Brühkaffee in grossen Mengen

Diskutiere Brühkaffee in grossen Mengen im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mir geht heute was durch die Birne,und zwar zum Thema ´´handgefilteter Brühkaffee ´´ und überraschend klingelt es an der Tür,Besuch oh je so...

  1. #1 madman69, 03.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    Mir geht heute was durch die Birne,und zwar zum Thema ´´handgefilteter Brühkaffee ´´ und überraschend klingelt es an der
    Tür,Besuch oh je so viele.... und alle wollen Kaffee!
    Es geht um den Mahlgrad,also berichte erstmal wie mein Brühkaffee bei mir gemacht wird:zur Zeit ist der V60 Nr.2 dran,dazu eine
    Porzellankanne 700ml,Wassertemperatur 94°, 30g frische Bohnen (Quiote-Sumatra) gemahlen mit der umgebauten Canister(siehe mein
    Abschlussbericht unter Mühlen!) Wassermenge 500ml,alles mit Feinwaage gewogen,Durchlauf incl.Vorbrühen (30 sec.) 2 min.30
    Nun habe Ich von euch gelernt das die Kontaktzeit eingehalten werden muss und dementsprechend den Mahlgrad einstellen.
    Klingt ja plausibel damit Aromastoffe,Koffeein.... in richtiger Menge gelöst werden.
    Nun zu meiner eigendlichen Überlegung : Nehmen wir an ich brauche ganz schnell 2 Liter Brühkaffee und muß nun den Mahlgrad
    verstellen in Richtung grob,stelle mir vor, irgendwann sind doch die Grenzen erreicht,also in der Mühle müssten dann extrem grosse
    Partikel erkennbar sein.
    Bin Ich jetzt völlig bekloppt? Oder vielleicht als Alternative ein zweiten V60 am Start ,oder wenns klingelt so tun als ob ich nichts
    höre und schlürfe mein Kaffee für mich allein.
    Bitte nicht schlagen,bringt mich wieder auf den richtigen Weg....:cry:
    netten Gruss
    Martin
     
  2. #2 Rvngbby, 03.12.2013
    Rvngbby

    Rvngbby Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Erstmal die Frage der Alternative klären: Es gibt die v60 auch als 03, die fast dann jede Menge Kaffee, wie viel genau weiss ich nicht. Genau Werte kann ich dir eher für die große Chemex geben: 1,18 l. Und wie du bereits richtig vermutest wird bei dieser Menge auch der ziemlich grob. Das kann dann schonmal gröber als Frenchpress werden. Weiter würde ich jedoch nicht gehen sonst hat das Wasser einfach keine Chance die nötigen Stoffe aus dem Mehl zu lösen. Zwangsläufig verlängert sich dadurch die Kontaktzeit, bleibt aber meiner Erfahrung nach geschmacklich auf einem guten Level solange man gleichmäßig langsam aufgießt und am Ende das Kaffeemehl durch einmaliges "abklopfen/tappen" ebnet. Das sichert besonders bei hohen Mengen gleichmäßigen Ablauf des Wasser!
     
  3. #3 madman69, 03.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    bin schon wieder beruhigter nach deinen Zeilen,lag also doch nicht so falsch.Ich hatte schon vor Augen:irgendwann hat man nur noch geviertelte Bohnen und das Wasser hat keine Chance mehr das Beste rauszukitzeln.
    Ein guter Tip zum Ende der Aufgussphase leicht zu tampern,ist mir neu,werde probieren.
    Das mit dem V60 nr.3 ist auch sehr hilfreich,denke das wird mein Weg sein.Später könnte auch hier eine Chemex stehen,aber erstmal gehts weiter
    mit meinen ersten Espressoerfahrungen.Eine tolle Mühle hab ich schon,es ist eine Quick Mill 70er Jahre mit neuen Mahlscheiben,tolles Teil.
    Die passende Espressomaschine ist noch nicht ganz gefunden,schwanke noch,aber das ist ein anderes Thema und gehört nicht zu meinem Thema.
    Eine frage noch:Mein Brühvorgang ist :Filter dreiviertel gefühlt und ganz durchlaufen lassen und erneut aufgießen.Ist das bei grosser Menge anders?
    gr.
    MARTIN
     
  4. #4 Rvngbby, 03.12.2013
    Rvngbby

    Rvngbby Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Die Mühle klingt nach nem schicken Teil!!!

