Chrom = Hochglanz-Lack? Pflege?

Diskutiere Chrom = Hochglanz-Lack? Pflege? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Ich nutze bisher für jegliche Reinigung an meiner Rocket Mozzafiato „Universal-Reinigungstücher aus Mikrofaser“ eines bekannten...

  1. #1 doktor73, 18.04.2021
    doktor73

    doktor73 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    15
    Hallo!

    Ich nutze bisher für jegliche Reinigung an meiner Rocket Mozzafiato „Universal-Reinigungstücher aus Mikrofaser“ eines bekannten Discounters...
    Jetzt habe ich gelesen: Verchromte Oberflächen sollten wie z. B. auch Brillen-Kunststoffgläser nicht mit Mikrofaser-Tücher gereinigt werden, da diese sie durch „Mikrokratzer“ auf Dauer „blind“ machen.
    Und tatsächlich, Mist: Wenn ich verchromte Teile wie die Tropfschale ins Licht halte und genau anschaue, sehe ich tatsächlich schon nach den ersten Reinigungen mit dem erwähnten Universaltuch viele winzige „Wischspuren“ als feine Linien, offenbar „Mikrokratzer“...
    Bekommt man die wieder weg?

    Woanders wiederum ist zu lesen, dass Mikrofaser ideal zur schonenden Reinigung von Chromoberflächen sei...

    Wie ist eure Erfahrung?
    Sind Chrom-Oberflächen eigentlich mit empfindlichen Hochglanzlack-Oberflächen mancher Möbel vergleichbar?
    Auch hier: Einerseits ist zu lesen, dass Mikrofaser glänzende Lacke „blind“ macht, andererseits soll zB bei empfindlichem Klavierlack nur Mikrofaser verwendet werden und nicht etwa Baumwolle, um keine Kratzer zu erzeugen...

    Was denn nun?
    Hat es damit zu tun, dass es „grobe und feine“ Mikrofasertücher gibt? Bzw. „harte und weiche“? So werden irgendwo hier im Forum z. B. die Tücher von „Cafelat“ empfohlen - haltet ihr dieses Material also DOCH für geeignet, kommt es evtl. auch durch sonstige Tücher (wie Schwamm-Spültücher, Baumwolle-Geschirrtücher u. ä.) zu feinen Kratzern auf spiegelnden Chrom-Oberflächen?
     
  2. #2 turriga, 18.04.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.325
    Zustimmungen:
    18.238
    Nicht ganz ungefährlich sind Microfasertücher, die es ja auch noch in unterschiedlichen Güten gibt, aufgrund ihrer Neigung, Schmutzteilchen zu binden. Daher sind sie ja auch nicht von Ungefähr als Putzlappen prädestiniert, was aber beim Polieren genau zu den geschilderten Schleifspuren führen kann, je nach Größe der gebundenen Partikel eben auch über Microkratzer deutlich hinaus. Man muss daher halt vorab peinlichst darauf achten, dass sowohl die zu polierende Fläche, als auch das verwendete Tuch eben absolut sauber sind, sonst passiert genau das. Übrigens ähnlich zu den Polierschwämmchen zu Lackreinigung.
    Entfernen kann man diese Spuren, indem man sich abhängig von dem Grad der Verkratzung von „Gröber“ nach „Fein“ bei der Wahl der verwendeten Polierzusätze hinarbeitet, solange die Substanz und Dicke der Chromschicht/Lack dies hergibt, draufpolieren geht halt nimmer.
     
  3. #3 Pinguru, 19.04.2021
    Pinguru

    Pinguru Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    95
    Hallo doktor73,

    Die Brühgruppe ist verchromtes Messing --> Oberfläche Chrom, in der Regel mit Nickelschicht darunter
    Die Paneele und die Tropfschale sind aus poliertem Edelstahl --> Oberfläche kein Chrom sondern Stahl ohne weitere Oberflächenbeschichtung

    Bei allem gilt: Wenn du Staub, Sand, Mineralien oder sonstige Partikel im Tuch hast, kannst du damit Kratzer erzeugen. Erstmal egal, welches Tuchmaterial.

    Beispiel deiner Tropfschale: Da dort die Tassen draufstehen, werden diese durch die Keramikunterseiten den größten Anteil der Kratzer erzeugt haben.

    Vergleich zu Brillengläsern und lackierten Oberflächen zu Metalloberflächen:
    Die Oberflächen sind beide glänzend, aber nicht weiter vergleichbar. Metalle sind deutlich härter und weniger wärmeempfindlich, weswegen "saubere" Mikrofasertücher dort kein Problem darstellen.

    Ich putze meine Maschine und die Metalloberflächen immer mit einem angefeuchteten Baumwolltuch (sauberes Geschirrtuch ohne weitere Reinigungsmittel)
    Bei Microfaser gibt es unendlich viele verschiedene Webarten, die evtl. Partikel so einschließen, dass sie nicht ausgewaschen werden können. Dann wäre so ein Tuch "gefährlich" an einer glänzenden Oberfläche.
     
  4. #4 doktor73, 20.04.2021
    doktor73

    doktor73 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    15
    Ah super, vielen Dank!
    Mit „Paneele“ meinst du die Seiten und die Front der Maschine?
     
  5. #5 Pinguru, 20.04.2021
    Pinguru

    Pinguru Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    95
    Ja, genau. Alle flächigen Teile aus Edelstahlblech.
     
  6. #6 woodworks, 20.04.2021
    woodworks

    woodworks Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    116
    Das Verchromte wirst Du mit solchen Tüchern nicht demolieren, den polierten Stahl schon. Bei der Kfz-Politur nimmt man für sehr kaputte und blinde Lacke gerne mal Microfaser-Polierpads (natürlich in Verbindung mit einer Polierpaste), die nehmen dann schon gut Material ab... Diese ganzen Billig-Microfasertücher taugen vielleicht zum Putzen, aber für mehr eher nicht. Ich verwende Waffel-Baumwolltücher rund um die Maschine, die verkratzen nix und können bei 90° in die Waschmaschine. Wenn Du unbedingt Microfaser willst, dann schau mal im Kfz-Bereich, das sind ganz andere Qualitäten. Und selbst mit solchen Tüchern gilt beim Auto: zweimal falten, jede Seite exakt einmal verwenden und das Tuch danach waschen. Microfaser bindet den ganzen Dreck, wenn Du den Lappen dann ewig weiter benutzt, ziehst Du ja nur den Dreck über die Maschine und verkratzt sie damit.
    Sowas könntest Du probieren:
    https://www.lupus-autopflege.de/Lupus-All-Purpose-Microfasertuch-40x40cm-STAFFELPREISE
    https://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Wave-500-Waffel-Microfasertuch-40x40cm-STAFFELPREISE
     
Thema:

Chrom = Hochglanz-Lack? Pflege?

Die Seite wird geladen...

Chrom = Hochglanz-Lack? Pflege? - Ähnliche Themen

  1. Chrom oder Edelstahl

    Chrom oder Edelstahl: Kann mir bitte jemand sagen ob der Siebträger aus Edelstahl ist? Er müsste ein paar Jahre alt sein. [ATTACH]
  2. [Erledigt] Cafelat Tamping Station Chrom

    Cafelat Tamping Station Chrom: Verkaufe hier meine seit einiger Zeit nicht mehr genutzte Tamping Station von Cafelat in der robusten Chrom Ausführung. Der Zustand ist gut, die...
  3. [Erledigt] Mühle Macap M2M Chrom

    Mühle Macap M2M Chrom: Zum Verkauf steht meine Macap M2M. Habe diese vor 5 Jahren neu gekauft und insgesamt als alleiniger Kaffeetrinker im Haushalt sehr wenig genutzt....
  4. [Verkaufe] 2-gruppige Bosco Sorrento (Chrom)

    2-gruppige Bosco Sorrento (Chrom): Hallo, ich verkaufe eine 2-gruppige Bosco Sorrento in der Chrom-Ausführung. Die Maschine ist Baujahr 2011 und ich habe sie vor 3 Jahren hier von...
  5. Entchromen

    Entchromen: Hallo liebe Kaffeefreunde, Ich bin neu in der Runde und dabei mir eine neue gebrauchte siebträgermaschine zu holen. Im Auge habe ich eine rocket...