Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

Diskutiere Casadio Mokabix/ WMF Type 9004 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Tag zusammen, hatte die Tage eine als WMF gelabelte Casadio Mokabix bei ebay erstanden. kurz angeschaltet um zu sehen ob der Motor läuft, dann...

  1. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    Tag zusammen,

    hatte die Tage eine als WMF gelabelte Casadio Mokabix bei ebay erstanden.
    kurz angeschaltet um zu sehen ob der Motor läuft, dann gleich auseinandergenommen und von Grund auf gereinigt. Bohnenbehälter wurde auch gekürzt. so sieht sie jetzt aus:

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    ziemlich interessante bauweise. der motor ist am oberen Gehäusedeckel (in dem das gewinde sitzt) befestigt und so nur von oben ins gehäuse eingehängt.
    es waren 2 Sätze unterschiedliche Mahlscheiben dabei, leider beide ziemlich hinüber...

    nun zum Problem: habe heute den ersten testlauf starten wollen, leider kam bei der feinsten Einstellung nur grobe Bohnenbruchstücke und etwas Feinstaub heraus.

    die Achse bzw der untere Mahlscheibenträger läuft ziemlich rund (besser als bei meiner T80). die Scheibe läuft sowohl horizontal als auch vertikal ziemlich gleichmäßig.

    die scheibe auf dem oberen Träger sitzt auch eben. das Zentrieren ist hier etwas problematisch, da die befestigungsschrauben in den Löchern etwas spiel haben (aber nicht sowviel spiel, dass nur müll rauskommt) wie gesagt. die scheibe sitzt eben auf dem Träger.

    Trozdem beginnen die Scheiben ungleichmässig zu schleifen, wenn man den Mahlgrad feiner stellt.
    Heisst das jetzt, dass die Achse zum oberen Träger schief steht? ist die Mühle noch zu retten? hat jemand Vorschläge nach was ich da noch schauen kann?

    bin echt vewrwundert, weil meine T80 auch nich hundertprozentig nrund läuft, das Ergebnis aber trotzdem top ist.... wie kann das sein, dass bei der casadio so viel grober Schrott rauskommt....

    kann mir auch nicht vorstellen, dass es an den scheiben liegt. das problem tritt bei beiden sätzen auf. außerdem müßten doich auch alte scheiben in der lage sein feines mahlgut zu erzeugen...
    neue Mahlscheiben sind schon bestellt. die Scheiben, die verbaut waren sind 64x35x10mm; 2-Loch befestigung. Sind in der Tabelle bei emt-shop für casadio auch so gelistet. als ich jetzt genau diese scheiben bei XXL bestellen wollte (527217), wurde mir erklärt das wären 3-Loch-Scheiben..... seltsam. ok, der mensch am telefon meinte auch, dass das bild im shop ein originalbild wäre (seltsam nur, dass die bilder bei fast allen scheiben identisch sind). mal sehen was im Päckchen kommt...


    falls also wer ne idee hat, wo das problem liegt ... nur her damit

    danke schon mal und lg
    Georg
     
  2. #2 scott zardoz, 14.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Moin Georg,
    interessante Konstruktion.
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los
    dass der Motor ein ganzes Stück höher muss.
    Die beiden Teile würden in einem Bereich auf- oder ineinander stecken.
    Würde so auch stabiler sein. Dann müssten sich die Mahlscheiben
    so eindrehen lassen das diese sich berühren.

    Wenn du Schrauben mit kleinerem Kopf für die Mahlscheiben
    verwendest kannst Du horizontale Auslenkungen leichter korrigieren.

    Das mit den 3 Loch Scheiben kann ich mir auch nicht vorstellen
    da die Bohrungen ja identische Abstände untereinander haben.


    Gruss


    Scott
     
  3. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    hi scott,

    der motor sitzt schon richtig, sprich ich kann den oberen träger reindrehen, buis sich die scheiben berühren.

    nur tun sie das eben nicht gleichmässig. das problem ist also eher die vertikale auslenkung. ich weiß halt nur nicht, wo ich da noch korrigieren soll, da der motor und das Achslager direkt mit dem gewinde für den oberen träger verbunden sind und die andere scheibe im oberen träger eben sitzt...

    hab ich da nen totalschaden gekauft?
     
  4. #4 scott zardoz, 14.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    schwer zu sagen bei den paar Bilder sieht man halt nicht alles.
    Bliebe noch die Schraube die den oberen Mahlscheibenträger fixiert.
    Ist das Mahlergebnis fein genug wenn Du diese NICHT montierst?

    Gruss


    Scott
     
  5. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    die schraube ist nicht das problem. egal ob mit oder ohne, schleifen die scheiben ungleichmässig.

    werd mal die untere scheibe mit edding einpinseln und schau wo es oben zuerst schleift. vielleicht kann man ja durch unterlegen von alufolie bisschen was ausgleichen...


    p.s. nicht fein genug ist fast noch untertrieben. ist nicht so, dass es nur für espresso nicht fein genug wäre... es sind ziemlich viele bruchstücke von 2-3mm im Mahlgut...
     
  6. #6 scott zardoz, 14.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    also wenn es sicher ist das die Mahlscheiben sich
    berühren.

    (Netzstecker ziehen, soweit zudrehen bis sich die Motorachse mit
    den Fingen nicht mehr drehen lässt.)

    bleiben nur noch die Mahlscheiben übrig...


    Gruss



    Scott
     
  7. #7 Ski_Andi, 14.06.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    könnte es sein, dass das Motorlager verkanntet eingebaut wurde? Dann wären Gewindeachse und Motorachse nicht parallel. Z.B. kann sich ja Kaffeemehl eingelagert haben bei einer vorherigen Reparatur.
     
  8. #8 Bubikopf, 14.06.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Ich würde auch vermuten, dass der Motor auf Anschlag montiert, der aber nicht ganz sauber für ein Verkanten des Motors verantwortlich ist. Die Motorachse dürfte sich kaum verzogen haben. Evtl sitzt aber auch nur zwischen der unteren Mahlscheibe und deren Träger Dreck ( oder das Gleiche oben ).
    Gruss Roger
     
  9. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Okay, also ich hab die mal die mahlscheiben mit Edding eingefärbt und bis zum schliffpunkt zusammengedreht.

    Ergebnis: auf der unteren scheibe sind auf gut der hälfte der scheib schleifspuren zu sehen. auf der oberen scheibe sind nur gut 2cm (direkt bei der einen verschraubung) markiert.
    hab jetzt versucht bei der anderen seite der oberen mahlscheibe etwas unterzulegen, mit dem ergebnis dass auf der oberen scheibe nur 2x 2cm genau gegenüberliegend schleifspuren aufweisen. mit bisschen gefummel könnte man das sicher ausgleichen, aber die lösung kann das wohl nicht sein...

    ist sicher. mal sehen was die neuen scheiben sagen

    dreck ist niocht schuld. wie gesagt. hab alles demontiert und gereinigt

    werd das mal prüfen. bei meiner demontage hatte ich den motor nicht vom gewinde getrennt. mal schauen obs das bringt...


    vielen dank schon mal an alle für eure ratschläge.

    werde berichten wies weitergeht
    lg
    Georg
     
  10. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Update:

    hab die mühle nochmal auseinandergenommen.

    der gewindeträger war tatsächlich nicht richtig mit dem motor verschraubt. nachdem das gerichtet war liefen die Scheiben wunderbar parallel und das mahlgut sieht auch klasse aus.

    mit dem geschmackstest warte ich noch, bis ich die neuen scheiben habe.

    an den dosierer muss ich wohl noch mal ran. der fegt nicht wirklich schön leer.

    hab zwar schon den unteren stern mit tape "gemoddet", aber auf dem sektorblech bleibt verdammt viel liegen und an der aufwändigen plastikkonstruktion bleibt auch viel hängen. werd wahrscheinlich alles bis auf den unteren stern rauswerfen...

    ein ganz großes Dankeschön an alle.
    lg
    Georg

    p.s. bilder folgen
     
  11. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    wie versprochen:

    [​IMG]


    diese verbindung war die ursache des problems

    [​IMG]


    links das originale Doser-innenleben; rechts mein mod

    [​IMG]


    et voila!

    [​IMG] [​IMG]

    der schacht vom mahlwerk zum doser ist ziemlich riesig, lässt sich dadurch aber wahrscheinlich auch gut ausputzen. da die mühle das mehl ziemlich stark auswirft hab ich noch eine kleine blende angebracht, um das mahlgut nach unten zu leiten

    [​IMG] [​IMG]
     
  12. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    So, hab gerade die scheiben von XXL bekommen

    Es sind 2-Loch-Scheiben entgegen den Aussagen von XXL. (glück gehabt)
    sie sehen etwas anders aus als die originalen, kann später ja mal ein foto machen

    wen's interessiert: Bestell# 527217


    werde berichten wie sich die mühle schlägt.

    lg
    Georg
     
  13. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    sooo... kurzes update.

    die mühle macht was sie soll... kaffee mahlen.

    Das Ergebnis ist in Ordnung. Hab mich nur gewundert dass ich sie nur ein paar clicks vor den schleifpunkt stellen musste um eine Espressomahlung herauszubekommen.

    Um eine Größenvorstellung zu bekommen:
    der mahlkranz ist in 25 Einheiten unterteilt. zw 2 ganzen einheiten liegen jeweils noch 3 clicks. macht also eine 100er Unterteilung. Für Espresso war ich nur 6 oder 7 clicks vorm Schleifpunkt....

    die Casadio reagiert auch sehr empfindlich was eine Verringerung des Mahlgrads angeht. Selbst wenn man das mit laufendem Motor macht, neigt die Mühle stark dazu zu blockieren. wundert mich sehr bei angeblichen 350W. hat einer ne ahnung woran das liegen könnte? ist da ne empfindliche Sicherung verbaut? kann man das beheben?

    Kenn ich von meiner T80 gar nicht. die kann ich 1-2 clicks im stand feiner stellen und sie läuft trotzdem an...


    Mahlgeschwindigkeit ist ziemlich hoch. 14g in knapp 4,5s. die T80 braucht knapp die doppelte zeit.

    Im Schacht zwischen Mahlwerk und Doser bleibt ziemlich viel liegen, da muss man schon gut eine 3-4g verwerfen....



    mein Fazit: für den Alltag bleib ich bei der T80. Weniger Pulver im Schacht, nicht ganz so schnell, Doser fegt besser leer und sie lässt sich besser verstellen...

    Die Casadio darf dann für Geschichten wie Filter, Cona Kanne und Schümli herhalten. jen nach gusto...


    lg
    Georg
     
  14. #14 Ski_Andi, 19.06.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    wie alt ist die Mühle?
    So ab 10Jahre schätze ich beginnen die Kondensatoren soweit auszutrocken, dass der Drehmomentschwund durch den geringeren Phasenversatz des Wicklungsstroms bemerkbar wird.
    Den Kondensator ersetzen und sie hat wieder Kraft ohne Ende
     
  15. #15 nacktKULTUR, 19.06.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.469
    Zustimmungen:
    2.293
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Guter Ansatz, viele Kondensatoren altern - allerdings nur die bipolaren Elektrolytkondensatoren trocknen tatsächlich aus, mit einhergehendem Kapazitätsverlust. (Bipolar = für Wechselstrom geeignet). Man kennt die Erscheinung auch bei alten Computernetzteilen. Die Elko-Batterien z.B. in alten pdp-8 oder pdp-11 Rechnern (60er und 70er Jahre) müssen heute praktisch alle ausgetauscht werden.

    Die in der Regel in Mühlen verbauten MP-Kondensatoren verlieren zwar keine Kapazität mit dem Alter, können aber nach und nach durchschlagen - vom kΩ-Bereich bis hin zum Kurzschluß.

    Übrigens wird bei abnehmender Kapazität nicht der Phasenversatz geringer, sondern der phasenversetzte Strom wird geringer. Soviel Korrektheit muss schon sein. :)

    nK
     
  16. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Danke euch beiden.

    scott hatte mir auch schon per PM geschrieben, dass es wohl am Kondensator liegt.

    bin elektrotechnisch ja nicht so bewandert. haben diese Mühlen nur einen Anlaufkondensator oder auch einen Betriebskondensator?

    hab die Mühle nochmal aufgemacht und 2 bauteile entdeckt, die in meinen ungeschulten Augen Kondensatoren sein könnten ;-)

    Welcher von beiden ist jetzt dass Problem? am besten beide austauschen? Welche eckdaten brauch ich denn da (werd aus den aufdrucken nicht wirklich schlau)?

    [​IMG]

    [​IMG]


    vielen dank schonmal für Eure Hilfe. was elektro angeht bin ich ein absoluter Blindfisch...

    lg
    Georg
     
  17. #17 nacktKULTUR, 20.06.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.469
    Zustimmungen:
    2.293
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Der obere Kondensator ist der Motor-Betriebskondensator. Es ist ein Propylen-Folienkondensator. Das Datenblatt findest Du hier. Der Kondensator sollte eigentlich keinen altersbedingten Kapazitätsverlust haben, trotzdem würde es sich lohnen, ihn auszumessen. Er könnte einen Teilschluß haben. Falls Du ein Vielfachinstrument hast, kannst Du auch seine Kapazität messen - es sollten 5µF sein.

    Der unten abgebildete Kondensator ist ein Entstörkondensator, mit 3x4700pF (= 4.7nF oder 0.0047µF), und sollte keinen direkten Einfluß auf die Motorleistung haben. Trotzdem durchmessen! Beide Kondensatoren sollten unendlich in der Widerstandsmessung anzeigen - nachdem sie sie sich dem Messintruments-Potential angeglichen haben.

    Gruß,
    nK
     
  18. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    danke, das hilft mir schon mal weiter.

    werd morgen mal das multimeter rauskramen und messen.

    lg
    Georg

    p.s. hab mir trotzdem schonmal den betriebskondensator bestellt. 3€ is ja nicht die welt...
     
  19. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Soo... neuer 5µF Kondensator ist verbaut, das Problem besteht aber weiterhin.

    Beide Kondensatoren haben einen Widerstand gegen unendlich. Kapazitäten kann ich leider mit meinem Billigteil nicht messen

    hat jemand ne idee woran das sonst noch liegen könnte?


    das einzige andere bauteil im inneren wäre das hier:
    [​IMG]

    aber das ist doch bloß das schaltrelais, oder?

    so langsam bin ich echt am verzweifeln. blockiert die mühle einfach leicht, oder was ist das problem? kommt die nicht mit kurzen an/aus zyklen klar?
     
  20. #20 scott zardoz, 28.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

    Tut mir leid das es mit dem neuen Kondensator nicht funzt.

    Müssen wir nochmal zurück zum Anfang.

    Bist du sicher das es eine Mühle für 220V ist?
    Mach mal bitte ein Bild vom Typenschild
    und den Anschlüssen am Motor.

    Sonst bliebe nur ein Windungsschluss am Motor als Erklärung.
    Wollen wir aber mal nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen.

    Gruss



    Scott
     
Thema:

Casadio Mokabix/ WMF Type 9004

Die Seite wird geladen...

Casadio Mokabix/ WMF Type 9004 - Ähnliche Themen

  1. WMF 800 Service Rückstellung

    WMF 800 Service Rückstellung: Moin Leute, ich suche jemanden, der die Möglichkeit hat, den Service von meiner WMF800 zurückzusetzen. Meldet euch gerne per PN
  2. WMF 800 Wasser bleibt im Brühkolben stehen, fördert kein Wasser mehr

    WMF 800 Wasser bleibt im Brühkolben stehen, fördert kein Wasser mehr: Wer hatte das schon das gleiche Problem?
  3. Wer kann alte WMF entkalken / warten

    Wer kann alte WMF entkalken / warten: [GALLERY][GALLERY]Wir sind immer noch im Besitz einer alten WMF Kaffeemaschine. Funktioniert immer noch einwandfrei. Muss aber entkalkt werden....
  4. Mahlscheibenwechsel: Casadio Enea

    Mahlscheibenwechsel: Casadio Enea: Ich muss bei meiner Casadio Enea mittlerweile die Einstellschraube auf sehr fein drehen, damit es mit dem Espresso funktioniert. Ich gehe deswegen...
  5. [Erledigt] Verkaufe Casadio Istantaneo

    Verkaufe Casadio Istantaneo: Es fällt mir schwer, aber da wir demnächst umziehen, muss es sein. Deshalb verkaufe ich meine Casadio Istantaneo Mühle. Zur Mühle selbst siehe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden