Carimali Uno in Betrieb nehmen

Diskutiere Carimali Uno in Betrieb nehmen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Abend. Bei mir steht eine Carimali Uno, die ich vorerst gerne mit einem Wassertank in Betrieb nehmen möchte. Also, Schlauch mit Wasser...

  1. #1 andyone, 30.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Guten Abend.
    Bei mir steht eine Carimali Uno, die ich vorerst gerne mit einem Wassertank in Betrieb nehmen möchte.
    Also, Schlauch mit Wasser gefüllt und in Kanister gehängt (liegt auf gleicher Höhe wie die Maschine).
    Dann den Strom eingeschaltet. Die Pumpe schaltet sich nach einigen Sekunden ein und probiert zu ziehen. Leider verändert sich der Pegel des Tank nicht.
    Die Pumpe scheint zu ziehen, aber halt nicht stark genug. Heizung habe ich nicht zugeschaltet, erschien mir zu riskant.
    Frage: Wie geht es weiter? Habe ich etwas Offensichtliches übersehen?

    Danke im Voraus
    Andy
     
  2. #2 koffeinschock, 30.01.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    versuch den schlauch vollständig zu füllen...mit wasser wird es wohl klappen, bei luft könnte die leistung der pumpe zu gering sein (wenn die pumpe denn ok ist)
     
  3. #3 andyone, 30.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Ich habe den Schlauch mit einer Spritze gefüllt, bis das Wasser oben rausspritzt...
     
  4. #4 nobbi-4711, 30.01.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    Hast Du mal aufs Manometer geschaut? Was wird denn angezeigt?

    Bist Du sicher, dass die Pumpe läuft? Brummt sie nur wie'n Trafo oder rattert sie richtig?

    Kommt Wasser aus der Brühgruppe, wenn Du den Bezugsschalter drückst?

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. #5 old harry, 30.01.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    hallo andy,

    fixier den mit wasser gefüllten schlauch an der wand und lass ihn mal für eine oder zwei stunden in der vertikalen hängen. hatte mit meiner gaggia cc dasselbe problem - trotz injiektion mittels spritze. nach einiger zeit hatte die schwerkraft ihren beitrag geleistet... vielleicht hilft sie ja auch deiner exotin auf die sprünge?
     
  6. #6 andyone, 30.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    @ Marcus: Das Manometer zeigt nichts an. Die Pumpe rattert nicht richtig, es ist eher das Brummen.

    @ old harry: Der Schlauch klebt jetzt an der Wand.

    Gruss
    Andy

    PS: Ist es normal, dass sich der Boiler erhitzt, obwohl ich die Heizung nicht eingeschaltet habe?
     
  7. #7 koffeinschock, 30.01.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    wenn ich marcus´ verdacht richtig sehe, glaubt er wohl, daß die pumpe festgegangen ist...
     
  8. #8 ergojuer, 30.01.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    296
    Mit Manometer wird Marcus das Brühdruckmanometer und nicht das in der Frontblende verbaute Kesseldruckmanometr meinen. Wenn die Pumpe einen Brühdruck aufbaut, dann fördert sie zumindest auf die eine oder andere Weise.
    Marcus fragte ja schon: Kommt Wasser aus der Brühgruppe bei Druck auf die Bezugsttaste?

    Nö, ist es nicht.

    Mir stellt sich die Frage, wie lange du die Pumpe denn hast arbeiten lassen, damit der Kessel auch befüllt wird. Das dauert schon ne Weile...

    Ich würde an deiner Stelle mal überprüfen, ob der Eingangsfilter evtl. verstopft ist. Dieser Filter liegt direkt hinter dem ersten Anschluss des Druckschlauchs in der Maschine und besteht aus einer Art Messingverschraubung in zylindrischer Form. Darin stecken zwei feine Drahtsiebe.
    Nach längerem Stillstand könnte sich da einiges an Brocken etc. abgelagert haben.

    ergojuer

    PS: Willkommen im Club! Die Uno ist ne tolle Maschine. :D
     
  9. #9 andyone, 30.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Mir stellt sich die Frage, wie lange du die Pumpe denn hast arbeiten lassen, damit der Kessel auch befüllt wird. Das dauert schon ne Weile...

    Immer wieder eine kurze Zeit; niemals war ein Ansaugen des Wassers feststellbar.

    Ich würde an deiner Stelle mal überprüfen, ob der Eingangsfilter evtl. verstopft ist. Dieser Filter liegt direkt hinter dem ersten Anschluss des Druckschlauchs in der Maschine und besteht aus einer Art Messingverschraubung in zylindrischer Form. Darin stecken zwei feine Drahtsiebe.
    Nach längerem Stillstand könnte sich da einiges an Brocken etc. abgelagert haben.

    Werde das ganze Teil vom Eingang des Schlauches bis zur Pumpe morgen ins Geschäft mitnehmen, auseinandernehmen, reinigen und morgen Abend wieder einbauen!

    PS: Willkommen im Club! Die Uno ist ne tolle Maschine.

    Hoffe, das bald bestätigen zu können :shock:
     
  10. #10 nobbi-4711, 31.01.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    Ich würde erst mal die Pumpe vom Motor abziehen und die Pumpenachse ein paarmal mit ner Zange durchdrehen. Kann Wunder wirken...

    Greetings \\//

    Marcus
     
  11. #11 andyone, 31.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Werde heute mal bei der Arbeit ein bisschen schrauben und dann daheim später am Abend.
    Danke schonmals für die Tipps!

    Andy
     
  12. #12 andyone, 31.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Hallo.

    Habe heute das ganze Teil vom Wasseranschluss bis zum Eingang Pumpe auseinandergeschraubt. Konnte aber nicht auf die Netze zugreifen?! Optisch war nichts zu erkennen, auch das Spülen mit Wasser verlief normal.
    Heute abend also Pumpendrehen :?
    Gruss
    Andy
     
  13. #13 andyone, 31.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Also:
    Habe wie erwähnt die Siebe geprüft, sollten ok sein. Die Pumpe vom Motor getrennt, beide "Klötzchen" einige Zeit gedreht, den Schlauch mit Wasser gefüllt und die Blasen rausgeklopft. Dann habe ich das Maschinchen angeschlossen, angeschaltet. Nach ca. 10 sec das altbekannte Surren, die Wasserstandsanzeige leuchtet, das Pumpenmanometer bewegt sich nicht und die Pumpe saugt nicht an.
    Was kann ich noch weiter ausprobieren?
    Gruss
    Andy
     
  14. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    102
    Es könnte auch noch der Kondensator (das zylinderförmige Teil an der Pumpe) sein.
    Ich meine mich zu erinnern, daß die Rotationspumpen den Kondensator benötigen, wenn sie nur einphasig laufen.

    Gruß, Hermann
     
  15. #15 koffeinschock, 31.01.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    wenns ne pumpe mit drehstrommotor ist, dann braucht sie den kondensator (wenn einer dran ist, dann braucht sie den auch :D )
    ich würde die pumpe mal kurz trocken laufen lassen und sehen, ob sie dreht...im notfall den pumpenkopf vom motor trennen - wenn der kondensator hin ist, dann läuft sie auch nicht an...
     
  16. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    102
    ...sag ich doch... :wink:

    Gruß, Hermann
     
  17. #17 andyone, 31.01.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    Habe den Pumpenkopf abgenommen, das Klötzchen dreht sich munter. Alles wieder mit Wasser gefüllt, so gut es geht, Pumpe angeschalten - weder der Wasserstand des Tanks noch das Pumpenmanometer bewegt sich. Wenn ich die Hand an die Pumpe lege, spüre ich, dass sich etwas bewegt. Sehr mysteriös das Ganze :evil:
     
  18. #18 ergojuer, 31.01.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    296
    Nehmen wir mal an, daß die Pumpe arbeitet, der Weg in den Kessel aber im Kaltwasserblock oder in einem Magnetventil verstopft sein könnte.
    :?: Wie bekommst du das raus?
    :idea: Du läst den Druckschlauch am Pumpenausgang angeschraubt, lässt das andere Ende aber offen und startest die Pumpe dann. Aber Achtung! :? Sobald Wasser kommt, soll es natürlich keinesfalls auf die Elektrik spritzen. Wasser und Strom geben schnell eine tödliche Kombination ab...
    Aber wenn die Pumpe in dem Fall fördert, können wir die Fehlersuche schon mal einschränken.

    Noch ne Idee: Vielleicht kannst die Maschine ja mal probeweise an das Eckventil unter nem Waschbecken anschliessen? Ich hoffe du hast zumindest den Anschlußpanzerschlauch noch an der Maschine hängen.
    Evtl. macht der Leitungsdruck die Pumpe ja gängig?

    ergojuer
     
  19. #19 Luciano, 31.01.2006
    Luciano

    Luciano Gast

    Der leitungsdruck wird die Pumpe nicht wieder 'reparieren'.
    Ich würde auch auf den Kondensator tippen....
    L.
     
  20. #20 andyone, 01.02.2006
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    428
    @ ergojuer

    Werde das heute mal ausprobieren mit dem Pumpenausgang.

    Gruss
    Andy
     
Thema:

Carimali Uno in Betrieb nehmen

Die Seite wird geladen...

Carimali Uno in Betrieb nehmen - Ähnliche Themen

  1. GRIMAC La Uno - kleine Überholung (Chrom Abplatzer)

    GRIMAC La Uno - kleine Überholung (Chrom Abplatzer): Hallo zusammen, zurzeit überhole ich meine GRIMAC La Uno, da sie bisher nicht so richtig funktioniert(e). Nach Entkalkung des Brühkopfes sind der...
  2. Rückfluss von Heißwasser und Luft bei Carimali Systeam E1

    Rückfluss von Heißwasser und Luft bei Carimali Systeam E1: Hallo, ich habe eine gebrauchte Carimali Systema E1 gekauft. Zuvor war die Maschine am Festwasser angeschlossen. Ich habe sie nun an einen Tank...
  3. Mühle für Ascaso Steel PID uno

    Mühle für Ascaso Steel PID uno: Hallo liebes Kaffee-Netz Forum! Mein Name ist Stephan und ich bin neu hier. Habe schon viel mitgelesen und tolle Infos bekommen und möchte mich...
  4. [Erledigt] [Verkauft] Carimali Systema

    [Verkauft] Carimali Systema: Hallo Kaffeenetz, ich verkaufe meine Carimali Systema. Die Maschine ist baugleich zur Carimali Uno, auf Grund des größeren Dampfkessels nur etwas...
  5. [Verkaufe] Carimali Uno Preisupdate

    Carimali Uno Preisupdate: Seit über drei Jahren steht meine Carimali Uno ungenutzt in der Küche und wurde von der Graef Contessa abgelöst. Es wird endlich Zeit die Uno zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden