Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

Diskutiere Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; … droht an der Finanzierung zu scheitern. ... und ist jetzt endgültig beerdigt worden. Ich habe mich von dem Vorhaben verabschiedet. Siehe Beitrag...

  1. #1 Vincent Kluwe-Yorck, 12.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.07.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    … droht an der Finanzierung zu scheitern. ... und ist jetzt endgültig beerdigt worden. Ich habe mich von dem Vorhaben verabschiedet. Siehe Beitrag #78!


    So soll(te) es etwa aussehen:

    UND DER ESPRESSO WIRD BESSER

    DIE KUNST DER PERFEKTEN ZUBEREITUNG
    Espresso – Cappuccino – Latte Art – Brühkaffee

    [​IMG]

    Format: ca. 28 x 21 cm, Umfang: 192 Seiten, Preis: möglichst nicht mehr als 25 €

    Und das ist für den Inhalt geplant:

    Vorwort:
    Ziel des Buches, 5 Hauptkapitel – die berühmten 5 M: Miscela, Macinadosatore, Macchina, Mano, Manutenzione

    Einleitung: Die Kaffeekultur
    Ein bisschen Geschichte: Wie der Kaffee nach Europa kam
    Kaffeehauskultur in Österreich
    Cultura di caffè in Italien (Bars, Orte, Landschaften)
    Coffee Shop Szene in Amerika (Third Wave in Seattle und Portland) und Nordeuropa (London: Square Mile)

    1. Bohnen und Röster (Miscela)
    Besuch einer Plantage: Aufzucht, neue Sorten (Zucht-Experimente), Aufbereitung (Trocken / Nass / Halbtrocken und Auswirkung auf den Geschmack), Cupping
    Die Anbauregionen und ihre typischen Charakteristika
    Besuch einer klassischen Rösterei (Ottolina): Sorten und Röstungen
    Besuch einer Third-Wave-Rösterei (USA): Ideen der Third-Wave-Bewegung, Sorten, Röstungen
    Die unterschiedlichen Röstungen und welche Bohnen sich dafür eignen
    Forderung: Angabe des Röstdatums, ideales Alter der Röstung
    Die Inhaltsstoffe der Kaffeebohne – ein Blick auf die Kaffeechemie

    2. Mühlen (Macinadosatore)
    2 grundlegende Prinzipien und ihre Vor- und Nachteile: Dosierer und Direktmahler
    2 grundlegende Steuerungen und ihre Vor- und Nachteile: mit und ohne Timer
    2 grundlegende Bauweisen und ihre Vor- und Nachteile: flache Mahlscheiben und konisches Mahlwerk, bzw. Kegelmahlwerk
    Nachteile der Mühlen im Heimbetrieb und wie man sie kompensiert (Totraum).
    Warum ich die Super Jolly für eine ideale Heimmühle halte, Umbau auf Direktmahler, Hinweis auf bessere Mahlscheiben als Mini-E
    Versuche, die optimale Mühle zu entwickeln: HG-One, Orphan Pharos etc.

    3. Maschinen (Macchina)
    Besuch eines Herstellers (Bezzera)
    Die Brühgruppen: E61 und die Nachfolger (Vor- und Nachteile)
    Die unterschiedlichen Systeme und ihre Vor- und Nachteile: Tank / Vibra, Festwasser / Rota (Anschluss am Festwasser mit Filtersystem und Tankbetrieb über 2 Kanister), manuelle Dosierung (S), automatische Dosierung (E, DE), Einkreiser, Zweikreiser (Wärmetauscher), Dualboiler, Handhebel (spezielles Pressure Profile) + Auswirkung auf die Reproduzierbarkeit und den Geschmack
    Die richtigen Einstellungen: Pumpendruck (Vibra, Rota), Kesseldruck (Temperatur). Temperaturänderung je nach Röstung am Presso oder am PID

    4. Baristatechnik (Mano)
    2 prinzipiell unterschiedliche Methoden der Zubereitung:
    - Die schnelle Methode für die Gastronomie
    - Die präzise Methode der Speciality-Baristas für den besten Geschmack (z.B. bei Barista-Meisterschaften / mein Voodoo mit Feinwaage + Sauciere + Atomizer)
    Das Zubehör und wie es eingesetzt wird: alle Techniken im Detail + ihre Wirkung, bzw. Fehler
    Analyse der sichtbaren und geschmacklichen Fehler im Bezug
    Richtig tampern: unterschiedliche Tamperdrücke, unterschiedliche Tamperformen
    Bezugsvergleich: Unterschiede 1er, 2er Siebe + LM-Einer
    Ideale Tassenformen: 5-6 Grundformen als Anpassung an Bohne
    Der Sweet-Shot
    Geschmacksanpassung durch Variation mit Sieben, Temperatur (Tipps, wie man sie findet), Dosierung,
    Milchmixgetränke mit Ex-Weltmeister Arno Schmeil: Espresso Macchiato, Cappuccino, Latte Art

    5. Wartung – Instandhaltung – Pflege (Manutenzione)
    Mühle: Anleitung für die Reinigung alle 2 Wochen
    Kleine Wartungstipps / Maschinenpflege: Reinigung nach Bezug, Rückspülen + Duschsieb alle 2 Wochen, Brühkopfdichtung wechseln, Entkalken über den Tank (Auslass über Teewasser und Kessel-Ablassschraube))
    Ersatzteile: Nuova Ricambi, Espressoxxl, E-Maschinendoctor

    Ausblick: Brühkaffee
    Filter: Handfilter und klassische Kaffeemaschine (Nachteile)
    French Press (warum ich diese Methode favorisiere): Zubereitung, Dosierung, Bohnenwahl, Röstung
    Beispiele für alternative Brühmethoden wie Dripper, Aeropress, Hario

    Zum Schluss: Nachwort

    ----------------------

    Ich habe jetzt wochenlang nachgedacht und alle möglichen Modelle durchgerechnet, aber ich finde keinen Weg, das Buch ohne Hilfe zu realisieren. Die Kosten sind einfach zu hoch. Besonders bedauerlich ist dies, da ich in den letzten Jahren bereits viele Tausend Euro in die technischen Voraussetzungen investiert habe und auch das Konzept komplett ausgearbeitet vorliegt.

    Wenn das Projekt zustande kommen soll, braucht es eine gemeinsame Kraftanstrengung von vielen, die bereit sind, das Projekt zu unterstützen. Deshalb mein verzweifelter letzter Versuch, einen Ausweg aus der Misere zu finden: Wer von Euch wäre bereit, einen Teil der Kosten zuzugeben? Also die Frage nach Sponsoren. Firmen, die dazu bereit sind, kann ich damit belohnen, dass ich ihre Produkte auf den vielen Fotos repräsentiere. Allerdings werde ich keine verdeckte Werbung machen – das wäre bei einem Sachbuch, das gehalten ist, möglichst objektiv zu sein, nicht angebracht und auch nicht sonderlich glaubwürdig! Deshalb gebe ich keine Gefällgkeitsurteile ab.

    Um auch die Dimension zu nennen, über die wir hier reden: unter 10.000 € muss ich gar nicht anfangen, nachzudenken (das hätte ich auch alleine irgendwie hinbekommen). Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr hier posten könntet, wie viel Ihr beisteuern könnt. Am Ende addieren wir auf und schauen, wie weit wir damit kommen und ob wir noch weitere Quellen anzapfen können.

    Ihr zahlt natürlich erst ein, wenn das Finanzkonzept definitiv steht, also wenn wir die Gesamtsumme kennen und wie viel davon jeder bereits ist, zu übernehmen. Ich hoffe, das Ganze ist jetzt nicht zu naiv. Ich habe so etwas noch nie gemacht und die Idee ist ein reiner Akt der Verzweiflung, da ich bereits so viel in die Vorbereitung des neuen Projekts investiert habe.
     
  2. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.891
    Zustimmungen:
    3.415
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Hi,

    vielleicht würde anstelle eines Buches eine Broschüre reichen? Da gibt es ja ganz gute (Scott Rao z.B.). Für mich ist der Inhalt wichtiger als die Verpackung.

    Ich glaube es wird schwer, da Geldgeber/Sponsoren zu finden, da es sich um keine "neue Sache" handelt, denn es gibt ja bereits ganz gute Literatur. Wenn faustino ein neues Projekt angehen wollte (und es finanzieren müsste) oder einer der Mühlengurus (terranova et. al) einen neue Mühle entwickeln wollte könnte ich mir durchaus eine Beteiligung vorstellen (ok, bin dank Häuslekauf im letzten Jahr gerade chronisch pleite ;-)).

    Dennoch viel Erfolg, auch wenn's nichts für mich ist.
    lg blu
     
  3. #3 yoshi005, 12.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2013
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    1.297
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Hallo Vincent,

    ich hätte das schon einmal in einem anderen Thread geschrieben. Versuch es doch mal bei einer Crowdfunding-Plattforn wie kickstarter.com. Da kannst Du Dein Projekt einstellen und vorab Geld einsammeln. Wenn das Projekt die Mindestsumme erreicht hat, kommt das Projekt zustande und wer etwas beigetragen hat, bekommt sein Produkt. Wäre das nicht etwas für Dich?

    Gruß, Yoshi

    PS: Rocko Schamoni versucht gerade, eine Plattenaufnahme auf diese Weise zu realisieren, auf wemakeit.ch. Link: https://wemakeit.ch/projects/die-vergessenen
     
  4. #4 zaphodB, 12.07.2013
    zaphodB

    zaphodB Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    72
  5. #5 Vincent Kluwe-Yorck, 12.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.07.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Kickstarter funktioniert nur für amerikanische Projekte. Außerdem wäre es toll, wenn wir als Forum auch ohne fremde Hilfe etwas zustande bringen würden.

    Stellt Euch doch einfach mal dieses Szenario vor: Rund 2.000 aktive KN-Nutzer spendieren jeder 20 €. Dafür könnte ich ein wunderschönes bibliophiles Großformat drucken mit einer fantastischen Ausstattung, die jedem Buchliebhaber Freude macht. Und jeder würde am Ende sein Exemplar kostenlos bekommen! Resultat: Jeder bekommt ein Buch, wie er es niemals im Handel für diesen Preis bekäme. Wäre doch wunderbar, oder? ;)
     
  6. StevEi

    StevEi Gast

    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Interessant wäre, wenn man schon nach finanziellen Mitteln schreit, wofür!

    Was kostet was? Was kostet soviel?
    Am besten machst mal ne Ausfstellung und sorgst damit für transparenz ;)

    lg
     
  7. #7 Slayer Espresso, 12.07.2013
    Slayer Espresso

    Slayer Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    265
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Wie sieht den die Rendite für die Investoren aus ?
    Gruss Ralf
     
  8. #8 Vincent Kluwe-Yorck, 12.07.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Wenn Du meine Bitte als Geschrei aufgefasst hast, hättest Du mich gründlich missverstanden, StevEi! Aber bitte lasst uns hier keine Grundsatzdiskussionen führen. Alles zu seiner Zeit. Eine ungefähre Dimension ist für den Anfang genannt. Jetzt braucht es Signale der grundsätzlichen Bereitschaft. Über alles andere können wir reden, wenn wir ein bisschen was im Topf haben. Und das angestrebte Ergebnis ist ebenfalls bereits genannt: das fertige Buch. Und wenn genügend Geld zusammen kommt, kann jeder Spender sein Exemplar sogar kostenlos bekommen. Das wäre zumindest mein Ziel.

    @ Ralf: Ich suche nicht Investoren, die auf Gewinn aus sind, sondern im Idealfall Buchliebhaber, die daran interessiert sind, dass ein schönes Projekt realisiert werden kann. Für schlaue Investitionen mit Maximalrendite empfehle ich zur Zeit die Commerzbank - die hat da ein paar ganz prima Schiffsanteile im Angebot! :mrgreen:
     
  9. #9 nenni 2.0, 12.07.2013
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.777
    Zustimmungen:
    14.562
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Hallo Vincent,
    ich weiß nicht, ob ich das jetzt richtig verstanden habe, aber ich würde (da Rentner) 30 Euro geben (ab 1. August), für mich wäre es das wert (ich denke mal Ausführung so wie das erste?).
    Andere größere Summen quasi als Anlage stehen mir nicht zur Verfügung.
    Grüße
    Nenni
     
  10. #10 StevEi, 12.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.07.2013
    StevEi

    StevEi Gast

    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Diskussion unerwünscht

    Grüße
    Steve
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 12.07.2013
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.898
    Zustimmungen:
    1.846
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Foren-Knowhow in Buchform herauszugeben ist viellecht nicht so das vielversprechendste Geschäftsmodel..

    Wünsch Dir trotzdem viel Erfolg, aber vieleicht ist das eher was für Nicht-Kaffeenetz-Leser. Kickstarter o.ä. ist sicherlich der beste Weg für soetwas.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  12. #12 Barista, 12.07.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Veröffentlich es doch zunächst nur als Ebook. Das dürfte ja nicht viel Aufwand sein, da das Buvh ja schon fertig ist. Wenn Du damit genug Umsatz gemacht hast, kannst Du den in einen hochwertigen Druck investieren.

    Rene
     
  13. #13 Vincent Kluwe-Yorck, 12.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.07.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Können wir diese Art der Debatte abbrechen, StevEI? Für eine erschöpfende Antwort auf alle Punkte fehlt mir einfach die Puste. Und würde uns auch nicht weiter bringen. Gehe einfach mal davon aus, dass die Kosten für eine Buchproduktion sehr unterschiedlich ausfallen - je nach Hochwertigkeit des Ergebnisses.

    Und noch einmal: Bitte keine Ratschläge, die an der Sache völlig vorbei gehen, oder bereits in früheren Beiträgen von mir abgehandelt wurden. Wie man an dem Inhaltsverzeichnis unschwer ablesen kann, hat das neue Buch aber auch nicht das Geringste mit "Foren-Knowhow in Buchform" zu tun. Und dass Kickstarter nur für Amerika gilt, wurde ebenfalls bereits aufgeklärt. Und als Ebook werde ich das Buch ganz sicher nicht veröffentlichen. Mein Ziel ist ein Produkt, das die Buchkultur fördert, und nicht eins, das sie vernichtet! Außerdem: Wie in meinem Eingangsbeitrag zu sehen, ist nicht das Buch fertig, sondern das Konzept. Ob ich das Buch schreibe, ist davon abhängig, ob die Kosten für die anschließende Produktion aufzubringen sind,. Das Schreiben ist nämlich sehr, sehr viel harte Arbeit. So ein Projekt macht man nicht eben mal so auf Verdacht, um es dann in den Ofen zu stecken, wenn es danach mit den Kosten nicht klappt.


    Danke, Nenni! Das ist doch mal ein Anfang. Und ein anderer Interessent hat soeben per PN für weitere 50 € gezeichnet. Sehr herzlichen Dank dafür!

    Und zur Ausstattung: Es soll größer werden als das erste Buch (knapp Dia A4) und feines mattgestrichenes Kunstdruckpapier bekommen. Das Teuerste wird wahrscheinlich die Bindung: per Hand fadengeheftet mit Kapitalbändchen und ein paar anderen Feinheiten, die einfach Spaß machen, wenn man das Buch in der Hand hält! ;)
     
  14. #14 Barista, 13.07.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Die Frage für mich ist halt: Was wird dieses Buch denn von den (gefühlt) bereits vorhandenen 500 anderen Kaffeebüchern unterscheiden, so dass ich gerade dieses kaufen würde?
    Die Fadenheftung spricht vielleicht ein paar wenige Bücherfreaks an, die Masse weiß nicht einmal, was das ist.
    Bislang sehe ich da noch nichts.
     
  15. #15 Mark_Twain, 13.07.2013
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Kickstarter mag nur für Amerikaner sein, aber die von zaphodB genannte Plattform Startnext nicht.
     
  16. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Haben diese Besuche denn schon stattgefunden oder sollen diese auch von den "Zeichnern" finanziert werden?

    Ich sehe sonst keine Ausgaben, die eine Summe von > 10.000€ fuer das Buch notwendig machen.

    Wieviele Buecher hast Du denn von Deiner ersten Serie verkauft?
     
  17. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.090
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Hallo Vincent,

    dein Inhaltsverzeichnis klingt interessant, weil es ein paar Themen aufgreift, die in den gängigen Kaffeebüchern (Die Welt des Kaffes oder Das Kaffeebuch zum Beispiel) nicht so einen Stellenwert einnehmen.
    Allerdings wundert mich, daß Du einen Aufruf zur finanziellen Unterstützung startest ohne daß Du schon mit dem Schreiben begonnen hast. Inwieweit gibt es denn das Produkt schon?
    Viele Autoren schreiben leider erst mal für die Schublade. Deine Artikel sind ja nicht zwangsläufig "für den Ofen", sondern könnten ja auch in anderen Medien Verwendung finden.
    Ich denke, daß es schon mehr um den Inhalt gehen sollte, als um ein eitles Buchprojekt. Wir wünschen uns alle schöne hochwertige Verpackung für unsere kostbaren Inhalte. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist wohl das Teuerste die Bindung des Buches und der Druck (Fotos, Grafiker?).
    Als freie Künstlerin würde ich die ganze Zeit mit den Händen im Schoß dasitzen, wenn ich immer eine Garantie bräuchte um Projekte zu starten und ich habe schon mit grenzwertig wenig Mitteln spannende Dinge realisiert.
    Wenn meine Motivation Dich zu unterstützen darin bestehen soll, für Dich ein Anreiz zu sein Dein Projekt umzusetzen, ist mir das ehrlich gesagt zu wenig, bitte nicht böse sein.

    Liebe Grüße,
    Kenny
     
  18. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    913
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    wie fast immer im KN.. man kann ein thema tod reden/schreiben. :-D
     
  19. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Ein Forum ist eigentlich auch fuer die Diskussion da, das gleich als "tod schreiben" zu bezeichnen halte ich fuer nicht korrekt.

    @RolfG: Willst Du bei VKY "zeichnen" oder nicht?

    VKY traeumt ja von 2000 Mitgliedern, die jeweils 20€ investieren, macht 40.000€, eine ordentliche Summe.
     
  20. #20 yoshi005, 13.07.2013
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    1.297
    AW: Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

    Um auch mal wieder ein positives Signal zu senden: Würde fest zusagen, ein Buch abzunehmen und vorzufinanzieren (30 EUR).

    Fand das erste Buch spitze und mit Liebe gemacht und würde mich freuen, wenn ein zweites zustande käme. Und als Besitzer eines Dampfrosses aus Kupfer und Stahl sollte es für mich auf jeden Fall wieder in gedruckter Form sein.

    Dass für die Produktionskosten eines Buches schnell deutlich mehr als 10.000 EUR an Kosten entstehen, sollte eigentlich jedem klar sein, der schon einmal an der Erstellung eines Medienproduktes mitgewirkt hat.

    @Vincent: bei wemakeit.ch werden auch deutsche Kulutrprojekte realisiert. Ich finde die Plattform sehr sympathisch. Als Projektersteller kann man unterschiedliche Sponsorenpakete schnüren. Beispielsweise: Buch: 25 EUR; Buch und Live-Verkostung beim Autor: 50 EUR; Buch, Live-Verkostung und Widmung im Buch: 100 EUR etc.
    Rocko Schamoni hat das sehr einfallsreich ausgeschmückt (wenn das Projekt auch leider bisher nicht richtig vom Fleck kommt).

    Viele Grüße und Daumen hoch, yoshi
     
Thema:

Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck

Die Seite wird geladen...

Das zweite Espressobuch von Vincent Kluwe-Yorck - Ähnliche Themen

  1. Gesucht: "Zweite"-Feder für Mini Gaggia

    Gesucht: "Zweite"-Feder für Mini Gaggia: Hat jemand noch eine den Zusatzfedern für die Mini Gaggia für mich? Wenn nein, hat jemand nooh die Daten zur Auslegung? Vielen Dank Michael Burger
  2. [Mühlen] Verkaufe: La Cimbali Magnum on demand touch, zweite Mühle

    Verkaufe: La Cimbali Magnum on demand touch, zweite Mühle: Hier verkaufe ich auch meine zweite Magnum Mühle, nimmt mir zusammen mit den anderen angebotenen Geräten zu viel Platz weg. Gerät ist Baujahr 2014...
  3. Mühlen Upgrade zur SuperJolly oder eine zweite SJ?

    Mühlen Upgrade zur SuperJolly oder eine zweite SJ?: Hallo Zusammen, nach einem Maschinenupgrade von einer E61 Zweikreiser Maschine auf eine GS3 MP überlege ich eine zweite Mühle anzuschaffen. Ich...
  4. Quickmill 0820 - Erst der zweite Bezug gelingt / Sieb hakt

    Quickmill 0820 - Erst der zweite Bezug gelingt / Sieb hakt: Hallo zusammen! Ich besitze schon seit einigen Jahren eine Quickmill 0820 Thermoblock-Maschine. Seit längerer Zeit bemerke ich, dass der erste...
  5. Quick Mill 3140: zweiter Thermoblock ohne Funktion

    Quick Mill 3140: zweiter Thermoblock ohne Funktion: Hallo, ich wollte meine nagelneue Quick Mill Evolution 70 in Betrieb nehmen. Es ist das Modell mit 4 Drucktasten und zweitem Thermoblock für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden