Butterfly keine crema - Was mach ich bei der zubereitung falsch?

Diskutiere Butterfly keine crema - Was mach ich bei der zubereitung falsch? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nach gut sechs Jahren hat das Thermostat meiner X1 den Geist aufgegeben und nun musste eine etwas bessere Maschine her. Ich habe mich für eine La...

  1. #1 schwichti, 05.04.2004
    schwichti

    schwichti Gast

    Nach gut sechs Jahren hat das Thermostat meiner X1 den Geist aufgegeben und nun musste eine etwas bessere Maschine her. Ich habe mich für eine La Scala Butterfly entschieden.

    Das gute Stück steht nun seit ein paar Tagen bei mir, aber die Crema ist für mich noch nicht befriedigend. Was mache ich falsch? Lasse die Maschine ca. 1 Stunde vorheizen. Vor dem Brühvorgang lasse ich eine Espressotasse Wasser durchlaufen. Ich benutze mit Britta gefiltertes Wasser und als Espresso illy. Dieser wird mit einer Precisa Mill von Poccino auf Stufe 5 gemahlen. Die Durchlaufzeit beträgt von der Betätigung des Hebels bis zur halb gefüllten Tasse ca. 25 Sekunden. Da ich die Kaffemenge schlecht schätzen kann, habe ich sie auch schon mit einer Waage auf 7 Gramm abgemessen. Das Ergebnis ist eher schlechter als mit meiner X1. Was mache ich falsch?

    Habe im Set zu der Maschine noch eine Mühle Demoka 205 erstanden. Sollte ich diese evtl probieren? Muss ich sonst noch etwas einstellen. Leider ist meine Bedienungsanleitung nur auf italienisch.

    Danke schon mal für Eure Tipps.
     
  2. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Andere Mühle probieren kann nie schaden.
    Anderen Espresso auch nicht, je frischer desto Crema, aber nicht jede Röstung ist Crema intensiv....
    Und das Tampen hat auch noch Einfluß auf die Crema Bildung.

    Wie is denn der Geschmack? Das is doch das wichtigste.....

    cheers
    afx
     
  3. #3 schwichti, 05.04.2004
    schwichti

    schwichti Gast

    Der Geschmack ist halt auch nicht umwerfend. Presse das Kaffemehl eigentlich recht fest in das Sieb, benutze aber nur einen Plastiktamper, welcher etwas kleiner ist als das Sieb. Habe ich noch von dem kleineren Siebträger der X1. Vielleicht sollte ich feiner mahlen und nicht so stark pressen?
     
  4. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0][quote:post_uid0]Vielleicht sollte ich feiner mahlen und nicht so stark pressen?[/quote:post_uid0]
    Ausprobieren.
    Im schlechtesten Falle hast Du nur was dazu gelernt.
    cheers
    afx
     
  5. #5 espressojunkie, 05.04.2004
    espressojunkie

    espressojunkie Gast

    Probier die Demoka mal aus, bei mir funktioniert sie (seit heute / ganz neu) hervorragend. Mit dem Mahlgrad solltst Du auch experimentieren (mußt du bei ner neuen Mühle eh tun). Schön ist, daß sich die Demoka sehr genau (stufenlos) einstellen läßt.

    Der Tamper ist auch wichtig, da das Espressopulver sonst ungleichmäßig komprimiert ist und sich das Wasser den leichtesten Weg sucht. Daunter leidet die Cremabildung. Kauf Dir einen Alutamper der genau dem Durchmesser des Siebträgers entspricht (habe ich auch gemacht, als ich meine Maschine neu hatte).

    Dann sollte es besser funktionieren.

    Gruß Martin
     
  6. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    @schwichti
    Du machst alles richtig.
    Der Durchmesser des Tampers ist nur beim 2 Tassensieb wichtig.
    58mm soll er sein.
    Beim 1 Tassensieb ist ein kleiner Plastiktamper sogar besser.
    Leite das Mehl in den konischen Teil des Siebes und häufe
    es dort an.
    Dann drückst du es mit dem kleineren Tamper gut an.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten um viel Crema zu bekommen,
    wobei ich feststelle, das viel Crema nicht gleich gut schmecken bedeutet.
    Ich mache es so:
    1. Etwas gröber Mahlen und sehr stark tampern.
    2. Nicht Ristrettolike, eher Richtung 25 ml anpeilen.
    Ristretto hat weniger Crema, da ja auch weniger in die Tasse läuft.
    3.Frischesten Kaffee mit mindestens 20-30% Robustaanteil, hell geröstet verwenden.
    4.Peinfusion von 5 Sek.
    5. Gesamtzeit 30 Sekunden.
    6. Etwas mehr Kaffee-Mehl verwenden.(7,5gr?)
    (Als letzte Möglichkeit, ich finde den Geschmack bei 7 Gramm am besten)
    7. richtiges Sieb verwenden.
    Nicht 2 Tassensieb mit 7gr. befüllen etc. um damit einen Espresso zu ziehen.
    8. Die bessere Mühle verwenden (durch ausprobieren)


    Das 2 Tassensieb erzeugt etwas mehr Crema.(Bei doppelter Kaffeemenge(14gr))

    Als guten Cremaspender kenne ich Mocambo silber,
    Ionia bar.Schmecken lecker italienisch und sind dabei sehr günstig.
    Arabica(wie Illy) machen weniger und hellere Crema.
    Iss halt so.


    Illy finde ich zu teuer , oft auch
    nicht sehr frisch erhältlich.
    Die Geschmäcker sind eben verschieden.

    Die Butterfly macht im Grunde aus allem Crema,
    sogar mit altem ,ranzigen Zeugs.(Bäh)
    Ich finde es fast schwierig ,keine Crema zu produzieren.

    Lass außerdem nach längerem Bezug ruhig 2 Tassen(statt einer) durchlaufen.

    Du bist ja kein Anfänger und ich hoffe ,die paar Tips können Dir weiterhelfen.
    Gruß Dirk



    Edited By Dirk2 on 1081209911
     
  7. #7 Holger Schmitz, 06.04.2004
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.887
    Zustimmungen:
    2.508
    Hi,

    kann es nicht daran liegen daß der Illy eine höhere Wassertemperatur als die meisten anderern Kaffees braucht ?

    Gruß
    Holger
     
  8. #8 schwichti, 06.04.2004
    schwichti

    schwichti Gast

    Hallo Dirk 2, Holger, afx und Espressojunkie

    vielen Dank für die wertvollen Tips. Nach einigen Experimenten bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es wohl doch am illy liegt. Die Crema wird hauchdünn und flockt ziemlich schnell. Er war in der originalen Dose, verschlossen und ist auch noch ein Jahr haltbar. Keine Ahnung wieso, aber vielleicht sind es die 100% Arabica.

    Ich habe zu der Mühle eine kleine Packung Alfredo Cremazzurro dazu bekommen und mit dieser Espressosorte klappt es prima. Der Geschmack und die Crema sind sehr gut. Soweit ich weiss beträgt der Robustaanteil um die 30 % und das macht es vielleicht aus.

    Dirk2, ich habe noch Probleme mit den 7 Gramm. Sind sie ca. erreicht wenn der volle Bodendurchmesser hauchdünn bedeckt ist? Ich habe auch schon mit meiner Küchenwaage die Gramm abgewogen, traue ihr aber nicht so ganz.

    Gruss
    Schwichti
     
  9. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    8
    @schwichti

    [quote:post_uid0]Dirk2, ich habe noch Probleme mit den 7 Gramm. Sind sie ca. erreicht wenn der volle Bodendurchmesser hauchdünn bedeckt ist? Ich habe auch schon mit meiner Küchenwaage die Gramm abgewogen, traue ihr aber nicht so ganz.
    [/quote:post_uid0]

    da liegst Du mit 7 gramm richtig.



    Gruß Dirk
     
  10. #10 atdeluxe, 10.04.2004
    atdeluxe

    atdeluxe Gast

    Hallo schwichti,

    das Problem mit zu wenig crema bei der butterfly hatte ich auch. Hab dann auch jede Menge Tips von Dirk bekommen, so ziemlich alles ausprobiert, und trotzdem kein gutes Ergebnis "erpresst". Ich habe die Maschine zurückgegeben und mit eine Tea von Isomac gekauft und sofort bessere Ergebnisse erzielt.
    Ich hatte die Butterfly bei espressostore gekauft, er ist sehr günstig und bei mir um die Ecke. Aber als ich ihm von meinen Problemen berichtet habe, habe ich nicht die Hilfe bekommen, die ich mir gewünscht hätte. Er hat die Maschine dann zurückgenommen und weiterverkauft. Ich hoffe nicht, daß Du die jetzt hast.
    Es würde mich interessieren, ob Du das Crema/Geschmacksproblem in den Griff kriegst, ich drück Dir die Daumen.

    Daniel
     
  11. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    vermutlich scheint die Butterfly gewissen Toleranzen bei der Herstellung unterworfen zu sein, Toleranzen , die Nachbesserung beim Benutzer erfordern.
    Einige kommen damit super zurecht (das Lager der Zufriedenen)
    andere stehen vor unlösbaren Problemen.
    (Merkwürdigkeiten, die sich oft nicht erklären lassen)
    Was allerdings auch daran liegt, das dieses Forum nur begrenzt Hilfestellung bieten kann.

    Das Innenleben ist jedenfalls sehr gleich mit den meisten
    dieser E61 Bauart, so auch der Tea.


    Ich könnte mir noch vorstellen, das ein Feintuning (wie ich es vorgenommen habe, Kesseldruck, Druck am Brühsieb)
    noch deutliche Verbesserungen ergibt, und schließlich genauso funtioniert wie die Tea.(Vielleicht liesse sich die Tea
    auch noch perfektionieren), Dann wäre sie noch besser.

    Die Tea ist jedenfalls eine hochwertige und schöne Maschine.
    Aber auch ein gutes Stück teurer.
    Mich würde allerdings der Name stören.
    Tea???
    Komischer Name für eine Kaffeemaschine.
    Wie erklärt sich wohl diese Namensgebung.
    Vermutlich ist die für den englischen Markt bestimmt.

    Gruß Dirk



    Edited By Dirk2 on 1081644969
     
  12. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Tea ist ein italienscher weiblicher Vorname.
    cheers
    afx
     
  13. #13 MarkusZ, 11.04.2004
    MarkusZ

    MarkusZ Gast

    .. und wird nicht wie das englische tea ausgesprochen sondern mit a am schluss.

    finde dass es ein schöner name für eine schöne maschine ist. oder?

    gruss
    markus
     
  14. #14 Holger Schmitz, 11.04.2004
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.887
    Zustimmungen:
    2.508
    Hi,

    um noch auf das ursprüngliche Problem zurückzukommen :
    Es gab hier im Forum vor einiger Zeit mal jemanden der auch massiv Probleme mit der Butterfly hatte (Suchfunktion !), dessen Lösung aller Probleme lag falls ich es noch richtig in Erinnerung habe an der falschen Bedüsung der Maschine die für ESE oder Cialde-Pads ausgerüstet war aber mit normalen Siebträger und frischen Pulver verwendet wurde. Rausbekommen hatte man es damals wohl mit der Wasserdurchlaufmenge ohne Kaffee, die war wohl viel höher als im Normalbereich.

    Gruß
    Holger
     
  15. #15 schwichti, 13.04.2004
    schwichti

    schwichti Gast

    Hallo,
    inzwischen sind ein paar Tage vergangen und ich habe etwas herumexperimentiert, allerdings nicht im Inneren der Maschine.

    Daniel, ich habe die Butterfly tatsächlich bei espressostore gekauft, allerdings war sie sicher noch nicht benutzt. Eine Schlauchklemme in der Maschine war so scharfkantig, dass, sobald sich die Pumpe zuschaltete, sich eine grosse Pfütze unter der Butterfly bildete. Die Reparatur war zum Glück recht simpel. Ansonsten hatte ich einen recht netten Kontakt mit dem Store. Es fehlte das Blindsieb und auch eine deutsche Anleitung, welche aber promt nachgeliefert wurde. Leider steht von der von Daniel2 erwähnten Pre-Infusion nichts in der Anleitung. Es gehört Fingerspitzengefühl dazu, genau den Punkt mit dem Hebel zu erwischen, ohne dass sich gleich die Pumpe zuschaltet. Ob das normal ist kann ich nicht sagen.

    Wie schon erwähnt habe ich den illy inzwischen ins Büro zur alten X1 verbannt. Die Crema, oder was sich so nennt, wurde extrem dunkel und flockte aus. Mit dem bei der Maschine beigelegten Alfredo Cremazzurro ist das Ergebnis wesentlich besser, aber von original italienisch bin ich noch etwas entfernt. Der Zucker versinkt sofort.... Am Geschmack lässt sich auch noch etwas verbessern. Ich werde wohl mal den hier so viel gepriesenen Espresso von Langen probieren. Ich hoffe dann gelingt mir endlich DER Espresso.

    Bei dem Blindsieb hatte ich übrigens ein rundes 5 cm grosses Gummiteil mit einem Noppen in der Mitte dabei. Weiss jemand wofür dies da ist?

    Gruss
    schwichti
     
  16. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    > Ich werde wohl mal den hier so viel gepriesenen Espresso von Langen probieren.

    Welchen genau meinst Du damit? :D :D

    Gruss,
    Herbert
     
  17. #17 schwichti, 13.04.2004
    schwichti

    schwichti Gast

    Hallo Herbert

    Habe in den Foren viel über den Langen-Espresso Classico bzw. Arabica gelesen... Den Mocambo silber will ich aber auch mal versuchen. Am besten wäre sicher ein grosses Probierset à 250 g verschiedener Sorten, wo man sich dann SEINEN Espresso aussuchen kann. Aber dies ist sicher schwierig zu bekommen.

    Will sehen welche Sorte zu meiner Butterfly passt.

    Gruss
    schwichti
     
Thema:

Butterfly keine crema - Was mach ich bei der zubereitung falsch?

Die Seite wird geladen...

Butterfly keine crema - Was mach ich bei der zubereitung falsch? - Ähnliche Themen

  1. Hanseatic Coffee House Crema für Espresso?

    Hanseatic Coffee House Crema für Espresso?: Hallo, kann mir jemand sagen, ob dieser Kaffee: Coffee House Crema sinnvoll für Espresso ist, oder macht das nur Sinn bei Cafe Creme? Viele...
  2. [Maschinen] Suche Seitenteile/Rückwand La Scala Butterfly

    Suche Seitenteile/Rückwand La Scala Butterfly: Hallo zusammen, falls noch irgendjemand eine defekte La Scala Butterfly rumstehen hat die er als Ersatzteilträger verwendet oder aus sonst...
  3. La Scala Butterfly kein Druck

    La Scala Butterfly kein Druck: Hallo allerseits, ich besitze eine ältere La Scala Butterfly, mit der ich bis gestern sehr zufrieden war. Aber jetzt streikt sie. Es wird nicht...
  4. Video: Was mache ich bei der Bezzera BZ10 falsch?

    Video: Was mache ich bei der Bezzera BZ10 falsch?: Hallo in die Runde, ich bin absoluter Neuling im Siebträger-Business und habe mir eine Bezzera BZ10 zusammen mit der Eureka Perfetto zugelegt....
  5. Bitte um Kaufempfehlung (Dualboiler/Zweikreiser; schnelle Aufheizzeit)

    Bitte um Kaufempfehlung (Dualboiler/Zweikreiser; schnelle Aufheizzeit): Hallo zusammen, ich bräuchte eine Kaufberatung/Empfehlung für einen Siebträger für meinen Onkel. Ich selbst habe seit 6 Jahren eine Bezzera...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden