Conti Empress Restaurierung

Diskutiere Conti Empress Restaurierung im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem ich schon eine Weile gelesen und Infos gesammelt habe bin ich nun mitten in der Restaurierung einer Conti Empress, meinem...

  1. #1 Espresso doppio, 15.06.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    Hallo, nachdem ich schon eine Weile gelesen und Infos gesammelt habe bin ich nun mitten in der Restaurierung einer Conti Empress, meinem Erstlingswerk in Sachen Espressomaschine. Naja, nicht ganz, in 15 Jahren mußte meine Pavoni Prof. so einige Male überholt werden, was aber doch eine andere Klasse als eine an die 50 Jahre alte Gastro-HH-Maschine ist.

    Die Conti kam zu adäquatem bis günstigem Preis aus Frankreich, war bislang gasbetrieben und ließ sich ganz wunderbar zerlegen, keine Katastrophen, keine abgerissenen Schrauben. Schon erstaunlich welch ein Haufen Kleinteile da zusammen kommt. Nach säubern und polieren ( soweit möglich, der Chrom hat halt schon ein paar Jahre hinter sich ) ist das Gestell vom Pulverbeschichten zurück, die meisten Teile sind auch schon beisammen, sodaß es alsbald ans Zusammenbauen gehen kann.

    Was bislang allerdings noch fehlt ist die passende Feder für die Gruppe und genau das ist auch meine Frage:

    Die ausgebaute Feder hat eine Länge von 132-136 mm ( ist oben nicht ganz plan), einen Innendurchmesser von 35 und einen Außendurchmesser von knapp 49 mm. Gehe ich nun davon aus, dass es sich hier um die erste und originale Feder handelt, dann frage ich mich: war sie ursprünglich länger ? Wenn ja, kennt hier jemand das Originalmaß, hat gar jemand eine solche Feder zum Ausmessen?

    So, nun hätt ich noch ein paar Bilder hochzuladen, aber unten in der Ecke steht: Es ist ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen. Why ????
     
  2. #2 manno02, 15.06.2011
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    262
    AW: Conti Empress Restaurierung

    das geht über picr.de oder auch abload.de
    steht hier auch im forum als sticky, "gut versteckt".
    gruß
    manno02
     
  3. #3 Espresso doppio, 15.06.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Danke für den Tip!
    Hier nun die Bilder

    So kam sie an, na gut, der Hebel muss zum Neuverchromen
    [​IMG]
    Das Innenleben, könnte sicher schlimmer sein
    [​IMG]



    Der Kessel nach langen Jahren unter Feuer
    [​IMG]


    [​IMG]

    Gruppe auf dem Weg in ihre Einzelteile
    [​IMG]

    Plexitestdeckel um die Heizung zu plazieren
    [​IMG]


    Fortsetzung folgt...
     
  4. #4 zuerisee, 16.06.2011
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Hi,

    schöne Maschine, vor allem die Gruppe... wünsche viel Erfolg bei der Restauration. PS: habe meine Faema Lambro vom selben Verkäufer...

    Grüße,

    "z"
     
  5. #5 ulrikmo, 16.06.2011
    ulrikmo

    ulrikmo Gast

    AW: Conti Empress Restaurierung

    Hello, sorry for writing in english:)
    I think I saw your machine on ebay, I recognize the table underneath from the ebay pics. Congratulations with your machine, the conti empress is surely a beautiful machine! I think you will find your spring and gaskets at orphanespressos homepage, Doug Garrot (OE) has written a great deal about the Empress on homebarista. I just aquired an Empress myself a couple of days ago from France, a guy there had already done the gas-electricity conversion and changed the gaskets. I made the first pulls last night, which made me awake for half of the night :lol: The coffee was already on the second shot very good, so you have something good to expect! The only problem I ´ve encountered so far, is the one known to you as a Pavoni owner, "the sneeze", which at least my machine has a tendency to, since it is direct fed from the boiler with no solenoid valve to relief reminiscent pressure after pulling the shot. But its the usual trick, you wait a while and loosen carefullly and you´re there..
    Good luck with the restoration, just curious, did you get it for the sofort kauf preis?
     
  6. #6 alterschwede, 16.06.2011
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    Regarding the sneeze: pull the lever down a bit before removing the portafilter from the group head, then there will be no sneeze

    Sent with 1 hand on the steering wheel ;-)
     
  7. #7 Espresso doppio, 17.06.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    @zuerisse:
    Ja, der schöne, grüne Tisch des Ebayverkäufers ist unverkennbar. Ich bin nur froh, dass meine Conti nur die letzten 8 Jahre in einer Scheune gestanden hat, nicht 10 wie die Lambro. Wie er es aber schafft, dass alle Hebel so konsequent vergammelt sind, ist mir noch ein Rätsel. Gratuliere zum Restaurationsergebnis der Lambro, da hab ich noch ein paar Meter vor mir, aber Spass macht´s!

    @ulrikmo:
    The Conti you saw on ebay was the younger sister of mine, in a better condition. Thanks for the hint to OE, i ordered a lot of parts from Doug, but i think he has no spring. Is your machine from a guy that´s named "Chromes d'Antan"? He had a nice blog about the restauration ( google: contiempress.blog.fr).

    Leider kenne ich die Originalmaße der Feder immer noch nicht, auch nicht die mögliche Verkürzung nach etwa 50 Jahren. Hat da jemand eine Vorstellung??
     
  8. #8 Espresso doppio, 27.06.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Nun ja, eine neue Feder habe ich und sie ist auch schon eingebaut - ob sich aber der Hebel noch ganz nach unten drücken läßt wird die Zukunft zeigen, Wetten werden noch angenommen. Bis dahin ist es aber noch ein Weilchen, auch wenn es ganz gut weitergeht. Die Lager sind getauscht, die Feder eingebaut, die Gruppe damit komplett.
    Das Gestell so pulverbeschichtet gefällt mir auch ganz gut. Den Kessel habe ich bewußt nicht hochglanzpoliert, sondern die Beschichtung soweit möglich belassen. Bleibt ja eh nicht so hübsch glänzend und wird ausserdem unter einer Lage Armaflex verschwinden.
    Der Kessel hat noch eine Ablassschraube spendiert bekommen, Originalität hin oder her. Ich finde es einfach ganz praktisch und auch hygienisch, wenn man das Wasser restlos ablassen kann und nicht nach mehreren Urlaubswochen die olle Plörre aufkochen muß.

    Noch ein paar Bilder und dann gut für Heute

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. #9 Espresso doppio, 05.07.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    So, wieder eine Runde weiter.
    Nachdem alle Teile eingetrudelt sind ging es am Wochenende ans Zusammenstecken für einen Testlauf. Zunächst mußte die alte Feder nochmal herhalten, da die Neue so stramm saß, dass der Hebel nicht ganz herunterzudrücken war.
    Dann das erste Mal einschalten, heizen, pfeifft und zischt wenig und war dann relativ schnell dicht. Jetzt müssen wir uns dann erstmal richtig kennenlernen, meine Conti und ich: richtiger Mahlgrad, tampern, Pressostat justieren usw., aber das wird schon. Der erste Espresso hätte jedenfalls schlimmer sein können.
    Nun kommt noch der Feinschliff, der Hebel ist noch ein Testexemplar, da das Original noch zum Verchromen ist, genau wie der Deckel. Dort wo die blaue Kabelschlaufe zu sehen ist, sitzt nun ein Temperaturschalter.
    Was auffällt ist der sehr hohe "Flow" in die Gruppe, das zuführende Rohr hat immerhin einen Innendurchmesser von 10 ( zehn) Millimetern - jedenfalls bislang! Ich denke 6-7 mm sollten reichen, um eine ausreichende Präinfusion zu ermöglichen.Insgesamt bin ich sehr zufrieden, die Dampfmenge hat mich ziehmlich umgehauen und ich muß das Aufschäumen erstmal neu lernen
    An dieser Stelle schon mal einen ganz herzlichen Dank nach Kiefersfelden an den einzigen in Deutschland praktizierenden Doctor für Espressomaschinen für die nicht nur tolle Beratung sondern auch tatkräftige Unterstützung, die echt super weiterhilft. Das ist nicht alltäglich!

    Noch ein paar Bilder der bewußt nicht "besser als neu" restaurierten Maschine:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. #10 Horst-Günter, 06.07.2011
    Horst-Günter

    Horst-Günter Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Gratulation - wirklich schöne Maschine und gelungene Restauration. Ich trau mir sowas nicht zu und hab mir deshalb "nur" eine neue Gastro-HH zugelegt. Die Dampfpower hat mich anfangs auch umgehauen, man gewöhnt sich aber schnell dran und will dann nicht anderes mehr.

    Gruß aus Franken
     
  11. #11 exbonner, 06.07.2011
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Auch von mir Gratulation zu dem Projekt. Das scheint eine tolle HH zu sein.

    Ich werde immer ganz neidisch, wenn ich solche Threads verfolge. Leider fehlt mir der Mut und v.a. das technische Geschick eine solche Restauration mal anzugehen. Wo findet Ihr diese Teile eigentlich immer?
     
  12. #12 13thfloorelevators, 06.07.2011
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Conti Empress Restaurierung

    geiler hebel ^^

    zur feder: du musst dir einfach die blocklänge ausrechnen (drahtdicke*windungsanzahl + die geschliffenen enden) dann weißt du ob du den hebel ganz ziehen kannst! ev. musst du noch berücksichtigen den federstahl nicht in den plastischen bereich zu treiben, das ist oft alles seeeeehr knapp bemessen ursprünglich!

    bei gutekunst federn gibts auch ein kleines online tool um federn nachzurechnen bzw. zu rechnen falls du dir selbst eine anfertigen lassen willst!
     
  13. #13 Espresso doppio, 06.07.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Danke für die Blumen, solche Rückmeldung hat man gern. Auch dass der Hebel so gut ankommt....:lol:
    Es war wie beschrieben ja mein erstes Projekt in diesen Gefilden und sicher nicht das Letzte, wobei ich sagen muß, ich hätte es mir schwieriger vorgestellt.
    Etliches habe ich gelernt über verschiedene Gewinde und andere Dinge und habe auch meinen Werkzeugfundus um einige Teile erweitert/n müssen. Daher muss ich über kurz oder lang auch weitermachen, da ein Gewindebohrer für ein einziges Gewinde ja doch etwas übetrieben ist.
    13 floor,danke für denTip mit der Feder. Ich hatte es auch vorher näherungsweise berechnet, wäre sehr knapp geworden. Als der Hebel dann sehr streng zu ziehen war und kurz nach der Hälfte blockierte dachte ich halt: okay, wohl doch grob verrechnet und habe kurzerhand die alte Feder montiert.
    Und was dann? Der Hebel ließ sich leichter ziehen und ..... blockierte kurz nach dem halben Weg! Mist!
    Naja, ich hatte halt den g... Hebel etwas zu weit eingeschraubt und da blieb die ganze Hebelei aneinander hängen, so einfach kann Mechanik sein. Mittlerweile ist die wohl definitiv passende Feder auf dem Weg hierher, solange tut es noch die Alte.
    Was mir viel Freude macht ist die Heizung mit ihren 2.7 kW, dachte erst, das sei etwas " overdressed", aber ist doch sehr passend.
    Soviel derweil,Fortsetzung folgt.
    Ach, ist das normal, dass das Armaflex so doll riecht/ stinkt, wenns warm wird und gibt sich das nach einiger Zeit? Ist ja hübsch wenn der Stromverbrauch minimiert wird und die Kiste aussen nur handwarm wird, aber mit dem Geruch bekommt sie höchstens Asyl in der Waschküche oder auf der Terasse.
     
  14. #14 naKruul, 06.07.2011
    naKruul

    naKruul Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    25
    AW: Conti Empress Restaurierung

    der geruch gibt sich nach 1-2 wochen.
     
  15. #15 Espresso doppio, 06.07.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Danke, das lässt hoffen. Solange wirds eh noch dauern, bis alles komplett fertig ist und die Gute in die Küche umziehen kann.
     
  16. pascal

    pascal Gast

    AW: Conti Empress Restaurierung

    Hallo liebe Café-Freunde

    Ich bin seit etwa 2 Jahren Besitzer einer Conti Empress Maschine. Ich habe die Maschine von einem Café-Bar Betreiber erworben, dieser wiederum hat die Conti aus St. Tropez, Ende der 70er. Ich habe die Conti restaurieren laßen, und bei Florian Steiner, deutscher Café-Röst meister 2009 überprüfen und testen laßen. Die Maschine läuft einwandfrei und ist in Top Zustand. Soweit so gut. Nun möchte ich die Conti Empress gerne verkaufen da ich noch studiere und im Moment einfach die Kohle brauche, habe aber keine Ahnung wo ich das am besten tue....
    Kann mir aus diesem Forum jemand helfen???
    das wäre super und würd mich echt freun!!! viele grüße, pascal
     
  17. #17 koffeinschock, 15.07.2011
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Conti Empress Restaurierung

    hab es natürlich viel zu spät gesehen - aber bei conti selbst bekommst du alle ersatzteile. sie verschicken auch an privatpersonen. versand aus monaco kostet 25€, mindestbestellwert ist 45€ (netto, wie alle preise auf der hp!)

    Conti pièces détachées - Conti spare parts

    chromatiert sieht die feder auch ziemlich schick aus.
     
  18. #18 Espresso doppio, 11.08.2011
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    392
    AW: Conti Empress Restaurierung

    So, nun ist sie also fertig, die gute Conti!
    Und verrichtet ganz unspektakulär ihre Dienste, funktioniert einfach und macht v. a. keinen Krach.
    Mit einem Kesseldruck von kanpp 1 Bar ist die Temperatur in einem guten Bereich, der Kaffee schmeckt ( mir ) gut, was will man mehr?
    Die Kaffee-Ecke ist noch nicht endgültig eingerichtet und ob es irgendwann mal einen Festwasseranschluß geben wird ist auch nicht ganz klar. Es wäre "problemarm" möglich, aber die Flowjet-Pumpe funktioniert im Moment so gut, dass ich z. Zt.von weiteren Baumassnahmen absehen werde.
    Es bleibt mir an dieser Stelle dann noch die Danksagung:

    - an das Kaffee-Netz und seine Mitglieder für Inspiration und "Literatur"

    - an Pascal, Kitt und Ulrik, auch Conti-Besitzer, für Austausch und Tips

    - und besonders an Herrn Endreß, den Kaffeemaschinendoctor, für fundierte Beratung, perfekten und kulanten Service, was eine solche Restauration erst so recht zur Freude werden ließ .;-)

    Vielen Dank!

    So schaut es jetzt aus, mit kitschiger aber originaler Plexiglasreling:


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. #19 Methyltheobromin, 11.08.2011
    Methyltheobromin

    Methyltheobromin Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    277
    AW: Conti Empress Restaurierung

    Schönet Ding, verdammt schick!
     
  20. #20 alterschwede, 11.08.2011
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    AW: Conti Empress Restaurierung

    JAAA, sehr schön isse! Glückwunsch!
     
Thema:

Conti Empress Restaurierung

Die Seite wird geladen...

Conti Empress Restaurierung - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860)

    Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860): verkaufe meine sehr gepflegte Mühle. Sie wurde regelmäßig von mir gereinigt. Die Mühle hat aktuell 2.232 Bezüge hinter sich. Können aber noch ca....
  2. [Zubehör] Suche Siebträger für Conti Princess

    Suche Siebträger für Conti Princess: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger für meine Conti Princess. Einer ist definitiv zu wenig. :) Gerne hätte ich einen mit...
  3. [Erledigt] Conti Empress Schlachtung oder komplett

    Conti Empress Schlachtung oder komplett: Hallo zusammen, ich verkaufe meine Conti Empress Bj 64. da mir noch einige Teile fehlen und die Versorgung mit Ersatzteilen eh mau ist, macht es...
  4. Restaurierung Isomac Zaffiro: Dokumentation und Fragen

    Restaurierung Isomac Zaffiro: Dokumentation und Fragen: Hallo zusammen, Da ich neu bin eine kleine Vorstellung: ich bin 32 und komme aus Köln. Nach dem letzten Urlaub in Sizilien war mir klar, dass...
  5. [Zubehör] Siebträger für Conti Espressomaschine

    Siebträger für Conti Espressomaschine: suche eine Siebträger für eine Conti HH oder Moderne Espressomaschine gerne einen Alten mit Bakelit Griff ist aber kein muss jeder Conti...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden