Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper

Diskutiere Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper.

  1. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    871
    Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper.
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  2. #2 vectis, 26.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    1.974
    Ja, und morgen schon geht die Welt unter...:rolleyes:

    Der Tagesspiegel ist schon lange nicht mehr das was er mal war.
    Wer noch mehr dieser "Schreckensmeldungen" lesen möchte, dem empfehle ich das "Heilpraxis-Net", zu finden unter den News der bekannten Suchmaschine.
    Das ist dann etwas wie die Apotheken-Rundschau online sozusagen.

    Will sagen: Das Thema "Aluminium im Körper" ist doch nicht nur hier, sondern sonstwo -zig Male durchgekaut worden.
    Am Ende steht immer wieder die Erkenntnis von Paracelsus: Die Dosis macht das Gift.

    Mit fällt dazu nur noch ein: "Ach was!" (frei nach Loriot)
    ;)
     
    Caruso, joost und The Rolling Stone gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.537
    Zustimmungen:
    5.112
    Ich trage seit geraumer Zeit nur noch beschichtete Aluhüte!
     
    Caruso, Brewbie, The Rolling Stone und einer weiteren Person gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.728
    Zustimmungen:
    12.492
    Endlich, eine längst überfällige Diskussion. Unglaublich dass dieser Aspekt bisher keinerlei Beachtung im KN fand...
     
    Caruso, Brewbie, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 The Rolling Stone, 26.11.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    1.940
    Der Zinksarg hält länger, dafür ist ein Sarg aus Holz gesünder.....

    Neu ist das Alu-Thema ja nicht, aber warum nicht ab und zu mal dran erinnern. Grade am Kosmetikregal im Supermarkt wundere ich mich dann doch oft, wieviel Zeug mit Aluminiumsalzen und Mikroplastik da noch immer zu finden ist und ganz offensichtlich auch munter gekauft wird. Dabei baucht man das wirklich nicht.
     
    joost gefällt das.
  6. #6 -Dune-, 26.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2019
    -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    453
    Ich habe Biologie studiert und mir das original Paper Aggregated aluminium exposure: risk assessment for the general population auf das sich der Zeitungsartikel bezieht
    (teilweise) durch gelesen. Zunächst wird auf den aktuellen Stand der der Wissenschaft eingegangen. Mein Fazit ist dass es zwar Hinweise auf den Einfluss von Aluminium bei verschiedenen Krankheiten gibt jedoch sehr(!) hohe Dosen (50-500mg pro Tag und Kilogramm Körpergewicht) notwendig sind um Symptome hervorzurufen. Bei Krebs und Alzheimer reichen die zahlreichen Studien trotzdem nicht aus um einen Zusammenhang aufzuzeigen. Bei Krebs ist es auch so dass verschiedene Schwermetalle durch den Tumor eingelagert werden. Ein Zusammenhang zwischen Deodorant und Brustkrebs konnte nicht aufgezeigt werden.
    Bei Alzheimer findet sich zwar Aluminium in den Zellen, es ist aber wahrscheinlich nicht die Ursache sondern die Folge der Zellveränderung.

    Hier wichtige Erkenntnisse:

    "According to the current state of research, aluminium is neither genotoxic nor carcinogenic"

    "However, various epidemiological studies failed to connect aluminium levels in drinking water with the incidence of AD, not the least due to inconsistencies within the available data." AD=alzheimer's disease

    "Furthermore, the neuropathological changes in AD significantly differ from those in patients suffering from dialysis encephalopathy. Therefore, a causal relation between aluminium and AD remains questionable"

    "In a number of studies, both young and adult animals exhibited slowed reflexes, motor disturbances (grip strength), behavioural changes such as altered escape behaviour, as well as delayed puberty and adulthood. In some cases, learning and memory disorders could also be seen (Golub and Germann 2001). For the effects described, the lowest observed adverse effect levels (LOAELs) were in the range of 50–500 mg/kg bw/day."

    In 2013, in consensus with the industry, the Council of Europe concluded that a maximum release of 5 mg aluminium/kg food from metals and alloys is technically achievable and sets this value as Specific Release Limit (SRL)

    Hier eine Grafik über die Aluminium Aufnahme durch verschiedene Lebensmittel:
    https://media.springernature.com/original/springer-static/image/art:10.1007/s00204-019-02599-z/MediaObjects/204_2019_2599_Fig1_HTML.png

    Vor allem Tee, Salat und Bitterschokolade (oh nein!) sind für einen Großteil der Aluminium Aufnahme verantwortlich.
    Kaffee, Kakaopulver und Tee haben übrigens 35.7 mg/kg, man könnte also ne ganze Menge Kaffee trinken bevor die Tagesdosis erreicht wird.

    "The estimated aluminium intake through food in the German adult population [0.18–0.21 mg/kg bw/week (mean); 0.42–0.44 mg/kg bw/week (P95)] is in good accordance with other European data."

    Man nimmt also zwangsläufig durch die Nahrung Aluminium auf. Im Folgenden wird noch auf den Unterschied zwischen Frankreich und Deutschland und die Verteilung in verschiedenen Altersgruppen eingegangen.
    Weiterhin wird die Aufnahme von Aluminium durch Dinge des Alltags (Deospray, Lippenstift, Sonnencreme...) beschrieben.

    Für mich sind das alles keine neuen Erkenntnisse, wie schon gesagt wurde die Dosis Macht das Gift, wie bei allen Dingen.
    Wenn möglich kann/sollte man auf Aluminium besonders in sauren Umgebungen (Fisch mit Zitrone in Alufolie) verzichten.
    Auch Aluminium Staub sollte man nicht einatmen.
    Insbesondere in Kosmetik ist wohl viel Aluminium enthalten welches man sich nicht unbedingt dauerhaft auf die Haut schmieren sollte (auch wenns hübsch aussieht)
     
    Caruso, The Rolling Stone, Senftl und 3 anderen gefällt das.
Thema:

Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper

Die Seite wird geladen...

Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Siemens Kaffeemaschine TC91100/02 Porsche Design 1000 W Aluminium gebürstet KA7

    Siemens Kaffeemaschine TC91100/02 Porsche Design 1000 W Aluminium gebürstet KA7: Hallo, wir bieten hier unsere Siemens Kaffeemaschine an da sie nur auf dem Speicher einstaubt . Ich habe sie frisch entkalkt und sie läuft...
  2. [Maschinen] Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht

    Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht: Liebe alle Auf die verschwindend kleine Chance hin, dass tatsächlich jemand sowas herumliegen hat: Ich suche die Alu-Seitenteile für eine Mirage...
  3. Kaffeevollautomat ohne Aluminium

    Kaffeevollautomat ohne Aluminium: Hallo liebe Community Und zwar suche ich einen Vollautomaten bei dem das Wasser nicht in Kontakt mit Aluminium kommt . Falls jmd sich damit...
  4. [Erledigt] ECM Tamperstation Aluminium poliert

    ECM Tamperstation Aluminium poliert: Hallo zusammen, da ich ja durch den Verkauf meiner La Pavoni Pub von 58mm weggehe, verkaufe ich all mein Zubehör für diese 'Plattform'. Ich...
  5. Gaggia Classic Alu Kessel entkalken mit Weinsäure

    Gaggia Classic Alu Kessel entkalken mit Weinsäure: Hallo zusammen, ich habe mich bereits einmal quer durch das Forum gelesen und konnte wirklich viele hilfreiche Informationen finden. Ich habe mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden