Cremaprobleme mit bazzar a2 aka isomac giada - Bekommen keine vernünftige crema hin

Diskutiere Cremaprobleme mit bazzar a2 aka isomac giada - Bekommen keine vernünftige crema hin im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [color=#000000:post_uid12]Hallo, meine Frau und ich sind frisch in das Thema "Espresso selbstgemacht" eingestiegen, das sich für uns als eine...

  1. #1 espressoböhnsche, 20.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    [color=#000000:post_uid12]Hallo,

    meine Frau und ich sind frisch in das Thema "Espresso selbstgemacht" eingestiegen, das sich für uns als eine richtige Wissenschaft darstellt.
    Unser Equipment besteht aus:

    - Maschine Bazzar A2
    - Mühle Demoka M-203
    - Wasseraufbereiter von Brita

    Wir haben inzwischen als Espressobohnen die von ALDI und Tchibo getestet und die reinsten Mahlorgien (verschieden stark in den Siebträger gepreßt) mit anschließender Verköstigung durchgezogen.
    Die Ergebnisse hinsichtlich des Geschmacks sind OK, dies gilt allerdings nicht für die Crema, die zwar die richtige Farbe hat jedoch weder von langer Dauer noch genügender Menge ist.
    Darf man überhaupt die Crema, die man mit einem Saeco- oder Jura-Vollautomaten bzw. einer Senseo mit Tabs erhält mit der einer manuellen Maschine wie der unseren vergleichen ?

    Falls ja, welche Tips/Tricks hättet Ihr noch für uns ?


    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.[/color:post_uid12]
     
  2. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    die Crema aus einem Vollautomaten darfst Du mit einer Maschine wie der Euren nicht vergleichen: Du müsstest eine viel schönere Crema bekommen können!!! :D
    Mein Tipp: Nehmt mal bessere Kaffeesorten (Illy, NewYork, Jolly gibt es in einigen Warenhäusern oder bestell Dir einen im Internet, z.B. bei aromatico.de), dann bekommst Du auch eine schöne Crema und DEUTLICH bessseren Espresso! Der Tchibo z.B. ist doch furchtbar sauer.....einfach ekelig....

    Gruß, Gunnar
     
  3. #3 espressoböhnsche, 20.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gunnar,

    Danke für die schnelle Antwort.
    Leider empfiehlst Du Kaffebohnen, die lt. Anleitung des Herstellers mit unserer Demoka-Mühle nicht gemahlen werden dürfen, nur Espresso-Bohnen.
    Oder ist das nicht korrekt ?
     
  4. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ääääähm......also ich kenne die Anleitung der Demoka nicht, aber alles Bohnen, die ich empfohlen habe sind ESPRESSORÖSTUNGEN.
    Grundsätzlich entscheidet sich Espresso von anderem Kaffee durch die Art der Röstung, d.h. Du kannst und darfst ALLE Kaffeebohnen mahlen, wirst aber nur mit Espressomischungen einen guten Espresso hinbekommen.
    Auf jeden Fall sind alle Sorten, die ich Dir unten genannt habe "Espressobohnen"!
    Und die Demoka wird 100%ig alle Kaffeesorten mahlen, also probiere ruhig, was Dir schmeckt....

    Gruß, Gunnar
     
  5. #5 espressoböhnsche, 20.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gunnar,

    auch ich habe mich sehr über die Anleitung gewundert, steht aber so auch im spanischen Teil drin, d.h. kein Übersetzungsfehler.

    Bist Du Dir zu 100% sicher damit, will nicht meine 150.-EUR Mühle riskieren ?
     
  6. #6 Gaggia_User, 20.02.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    du kannst getröst alle kaffees ausser segafrede (zuviele Steine in den Bohnen) nehmen stell die anleitung in den schrank wo sie hingehört die ist so wertvoll wie ein kleines steak
     
  7. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]@espressoböhnsche:
    Keine Ahnung was für nen Stuss Demoka in die Anleitung schreibt. Du kannst damit auch das karamelisierte spanische Zeugs mahlen was dieverse VA Mühlen zum Aufgeben bringt.
    Wie Gaggia_User schon sagte vorsicht bei Segafredo (hatte da ähnliche Erfahrungen mit deren mangelnder Qualitätskontrolle).

    Wo is jetzt das Problem hochwerge Espresso Bohnen zu verwenden? Was klingt bitte bei New York, Illy und Co nicht nach Espressobohnen?
    In Italien wird seltenst Espresso auf die Packung geschrieben, da dort Caffe per Definition Espresso ist.

    Das Zeugs was Du da bisher in die Mühle gekippt hast (Tschibo, Aldi) würden viele hier im Board freiwillig nie in ihre Mühlen tun. Die sind weder geschmacklich ok noch sonst irgendwie positiv zu erwähnen.
    Probier mal Eilles, Bonomi, Lucaffe, Mauro, Martella, Hausbrand. Die liefern alle um Potenzen bessere Resultate als das Zeugs von den Billiganbietern. Is wie bei Wein, wenn's was taugen soll, dann kostet es auch was (guter Espresso geht abgesehen von wenigen Ausnahmen bei etwa 14€/Kg los, nen 3€ Shiraz von Aldi nehm ich zum Kochen im Coq au Vin, aber dazu trinken würde ich ihn nicht).
    Deine Maschine sollte ne schöne mittel bis fast dunkelbraune Crema produzieren, nicht dieses helle, bierschaumartige Zeugs welches man immer in der Werbung für vAs sieht.

    cheers
    afx
     
  8. #8 Technum77, 21.02.2005
    Technum77

    Technum77 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    und wenn Ihr hinsichtlich der Crema ganz sicher gehen wollt, dann probiert mal den "Udinese Export", den gibt es auch in der Kaffeezentrale.

    Eine gute Alternative ist auch der silberne Mocambo, der ist hinsichtlich der crema auch echt klasse.

    Uns schmecken beide ganz außerordentlich gut.

    Den Tschibo habe ich auch mal probiert, der schmeckt einfach schäbig, ungenießbar das Zeug!

    Gruß
    Technum77
    :laugh:
     
  9. #9 espressoböhnsche, 21.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    @Technum77 und afx

    Ok ok, wir sind ja schließlich hier um von Euch Profis was zu lernen ;-)
    Ist eigentlich genau das wir hören/lesen wollten. Natürlich ist es uns lieber, wenns nicht an der Hard- sondern eher der Software liegt. denn die kann man problemlos, d.h. ohne große finanzielle Ausgaben wechseln.
     
  10. #10 espressoböhnsche, 25.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    @Technum77

    Hallo,

    haben gleich nach Deinem Posting die beiden von Dir empfohlenen Sorten bestellt und heute ausprobiert. Das Ergebnis ist nach diversen Änderungen des Mahlgrades bisher leider ziemlich ernüchternd. Der Geschmack ist auf alle Fälle besser als bei Tchibo/Aldi, die Crema jedoch immer noch nicht fest genug und ziemlich wenig. Farbe stimmt.
    Kann es sein, daß es mit unserer Bazzar A2 nicht besser geht ? Oder machen wir nochwas falsch ?

    Sollten wir schon langsam auf eine Bezzera BZ99 sparen, damit das was wird oder müssen wir noch lernen die Bazzar zu bedienen ?

    Stimmt es eigentlich, daß man umständlich erst die Bohnen aus der Demoka nehmen muß, bevor man den Mahlgrad verstellen darf (ist immer 'ne ziemliche Sauerei) ?



    Edited By espressoböhnsche on 1109576307
     
  11. #11 Bierbrauer, 25.02.2005
    Bierbrauer

    Bierbrauer Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Böhnchen,

    ich habe auch seit 2 Tagen die Demoka und beim Einstellen die Bohnen natürlich nicht entfernt.
    Also, meine läuft bzw. mahlt noch.

    Grüße, Armin
     
  12. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Böhnchen,

    es ist schon ein Leid mit den ewigen Ermahnungen, was man alles *nicht* mit seinem neu erworbenen Gerät machen soll.

    Wenn Du bei deiner Mühle den Mahlgrad gröber stellst, kann nichts passieren. In der Gegenrichtung besteht die Möglichkeit, dass unter unglücklichen Umständen (die bislang nur bei meiner Getreidemühle eingetreten sind) das Mahlgut die Mahlscheiben blockiert. Wenn Du dann den Motor anstellst *und* bis zur Rauchentwicklung eingeschaltet lässt, dann, und nur genau dann, will der Hersteller nix mit der Gewährleistung zu tun haben.

    Das, und nur das, ist mit dieser Klausel in der Haftungsauschlusserklärung (früher mal "Bedienungsanleitung" genannt) gemeint.

    Also verstell lustig drauf los. Wenn sich danach die Mahlscheiben nicht drehen sollten, weisst Du, was zu tun ist.

    An die Mündigkeit der Konsumenten immer noch glaubend,

    Goglo
     
  13. #13 Bierbrauer, 25.02.2005
    Bierbrauer

    Bierbrauer Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Böhnchen,

    natürlich wird immer von fein nach grob eingestellt.
    Das von dir geschilderte Problem ist mir bewußt.
    Andererseits sollte man bei laufendem Motor auch andersrum können.

    Grüße, Armin
     
  14. #14 espressoböhnsche, 26.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    habe eben mit "Udinese Export" getestet und hatte mit 14Bar (lt. Anzeige) und 25 Sek Durchlaufzeit eine halbe Tasse mit, wie immer wenig Crema, die nach 4 Minuten zur Hälfte weg war.
    Den "Zuckertest" hätte bisher unsere Crema nicht einmal ansatzweise bestanden.

    Welches ist der "optimale Druck", falls es überhaupt einen gibt ?

    Es ist auch immer ziemlich viel Wasser im Siebtträger nach dem Brühen.

    Würde gerne Bilder anhängen, das geht hier aber leider wohl nur mit 'nem http-Link.

    Hoffe Ihr könnt uns helfen bevor wir wirklich frustriert auf 'ne Bezzera zu sparen anfangen.
     
  15. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    hi espressoböhnsche,

    nicht aufgeben, ich habe selbst erst seit etwa zwei Monaten die Isomac Venus, die ist fast baugleich, und ich war auch fast am verzweifeln.
    Erst eine grosse Testsession bei Holger in MG (Holger nochmals Danke!) hat mir wieder den Glauben an die Maschine zurückgegeben und die Gewissheit, das wie so oft bei Technik, die Hauptfehlerquelle idR vor der Maschine steht.
    Um es relativ kurz zu machen, welche Knackpunkte es bei mir waren:
    - die Maschine mit Siebträger muss wirklich gut durchgeheizt sein
    - ich habe mich gewundert, wie fein gemahlen werden muss
    - manche Sorten sind wohl gerade für Beginner sehr kritisch.

    Versuche vor allem den Mahlgrad so fein zu machen, dass du bei jeweils gleichbleibendem Anpressdruck die entsprechenden Durchlaufzeiten von maximal 25 sec für 25 ml Espresso bekommst.
    Darüber habe ich mich übrigens auch etwas gewundert: es ist gar nicht unbedingt notwendig so fest zu drücken, handfest langt bei mir zumindest dicke aus. Übrigens hoffe ich das du einen entsprechend grossen Tamper zu der Maschine gekauft hast, dieses kleine mitgelieferte billige Plastikteil ist ein Witz und absolut, äusserst vorsichtig formuliert, unzulänglich!

    Viel Spass weiter beim Experimentieren, sollte mich wundern wenn aus deiner Maschine mit guten Bohnen nichts vernünftiges herauszuholen sein sollte.

    Gruss, Werner
     
  16. #16 ralf d., 26.02.2005
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    moin,

    der udinese export ist normalerweise wirklich ein crema monster. kann es sein, daß die bohnen alt sind ? (schau mal auf`s MHD).
    das könnte zumindest EINE erklärung sein.

    gruß

    ralf
     
  17. #17 espressoböhnsche, 28.02.2005
    espressoböhnsche

    espressoböhnsche Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf und Werner,

    Danke für Euren Beistand ;-))

    Wir haben die Bohnen etwas gröber gemahlen und dafür fester "getampert" mit dem Ergebnis einer besseren Crema.
    Von einem "Crema-Monster" möchte ich allerdings bisher nicht sprechen (MHD: 05/2007).
     
  18. #18 Technum77, 28.02.2005
    Technum77

    Technum77 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, schon komisch....

    Also wir haben mit dem Udinese sofort eine riesen Crema bekommen die auch schön fest war.

    Ich würde einmal sagen, so grob bis zu 7mm stark. Ich weiß es nicht mehr so genau, weil wir seit eingier Zeit hauptsächlich den Mocambo trinken.

    Die Bohnen müssen so gemahlen werden, das sie sich leicht "sandig anfühlen", so hat man es uns damals erklärt und es hat sofort gut geklappt.

    Welche Farbe hat Eure Crema?

    Gruß Technum77
     
  19. #19 Technum77, 28.02.2005
    Technum77

    Technum77 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Was ich noch sahen wollte, der Kuchen ist hart und trocken nach dem Brühen und sollte sich in einem Teil aus dem Siebträger klopfen lassen.

    So sieht es jedenfalls bei uns aus. Wasser ist absolut nicht mehr im Siebträger. Habt Ihr vielleicht nicht genug Kaffeemehr im Siebträger?

    Gruß
    Technum77
     
  20. #20 ralf d., 28.02.2005
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    moin,

    MHD 05/07 kann eigentlich nicht sein.
    ich habe noch von keinem röster gehört, der über 24 monate MHD gibt.
    also werden deine bohnen erst in zwei monaten geröstet...

    vielleicht falsch gelesen (ist ja manchmal detektivarbeit) ?
    ansonsten schon sehr seltsam...

    gruß

    ralf
     
Thema:

Cremaprobleme mit bazzar a2 aka isomac giada - Bekommen keine vernünftige crema hin

Die Seite wird geladen...

Cremaprobleme mit bazzar a2 aka isomac giada - Bekommen keine vernünftige crema hin - Ähnliche Themen

  1. Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck

    Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck: Hi Zusammen, nach ca 7 Jahren haben wir bei meinem Bruder die gute 2003er Isomac Zaffiro aufgearbeitet. Eigentlich alles gut. In der Brühgruppe...
  2. Klarstein - Espressionata Gusto

    Klarstein - Espressionata Gusto: Hallo liebe Kaffee-Genießer, Erfahrene, und vor allem hier an die Baristi! Bitte eines Vorweg: Ich bin kein Profi, hatte leider noch nie eine...
  3. Wo bekomme ich das arte di vittoria Emblem her

    Wo bekomme ich das arte di vittoria Emblem her: Hallo zusammen, Auf meiner BFC levetta ist vorne auf dem Wasser Auffangbehält ein Schild mit espressoperfetto. Ich würde dies gerne austauschen...
  4. Gastroback Espresso Advanced Pro GS

    Gastroback Espresso Advanced Pro GS: Hallo zusammen, wie bereits Teilnehmer vor mir, habe ich Probleme mit dem Druckaufbau der Gastroback. Alle Reinigungen etc. laufen regelmäßig,...
  5. Siebträger auch für Cafe Crema

    Siebträger auch für Cafe Crema: Hallo ich bin die Jenny, bei meinem Kaffeevollautomat Delonghi Magnifica schmeckt der Kaffee nicht mehr, habe schon vieles vergebens versucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden