Classic Coffee GAGGIA - Flamen aus dem Thermostat

Diskutiere Classic Coffee GAGGIA - Flamen aus dem Thermostat im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo , kurze Version :habe die Maschine nach diesem Plan hier verbunden ,nun kommen Funken aus dem Kessel-Thermostat (Kurzschluss) sobald ich die...

  1. #1 FabianGaggiaClassic, 26.05.2020
    FabianGaggiaClassic

    FabianGaggiaClassic Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    kurze Version :habe die Maschine nach diesem Plan hier verbunden ,nun kommen Funken aus dem Kessel-Thermostat (Kurzschluss) sobald ich die Maschine in die Steckdose Stecke, auch wenn die Schalter an der Front alle auf OFF sind. Das Thermostat leitet auch von einem Kontakt zum anderen (Durchgangsprüfung erfolgreich).
    Das ist nicht gut. Kann das an einem defekten Thermostat liegen ?Oder ist die Heizung ..... , also ich komme einzeln bei den Heizelementen auf ca 24 Ohm zusammen auf 44 Ohm.
    Dummerweise ist mir beim letzten auseinanderbauen meine selbst angefertigte Zeichnung für Thermostate , Pumpe und Heizung verloren gegangen , deshalb habe ich mich beim anschließen an den Schaltplan oben gehalten , auch wenn ich etwas verwirrt bin über die Nummerierung der Schalter an der Front .


    Hoffe jemand kann mir weiterhelfen oder hat ne Idee , den so langsam bin ich echt am Verzweifeln ... :-(
     
  2. #2 bon2_de, 26.05.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Hi, also der Gedanke "Kurzschluss" ist schon mal nicht schlecht, wobei das aber Deiner Schilderung nach an einer falschen Verkabelung liegen dürfte. Das Thermostat soll ja Durchgang haben, da die Thermostate und die Heizung alle in Reihe geschalten sind. Das siehst Du ja im Schaltschema oben: 4, 5 und 6 sind in Reihe. Die Thermostate sind auch geschlossen eingezeichnet. Wie kommst Du darauf, dass das nicht gut ist?
    Gruss
    Armin

    PS: Mach doch mal ein Foto, wie Du verkabelt hast oder mal Dir mal einen Plan, wie DU jetzt die Maschine verkabelt hast.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  3. #3 S.Bresseau, 26.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.180
    Zustimmungen:
    7.119
    Das ist sogar sehr gut. :)

    Schaltplan ist im Wiki.

    Ed
    weder dein Link noch der im Wiki geht.

    Das hier ist übersichtlich
    [​IMG]

    Du brauchst den für die 230V Variante mit in Serie geschalteten Heizelementen.n.
     
  4. #4 FabianGaggiaClassic, 26.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2020
    FabianGaggiaClassic

    FabianGaggiaClassic Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst mal für die fixe Antwort, bei der Formatierung ist das ganze etwas durcheinandergekommen, der Durchfluss durch das Thermostat ist natürlich super, der Funken Flug am Thermostat riecht & sieht natürlich nicht gut aus .
    Ich habe beim Abgleich mit dem Schaltplan von Ed auch die Nummern an dem Schalter Block erkannt, die hatte ich im Vorfeld übersehen…(-‸ლ)
    Hier mal 2 Bilder , was mich etwas irritiert : Die 1 ist bei mir ein Rotes Kabel (linksunten im Bild)was 3 Reihen weiter wieder in den Schalter geht – laut der Zeichnung sollte die 1 jedoch Blau sein und zum Netzkabel gehen - Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch ? Die Schalter Verkablung sollte eigentlich I.O. sein - gebraucht gekauft jedoch nie angefasst und lief.



    Ich geh jetzt mal Kabel überprüfen, melde mich wenn es News gibt, und ganz Großes Danke für die Schnellen & kompetenten Antworten !

     
  5. #5 S.Bresseau, 26.05.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.180
    Zustimmungen:
    7.119
    Hast du die vom Straßenrand?

    Die Schmelzsicherung fehlt und jemand hat rumgetaped.
    Was soll das Erdungskabel mit Lüsterklemme auf dem heißen Kessel an den grauen Kabeln? Sieht kriminell aus.
    Wegschmeißen oder ausschlachten.
     
    gogega gefällt das.
  6. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    495
    Da wundert mich nichts mehr.
    Etliche Kabel sind mit Isolierband geflickt, die Schmelzsicherung ist nicht am Kessel.
    Wenn du weiter leben willst lass das Basteln oder gib sie weg.
    Der Schalter ist übrigens falsch herum, daher eventuell auch die Verkabelung vertauscht.
    Ohne das rote Käppchen am Schalter bekommst du wahrscheinlich sowieso einen Stromschlag beim benutzen.
     
  7. #7 FabianGaggiaClassic, 29.05.2020
    FabianGaggiaClassic

    FabianGaggiaClassic Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also natürlich habe ich die Kabel getappt, und auch die Lüsterklemme angebracht ,die Schmelzsicherung ist auf dem Bild recht gut zu erkennen , nur wie Dune festgestellt hat nicht über dem Kessel. Das mach ich auch immer so , wenn ich ne Verkablung überprüfe ,das ich die Kabelbinder löse und den Kabelbaum & Schmelzsicherung wegschiebe, damit ich an den Kessel ran komme . Und tatsächlich benutz ich auch Kabel die nicht die richtige Farbe haben ,wenn ich die andere Farbe gerade nicht am Start ist.
    Die Maschine deswegen Wegschmeißen oder Ausschlachten ?
    Arbeitest Du bei nem Kaffeemaschinenverkäufer oder hast Du einfach nur zu viel Geld ?
    Danke für den Hinweis Dune , ich konnte die letzten 2 Jahre den Schalter fast täglich ohne Stromschlag benutzen ,
    vielleicht liegt das daran das das kleine Plexiglas Ding eher Zierde ist und die Schleifkontakte der Diode viel weiter hinten sind ,
    oder halt einfach daran das ich gar keine Ahnung habe.

    Nun zum Problem :
    Falls noch wer das gleiche Problem hat : Mein altes Thermostat hat zwar die Durchflussprüfung mit ner geringen Leistung bestanden , jedoch scheint der Kontakt im Thermostat nicht mehr bei 230 V zu funktionieren, und das Geräusch erinnerte auch Stark an einen 50 Hertz Lichtbogen -wenn ich das Thermostat überbrücke Läuft es aber ohne Probleme, also kann es eigentlich nur das Thermostat sein . Ich versuchs mal mit nem neuen Thermostat , gebe noch mal Rückmeldung wenn es nächste Woche da ist :)
     
  8. #8 S.Bresseau, 29.05.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.180
    Zustimmungen:
    7.119
    Nicht die einzige Ungereimtheit.
     
    -Dune- gefällt das.
  9. #9 Uno22517, 30.05.2020
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    45
    würde ich beides nicht. wichtig ist, dass das Stahlgehäuse korrekt geerdet ist.
     
  10. #10 Uno22517, 30.05.2020
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    45
    die Verkabelung sieht schon finster aus, aber das lässt sich fixen. Nur immer den Stecker beim montieren ziehen - auch bei regulärer Verkabelung hat das eine oder andere Teil im Innenleben Netzspannung auch wenn die Maschine ausgeschaltet ist! Dann würde ich mir ein paar Flachstecker, Kabel (2,5mm) in hübschen Farben und eine Crimpzange gönnen oder ausleihen (die Zange, nicht die Kabel).
     
  11. #11 S.Bresseau, 30.05.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.180
    Zustimmungen:
    7.119
    Ich sehe im Gegensatz zum TE keine Schmelzsicherung. Es ist schlichtweg Blödsinn zu behaupten, man müsse sie entfernen, um an den Kessel zu kommen. Vermutlich hat sie mal reagiert und wurde überbrückt. Wenn das so bleibt, kann es zu Bränden kommen.
    Eine Erdung ist nur ein Fallschirm für Defekte. Solche Basteleien sind schlicht verboten, aus gutem Grund.
    Deine Tipps gelten vielleicht für jemanden, der Grundkenntnisse hat.
     
    gogega und -Dune- gefällt das.
  12. #12 FabianGaggiaClassic, 06.06.2020
    FabianGaggiaClassic

    FabianGaggiaClassic Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jo danke für die Hinweise Uno , bei dem schönen Wetter mußte die Maschine erst mal warten ,setz mich dieses WE wieder dran :). Ich möchte dir nicht zu nahe treten S.Bresseau , nur wenn jemand mit so schlechten Augenlicht wie Du an Elektronik rumspielt , das kann schon ganz schön gefährlich werden.
    Sehr beachtenswert finde ich es, wie sehr wie sehr Du dich um mich sorgst , und mich sogar auf mögliche Gesetzesverstöße meinerseits hinweist .
    Mit diesen Qualitäten bist du sicherlich der Lieblingsgast in jeden Forum und auf jeder Gartennparty.
     

    Anhänge:

  13. #13 S.Bresseau, 06.06.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.180
    Zustimmungen:
    7.119
    Ach schau an, da hinten ist sie! Aber da gehört sie nun mal nicht hin, sie muss am Kessel festgeklemmt sein, unter dem Erdungsanschluss, sonst kann man sie gleich weglassen.

    Der Rest ist schlichtweg nicht durchschaubares Gefrickel. Tape und Plastik-Lüsterklemmen haben in Kesselnähe nun mal nichts verloren, und wenn trotz Aus-Schalter Strom durchs Thermostat fließt, ist was falsch verkabelt oder der RCD sollte reagieren.
    Die blanken Heizungsstecker würden mir auch Bauchschmerzen bereiten.

    Noch was: Das ist ein öffentliches Forum, hier kann jeder Fotos von noch so wilden Basteleien posten, aber man darf sich dann nicht wundern, wenn andere vor Gefährdungen warnen. Jedenfalls lange kein Grund persönlich und beleidigend zu werden, auch wenn man sich in seiner Ehre gekränkt fühlt. Zusammen mit fraglicher Kompetenz gibt das kein allzu gutes Bild ab.
     
    Oldtimer, -Dune- und Hurtz11 gefällt das.
Thema:

Classic Coffee GAGGIA - Flamen aus dem Thermostat

Die Seite wird geladen...

Classic Coffee GAGGIA - Flamen aus dem Thermostat - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic baut kein Druck auf

    Gaggia Classic baut kein Druck auf: Hallo Freunde, suche schon seit einer Weile im Internet nach jemanden der das gleiche Problem hat aber bin wohl der einzige :/ Daher probiere ich...
  2. [Erledigt] Bücher "Mumac Bildband" und Gaggia

    Bücher "Mumac Bildband" und Gaggia: Servus zusammen, ich habe hier 2 nagelneue Bücher, die einen neuen Besitzer suchen. Beide absolut neuwertig. Der Mumac Bildband hat oben einen...
  3. [Verkaufe] Viele Sonderangebote bei Kaffee Zubehör von Black Label Coffee

    Viele Sonderangebote bei Kaffee Zubehör von Black Label Coffee: Hallo Liebe Community, Wir haben aktuell viele Sonderangebote bei Kaffeezubehör, vorbei schauen lohnt sich. Die Aktion wird bis zum 10.07.2020...
  4. Fiorenzato ducale Anschluss Pressostat/Thermostat/Schütz

    Fiorenzato ducale Anschluss Pressostat/Thermostat/Schütz: Hallo, kleine Elektrik Frage in die Runde. Das Gehäuse meiner Fiorenzato ist fertig gereinigt. Der vorhandene Kabelbaum verlegt. Der...
  5. [Maschinen] Gaggia Classic aus Italien

    Gaggia Classic aus Italien: Suche eine Gaggia Classic pre-Philips. Bin in Berlin aber würde mit Versand auch einverstanden sein. Sollte in gutem Zustand sein das ich keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden