Decent Espresso Maschinenbesprechung

Diskutiere Decent Espresso Maschinenbesprechung im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ich finde es etwas schräg, so eine Maschine für eine Brühkaffeesimulation anzuwerfen. In der Gasronomie jenseits von 3rd wave mag das ja noch...

  1. tleyer

    tleyer Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    68
    Da hast du sicherlich nicht ganz unrecht, aber so kann ich hingehen, stelle meinen Filter unter die Maschine und sie macht den Rest von allein, in der Zeit kann ich dann schon weiter Frühstück z. B. vorbereiten oder was auch immer machen.

    Für mich ist ein großer Vorteil, dass die Maschine die Abläufe exakt immer gleich macht, so wie ich sie vorher festlege. Wenn ich sage 85 ml Wasser in 20 sec, dann macht sie das jedes Mal. Ich selbst muss da immer aufpassen, dass ich keine Fehler mache.

    Aber es gibt auch sicherlich genügen Leute, die es einfach genießen, ihren Kaffee traditionell zu überbrühen.
     
    Jogo27, WernerFrisur und alorenzen gefällt das.
  2. pouni

    pouni Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    338
    Das mit dem ästhetischen Empfinden verstehe ich gut. Es gibt sicher schönere Optionen als das Tablet, die dann aber mit Sicherheit um einiges teurer wären. Ich möchte aber darauf aufmerksam machen, dass das Tablet nicht nur zur Auswahl des Profils genutzt wird. Unterschätzt nicht den Nutzen, den die Verlaufskurven zu Druck und Flussgeschwindigkeit haben, wenn es darum geht zu entscheiden, ob man sich im Sweet Spot befindet, oder ob man etwas an Mahlgrad, Menge etc. verändern möchte. Ich betrachte jeden einzelnen Bezug am Tablet und entscheide nach jedem Bezug, ob ich etwas an den Parametern ändern will...
     
    embrya gefällt das.
  3. #1543 alorenzen, 01.12.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    29
    Du vergisst, dass für viele hier das Kaffee-MACHEN Hobby ist.
    Für mich aber nicht. Ich will einfach nur Kaffee trinken. Mit meinen geschmacklichen Ausflügen in die Filter-Welt bin ich zufrieden.
    Das Ganze doing nervt mich jetzt schon nach wenigen Wochen. Wenn, was aus nem Vollautomat kommt nicht so bescheiden wäre, wäre ich ein Vollautomat-Typ.
    Beim Anschauen der hier zu Verfügung stehenden Profile hatte ich halt die Hoffnung, dass mehr möglich wäre.
    Sieht so aus, als ob ich mir das Abschminken muss. Dann wird es wohl eher Richtung Schümli, Lungo, Americano mit hellen Röstungen und ne Maschine mit Profiling gehen, um etwas flexibler zu bleiben.
    Ich folge deiner Argumentation sonst gerne und denke das Kaffee und Mühle eh die wichtigsten Komponenten sind.
    Das Filter Equipment habe ich ja und wird nicht weggeschmissen, aber dann aus Bequemlichkeit seltener eingesetzt.
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.744
    Zustimmungen:
    20.220
    Aber auch das bleibt Handarbeit, ein Siebträger, sei er noch so vollgestopft mit Elektronik, wird nicht zu einem KVA. Ohne die richtigen Handgriffe des „Barista“ produziert auch eine Decent nicht automatisch guten Kaffee, welcher Machart auch immer...
     
  5. #1545 alorenzen, 01.12.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    29
    Jetzt bin ich ein wenig lost. Das von dir verlinkte ist doch ein klassisches Duschsieb an der Gruppe. Und das Rao auf der Descent Seite sieht auch so aus.
    Wäre ja schön, wenn das über ein anderes Tassensieb in einem offenen Siebträger ginge. Aber dann wird wahrscheinlich der Platz zu eng für Kanne und Trichter?
     
  6. #1546 alorenzen, 01.12.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    29
    Das ist richtig. Den Umgang mit Siebträger bin ich aber gewohnt und ich finde ihn unaufwendiger. Schneller ist er eh.
    Dazu kommt ne weitere Erfahrung - V60 mache ich mir normalerweise 2 Tassen. Die zweite ist mir aber trotz vorwärmen von Kanne und Filter, und abstellen auf isolierender Unterlage zu kalt. So dass ich lieber nur eine Tasse frisch beziehen möchte. Das macht den Aufwand für klassisch noch unattraktiver.
     
  7. tleyer

    tleyer Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    68
    Hi,

    ich habe dir mal zwei Bilder angehängt, auf dem einen ein klassischer 18-22gr Basket und daneben der Pour-over Baseket von Decent mit 9 Löchern ... Auf dem zweiten Bild dann das "klassiche" Duschsieb, damit sollten dann Missverständnisse ausgeräumt sein :D

    Also für den Pour-Over musst du die Auffangschale entfernen, zumindest wenn du ein Kännchen oder ähnliches unterstellst (könnte sein das Tasse plus V60 vielleicht darunter passt)

    *edit* hab dir noch ein Bild von meinem "klassischen" Pour-Over setup angehängt
     

    Anhänge:

    phaad, Silas, alorenzen und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    1.213
    Dann ist die Decent für dich die falsche Maschine.
     
    phaad, BigFlow und cbr-ps gefällt das.
  9. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    1.213
    Genauso geht es. Damit es mit dem Platz reicht, nimmt man ja die Abtropfschale raus.
     
  10. #1550 alorenzen, 01.12.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    29
    Wieso? Ich bin erstmal durchaus bereit, den Aufwand zu betreiben. Aber muss man dauernd spielen?
    Gerne nehme ich Tipps für ne andere Maschine an, die so vielfälltig ist. Das man damit mehr machen kann als ich will, ist ja ok.
    Mir fallen nur noch Maschinen mit Profiling und Getriebepumpen ein.
    Ich mach mir mehr Sorgen wegen Tablet und Sound. ;)
     
  11. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    1.213
    Ich beobachte einfach, dass unter Decent Nutzern zum Einen fast alle richtig viel Aufwand investieren (minutenlange Puck-Prep, umfangreiche Testreihen über die Auswirklungen von Spacern, Duschsieben, die Dicke der WDT-Nadeln, Nutzung von Hog-Tools oder nicht, Filterpapiere und natürlich Profile, Refraktometer, Wasser-Rezepte etc.) und zum Anderen, die einzigen, die sich unzufrieden mit dem Gerät zeigen, eher deine Anforderung "sich nicht drum kümmern" haben.

    Die finden es dann eben lästig, öfters Firmware, Tablet App und Skins aktualisieren zu müssen, Changelogs in englischen Foren zu lesen, ggf. mal ne Config-Datei von Hand zu editieren und aufs Tablet zu übertragen etc. Ja klar, man kann das meiste davon auch vermeiden, wenn man nicht updatet und nur was macht, wenn man ein Problem hat, aber das scheint halt selbst für die, die sich über den Aufwand beschweren, irgendwie keine allzu attraktive Option zu sein. Mein persönlicher (!) Eindruck bleibt: Die Decent ist ein Hobby für Leute deren Leidenschaft das ist und nicht der schnellste Weg zu einer Tasse Kaffee für Leute, die keinen Aufwand wollen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. #1552 WernerFrisur, 01.12.2020
    WernerFrisur

    WernerFrisur Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    282
    Damit würdest du Filterkaffeemaschinen ja de facto jede Berechtigung absprechen?
    Bei der decent geht es ja auch wirklich nicht um anschmeissen. Das Teil ist kaum später als ein Wasserkocher startklar.
    Klar ist, dass sich Leute die Maschine vermutlich nicht vorwiegend dafür kaufen. Ein nettes Gimmick ist es aber in jedem Fall und verdeutlicht die Vorteile, die das Konzept ggü. klassischen Maschinen hat.
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.744
    Zustimmungen:
    20.220
    Ich habe keinen Bedarf dran und finde sie auch bestenfalls die zweitbeste Lösung gegenüber Handbrühen.
    Ich verstehe und akzeptiere aber, dass es maschinenfokussierte Menschen gibt, die Handarbeit ablehnen.

    Bestenfalls ein Gimmick aus meiner Sicht und kein echtes Argument für das Konzept, zumindest nicht für meinen Privatgebrauch. Dafür gibt es bessere Argumente, wenn man Bedarf an den Optionen hat, die die Decent bietet und mit dem Design und dem Bedienkonzept was anfangen kann.
     
  14. #1554 alorenzen, 01.12.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    29
    Verstehe - aber da bin ich unverstanden. Mir ist klar, das ich erstmal Aufwand betreiben muss, um mein Ziel zu erreichen. Das ist ok. Aber wenn ich meine Einstellungen gefunden habe, will ich DANACH nur noch benutzen. Und dann halt nochmal ran, wenn es mal wieder nen neues Getränk sein soll.
    Dafür habe ich dann nicht den Anspruch der Perfektion an das Getränk, da reicht mir ne solide gehobene Qualität. Aber es muss weder Optimum, noch Perfektion sein.

    Mit sowas habe ich glücklicherweise wenig Probleme. LeidenschaftLOS gesehen scheint es einige der wenigen Optionen zu sein, ein breiter als üblich aufgestelltes Getränke-Angebot zubereiten zu können.
    Alternativ fallen mir nr klassissche DB mit Getriebepumpe und Profiling ein. Und da kriege ich halt Filter garnicht hin.
    Und da gefällt mir zunächst falsch verstande Option recht gut. Anderer Siebträger und echte Kanne drunter. Dass das dann etwas Oversized für Fitler ausschaut, ist schon so.
    Aber mir ist Espresso genauso wichtig. Und hellere Röstungen sind auch ein Thema. Und mit denen hat man mit jeder Maschine Aufwand.
     
  15. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    611
    Anwerfen ist etwas übertrieben, die DE braucht 5 min, da kannst du alles vorbereiten und während der Filter dann läuft was anderes machen. Aber ich hatte die DE eh an und dann ist es einfacher als den Wasserkocher zu befüllen (der dann bei mir auch noch woanders ist) und zu warten, bis der das Wasser gekocht hat. Und das Ergebnis schien mir besser. Aber für Filterspezialisten ist wohl nur der eigene Handaufguss das Wahre...
     
  16. #1556 Thoffi439, 01.12.2020
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    345
    Was ich im übrigen sehr interessant finde ist das Teesieb. Hatte das gezeigt bekommen als ich meine jetzt neue Maschine geholt habe.

    Das Schlimme ist, ich hab die Decent live gesehen und bekomme sie nicht mehr als dem Kopf.... ich denke meine Frau wird mich dieses Jahr noch um die Ecke beringen :rolleyes:
     
    rebecmeer gefällt das.
  17. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    1.213
    Du meinst wahrscheinlich den Siebträger für Tee, oder? Ich frage, weil es auch Leute gibt, die mit dem Puck Simulator (also einem Sieb) und ggf. Filterpapier Tee machen.
     
    Thoffi439 gefällt das.
  18. #1558 Thoffi439, 01.12.2020
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    345
    Korrekt. Den meinte ich.
     
  19. #1559 clucle, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2020
    clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    420
    Ich benutze eine Handvoll Profile, was mir idR völlig ausreicht, obwohl ich schon gerne etwas tiefer in die Materie einsteige. Das schöne ist ja, dass die Maschine extrem vielfältig ist. Sie bietet alles, was die Nerds brauchen, lässt sich aber auch sehr reduziert und einfach bedienen. Hinzu kommen die extrem schnelle Aufheizzeit und Sparsamkeit, da man nicht extra einen großen Boiler sowie Brühgruppe auf Temperatur bringen muss.
    Pourovers mache ich momentan wieder per Hand. Da war ich nicht ganz zufrieden mit der decent. Der Bloom hinterlässt viele trockene Stellen, die ich ohne Rühren mit einem Stab nicht in den Griff bekomme. Die Temperatur fällt mir etwas zu stark ab, insbesondere bei längeren Intervallen. Ich blieb dann doch immer vor der Maschine stehen, um sicher zu stellen, dass die Wasserstrahlen zentral aufs Kaffeebett treffen. Mein Sieb erzeugt insgesamt einen schrägen Strahl, also nicht optimal senkrecht. Die Umstellung der Profile ist aufwändig. Wenn ich einen flow, also bspw. 5 ml pro sekunde einstelle, aber in 20 Sek weniger als 100g Wasser herauskommen, muss ich das immer wieder probeweise und sukzessive anpassen, um auf meine gewünschte Menge zu kommen. Man kann nicht ohne weiteres im work flow selbst eingreifen und etwas anpassen. Die Maschine spult nun mal das Profil ab. Besser als v60 funktionierte bei mir die kalita.

    Edit: es gibt ja seit einem Update die Profile mit direkter Steuerung über den Brühkopf nach dem Vorbild von Gabor. Damit könnte man auch einen Handaufguss simulieren für Filterkaffee.
     
    embrya, alorenzen und Silas gefällt das.
  20. pouni

    pouni Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    338
    Den Siebträger für Tee habe ich jetzt seit 2 Wochen und ich bin sehr angetan davon. Mittlerweile macht meine DE1Pro fast so viel Tee wie Kaffee... o_O
     
    rebecmeer und Thoffi439 gefällt das.
Thema:

Decent Espresso Maschinenbesprechung

Die Seite wird geladen...

Decent Espresso Maschinenbesprechung - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Decent Espresso Maschine

    Decent Espresso Maschine: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Decent Espresso Maschine. Bitte anbieten wer Interesse hat sein Modell zu verkaufen. Danke, Nils
  2. [Zubehör] Sammelbestellung Decent Espresso

    Sammelbestellung Decent Espresso: Hallo, möchte mir Sieb und Einfülltrichter bestellen. Kostet aber leider 15€ Versand. Es gibt sowohl einen Gratisversand als auch eine...
  3. [Maschinen] Decent Espresso DE1+ Ver 1.3

    Decent Espresso DE1+ Ver 1.3: Ich suche eine Decent Espresso DE1+. Version kann auch jünger als 1.3 sein. Ich weiss, die Maschine ist nur schwer gebraucht zu bekommen, aber ich...
  4. [Maschinen] Decent Espresso

    Decent Espresso: Guten Abend, ich suche eine Decent Espresso Maschine. Gerne im Raum Düsseldorf, dann könnte ich die Maschine abholen kommen. Sonst würde ich aber...
  5. [Erledigt] Decent Espresso DE1 Pro

    Decent Espresso DE1 Pro: Hallo zusammen, ihr werdet mittlerweile bestimmt gemerkt haben, dass ich krankhaft rastlos bin. Anders ist dieses Angebot absolut nicht zu...