    Mit dem Brühvorgang ist das sone Sache, ich bin da nicht der Fan von aufgießen im Schwall. Da enstehen bei erneutem Aufgießen (meienr Meinung nach ;) ) zu viele unnötige Turbulenzen. Ich rate immer zu ersuchen das Kaffeebett konstant auf der selben Höhe zu halten. Das bedeutet im Endeffekt nach der Pre Infusion genau so viel (=schnell) oben einzugießen wie es unten rausläuft. Dabei immer schon konzentrische Kreise ziehen ohne den Rand zu berühren (gefärliche Turbulenzen ;) ).Irgendwann hat man das richtige Gießtempo raus und schafft es ohne Unterbrechung zu gießen und das ganze auf einem Level zu halten. Hilfreich sind dabei Kannen mit Schwanenhals (zB Buono Kettle) :)
     
  5. #5 madman69, 03.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Ja das ist auch eine tolle Chromrakete,ab nächster Woche ist sie endlich in meiner Hand.Stelle dann mal ein paar bilder rein,und es kommen
    bestimmt neue Fragen dazu.
    Dein Brühvorgang werde ich probieren,aufgiessen tue ich mit der Hario 1,2 Literaufgusskanne.Bin gespannt auf das Ergebniss.
    gefährliche Turbulenzen ich komme...

    Danke dir für dein Interesse und Tips zu diesem Thema
    Gr.
    Martin:lol:
     
  6. #6 Solitär, 03.12.2013
    Solitär

    Solitär Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    9
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Ich hab's selbst noch nicht ausprobiert, aber bei großen Mengen kann man auch mit Bypass Brühen. Also zum Beispiel nur die Hälfte des Wassers durch das Kaffeemehl laufen lassen, und das restliche Wasser dann direkt in das gebrühte Konzentrat gießen.

    Kann man sich quasi wie ein sehr großer Brühkaffee-Americano vorstellen.
     
  7. #7 silverhour, 03.12.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.960
    Zustimmungen:
    5.562
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Vielleicht brummt mir heute Abend nach zu viel Streß im Büro einfach nur der Schädel, aber: Wo ist denn nun das Problem?

    Ich lese unterm Strich, daß große Mengen Kaffee durch einen doch recht kleinen Hario Filter gejagdt und daß dazu der Kaffee gröber gemahlen werden sollen. Häää? Je mehr Kaffee desto gröber mahlen? Was soll das denn für eine Logik sein?

    Für das Brühen von größeren Mengen Kaffee würde ich als allererstes zu einem größeren Filter raten! Z.B. zu einem Melitta 1x6 oder gar 1x10 samt dazu passendem Plastikfilteraufsatz (Plastik rein aus preislichen gründen). Der Filter kann dann mit gewohntem Mahlgrad befüllt werden....

    Grüße, Olli
     
  8. #8 madman69, 03.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    o.k. dann rechne ich mal.... nehmen wir an ich brauche 1 Liter Kaffee,8 Tassen a´ 125ml die 1. beiden 8g jede weitere 6g wären zusammen
    52g auf 1 Liter Wasser.Wenn ich dann nur eine Kanne hätte die 0,7L fasst und ein Filter der die Menge Pulver locker bewältigt,hätte ich ein
    Konzentrat mit natürlich der richtigen Kontaktzeit.Und nach kompletten Durchlauf würde dann verlängert auf 1 Liter.
    wäre das so richtig oder müßte man die Kaffeemenge noch ändern?
     
  9. #9 madman69, 03.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Hallo Olli,
    das Problem oder vielleicht auch meine Unlogig ist das die Kontaktzeit nicht verändert wird.Mit den Melitter Schnellfilter 4 Loch habe ich es noch
    nicht probiert.Bei mir gibt es nur ein Vario.Melitta habe ich verkauft.Möchte auch keinen neuen Melitta.
    Vielleicht kannst du mir folgen ,warum diese Überlegung zustande kam.
    Grüße martin ach ja zum Plastik-bin kein Freund von Plaste
     
  10. #10 silverhour, 03.12.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.960
    Zustimmungen:
    5.562
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Die Idee, die Kontaktzeit unverändert zu lassen, klingt nicht doof. Aber genau deshalb würde ich einen Filter nehmen, der für größere Mengen gedacht ist.
    Das Hario 2er Zeug ist nunmal für kleine Mengen gebaut, bei 50gr Kaffeepulver ist ja kaum noch Platz für Wasser ....

    Grüße, Olli
     
  11. #11 madman69, 03.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    ja das denke ich auch das das wasser kaum Platz findet.Ein Tip kam schon mit einem Hario Nr. 3.Muß mal schaun wo es den gibt.
    Was macht der Brummschädel?
    Grüsse Martin
     
  12. #12 Solitär, 04.12.2013
    Solitär

    Solitär Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    9
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    So habe ich das auch verstanden: Kaffeemehl für die Gesamtmenge dosieren. Wäre doch mal einen Versuch wert, oder?
     
  13. #13 madman69, 04.12.2013
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    na dann haben wir schon gemeinsame Ansätze.
    Ein Versuch ist es wert wie du sagst.
    Habe vielleicht noch was ganz anderes als Alternative um für dieses Besuchsproblem nicht grossartig zu investieren.
    Es gab früher ja den Aromator.Ein Exemplar hab Ich noch.
    Wer hat Erfahrung damit?
    Ich kenne diese Version nur elektrisch betrieben,aber meine hat ein Gewinde mit Dichtungsring.Innendurchmesser 18,3mm.
    War das ein Festwasseranschluss?
    netten Gruss vom
    Martin
     
  14. #14 Die Kaffeefee, 09.01.2014
    Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Hallo Martin!

    Klingt für mich eher so, als würde bei deinem Exemplar der Stecker samt Heizstab fehlen, der eigentlich in dieses Gewinde geschraubt wird. An diesen Stecker wird dann ein Heißgerätekabel angeschlossen, welches für die Aufheizung des Stabes und somit des Wassers sorgt.
    Allerdings brauchst du für den Aromator recht grobes Kaffeemehl; je nach Mühle könnte dich das bei nach Kaffee lechzendem Besuch schnell nerven, wenn du immer switchen musst.

    Seit Weihnachten habe ich auch einen Aromator, weil ich Omas altes Kaffeeservice geschenkt bekommen habe. Leider lag das oben genannte Heißgerätekabel nicht mehr bei, so dass ich das erst noch kaufen müsste; allerdings sind mir die Dinger nicht ganz geheuer. Daher frage ich mich, ob der Aufguss nicht auch von Hand machbar wäre. Der Filter ist ja im Prinzip wie bei einer Karlsbader Kanne, nur fehlt eben ein zusätzlicher Aufsatz, in den bei der Karlsbader das heiße Wasser gegossen wird. Das Aufgießen übernimmt beim Aromator ja eigentlich das gelöcherte Rohr, durch welches das kochende Wasser steigt. Hat jemand Erfahrung damit, den Aromator per Handaufguss zu betreiben? Wieviel Wasser in welcher Geschwindigkeit müsste ich denn da aufgießen? Da ich lediglich die Anleitung des Aromators kenne, einen solchen aber noch nie live in Aktion gesehen habe, weiß ich nicht, wie schnell ich dort wieviel Wasser in die Kammer gießen müsste.

    Bevor ich das ausprobieren kann, muss ich mich aber eh erst einmal um eine neue Mühle kümmern, nachdem ich mit der Graef CM80 nur Ärger hatte und sie nun zurückgeben konnte. Im Moment stehe ich ohne Mühle da und trinke just in dem Moment die letzte Tasse meines vorgemahlenen Indian Monsooned Malabars. :-( Die nächsten Tage ist dann wohl Tee angesagt!
     
  15. #15 madman69, 09.01.2014
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Ja habe das auch nun rausgefunden.Der Heizstab hat jemand vorher ausgebaut.Nicht schlimm war ein Mitbringsel vom Kumpel für ein paar Taler.
    Kenne die Aromatoren auch nur mit Heizstab.
    Das Prinzip der Karlsbader könnte man vielleicht umsetzen.Wie du schon schreibst gibt es kein Dosierer und das Loch im Sieb für das Steigrohr
    müsste man dicht verschliessen.
    Habe noch keine Lösung.
    Sonst könnte man sie nutzen für grössere Mengen.Denke soviel heisses Wasser bis über das Sieb füllen,das der kaffee gut in Kontakt kommt.
    Als Richtwert würde Ich die French Press nehmen- Kontaktzeit 4min. und nach Geschmack die Zeit ändern.
    Den Mahlgrad etwas feiner wie die Karlsbader,da die Öffnungen im Sieb feiner sind.Könnte auch sein das dann die Kontaktzeit geändert werden muss.
    Einfach mal eine Testreihe machen,nur wie gesagt -noch keine Idee das Siebloch zu verschliessen.
    Grüsse von Martin ach ja hast du schon neuen Kaffee bestellt und wartest ,so wie ich gerade?
     
  16. #16 Die Kaffeefee, 09.01.2014
    Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Wenn deinem Aromator auch das Steigrohr fehlt, dann stimmt das wohl. Da fällt mir spontan aber auch keine Lösung ein, die geschmacksneutral wäre. (Dachte erst an Kunststoff-Weinkorken, allerdings weiß ich nicht, wie die sich mit Hitze vertragen.)
    Ansonsten könntest du vielleicht mal auf Flohmärkten Ausschau nach Ersatzteilen halten oder in den Ebay Kleinanzeigen eine Suche starten. Es gibt sicherlich genug Haushalte, deren Kanne zu Bruch gegangen ist, so dass Rohre, Stecker, etc. noch über sind. Mit etwas Glück landen diese Ersatzteile ja dann vielleicht nicht auf dem Müll, sondern aufm Trödel.
    Mein Aromator ist - bis auf das Stromkabel - glücklicherweise komplett, und so spricht in meinem Fall nichts dagegen, das Rohr einfach eingesetzt zu lassen.

    Nein, habe noch keinen neuen Kaffee bestellt, da ich ihn ohne Mühle gerade eh nicht mahlen könnte. Wird also erst bestellt, wenn ich mich für eine neue Mühle entschieden habe. Ich schiele ja in Richtung Baratza Virtuoso (French Press, Filter und evtl. gelegentlich mal ein Herdkännchen), aber endgültig entschieden ist noch nichts.
     
  17. #17 madman69, 09.01.2014
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Ja dann werde Ich mal auf Suche gehen,mit dem passendem Verschluss,werde berichten was ich finden könnte.

    Klingt doch nach einer guten Wahl mit der Baratza.

    Ich mahle moment noch von Hand,allerdings mit einer gepimten Hario Canister.

    Schau doch mal unter meine Beiträge:Umbau der Hario Canister.erst mit Glasbehälter,nun mit gedrehten Rosenholz.
    Ein Link kriege ich noch nicht hin,muß noch üben.
     
  18. #18 Die Kaffeefee, 11.01.2014
    Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Tja, nun warte ich auch! ;) Ich habe gestern Kaffee bei Mirella und eine neue Mühle (nicht bei Mirella) geordert. Vermutlich wird der Kaffee eher eintreffen, aber der muss dann ja eh noch ein wenig liegen.
    Dass ich eben zwecks Überbrückung aus Verzweiflung die Dummheit begangen habe, im Supermarkt ein Päckchen Tchibo Guatemala mitzunehmen, sollte ich vermutlich gar nicht laut aussprechen. Eben im Filter aufgebrüht, bäh, sowas Ekliges! Ich versuche jetzt noch, den bitteren Pelz von der Zunge zu bürsten!

    Dann übernehme ich das mal für dich:

    Umbau der Hario Canister
    Abschlussbericht meines (madman69) Threads vom 12.10.13

    Zum Setzen von Links hast du drei Möglichkeiten:

    1. Du kopierst einfach die Adresszeile des zu verlinkenden Beitrags und fügst sie hier ins Textfeld ein. Dann erscheint der Link aber auch ohne "Titel" einfach nur im Format www.[text].de

    Eleganter ist es, wenn du den Link hinter einem Titel / einer Bezeichnung versteckst, so wie ich es oben getan habe. Du siehst in dem Fall die Titel der von dir erstellten Threads als Link.

    2. Die folgende Variante ist normalerweise in allen Internetforen anwendbar:
    Du kopierst wieder die Adresszeile des zu verlinkenden Beitrags und fügst diese wie im Beispiel oben ins Textfeld ein. Allerdings musst du nun noch einige Tags zusätzlich angeben, und zwar auf folgende Art und Weise:
    [xURL="hier den Link einfügen"x]hier den Titel für den Link einfügen[x/URLx]
    Die roten x musst du dabei entfernen; diese habe ich hier nur eingefügt, damit du das Format überhaupt sehen kannst. Ohne diese x würdest du nämlich jetzt nur wieder einen Link sehen, aber nicht das Prinzip dahinter.

    Hier im Forum ist die ganze Geschichte noch einfacher gelöst. Hier reicht nämlich die folgende Vorgehensweise:

    3. Du kopierst wieder die Adresszeile des zu verlinkenden Beitrags, fügst diese aber noch nicht hier ins Textfeld ein. Stattdessen legst du einen Titel für deinen Link fest und schreibst diesen ins Textfeld (wie in dem von mir gesetzten Link bspw. "Umbau der Hario Canister"). Diesen markierst du nun mit der Maus und klickst dann oben in der Menüleiste auf die erste Weltkugel im vierten Feld der zweiten Zeile (beim Mouseover erscheint der Text "Link einfügen/editieren"). Daraufhin öffnet sich dann ein Fenster, wo du den eben kopierten Link einfügen kannst. Bestätigen und fertig.
    Alternativ kannst du auch direkt nach dem Kopieren der Adresse auf die Weltkugel klicken und den Link einfügen; der erscheint dann wieder als Britta Wiegand - Startseite im Textfeld, so dass du ihn dann anschließend per Markieren und Überschreiben umbenennen kannst.

    Ansonsten: Ein sehr schöner Umbau! So eine Handmühle würde ich auch nehmen, zumal ich Rosenholz sehr gerne mag! Leider fehlen mir zum Selbstbau das nötige Knowhow und die Erfahrung.
    Die aktuell auf dem Markt erhältlichen Modelle finde ich aufgrund ihrer Lagerung eher nicht optimal für die French Press (OE Pharos mal ausgenommen). Da muss man wirklich Glück haben, ein Modell zu finden, das einigermaßen homogen mahlt und nicht schnell anfängt zu eiern. Ich habe ja bei unserem Weihnachtsbesuch auf Schwiegermutters Zassenhaus geschielt und damit mein letztes Kaffeepaket vorgemahlen, damit ich hier zu Hause ohne Mühle erst mal etwas habe. Ich weiß nicht genau, was es für ein Modell war, aber auf jeden Fall eins mit guter Fixierung (Bügel). Leider wollte sie sie nicht hergeben, obwohl sie dort nur im Schrank steht (passend zum Porzellan). Ich glaube, sie hat sich gefreut, endlich mal ein bisschen arbeiten zu dürfen. ;)

    Aber nun warte ich erst mal auf das neue elektrische Schätzchen und hoffe, dass es die für mich richtige Wahl ist!

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Anja

     
  19. #19 madman69, 11.01.2014
    madman69

    madman69 Gast

    AW: Brühkaffee in grossen Mengen

    Wow,
    mensch Anja,da bin wirklich überrascht mit deinem Seminar `Computer für Doofe`
    werde es probieren. Danke nochmal.

    Gestern traf der Kaffee von Kettwiger ein.Vilcabamba Arabica-naja ist nicht so mein Geschmack.

    Und heute endich von Olivier 4 Proben,darunter Yirga Cheffe.Den hatte ich schon mal und sagt mir eher zu.Aber gibt noch viel zu probieren

    Auf deine neue Baratza bin ich gespannt.Ich habe auch nun 2 elektrische Mühen.Eine neue Mazzer mini Direktmahler und eine 70er Quickmill.
    Sie hat schon neue Mahlscheiben bekommen ,nur ihre verdiente Reinigung steht noch aus.Habe vor sie als Direktmahler umzubauen.
    Ein wirklich schönes Teil,sebst der Glasbehälter ist original und unbeschädigt.
    Über die Unterschiede bezgl. Kegel-und Scheibenmahlwerke weis ich noch nicht viel.Muß hier noch nach dem passenden Thread suchen.

    Ach ja, wenn man schon mal anfängt mit den Mühlen,habe ein Schnäppchen gemacht mit einer alten Handmühlendame namens Trösser.
    Das schöne dabei:stand nur im Schrank und nie benutzt.Das Mahlwerk ist schön scharfkantig.
    Sowas hat man selten.

    Viele Grüsse an dich Anja und alle die hier mitlesen.

    Martin;-)
     
Thema:

Brühkaffee in grossen Mengen

Die Seite wird geladen...

Brühkaffee in grossen Mengen - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Tidaka Board Trichter 58+ Größe M oder L

    Tidaka Board Trichter 58+ Größe M oder L: Ich suche den o.g. Trichter. Ein Tausch gegen die Größe S wäre möglich, aber ist kein Muß.
  2. T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....

    T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....: Hallo zusammen, ich lese ja schon viele Jahre mit, aber hier fehlt mir der Peil....... Jetzt bin ich schon so alt und habe mir endlich einen...
  3. [Erledigt] ERLEDIGT Suche große konische oder Scheiben Mühlen, grind on demand

    ERLEDIGT Suche große konische oder Scheiben Mühlen, grind on demand: Ich suche eine oder gerne auch mehrere günstig abzugebende große ein oder dreiphasige Direktmahler (doserless, grind on demand) mit konischem oder...
  4. SAGE SES990 Oracle Touch - Espresso Menge nicht "konstant"

    SAGE SES990 Oracle Touch - Espresso Menge nicht "konstant": Guten Morgen. Ich bin recht frisch hier und würde mich sehr freuen, wenn man mir bei meinem Anliegen behilflich sein könnte. Seit gestern bin ich...
  5. Grundaustattung Brühkaffee für Anfänger

    Grundaustattung Brühkaffee für Anfänger: Hallo Kaffee-Netz Gemeinde, ich lese schon länger immer mal wieder mit (großes Lob für das informative und umfassende Forum) und habe beschlossen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden