Cimbali Junior M21 Wartung

Diskutiere Cimbali Junior M21 Wartung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffeefreunde, musste mich erstmal neu hier anmelden nachdem ich vor 10 Jahren viel gelesen und geschrieben habe. Hat sich ja einiges...

Schlagworte:
  1. #1 Starboard, 22.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Kaffeefreunde,

    musste mich erstmal neu hier anmelden nachdem ich vor 10 Jahren viel gelesen und geschrieben habe. Hat sich ja einiges verändert. Nachdem ich meine M21 Junior Dezember 2008 gekauft hatte war ich bestimmt noch zwei Jahre hier aktiv und dann nur noch Maschinen, Mühlen Benutzer und Bohnen Geniesser.

    Nun steht schon seit Jahren eine Entkalkung an, habe das verdrängt, vergessen, andere Hobbies, etc. Nun heute war es soweit, dachte ich mache die Brühgruppe ab und kann den HX rausziehen aber der ist fest und die Dichtung ist leicht mit Grünspan voll.
    • Wie bekomme ich den raus? Der scheint festgefressen.
    • Wenn es nicht geht dann wie geht der Grünspan am besten weg und welche Dichtung tausche ich
      O-RING Dichtung 0155 Silikon rot? Da ist kaum was zu sehen am Flansch von einer Dichtung. Kann man den einfach mal abschleifen mit 200er Papier?
    • Das Entlüftungsventil habe ich in den knapp 10 Jahren 3 mal getauscht, das letzte hielt nun 5 Jahre, aber es sprotzt immer noch was raus so dass ein wenig Grünspan und leichter Rost an einer Querstrebe entsteht. Rost wird beseitig und die Strebe wieder lackiert. Aber das Problem mit dem Ventil bleibt. Gibt es da eine bessere Lösung, neues Ventil das nicht so rumsaut?
    • Das Überdruckventil sieht halt ein wenig vom Wasser mitgenommen aus, aber es gibt auf Schiffen Seeventile aus Messing die machen einen schlimmeren Eindruck und da geht es drum ob das Ding sinkt... Aber trotzden die Frage, besser tauschen? Wie ich das sehe muss dazu der ganze Kessel raus? Gibt es da ne Anleitung?
    Bilder sind hochgeladen.

    Die Entkalkung läuft derweil über den Zugang vom Entlüftungsventil. Ein wenig fummelig aber geht. Daher meine Überlegung wenn der HX noch ok ist, warum tauschen. Aber mit dem Schmodder dran wird das nie mehr richtig dicht.

    Viele Grüße
    Ralph
     

    Anhänge:

  2. #2 mechanist, 22.05.2018
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    3.383
    Es gibt zu dieser Maschine schon Unmengen Beiträge hier, auch wenn schon älter. Wenn die Suche nicht recht funktioniert, die grosse Suchmaschine bedienen,
    die findet auch die Beiträge im KN. Den Bildern nach ist da eine komplette Zerlegung und Entkalkung ratsam, möchte nicht wissen, wie es im Kessel aussieht.
    Den HX bekommst du frühestens raus, wenn die Kalkschichten im Kessel reduziert sind. Das Problem Entlüftungsventil ist bekannt, auch dazu gibts schon
    einige Empfehlungen.
     
  3. #3 Santelmo, 23.05.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    426
     
  4. #4 mactree, 23.05.2018
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    1.070
    Den HX kannst du rausziehen und dann auch besser reinigen, wenn der nicht kaputt ist, gibt es auch keinen Grund den zu wechseln. Schau mal in der Signatur von user blu (klick! etwas scrollen ) da ist das in Bildern dokumentiert. Wenn der HX draussen ist, siehst du auch wie es im innern aussieht.

    Sei bitte vorsichtig beim Tauchrohr der Gruppe, wenn das kaputt geht wird es mit dem Ersatz schwierig.

    Den Grünspan bekommst du beim entkalken weg, mechanische Reinigung mit der Drahtbürste von Schleifpapier würde ich hier abraten.

    Zu den Dichtungen: nach 10 Jahren solltest du jede Dichtung die du ausbaust durch eine Neue ersetzen, da kann man sich meist sehr gut an der Explosionszeichnung abarbeiten.
     
  5. #5 Starboard, 23.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    @mactree Danke für den Hinweis nur mit Entkalker zu arbeite, das mache ich seit gestern Abend. Der Kessel ist zweimal mit Enkalker geflutet und abgelassen worden. Die Dichtungen des Dampf und Wasserhahns habe ich eh alle 2 Jahre getauscht, die sind diesmal wieder dran.
    Der HX sitzt immer noch bombenfest und da ja alles voller Kalk und Grünspan ist denke ich tauschen wäre gut. Neuer mit zwei Dichtungen und dem Überwurfteil ist bestellt, kommt Freitag.
    @ mchanist. Das ist korrekt, viele Artikel kenne ich aber habe keinen gefunden wie man einen verkalkten HX rausbekommt. Zum Entlüftungsventil kenne ich die alte flache Bauform und die mit Schürze. Gab auch mal einen Artikel dass jemand die verbesserte Version von Espresso XXL für 7,50 mit einer Kupferschürze versehen hat. Dachte da gibt es irgendwo derweil gesammelte Erfahrungen.
     
  6. #6 mactree, 23.05.2018
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    1.070
    @Starboard
    welchen Entkalker nimmst du?
    Ich habe meinen Cimbali Kessel damals 2 Tage im Entkalkerbad gelassen, heiss angefangen und 2 oder dreimal gewechselt. du brauchst also Geduld.
    Der HX lässt sich gar nicht bewegen oder klemmt nur ein Stück?
     
  7. #7 Starboard, 23.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    @mactree Entkalker ist eilfix Entkalker Pulver mit kaltem Wasser, den habe ich verwendet. Eine Dose etolit Entkalker hätte ich auch noch :)
    Entkalkt habe ich 2 x 3h
    Nee der HX lässt sich nicht bewegen, ich probiere es nochmal mit nem Schraubendreher umgekert in den HX zu stecken und rütteln. Hier sieht es ja so einfach aus... How to descale the hx of the Cimbali Junior
     
  8. #8 pastajunkie, 23.05.2018
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    2.726
    Auf Empfehlung eines Boardies habe ich für die Junior bei einem Händler in der Schweiz ein Wartungsfreies Entlüftungsventil bekommen, was auch die Restzeit gut funktioniert hat... Vielleicht finde ich noch ein Foto des selbigen, ein Neues machen kann ich nicht, da die Junior nicht mehr in meinem Besitz ist...
    Bei Interesse kann ich dir gerne den Händler nennen per PN...
     
  9. #9 mechanist, 23.05.2018
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    3.383
    Mir bitte auch, Danke.
    Parallel zur Entkalkung des Kessels würde ich versuchen, den HX an der Dichtfläche mit Kriechöl sparsam einzuweichen.
    Ich hatte vor Jahren mal das Problem, einen HX aus dem Kessel zu kriegen, der sich verformt hatte, vermutlich durch Frost,
    er hatte sich aufgeweitet, war aber nicht gerissen...
     
  10. #10 Starboard, 23.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    @ Mechanist, gute Idee. Also doch auch von vorne an die Sache rangehen. Will ja nicht mit nem Meissel den Ring für die Patrone abkriegen, aber man denkt schon dran... Gut WD40 steht momentan eh in der Küche, also über Nacht mit nem Zewa drum werde ich mal probieren.

    So der Kessel hat nun die 3. Kaltwasser Entkalker Füllung, diesmal über Nacht, bzw. bis Morgen Nachmittag. Dampf und Wasserhahn sind wieder fit, die rostige Stelle am Chassis entrostet und lackiert. Hammerite passte in schwarz gut dazu. Läuft alles gut auch XXL liefert noch vor dem WE. Nur der HX macht mir Sorgen.
     
  11. #11 Starboard, 23.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    @pastajunkie Ja das wäre super interessant da mal eine gut Lösung zu finden. Daher gerne den Händler der das Ventil hat per PN.
     
  12. #12 Alain, 23.05.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2018
    Alain

    Alain Gast

    Der ist ein Ersatzteil, wenn nicht sogar ein Verschleißteil.
    WÄRMETAUSCHER | ø 42x150 mm | FÜR LA CIMBALI M20 - M

    Der Flansch am Kessel ist stabil genug, um dem HX etwas härter zuzusetzen. Mit Kriechöl würde ich da nicht operieren. Nacher hast Du die Aromaten dann in der Tasse...

    Warum auch Kriechöl. Das löst keinen Kalk und kein Silikon. Zwischen HX, Anpressring und Flansch sitzt ein jetzt plattgedrückter O-Ring (#17), der das jetzt miteinander 'verklebt'.
    Mit einem Hammerstiel im HX hättest du einen Hebel...
     
  13. #13 Santelmo, 23.05.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    426
    Sollte das wartungsfreie Ventil nicht mehr zu beziehen sein (dieses Ergebnis habe ich jedenfalls in Erinnerung), kann ich dieses hier empfehlen:

    ENTLÜFTUNGSVENTIL | 1/4" | MESSING | MIT SCHLAUCHTÜLLE

    Gibt es auch im Xenia Webshop.

    Da einfach einen Schlauch dran und den in das freie Loch der Ablaufschale (rechts neben der Elektronik) führen. Dann sind auch rostende Rahmen Vergangenheit.
     
  14. #14 Starboard, 23.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    @Alain genau das Teil mit den beiden Dichtungen und dem Ring habe ich letzte Nacht bestellt. Daher schrecke ich auch vor Methoden meiner Autowerkstatt nicht zurück. Noch läuft Entkalker die Nacht, das mit dem WD40 lasse ich nochmal beim After Work Getränk hier sacken. Keep you posted, falls M21 Besitzer ähnliches durchmachen dann haben wir hier den HX Ausbau Fred :)
     
  15. #15 Starboard, 23.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    @Santelmo auch ne Idee das mit Schlauch zur Rückführung oder nur einen dicken Schrumpfschlauch drüber schon sollte es nicht mehr rumsauen. Bei mir hat es 5 Jahre - die XXL Version für 7,50 - rumgesaut und ja es ist vertretbar aber nicht schön mit dem Rost. Bei der nächsten Bestellung kommt das von Dir favorisierte Modell in den Korb. Dem Tipp mit der Schweiz werde ich auch mal per Tel nachgehen, hier nochmal Danke für die PN an @pastajunkie
     
  16. #16 Alain, 23.05.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2018
    Alain

    Alain Gast

    Meine Güte. Ich habe bisher an Cimbalis 10 HXxes rausgemacht. Entweder waren sie willig oder es setzte Gewalt.
    Drei davon waren hinten wie aufgeblasen. (Vermutlich auch durch Frost, denn ich glaube nicht, dass es die Pumpe bei dichter Brühgruppe war, sonst dürfte man ja nie mehr rückspülen.) Bei den Aufgeblasenen musste es schließlich die Rohrzange richten. Das ging dann nicht zerstörungsfrei aus, aber sie waren ja bereits vorher hinüber.

    3HX.jpg
    3 'Patronen' aus einer La Cimbali M32 Dosatron
    außen vom gröbsten Kesselstein gereinigt, innen ziemlich zugewachsen.
     
  17. #17 Starboard, 28.05.2018
    Starboard

    Starboard Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Wie versprochen hier das Update wie die Sache ausgegangen ist.
    Habe letzten Freitag dann einen Techniker bei meinem Händler erreicht und er bestätigte die notwendige Gewalteinwirkung mit Meißel für den HX.

    Ich entschied mich für den Weg nur die Dichtung an der Gruppe zu tauschen und den HX zu lassen wie er ist. Entkalkt war er nun, außen ein wenig Chrom vom Anpressring (1186279) abgeplatzt aber innen blank. Wie er im Kessel aussieht, keine Ahnung. Kann die M21 ja mal geplant zum Händler bringen nur zum HX Tausch. Aber nicht vor einem Wochenende ;-)

    Durchgeführte Arbeiten (Nummern sind XXL Best.-Nr.)
    • Getauscht haben ich Dichtungssatz für Dampf- und Wasserhahn (007-7055_S)
    • Taumelscheibe und Dichtung (1186344, 1186346) auf beiden Seiten
    • Flachdichtung (1186957) für Wasser und Dampf
    • Restliche kleine Dichtungen beider Seiten (1186411, 1186958, 3243009,..)
    • Silikonschlauch vom Tank zur Pumpe erneuert (1449685)
    • Silikonschlauch vom Expansionsventil in die Wasserschale erneuert
    • Neuer Wasserfilter, kein Cimbali, Einweg 6 Wochen Teil bis D.59 von BR kommt und dann kommt bald ein Nical 250 zum testen rein.
    • Tank im Geschirrspüler gereinigt
    • Edelstahlteile poliert, restliche Maschine gereinigt
    • Kessel 3xEntkalkt
    • 4 Kupferrohrleitungen entkalkt, nur bei der zum Wasserhahn war Kalk zu finden
    • Siebträger Dichtung (1186701) und Papiereinlage (1190051) neu
    • Brühgruppe gereinigt, neue HX Dichtung (1186503), Kupferdichtung (1186619), Dusche, Sieb etc. ist selbstverständlich
    • Neues Entlüftungsventil eingebaut und mit Schrumpfschlauch überzogen damit es nicht direkt rumspritzt. Die Lösung mit Schlauchanschluss und das Schweizer schaue ich mir noch an. Kommt dann ggf. beim nächsten mal rein.
    • Roststellen am Rahmen innen versorgt
    • Elektronik kontrolliert, kein Wassereinbruch. Korkdichtung ggf. mal besorgen und tauschen
    So nun läuft sie mit dem alten HX und steht unter Beobachtung. Wenn ich sie mal zum Händler meines Vertrauens bringe dann wird der HX von denen gewechselt.
    Bei der nächsten Wartung schaue ich mir mal den Kessel an, baue die Heizung raus (Dichtung wird bestellt) und ggf. kommt vorsorglich eine neue Pumpe und Gummilager rein. Wenn es dann innen schlimm aussieht dann ab zum Händler. Momentan läuft sie prima, wir schneller heiß als zuvor und glänzt wieder von außen.
    3,5 Tage Werkstatt in der Küche, da ich Teile bestellt habe und die am Freitag kamen ist für den Koffein Level der besseren Hälfte nicht gut. Ich war froh wie es am Freitag Abend vorbei war. Das geht demnächst nur mit besserer Planung im Vorfeld oder Ersatz-Kaffee-Lösung.

    Danke schon mal für den tollen Support hier. Habe das oben mal aufgelistet, damit ich es nachlesen kann und andere mit ähnlichem Thema was lesen können.
     

    Anhänge:

    Daniele di Berlino, nordhaus und -Dune- gefällt das.
  18. molchi

    molchi Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen!

    Ich setze mal mein ,Problem’ in diesen Thread, denn irgendwie kann auch Wartung mit im Spiel sein.

    Seit mehr als. 6 Jahren läuft nun meine DT aus 2001 eigentlich sehr gut.
    Allerdings muckt nun auch die zweite von mir eingebaute Rota-Pumpe.
    Erstes Anzeichen ist, dass sie beim Einschalten des Gerätes hakt.
    Im aufgewärmten Betriebszustand dreht sie dann normal.
    Irgendwann hakt sie dann auch bei Bezug.

    Kennt jemand dieses Problem?

    Das Gerät wird 5 Tage/Woche im Schnitt genutzt. Abends gereinigt und ausgeschaltet.
    Bezüge zwischen 3 und 30/Tag.

    Grüße,
    Thomas
     
Thema:

Cimbali Junior M21 Wartung

Die Seite wird geladen...

Cimbali Junior M21 Wartung - Ähnliche Themen

  1. Newbie: Einstellung u. Wartung La Cimbali M21 Junior DT 1

    Newbie: Einstellung u. Wartung La Cimbali M21 Junior DT 1: Hallo an alle Forenmitglieder, dies ist mein erster aktiver Beitrag in diesem Forum. Ich habe hier schon viel durchgelesen und mir letztendlich...
  2. Fachmann Raum Köln für Wartung bzw Rep Cimbali Junior gesucht

    Fachmann Raum Köln für Wartung bzw Rep Cimbali Junior gesucht: Hallo liebes Forum, ich suche jemand im Raum Köln der meine Cimbali Junior M21 mit Festwasseranschluss Warten, Entkalken und neu Einstellen kann....
  3. [Maschinen] Suche La Cimbali M21 Junior S1 + Super Jolly V Pro

    Suche La Cimbali M21 Junior S1 + Super Jolly V Pro: Suche oben genannte Kombi! Nur im Set, nur NEU und unbenutzt, nur mit Rechnung! Bin für Tipps, in Bezug auf eine zuverlässige Quelle und gutem...
  4. Pumpe zieht kein Wasser (Cimbali Junior)

    Pumpe zieht kein Wasser (Cimbali Junior): Liebes Forum, ich habe nach sehr langer Zeit mal wieder Problem mit meiner Cimbali Junior. Neulich pumpt die Maschine nicht richtig und wenn ich...
  5. Cimbali Junior DT21 fördert zu wenig Wasser

    Cimbali Junior DT21 fördert zu wenig Wasser: Hi meine Festwasser Cimbali hatvseit Tagen das Problem, dass aus dem siebträger biel zu wenug Wasser kommt. Bzw teilweise sogar dampf, oder...