Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen?

Diskutiere Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich weiß ja nicht, was bei so manchen Priorität hat, aber mir ist es wichtig, das die Mühle sich auf die Bohne einstellen lässt - auf welchen...

  1. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    947
    Offenbar verstehe ich das Problem tatsächlich nicht. Ich arbeite immer mit 24 Clicks als Standard. Dann brühe ich meinen Kaffee mit der neuen Bohne und dann schaue ich nach Durchlaufzeit und Geschmack. Dann werde ich halt gröber oder feiner. Dass verschiedene Bohnen andere Einstellungen benötigen, sehe ich doch dabei als logische Konsequenz.
    Die Clicks helfen mir halt nach Reinigung bspw meinen Standard wieder herzustellen.
     
    Oldenborough und cbr-ps gefällt das.
  2. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    906
    Die Clicks helfen auch sehr, wenn man wie ich zwischen verschiedenen Siebträgern, V60 und FP mit unterschiedlichen Bohnen hin- und herspringt.

    Dabei ist auch eine große Erleichterung, dass eine Kurbelumdrehung 12 Clicks sind. Beim Zählen von (Red) Clicks würde man sonst wahnsinnig, so geht es sehr gut.
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    20
    Wie handhabt Ihr eigentlich den Wechsel zwischen dunklen (Espresso) und hellen (Filterkaffee) Bohnen? Ist bei einem Wechsel von dunkel zu hell ohne Reinigung etwas im Geschmack zu spüren? Ich habe die Mühle neu und mich bisher noch nicht an Espresso rangetraut, weil ich Angst hatte, dass ich das Gerät nach jedem Wechsel reinigen muss.
     
  4. #2984 Silas, 24.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2020
    Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    906
    Also ich mache da bei jedem Wechsel nichts. Ab und an mache ich unten den Boden sauber und noch seltener zerlege ich das Mahlwerk. Ich trinke allerdings auch nie so dunkle Bohnen, dass schon Öle austreten. Meine glänzen nie und schimmern eigentlich auch nicht.

    Edit: Stimmt, genau wie bei @ZwergNase wird das Glas auch ab und an gereinigt, in meinem Fall in der Spülmaschine. Und ich puste von oben immer mal die Häutchen raus.
     
    mat76 und cbr-ps gefällt das.
  5. #2985 ZwergNase, 24.10.2020
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    54
    Ich spüle ab und zu das Glas ordentlich aus und pinsele die Unterseite der Mühle sauber. Zerlegt habe ich sie glaube ich dreimal insgesamt, und war jedes Mal enttäuscht darüber, dass es gar nichts zu putzen gab.
     
    Silas und cbr-ps gefällt das.
  6. #2986 cbr-ps, 24.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.487
    Zustimmungen:
    18.428
    Die Anhaftungen sind so marginal, dass man davon nichts am Ergebnis in der Tasse merkt
     
    Silas gefällt das.
  7. sparkie

    sparkie Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    14
    derjenige, dem sogar die Red-Clix Stufung noch zu grob ist, kann sicher marginale Anhaftungen locker herauschmecken :)
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.487
    Zustimmungen:
    18.428
    das war aber ein anderer...
     
  9. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    947
    Ich zerlege sie alle 3-4 Wochen. Nicht, weil sie so dreckig wäre. Aber als handwerklich gänzlich unbegabter Mensch gibt es mir ein tolles Gefühl, dass selbst ich das kann. Ich mag das :D
     
    Konstantinos, mat76, Babalou und 3 anderen gefällt das.
  10. #2990 Synchiropus, 24.10.2020
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Ich hatte das (in einem anderen Thread) mal erwähnt, dass mir die RC-Abstufung zu grob ist. Und nein, die Anhaftungen schmecke ich nicht raus ;)
    Bei mir ändert sich mit einem Klick die Durchlaufzeit deutlich. Heute morgen erst verstellt von 14 auf 15 Clicks (habe gerade mal nachgezählt...), bei gleicher Kaffeepulvermenge habe ich die gleiche Menge Espresso (gewogen) ca. 5-7 Sekunden schneller in der Tasse (Uberfrettchen von Quijote). Vermutlich müsste ich ca. 1 Gramm mehr Pulver verwenden, um das auszugleichen (15 auf 16g beim 53er Doppelsieb). Ich finde das schon deutlich.

    Ist das bei euch nicht so? Dann würde ja meine RC-Verstellung ggf. nicht korrekt funktionieren.
     
  11. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Was wäre denn eine für dich zufriedenstellende Zeitspanne?

    Bedenke bitte dass selbst bei keinerlei Verstellung des Mahlgrades selten sekundengenau die identische Menge ausgegeben wird!

    Das ist von so vielen weiteren Faktoren abhängig, dass ein "nicht korrekt funktionierendes" RC das letzte wäre, was ich vermuten würde. (Abgesehen davon, dass es hier konstruktiv bedingt wenig Spielraum für "nicht korrekt funktionieren" gibt)
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.487
    Zustimmungen:
    18.428
    Das ist doch Ziel der Verstellung, eine spürbare Veränderung im Bezug zu bekommen, oder?
    Ich nutze sie nur für Brühkaffee ohne RC, daher fehlt mir die persönliche Erfahrung, bevorzuge für Espresso aber auch eine stufenlose Verstellung.
     
  13. #2993 Synchiropus, 24.10.2020
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Das ist natürlich richtig. Zufriedenstellend wären aus meiner Sicht etwa 2-3 Sekunden. Die 5-7 waren übrigens aus der Erinnerung, ggf. ist es auch mehr, müsste ich nochmal prüfen. Und 7s sind bei 28s Gesamtlaufzeit ja immerhin 25%.

    Sehe ich auch so. Würde mich nur interessieren, ob das eben nur bei mir so ist.
    Und natürlich gibt es Schwankungen von Bezug zu Bezug; die Mahlgradverstellung ist aber schon reproduzierbar deutlich im Unterschied, das ist nicht nur manchmal so.
     
  14. #2994 Synchiropus, 24.10.2020
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Schon. Ich habe immer das Gefühl, da bräuchte es jetzt noch eine Zwischenstufe.
     
  15. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    223
    Ich habe kein RC und nutze die Comandante mit den aktuellen Bohnen bei 6K für Espresso und 30K für die Aeropress. Mit RC würde mir das Verstellen auf den Aeropress Mahlgrad vermutlich irgendwann auf die Nerven gehen. Ich stelle zwar nicht ständig hin und her, weil ich die Aeropress mit der Comandante unter der Woche nur auf Arbeit genutzt wird, aber am Wochenende trinke ich gern mal nen Espresso mit einer anderen Bohne aus der Comandante und eine Aeropress wird auch am Wochenende getrunken.

    Ich komme mit den "groben" Stufen für Espresso ganz gut klar, man muss halt etwas mit der Dosis spielen damit die Sprünge nicht zu extrem werden. Also z.B. 1K feiner und gleichzeitig die Dosis 0,5-1g reduzieren. Ich komme damit klar, weil ich die Comandante von fein bis grob nutze. Wenn ich die Comandante nur für Espresso nutzen würde, dann würde ich mir wohl ne RC anschaffen, dann muss man nicht gleichzeitig an der Dosis drehen...
     
  16. #2996 johliemeister, 24.10.2020
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    67
    Eine Veränderung um die 2–3 Sekunden fände ich auch angemessener.

    Die Tabelle (der verlinkte Anhang) in dem unten zitierten Beitrag finde ich dazu Interessant, und mit deiner Erfahrung wphl übereinstimmend.


     
  17. #2997 sleeplessnight, 24.10.2020
    sleeplessnight

    sleeplessnight Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Ist bei mir auch so: wie schon erwähnt, bräuchte ich eigentlich 0,5 RC unterschiede.

    BTW: Kennt einer M5 Feingewinde Muttern selbstsichernd? Ich find die Dinger einfach nur ab M8...

    Richtig - aber siehe den Post von Synchiropus: Für Espresso sind die klicks - selbst mit dem rc - noch zu grob - weshalb eine Stufenlose Einstellung für espresso deutlich angenehmer ist.
    Interessant ist auch, das man für Espresso gar nicht soweit drehen muss um die standard-Einstellung nach reinigung wieder zu finden. Aber wie schon gelesen - man reinigt sie doch recht selten. Da kann ich noch nicht mal mitreden...

    [Vermutungs-Modus an] Da scheint wohl Brühkaffe weitaus unempfindlicher zu sein, weshalb so eine Feinheit nicht nötig ist und dieser Personenkreis schon alleine deswegen stufenlos als sinnlos ansieht.[Vermutungs-Modus aus]
     
  18. #2998 honsl, 24.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2020
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Zumindest eurer Meinung nach. Ich sehe das anders. RC reicht mir bei Espresso in jeder Lage vollkommen.

    Sicher dass es M5 ist? Zumindest bei der normalen Achse waren es in meiner Erinnerung M4.
    Und dafür hab ich mir eine Messingmutter besorgt und zeitweise stufenlos gearbeitet.

    Wenn es bei der RC-Achse tatsächlich M5 sein sollte und du auch unbedingt die geringere Gewindesteigung benötigst, könntest du auch eine untermaßige Messingmutter bearbeiten, also das kolportierte M5 Feingewinde einschneiden (lassen).

    Vielleicht gibt's sowas aber auch im Modellbau o.ä.

    Edit: schau mal bei Schrauben einzeln online kaufen | online-schrauben.de
    Dort kannst du dir nahezu jede gewünschte Schraube anfertigen lassen. Für die C40 bietet sich dann natürlich eine selbstsichernde Messingmutter an.
    Red Clix - Metrisches Feingewinde DIN 13-2
     
    sparkie gefällt das.
  19. #2999 sleeplessnight, 25.10.2020
    sleeplessnight

    sleeplessnight Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Ich denke, das hängt auch ein wenig von den Vorlieben und der Maschine ab. Aber selbst die verlinkte Tabelle zeigt das verhalten auf...

    Ja, klar, M4. Ist auch bei der RC so.

    Muss mal schauen, wie die Dinger im Modellbau heißen. Die Namen reichen ja schon im normalen Markt von Stopmuttern bis hin zu anderen exotischen Namen...
     
  20. #3000 Synchiropus, 25.10.2020
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    @johliemeister: Die Tabelle kannte ich noch nicht; ist ja ohne RC, wenn man da linear dazwischen interpoliert kommt das mit meiner Beaobachtung tatsächlich ganz gut hin.

    @honsl @duc-mo: Ich hatte die C40 auch bereits vor dem Erscheinen der RC für Espresso genutzt, und ja, auch damit bekommt man guten Espresso. Das will ich gar nicht bestreiten. Das Fine-Tuning ist halt etwas umständlicher. Als damals hier im Forum die ersten Berichte zu RC kamen, habe ich praktisch sofort gewechselt. Und war eigentlich etwas enttäuscht, weil ich mir mehr erwartet hatte.

    Heute morgen habe ich nochmal 3 Bezüge gemessen:
    15 Clicks, 15,9g in (2 Bezüge direkt hintereinander):
    32,1g out bei 22s
    31,9g out bei 23s

    und ca. 2h später 14 Clicks, 16g in:
    31,6g out bei 26s

    Interessanterweise liegt das mit nur 3-4s Unterschied eher in dem Bereich, den ich erwarten würde. Gestern hatte ich allerdings mit 15g in probiert, ggf. macht das einen Unterschied. Werde ich mal weiter beobachten.
     
Thema:

Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Comandante C40

    Comandante C40: Ein süßes Hallo ins Forum, falls jemand eine gebrauchte C40 hat und an einem Verkauf interessiert ist, kann sich dieser "Jemand" sehr gerne bei...
  2. Tamper - Erfahrungen Eazytamp

    Tamper - Erfahrungen Eazytamp: Hallo die Runde, hat jemand Erfahrung damit: 5 Star Pro Tampers Besonders interessieren wüde mich die Version "Infusion". Wäre über...
  3. Hanseatic Siebträgermaschine Erfahrungen?

    Hanseatic Siebträgermaschine Erfahrungen?: Hi, hat jemand mit der Hanseatic Siebträgermaschine Erfahrungen gemacht? Ich hab nur raus gefunden, das es eine Eigenmarke der Otto Gruppe ist und...
  4. Erfahrung? Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL

    Erfahrung? Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL: Hat jemand die neue Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL Maschine ausprobiert? Ich steige von der Gastroback 42612 auf, wo wir nie eine...
  5. Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?

    Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?: Hallo zusammen, bald steht endlich die Anschaffung meines ersten Siebträgers an. Ich liebäugle schon seit vielen Jahren mit den Maschinen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden