Dampfproblem bei ECM Technika 2 nach Generalüberholung.

Diskutiere Dampfproblem bei ECM Technika 2 nach Generalüberholung. im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Ich habe verfolgendes Problem. Nachdem ich die Technika 2 von einem Freund komplett überholt habe (inkl alles zerlegt u. kalt tauch...

  1. #1 blacky689, 01.05.2020
    blacky689

    blacky689 Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe verfolgendes Problem.
    Nachdem ich die Technika 2 von einem Freund komplett überholt habe (inkl alles zerlegt u. kalt tauch entkalkt), hat die Maschine das Problem das sie beim Anschalten Druck bis ca 1,2-1,4 Bar aufbaut, wenn man dann die Dampflanze benutzt, kommt kurz Dampf und das Manometer fällt ins sec. vom Druck auf fast 0 Bar.
    Anschließend baut sie wieder Druck auf und dann funktioniert der Dampf ganz normal mit auch dem Normalen geringen Druckabfall den man beim Dampfbezug halt so hat.
    Hat jemand eine Idee von da der Fehler liegen könnte?
     
  2. #2 MrCaffeine, 01.05.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Blacky,

    ich habe zwar die Technika V Profi, aber ein ähnliches Problem. Bei mir fällt der Druck beim 1. Dampfbezug
    auf 0,5 Bar ab und danach ist dann alles ok. Habe das hier auch schonmal nachgefragt. Da wurde nur gesagt, dass bei den neuen Maschinen anscheinend keine manuelle Entlüftung notwendig ist, das erledigt die Maschine selbst. Es könnte also ein Defekt sein. Mittlerweile tu ich es einfach und werde dies dann irgendwann mal bei einem Service ansprechen. Wieder andere hier im Forum sagen sogar, dass dieses Verhalten bei einer Maschine mir nur einem Kessel noemal ist. Ehrlich gesagt, sehe ich das auch so und mach mir keine Gedanken mehr. Es gehört nach jedem Aufheizen bei mir jetzt dazu, wie das flushen vor dem Epressobezug....

    Aber bei dir war das ja wohl vor dem Überholen nooch nicht oder?

    Grüße Hardy
     
  3. #3 Cappu_Tom, 01.05.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    2.744
    Da arbeitet das Entlüftungs/Antivakuumventil nicht ordnungsgemäß. Zerlegen, reinigen - ev. ist auch die Dichtung hinüber, oder gleich um kleines Geld das Ventil tauschen.
     
  4. #4 MrCaffeine, 01.05.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Cappu Tom,

    würde das auch für meine Technika v Profi PID zutreffen? Die hab ich an Weihnachten neu gekauft.... kann das sein?
     
  5. #5 Bezzi-e-Christoph, 01.05.2020
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    81
    @blacky689 vermutlich hast Du das Entlüftungsventil am T-Stück so montiert, dass es dauerhaft geschlossen ist. Wenn es die flache Variante ist, gehört eine Kupfer oder Teflondichtung als Abstandhalter dazu. Es gibt aber auch Ausführungen von diesem Ventil, die gar nicht ins T-Stück der älteren ECMs passen.
    Mach am besten mal ein Bild.

    @MrCaffeine Dürfte mit PID so eigentlich nicht auftreten. Aber das Ding ist ja noch relativ neu, wende dich also an den Händler oder auch ECM direkt
     
  6. #6 Cappu_Tom, 01.05.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    2.744
    Ohne deinen Zweikreiser aus eigener Anschauung zu kennen: ja
    Bei einer neuen Maschine eher ungewöhnlich, aber dazu gibt es ja Gewährleistung bzw. Garantie.
     
  7. #7 Ralfpresso, 02.05.2020
    Ralfpresso

    Ralfpresso Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    22
    Nur so zum Verständnis für die Theorie, wenn es das Entlüftungsventil wäre, dann ist es meistens so:
    1. Maschine wird kalt eingeschaltet -> baut Druck durch erhitzen des Wassers auf (ca.1,2Bar)
    2. Dampfhahn wird geöffnet, der Druck fällt sofort ab und es kommt kein Dampf mit ausreichendem Druck
    3. Dampfhahn wieder schließen, warten bis Druck wieder auf gewünschter Scaleneinheit steht. --> wenn man jetzt wieder Dampf bezieht, dann ist der Dampf (bei einem evtl. nicht funktionierendem Entlüftungsventil) voll da - da ja die "Restluft" vorher entwichen ist und nun normaler Dampfdruck[Menge] vorhanden.
    Sollte jetzt immernoch der Effekt: "zu wenig Dampfdruck" vorhanden sein, würde ich mal an die Füllstandsonde schauen, ob die evtl. zu weit nach oben wieder eingebaut wurde, denn dann wäre der Raum für zu wenig Dampf, auf Grund von zu viel Wasser im Kessel eine Möglichkeit.

    VG Ralf
     
  8. #8 MrCaffeine, 02.05.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Ralf,

    deine Antwort richtet sich ja eigentlich an Blacky. Möchte aber noch kurz das Verhalten meiner Maschine näher erklären.
    Maschine morgens aufheizen. (bei uns 30min.)
    Es kommt beim ersten Dampfbezug Kondenzwasser, ist ja normal. Und es kommt auch ordentlich Dampf. Nur
    dass eben beim ersten Mal der Druck auf 0,5 Bar abfällt und die Kesseltempereatur lauf PID auf 115 - 117 C°.
    Diese steigt aber innerhalb wenigen Sekunden wieder auf die eingestellten 120 C° und danach ist auch ordentlich
    Dampfpower vorhanden und der Druck sinkt nur noch auf ca. 0,7 - 0,9 Bar ab. So langsam glaube ich, dass dieses
    Verhalten doch normal ist bei einer Maschine dieser Bauart mit nur einem Kessel für Wasser und Dampf. Muss allerdings
    auch dazu sagen, ich habe das Dampfrohr mit einer 3-Lochdüse aufgemotzt, damit das Schäumen für den Cappuccino schneller geht.
    Das führt natürlich eh zu einem höheren Druckabfall. Aber so bekomm ich den Mikroschaum sogar Latte Art tauglich fertig, während
    der ca. 25 sec. Durchlaufzeit. Dies hat mit der original 2-Lochdüse nicht geklappt....

    Sorry Blacky..... nun mische ich mich nicht mehr ein.... Besteht den dein Problem noch immer?

    Grüße und schönes Wochenende und vor allem bleibt gesund.....
     
Thema:

Dampfproblem bei ECM Technika 2 nach Generalüberholung.

Die Seite wird geladen...

Dampfproblem bei ECM Technika 2 nach Generalüberholung. - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika IV | Fehlersuche

    ECM Technika IV | Fehlersuche: Hallo zusammen, ich habe bei meiner Maschine 2 Probleme, von denen ich nicht weiß, ob sie einzeln zu betrachten sind. Beim Aufdrehen der Dampfdüse...
  2. [Erledigt] ECM Leveling Tool und ECM Coffee Distributor

    ECM Leveling Tool und ECM Coffee Distributor: Hallo Board-Mitglieder, ich verkaufe zwei sehr hochwertige Tools von ECM, die ich nur selten benutzt habe und daher verkaufen möchte. 1. Das...
  3. ECM E61 saugt Luft an

    ECM E61 saugt Luft an: Hallo Meine ECM Mechanika saugt immer wieder Luft an und ich bekommen nicht raus, woher die kommt. Im Schlauch zwischen Expansionsventil und Tank...
  4. ECM Technik IV wird brutal heiß, zischt und verliert Wasser

    ECM Technik IV wird brutal heiß, zischt und verliert Wasser: Hallo, ich habe seit ca. 4 Jahren eine ECM Technika IV mit Rotationapumpe und bin absolut glücklich mit dem Maschinchen. Für den morgendlichen...
  5. [Verkaufe] Service Kit e61 Nachbaugruppe

    Service Kit e61 Nachbaugruppe: Kann 2x Service Kit e61 Nachbaugruppe abgeben, der große Satz inkl. aller Wellen und Federn. Passt in die e61 Klone wie ECM, Rocket, Quick Mill,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden