DC mini: Dampfkessel hat geknallt

Diskutiere DC mini: Dampfkessel hat geknallt im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, leider hat sich meine DallaCorte mini heute etwas danebenbenommen: Nach dem Einschalten (Brüh- und Dampfboiler aktiv) gab es nach...

  1. #1 matmike, 30.01.2019
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    15
    Hallo zusammen,

    leider hat sich meine DallaCorte mini heute etwas danebenbenommen: Nach dem Einschalten (Brüh- und Dampfboiler aktiv) gab es nach ca. 2 Minuten einen Knall und Dampf kam oben raus.
    In den letzten Tagen und Wochen habe ich auch bemerkt, dass der Druck im Dampfboiler recht nahe an die rote Markierung auf dem Manometer ranreicht.
    Jetzt die Fragen:
    • Woran kann es liegen? Ich betreibe die Maschine ausschließlich mit Volvic, deshalb wundert es mich
    • Meine Vermutung ist trotzdem aber Kalk, der sich über die letzten Jahre angesammelt hat; kann das sein, obwohl der Boiler selten benutzt wird, da ich fast ausschließlich Espresso trinke und den Boiler nur einmal in der Woche oder so an habe
    • Ich gehe davon aus, dass das Überdruckventil ausgelöst hat; stellt sich das selbst zurück oder brauche ich ein neues?
    • Welche Ventile muss ich denn alles prüfen?
    • Wie kriege ich den Boiler am einfachsten entkalkt, da es ja keine Heißwasserausgabe gibt? Liege ich mit Zitronensäure richtig?
    Ich hoffe, dass ihr mir ein wenig weiterhelfen könnt.

    Danke und viele Grüße,
    Matthias
     
    langbein gefällt das.
  2. #2 infusione, 30.01.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.017
    Zustimmungen:
    3.974
    Das wird das Sicherheitsventil sein. Bei ich meine 1,8 blast das ab (der Knall). Zum Glück. Das erspart den Knall des Kessels.

    Entweder ist die Kapilarleitung zum Pressostat dicht, oder der Pressostat hat was abbekommen.
    Ich würde einfach einen neuen Pressostat kaufen und bei der Montage die Kapilarleitung checken und ggf. reinigen.

    Dann den Presso auf 1,4 bar Dampfdruck einstellen.

    Die Meinungen gehen auseinander, ob ein Sicherheitsventil, dass mal ausgelöst hat weiter verwendet werden kann.

    Zum Entkalken nehme ich Amidosulfonsäure.
     
    matmike und espressionistin gefällt das.
  3. #3 espressionistin, 30.01.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.728
    Zustimmungen:
    7.447
    Im Prinzip hat Infusione ja alles gesagt. In dem T-Stück, welches zum Pressostat und zum Manometer abzweigt, sammelt sich sehr gerne Kalk. Wenn sich das löst und zum Pressostat wandert oder einfach nur den Weg zum Presso verstopft, funktioniert er nicht mehr richtig und es rummst.
    Ich würde mir also als erstes das T-Stück und die abgehenden Leitungen vorknöpfen, ausbauen, entkalken und dann vorsichtig schauen, ob der Presso noch geht.
    Am besten vorm Test den Presso einmal kurz etwas Verstellen, bei mir hat er sich bei einem solchen Rumms mal gefressen, dachte er wäre hin aber nach einmal verstellen hat sich’s wieder gelöst.
    Sicherheitsventil hab ich zur Sicherheit ausgetauscht.
     
    matmike gefällt das.
  4. #4 matmike, 30.01.2019
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    15
    Das klingt schon mal ganz gut, danke für die Info!

    Wie geht denn das Entkalken am einfachsten? Muss der Kessel dazu raus oder geht das auch so?

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  5. #5 espressionistin, 30.01.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.728
    Zustimmungen:
    7.447
    Am einfachsten ist es mit Ausbau. Sonst kriegst den Entkalker nur schwer wieder raus.
     
    matmike gefällt das.
  6. #6 matmike, 30.01.2019
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    15
    OK, schade aber dann muss ich da wohl ran.
    Teflonband besorgen, rausbauen und hoffen :)

    Viele Grüße und nochmals vielen Dank,
    Matthias
     
    espressionistin gefällt das.
  7. #7 espressionistin, 30.01.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.728
    Zustimmungen:
    7.447
    Wird schon werden. Die Mini ist extrem wartungsfreundlich aufgebaut, ist alles gut zugänglich. :)
     
Thema:

DC mini: Dampfkessel hat geknallt

Die Seite wird geladen...

DC mini: Dampfkessel hat geknallt - Ähnliche Themen

  1. Linea Mini: Dampfkessel heizt nicht mehr auf

    Linea Mini: Dampfkessel heizt nicht mehr auf: Hallo zusammen, Ich habe heute das Entlüftungs- und das Überdruckventil ausgetauscht und wollte danach testen, ob alles dicht bleibt. Ich habe...
  2. DC Mini: Brühgruppe öffnen?

    DC Mini: Brühgruppe öffnen?: Hallo zusammen! Bin ein Neuling hier, folge aber dem tollen Forum schon für einige Zeit. Habe mich als völliger Laie entschieden, auch aufgrund...
  3. Linea Mini: Brewing Screw undicht / Demontage Front?

    Linea Mini: Brewing Screw undicht / Demontage Front?: Hallo zusammen, meine Brewing Screw ist undicht und lässt Wasser aus. So wie ich das sehe, muss ich die gesamte Front demontieren, um da ran zu...
  4. DC Mini: Gibt es einen Trick die Dichtung schonend zu entfernen?

    DC Mini: Gibt es einen Trick die Dichtung schonend zu entfernen?: Liebes Kaffee Netz Meine Dalla Corte Mini ist nicht ganz dicht beim Bezug, speziell mit dem bodenlosen Siebträger. Stärker einspannen möchte ich...
  5. Porlex Mini: Grobe Stücke

    Porlex Mini: Grobe Stücke: Hallo! Ich habe mir vor einigen Wochen die Porlex Mini gekauft, hauptsächlich um für Filterkaffee zu mahlen. Von der Benutzung her bin ich mit der...