Das richtige Wasser

Diskutiere Das richtige Wasser im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Das ist schlicht und ergreifend nicht wahr. … auf meinen Arbeitgeber bezogen (wasser/energieversorger) ist das zu 100% wahr wies jetzt...

  1. #41 janosch, 29.08.2019
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    1.885
    … auf meinen Arbeitgeber bezogen (wasser/energieversorger) ist das zu 100% wahr

    wies jetzt deutschlandweit aussieht kann ich nicht sagen, evtl war das zu allgemein formuliert


    Grüße
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.972
    Zustimmungen:
    3.357
    Ganz sicher ist
    zu allgemein fomuliert. Wie sonst könnte die Härte in Gotha bei 2,5° dH (es bildet sich keine Kalkschicht), in Würzburg hingegen bei 40° dH (Rohre verstopfen) liegen?
     
  3. LenzM

    LenzM Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    O.K.
    vielen Dank für Deinen Input Tokajilover. Vorerst lasse ich es so, wie es jetzt ist. Ich werde meine Geschmacksknospen weiter sensibilisieren und schauen wo die Reise hin geht.
     
    Tokajilover gefällt das.
  4. #44 janosch, 29.08.2019
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    1.885

    Dito ... ;)

    zum thema :

    bei wasserfiltern (nicht die tischdinger von britta) gibts mindest durchflussmengen zu beachten, bzw mengen bei denen der filter sinnvoll arbeitet ... weiterhin müssen die teile nach längerem stillstand erst gespült werden bevor sie wieder genutzt werden

    das und der punkt das bei uns die wasserhärte stark schwankt hat mich zur lösung mit mineralwasser aus flaschen gebracht


    Grüße
     
  5. fabu

    fabu Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    Ich habe Münchner-Wasser = viel zu hart trotz Filter für irgendetwas was akzeptable schmecken soll.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.005
    Zustimmungen:
    11.602
    ok, und was sagt uns das jetzt im Zusammenhang mit der hier laufenden Diskussion?
     
  7. #47 Kaspar Hauser, 04.09.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    1.265
    Da will jemand was verkaufen.
     
  8. #48 Schmolinski, 07.01.2020
    Schmolinski

    Schmolinski Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    nachdem ich dank Forumshilfe und Freunden meine neue Maschienin Betrieb nehmen konnte nutze ich auf Empfehlung des Verkäufers längliche Filter für unser Lübecker recht hartes Wasser. Der nämlich sagte mir, dass ich mit Mineralwasser meine Maschine auch nicht länger haltbar mache.

    Laut Angabe unserer lokalen Stadtwerke variiert der Wert:
    Gesamthärte in "Grad deutscher Härte" (°dH) 12,0 bis 18,5 °dH

    Nun habe ich etwa 10-20 Espressi und ein paar Tee und Capucci gemacht und frage mich nach der Diskussion hier, ob ich nicht doch lieber ein Stilles Wasser nehmen sollte. Oder sind die Filter, so längliche Dinger (Ocinal oder so laut meinen Recherchen, ca. 8cm lang), leicht konisch gut geeignet für die Enthärtung des Wasser. Kostenseitig auf jeden Fall günstiger als Stilles Wasser. PH-Wert mäßig ist unser Wasser super.
    Hat jemand länger Erfahrung mit den Wasserenthärter Filtern?

    Danke für Hinweise!
     
  9. GTOZP

    GTOZP Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    14
    nachdem mein Kaffee immer ein gewisse Säure hatte habe ich mal
    den Britta Filter weg gelassen und bin auf die Wassersuche gegangen...
    im hiesigen REWE Markt habe ich das JA! Wasser Still gefunden mit
    Härte 7,33 (19 Cents der Liter) und gleich daheim ausprobiert:
    ein himmelweiter Unterschied zum Brittawasser... die Säure ist weg
    und der Kaffee hat viel mehr Geschmack und Körper
     
    swimmer und Sekem gefällt das.
  10. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    833
    Ich habe letztens "Black Forrest still" gefunden: 1,54 Grad dH
    Ist eine Marke von Peterstaler, deren "normales" Wasser allerdings das zehnfache hat.
     
Thema:

Das richtige Wasser

Die Seite wird geladen...

Das richtige Wasser - Ähnliche Themen

  1. Hilfe wmf 1000 Plastikteil gebrochen,Wasser tritt aus

    Hilfe wmf 1000 Plastikteil gebrochen,Wasser tritt aus: Hi, Habe mir günstig eine wmf 1000 mit knapp 8000 Bezügen gekauft. sie funktionierte nicht,da die brühgruppe fest war.diese hab ich zerlegt und...
  2. E61 Brühgruppe falsch zusammengebaut? - Wasser läuft nicht ab...

    E61 Brühgruppe falsch zusammengebaut? - Wasser läuft nicht ab...: Habe nach ein paar Undichtigkeiten heute endlich mal alle Dichtungen getauscht. Demontage, Reinigung und Zusammenbau waren problemlos. Ich muss...
  3. Probleme rund um das Wasser und den Wasserdruck

    Probleme rund um das Wasser und den Wasserdruck: Hallo Zusammen, ich brauche mal wieder das Schwarmwissen. Es gibt Probleme mit meiner FAEMA compact A, die ich vor gut zwei Jahren saniert hatte....
  4. Rocket Cellini Evoluzione V2 Expansionsventil lässt viel Wasser raus

    Rocket Cellini Evoluzione V2 Expansionsventil lässt viel Wasser raus: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen kommt beim brühen von Espresso relativ viel Wasser aus dem Expansionsventil raus. Die Maschine habe ich jetzt...
  5. FrancisFrancis Maschine: Es läuft kein Wasser durch die Maschine

    FrancisFrancis Maschine: Es läuft kein Wasser durch die Maschine: Hallo, ich habe eine FrancisFrancis Maschine von 1999 und wollte sie wieder in Betrieb nehmen, leider kommt kein Wasser durch das Sieb, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden