Dalla Corte Mini - Pumpe läuft und läuft und läuft...

Diskutiere Dalla Corte Mini - Pumpe läuft und läuft und läuft... im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo wertes Forum, bin im Großen und Ganzen nur Mitleser und habe seit 2015 eine Dalla Corte Mini, die bis Ende 2018 problemlos lief. Seitdem...

  1. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Hallo wertes Forum,

    bin im Großen und Ganzen nur Mitleser und habe seit 2015 eine Dalla Corte Mini, die bis Ende 2018 problemlos lief. Seitdem kam es hin und wieder vor, dass nach einem Bezug die Pumpe eine Zeit (zu lange) weiterläuft.
    Seit kurzem ist es nun so, dass die Pumpe manchmal direkt beim Einschalten anläuft und nicht mehr stoppt.
    Meistens ist es aber beim kalt Einschalten ok und der Spuk geht erst nach dem ersten Bezug los.
    Erwähnenswert ist, dass dabei Druck aufgebaut wird (ich hab den Mod ala mit Blick auf Park, d.h. Druckregler mit Manometer hinter der Pumpe). - ..Schwarzgurtträger hören das auch am Pumpengeräusch..
    Trotzdem bzw. obwohl der Dampfkreis funzt, habe ich die Leitung zum Pressostat entschlickt (jetzt verstehe ich, warum Marcus den Presso-Anschluß höher legt - war das nicht ehemals bei der V1 genau so ?!).
    Frage: Was triggert den Pumpenanlauf ?
    Im Verdacht habe ich den Füllstandssensor im Dampfboiler, wobei mir die Funktion des Magnetventils im Zulauf des Kessels nicht klar ist. - Müßte das nicht öffnen, wenn der Wasserstand im Kessel nachgefüllt wird ?
    Aber dann würde kein Druck aufgebaut bzw. frühestens nachdem der (kalte) Kessel vollgelaufen wäre. - Tut er aber nicht.
    Ich habe sogar testweise die Leitung zur Brühgruppe geöffnet:
    Pumpe läuft beim Einschalten (s.o), aber es wird nun kein Druck aufgebaut. Logisch.
    Also:
    Pumpe läuft sinnlos und baut (vollen) Druck in der Brühgruppe auf.
    Wenn man Leerbezug startet, fällt der Druck, baut sich danach aber sofort wieder auf. Pumpe läuft einfach unerbittlich weiter...
    Per Suchfunktion habe ich nichts dergleichen gefunden. - Kann jemand einen Tip geben ?

    PS: Die Mühle zeigt 2500 single und 2000 double shots. - Schade dass so ein Arbeitstier aus dem Programm genommen wird. Ich sehe da eine Parallele zu bezahlbarem Wohnraum. Wohl denen, die sich eine renovierte Studio-Wohnung leisten können - und wollen.

    dubbio
     
  2. #2 espressionistin, 29.05.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.542
    Zustimmungen:
    4.945
    Hallo dubbio,

    Eine Verständnisfrage habe ich: woran merkst du, dass sich beim einschalten der Pumpe Druck in der Brühgruppe aufbaut?
     
  3. #3 nobbi-4711, 29.05.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.385
    Zustimmungen:
    1.117
    Spule Magnetventil Dampfboiler, würde ich vermuten. Geht noch, wenn kalt, schlägt dann durch, wenn warm.
     
  4. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Danke für die Rückmeldungen.
    @espressionistin Gute Frage - vielleicht war ich zu voreilig mit der Brühgruppe. - Es wird Druck hinter der Pumpe aufgebaut (das kann man hören und wird auch per Manometer angezeigt, d.h. der Zeiger schwirrt zw. 10 und 12 bar). Da hier derselbe Druck angezeigt wird wie er sich bei einem Bezug aufbaut, habe ich das gleichgesetzt.
    Des weiteren hatte ich 1x testweise die Leitung zur Brühgruppe hinter der 'Weiche' (die senkrecht nach oben geht) anders herum drangeschraubt und bei dem beschr. Fehler / laufender Pumpe ohne Bezugstaste kam dort Wasser...

    Die Antwort von nobbi deute ich nun so, dass der Kessel Wasser anfordert, das Magnetventil aber nicht aufmacht und die Elektronik diesen Fehler nicht kennt.
    Ist die Spule nur dieser schwarze Kasten ohne dem T-Stück, wo der drübergeschoben ist ?
     
  5. #5 nobbi-4711, 29.05.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.385
    Zustimmungen:
    1.117
    Die Spule ist nur der schwarze Kasten. Zum Testen kannst Du sie mit der von der Brühgruppe tauschen, die Spuien sind Identisch.
     
  6. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Danke für die schnelle Hilfe !
     
  7. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Nach dem Hinweis, dass die Spulen identisch sind, hatte ich eine neue beschafft ohne die alte an der Brühgruppe zu testen. - Leider ist der Fehler nicht behoben.
    Während der Wartezeit auf die Spule ist die Maschine an zwei Tagen ganz normal gelaufen. Dann ist Fehlerbild 1 unregelmäßig wieder da, nämlich die Pumpe legt gleich beim Einschalten los und hört nicht mehr auf. Auch wiederholtes Aus- und Wiedereinschalten bringt dann nichts, sondern die Pumpe röhrt ab der ersten Mikrosekunde, sobald der Netzschalter gedrückt wird. - Nach einiger Wartezeit (Stunden) macht die Maschine beim Einschalten dann u.U. manchmal nicht diesen Fehler.
    Das Fehlerbild 2 war in den letzten Tagen seltener, nämlich dass die Pumpe nach einem Bezug weiterläuft, bzw. wenn dann nicht allzu lange.
    An fehlerhaften Bauteilen fällt mir nur noch der Füllstandsensor ein. Wie ich inzw. lelesen habe, war der auch die Ursache in einem ähnlichen Parallelthread bei einer Lelit.
    Bevor ich den bestelle - gibt es Kennwerte anhand derer man dessen Fkt.prüfen kann ? Es ist eine 3mm Elektrode mit oben 6mm Zunge für Flachstecker in einer Teflonhülse als Isolator. - Probeweise den entspr. Flachstecker direkt an Masse halten hat nicht zum Abschalten der Pumpe geführt.
     
  8. #8 nobbi-4711, 06.06.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.385
    Zustimmungen:
    1.117
    Prüf mal, ob nicht einfach die Stern Taste klemmt
     
  9. #9 dubbio, 06.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2019
    dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Hab mir die Tasten mal angesehen - da kann nichts klemmen. Aber hinter den Tastern sind ja noch Releais. Tippe mal, dass da was hängt, Die 'reed' Leitung scheint schlicht der Tankschalter zu sein.
     
  10. #10 dubbio, 08.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2019
    dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    ..das mit der Sterntaste hat hoffentlich in die richtige Richtung gelenkt, nämlich die Relais in der Steuerbox. Elektronik ist nicht so mein Ding,
    Dennoch: Die Giemme Box steuert wohl die zwei Magnetventile, die Pumpe und die Gruppenheizung an.
    Hierzu dienen vermutlich die zwei großen Relais (1x Finder 40.61 und 1x 40.31). Intuitiv tippe ich bei dem Fehler auf das 40.61 ohne zu wissen welches was tut.
    Aaaaber: Beide sind oben mit 14V beschriftet und genau die finde ich nicht im Netz.
    Vermutlich korrekt wären die 14V Typen 40.61.7.014.xxxx bzw. 40.31.7.014.xxxx - ich finde aber nur: 40.61.7.012. bzw. 40.31.7.012. (also 12V).
    Die 12V Typen haben aber 288 Ohm und die 14V Typen 400 Ohm. Und die Box koschtet 1/4k...

    Was ich auch nicht weiss: DC oder DC sensitiv ? Hier tippe ich auf sensitiv (die 7 in der Typbezeichnung).
    Also wenn mir da jemand helfen kann - geht auch 12V ? (s. Bilder) - Und ist DC sensitiv richtig ?
    Da bei der Suche nach Dalla Corte E-Teilen nicht viel hochkommt, hier mal die Nummern für die Spulen - @nobbi4711 die sind nämlich nicht gleich:
    Dampfboiler Ode BDA08223DS
    Brühgruppe Parker 483510S6 - XS03XS6

    Vor einem Tausch der Relais werde ich nun noch eine Spule für das BG-Ventil investieren. In einem anderen DC Faden schrieb jemand, die Box werte den Spulenwiderstand aus, was bei Defekt zu einem zeitweisen Fehler führen könne.

    finder_40.61_14V.JPG finder_40.61s_12V.jpg
     
  11. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Ich mach mal weiter mit dem Monolog auf daß es bei happy end - wovon ich ausgehe - anderen ggf. helfen möge.
    DC Reparatur Fäden enden ja sonst des öfteren unvermittelt.

    Bei laufender Maschine mit offener Box zeigte sich das im Bild markierte Relais als für die Pumpe zuständig und auffällig.
    Es bleibt lastseitig schon mal hängen und kann mit etwas Glück per Klopfen zum Öffnen überredet werden. Ansonsten: Ausschalten, warten und hoffen.
    Das optisch auffälligere Relais (Aufkleber entfernt aber trotzdem nix zu erkennen) ist also unschuldig.
    Und: Wenn die Maschine richtig durchgeheizt ist, tritt der Fehler selten bis gar nicht mehr auf (pumpt zwar manchmal was länger aber kriegt sich wieder ein).

    Das Gute ist: Das Relais für die Pumpe kann man finden als 14V Version (entweder 50 Stk. (haha) oder 1-2 W. Lieferzeit...
    Es liegen gut 16V an den Spulen an und als Widerstand messe ich für beide 400 Ohm, womit es sich def. um DC sensitiv handelt (Finder Reihe 40):

    40.31.7.014.0000 (Pumpe)
    40.61.7.014.0000 (Heizung BG ?)

    Das 40.61.7. läßt sich als DC sensitiv nur in 18V finden mit dann 650 Ohm, oder als 14V (DC Std.) mit 300 Ohm.
    Mit etwas Glück könnten beide funzen, aber ist ja z. Zeit nicht akut.

    Wäre doch blöd, wegen eines defekten Relais eine neue Box kaufen zu müssen.

    Jetzt heißt es 'Weiterklopfen' bis das Ersatzteil da ist und hoffen, dass sich die mutmaßliche Ursache bestätigt.

    relais_detail.JPG
     
    BausK, JKaffee, Beule und einer weiteren Person gefällt das.
  12. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Danke an die denen das gefällt.
    Wegen der aufwändigen Suche und des Versandkostenanteils habe ich das Pumpenrelais gleich 2x bestellt und bei der Gelegenheit auch das andere in 18 und 14V.
    Das 18V hat einen anderen Kontaktwerkstoff (x.4001 = AgSnO2 und ist waschdicht - die 1 am Ende).
    Das 40.31. hat std. AgNi (x.0000) und das 40.61 hat std. AgCdO (hört sich nicht so gesund an).
    Aber leider hat man außer bei 12 oder 24V nicht wirklich eine Wahl, denn die üblichen Quellen wie Reichelt oder Conrad führen die 'Nebenreihen' nicht.
    Absicht ? - Der BB Hersteller kann schließlich wählen - es gibt z.B. eine Variante xxx3 = Hochtemperatur (+125°C) und Waschdicht.
    Er sollte auch wissen, welcher Kontaktwerkstoff bei welcher Anwendung zu klebenden Kontakten neigt.
    Oder besser: Die Spannung einfach näher an 12V auslegen zecks servicefreundlichkeit...

    Das verstehe ich sowieso nicht: Es sind ja noch zwei weitere (kleine) Relais auf der Platine (Omron; mit DC 12V DC beschriftet).
    Ich vermute, die sind für die Magnetventile - weiß es aber nicht.
    Habe auch nicht nachgemessen ob an deren Spulen ebenfalls 16V anliegen.
    Da aber nur ein Spannungsregler auf der Platine ist, vermute ich genau das.
    Und dann sind da noch zwei allerbilligste Kondensatoren, die man auch in 105°C ausführen könnte.
    Das riecht schon ein wenig nach geplanter Obsoleszenz gepaart mit dem 11. Gebot 'Du sollst eine neue BB kaufen'.


    bestellung_relais.JPG bestellung_relais_.JPG giemme.JPG
     
  13. mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    501
    Wo hast du die Relais am Ende bestellt?
     
  14. dubbio

    dubbio Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    tandmore.de
    mal sehen ob wann die Teile geliefert werden.
    sind ja dort nicht lagernd..
     
Thema:

Dalla Corte Mini - Pumpe läuft und läuft und läuft...

Die Seite wird geladen...

Dalla Corte Mini - Pumpe läuft und läuft und läuft... - Ähnliche Themen

  1. Wasser läuft viel zu schnell durch

    Wasser läuft viel zu schnell durch: hallo zusammen, ich weiß nicht mehr weiter. Habe mir eine ECM classika II geholt und als Mühle die eureka Silenzio. Die Mühle habe ich dein...
  2. Espresso läuft schnell, ist aber bitter

    Espresso läuft schnell, ist aber bitter: Hallo zusammen, der Name des Threads verrät ja eigentlich schon worum es geht. Ich probiere seit 2 Wochen herum und komme zu keinem trinkbaren...
  3. Bonamat Flojet für 2-gruppige HH CMA Astoria?

    Bonamat Flojet für 2-gruppige HH CMA Astoria?: Hallo liebe KaffeeNerdGemeinde <3 ich bin gerade mit einem anderen Nutzer hier im Forum im Austausch, der folgende Maschine verkauft: [Verkaufe]...
  4. Rancilio Silvia Pumpe tot?

    Rancilio Silvia Pumpe tot?: Hallo, bin mir jetzt nicht sicher ob die Pumpe defekt ist oder einfach Kalk/Kalkklumpen im Schlauch stecken geblieben ist und jetzt halt nichts...
  5. Xenia - Heißwasserbereiter läuft nur im dünnen Strahl

    Xenia - Heißwasserbereiter läuft nur im dünnen Strahl: Habe die Xenia seit über einem Jahr. Jetzt ist es seit ein paar Tagen so, dass aus dem Heißwasserhahn nur in dünnem Strahl das Wasser kommt. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden