    BasaltfeueR

    BasaltfeueR Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    2.384
    2E65DB2E-7E2C-4A17-A7DC-2385A36B0315.jpeg
    Krume könnte noch etwas lockerer sein ... aber tolle Kruste und toller Geschmack :D
     
    lumi, Achill, brosme und 3 anderen gefällt das.
  18. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    10.033
    Na endlich, bei den Meenzern dauert's halt ein bisserl länger! :D
    Vielleicht noch einen Tick mehr Unterhitze, da mußt du evtl. im neuen BO etwas experimentieren, aber trotzdem, sehr schönes Brot, Krume ist doch in Ordnung!
     
    BasaltfeueR gefällt das.
  19. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1.032
    Guten Morgen,

    mal wieder obligatorische Scheißerchen WST und Elsässer Brötchenmehl. Dazu noch ein Pane Sera aus alten Teigen und Weizenmix (T80 und Bergwurzelmehl dunkel von der Romberger Mühle).

    Schönes Wochenende,
    Uwe

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    cremalos, leseselli, adam23 und 4 anderen gefällt das.
  20. Schalck

    Schalck Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    961
    Auch wenn er wenig von sich hören ließ, der Schalck bäckt noch immer.

    Weizenmischbrot 7/8 Weizen 1050, 1/8 Roggenvollkorn, TA 180

    [​IMG]

    Auch wenn man es annehmen könnte, es ist kein Hexenwerk...

    [​IMG]

    ... und der Anschnitt für die Anschnittfetischisten:

    [​IMG]
     
    adam23, Geschmackssinn, cremalos und 7 anderen gefällt das.
Thema:

Brotbacken...

Die Seite wird geladen...

Brotbacken... - Ähnliche Themen

  1. Die Brotbacken ... Rezeptesammlung

    Die Brotbacken ... Rezeptesammlung: Liebe Backwahnjünger/innen, Brotagonisten und Sauerteigkulturisten. :D Der Brotbacken ... Fred platzt aus allen Nähten. Leider ist Aufgrund von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden