Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

Diskutiere Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario... im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Espressofreunde, nachdem ich vor ein paar Tagen meine Vario in den Dienst genommen habe, so liegt sie heute bereits wieder beim...

  1. #1 schmaedo, 18.08.2009
    schmaedo

    schmaedo Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    Hallo liebe Espressofreunde,

    nachdem ich vor ein paar Tagen meine Vario in den Dienst genommen habe, so liegt sie heute bereits wieder beim Paketdienst und geht zurück zum Händler.

    Beim Kauf der Mühle wurde mir vorher versichert, es würde sich um die überarbeitete Version V2 ohne die bekannten Fehler handeln. Ich bin jedoch trotzdem davon ausgegangen, dass es sich um die erste Version handelt, da die Neue ja erst frühestens Ende August erscheinen soll.
    Voller Vorfreude habe ich die neue Mühle in Betrieb genommen, doch dies wurde schnell zum Wechselbad der Gefühle.
    Zunächst zum Positiven: das Mahlgut ist wirklich sehr homogen und ohne Klumpen. Die richtigen Einstellungen für meine Izzo Alex + Monsooned Malabar hatte ich sehr schnell gefunden und die ersten Espressi waren auch gleich sehr lecker mit einer tollen Crema!
    Auch das Äußere der Mühle konnte mich weitestgehend in Sachen Haptik usw. überzeugen.
    Aber nun zum nicht so schönen Teil: bei der Montage des Siebträgerhalters fiel sofort auf, dass dieser auch bei meiner Mühle per Schraube an der Kunststoffschiene montiert werden muss:-?. Wenn man die Schraube wieder herausdreht, fällt sofort auf, dass sich das Loch im Kunststoff bereits vergrößert hat und sich die Schraube beim erneuten reindrehen kaum noch festziehen lässt! Warum man an dieser Stelle nicht eine stabile langlebige Lösung aus Metall o.ä. verbaut hat wird mir ein Rätsel bleiben.
    Das größte Problem stellt jedoch der Bezug des Mahlguts direkt in den Siebträger dar. Selbst wenn man den Siebträger direkt unter den Auswurf hält, gibt es eine riesen Sauerei in der Mühle sowie um die Mühle herum. Selbst an der Unterseite des Tastenfeldes findet sich Mahlgut wieder! Ursächlich hierfür wird die starke elektrostatische Aufladung des Mahlguts sein. Auch alternative Versuche (die ohnehin schon unbefriedigend sind) mit z.B. Joghurtbecher blieben ohne großartige Verbesserung. Das Mahlgut "klebt" förmlich am Becherrand fest und lässt sich nur mit viel Geduld in den Siebträger befördern.
    Das ganze Prozedere wurde im übrigen auch von div. Displayausfällen begleitet, was für mich jetzt aber nicht der ausschlaggebende Grund war, die Mühle wieder zurück zu schicken.

    Tolle und reproduzierbare Einstellmöglichen der Mühle waren leider nicht ausreichend, sich für den Verbleib der Mühle zu entscheiden.
    Mir ist ein direktes Befüllen des Siebträgers ohne große Sauerei sehr wichtig, dies kann sie in der momentanen Version definitiv nicht erfüllen, ein Stausauger in der Nähe der Mühle ist leider Pflicht und ich kann sicher sagen, dass ich nicht besonders pingelig bin! Dazu noch die wirklich schlechte Befestigung des Siebträgerhalters und die Displayproblematik haben mich dazu bewogen, die Vario wieder abzugeben.

    Als Alternative habe ich dann heute bei Reinhold eine EUREKA M.C.I. bestellt!

    Gruss Nils:roll:
     
  2. #2 Largomops, 18.08.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.984
    Zustimmungen:
    5.909
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    oder gleich eine Mazzer Mini E.
     
  3. #3 kiw1408, 18.08.2009
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    343
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Herrje .....Also wenn ich mir so deine Signatur anschaue kommen mir die Tränen ....:cry:
    Hast du für das ganze Equipment nen eigenen Baristasaal? ;-)
     
  4. #4 Largomops, 18.08.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.984
    Zustimmungen:
    5.909
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Die Gerätschaften sind auf zwei Standorte verteilt. Gerade bei der Mühle muss ich sagen, dass ich von der Mazzer vollauf überzeugt bin. Ja sie ist teuer, aber das Preis-Leistung Verhältnis stimmt. Ob ich die Bezzi heute noch einmal kaufen würde, weiß ich nicht. Ich würde wohl eher eine Gastromaschine kaufen.

    Tatsächlich bin ich der Meinung, dass es sich auszahlt etwas mehr Geld zu investieren, als etwas günstiges und später etwas gescheites zu kaufen. Das trifft auf fast alle Bereiche des Lebens zu. Bei der Mazzer bin ich der Meinung, dass sie länger halten könnte als ich.

    Es macht mir übrigens nichts aus die Signatur zu entfernen. Ich finde die Gerätschaften allerdings nicht überzogen. Es gäbe da schon noch Möglichkeiten der Nachbesserung
     
  5. #5 kiw1408, 18.08.2009
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    343
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Nein ist in Ordnung! War nur Spaß! Hatte nur die schönen Sachen gelesen. Bin oder war auch spitz auf die Mazzer. Aber sie ist mir zu teuer. Hab mir dann die Rancilio Rocky bestellt. Werd ich hoffentlich morgen bekommen. Hoffe das sie gut funktioniert. :)
     
  6. #6 schmaedo, 18.08.2009
    schmaedo

    schmaedo Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Ja die Meinungen zur Mazzer hören sich auch top an. Aber die doppelte Investition wäre mir im Moment zu viel. Aber ich denke die Eureka ist schon keine schlechte Mühle, nachdem was ich hier dazu alles so gelesen habe. Einziges größeres Manko scheint die Timerverstellung unterhalb des Gerätes zu sein, aber ich denke damit kann man leben, wenn sonst alles passt...

    Gruss Nils
     
  7. Navy

    Navy Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    5
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Hallo Largomops,

    da stimme ich hundertprozentig zu. Ich habe mich bei fast allen Dingen, die ich gekauft habe, weil es mir "vernünftiger" erschien als das eigentliche Objekt meiner Begierde innerhalb von kurzer Zeit geärgert und dann letztlich doppelt gekauft. Meine Mazzer macht mir seit vielen Jahren Freude und verteilt man den Kaufpreis auf die Nutzungsdauer, dann ist sie wirklich jeden Euro wert und gar nicht so teuer.

    Viele Grüße,
    Navy
     
  8. #8 leupster, 18.08.2009
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    100
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    ich finds irgendwie fast amüsant wie die vario polarisiert :) hab mit joghurt becher ring eine so saubere küche das ich evtl 1 mal die woche da krümel wegputze, und alles landet ohne probleme im siebträger, der im halter drin hängt ohne probleme. das mit dem display scheint ja in der neuen version behoben worden zu sein. doch es wird derbe drüber gemeckert über die mühle (aber auch jedes mal das gute mahlgut und die gute einstellung gelobt). eine timerverstellung am boden, wohlgemerkt bei jedem wechsel der bohnen oder mahlgradverstellung muss ich den verstellen wird dabei einfach als voll ok angesehen, wobei man ja jedes mal die mühle "aufn kopp" stellen muss :roll:
    ich glaube wäre der timer bei der vario an der unterseite würden viele schreien wie kann man nur so selten blöd konstruieren, naja zum glück hat sie es ja nicht
     
  9. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    146
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...



    sah sie optisch anders aus, als die erste Variante,
    hattest du einen vergleich?

    und wo hattest du die denn bestellt?
     
  10. #10 schmaedo, 18.08.2009
    schmaedo

    schmaedo Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Also wie gesagt ich habe alles probiert und bei mir war das ganze Pulver extrem aufgeladen (Monsooned Malabar) und man hatte den Eindruck, das Pulver möchte überall hin, nur nicht in den ST.
    Ist natürlich auch möglich, dass es Vario zu Vario unterschiedlich ist. "Cappufan" z.B. berichtet ja auch viel Positives und sie hilft sich mit einem wohl ziemlich dicht abschließenden Gewürzdöschen...ähnliche Varianten schlugen bei mir komplett fehl!
     
  11. #11 schmaedo, 18.08.2009
    schmaedo

    schmaedo Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Einen Vergleich hatte ich überhaupt nicht...für mich sahen alle Varios gleich aus, konnte keinen Unterschied feststellen. Habe die Mühle bei einem Maschinen-/Mühlenhändler über ebay ersteigert....
     
  12. #12 S.Bresseau, 19.08.2009
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.668
    Zustimmungen:
    6.601
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    behält deine denn die gespeicherten werte für die zeit, wenn man den stecker zieht? das sollte nach meinem wissen ja auch korrigiert werden, zusammen mit den display-ausfällen.

    ich hatte die vario auch, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das rumgesaue ohne konstruktive änderungen wie z.b. einem kurzen metallrüssel in den griff zu bekommen ist. dazu gab es hier auch irgendwo eine anmerkung, jemand hat von einer art metalleinsatz im auswurfkanal geschrieben (ich find's aber im moment nicht mehr)

    edit: hab's gefunden:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/20239-baratza-kommen-nach-eu-dt-14.html#post313708
     
  13. #13 schmaedo, 19.08.2009
    schmaedo

    schmaedo Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Also bei meiner blieben die Zeiten auch nicht gespeichert, musste ja jedes Mal den Stecker ziehen, wenn das Display mal wieder in den Tiefschlaf ging...:-|
     
  14. #14 nobbi-4711, 19.08.2009
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.515
    Zustimmungen:
    1.303
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Monsooned Malabar verursacht dieses Phänomen in fast jeder Mühle. Da ist die Vario nicht schuld. Da hätte ich erst mal einen anderen Kaffee probiert.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  15. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    und auch eine mazzer muss nicht immer so teuer sein, mit einer mini dosatore mit fototimer geht es auch sehr gut und gebraucht noch besser!

    wenn man günstig und gut kauft, kann man kostenneutral oder mit "wenig" verlust viel testen.
     
  16. #16 schmaedo, 19.08.2009
    schmaedo

    schmaedo Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Ich muss sagen, dass ich mit dem Monsooned Malabar vorher in meiner Iberital Challenge überhaupt keine Probleme hatte! Dort konnte ich keinen Unterschied zu anderen Espressosorten in Sachen Aufladung feststellen.
    Ich hatte zudem eher den Eindruck, dass die Mühle wie ein Magnet wirkte, es fand sich wie schon bereits erwähnt sogar Kaffeemehl auf dem Bedienfeld wieder...:-(

    Ist echt schade, weil speziell die Reproduzierbarkeit wird es so bei keiner anderen Mühle geben..
     
  17. #17 meister eder, 19.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    OT: gegen malabar hilft wirklich nur eine dosiermühle, schätze ich. funktioniert bei mir jedenfalls wunderbar.
    gruß, max
     
  18. alawai

    alawai Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    11
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    @ Tara:
    Aus CoffeeGeek - Espresso: Grinders - Espresso, The Baratza Vario Grinder Owner's Thread

    Kyle Anderson von Baratza sagte zu der neuer Version:
    "The new screw is a 2mm Allen head screw located between the discharge chute and the calibration grommet you removed earlier. It is a round hole. With this, we now set up the Varios a little bit coarser at the factory and allow for easy adjustment toward the fine direction. ....."

    Also müßte die neue Vario ein kleines Loch zwischen Auswurf und Gummiabdeckung haben!?
     
  19. #19 cappufan, 19.08.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Hi,
    ich hab ja immer noch die erste Version der Vario, nur funktioniert bei mir jetzt schon richtig lange das Display (zuvor fiel es öfter aus). Und unerklärlicherweise ferkelt sie bei diversen Sorten gar nicht mehr.
    Allerdings hatte ich gerade eine, die sie wieder ordentlich versprüht hat und das obwohl das Display interessanterweise nicht ausgefallen ist.
    Bis auf die eine Sorte mahlt sie zur Zeit netterweise sehr sauber. Deshalb war ich bisher (aber auch aus Freizeitmangel, zu meiner Verteidigung) auch zu faul, mir den Weg in die benachbarte Großstadt zu machen, um das Display reparieren zu lassen....
    Es kommt wohl, sogar bei meiner Erstserie, auf die Kaffebohne an.
    Mit dem neuen Display wird die Aufladung (woher auch immer sie rühren mag) hoffentlich ganz verschwinden.

    Die Siebträgerhalterung finde ich auch nicht so prickelnd, da die Schraube ja wirklich nur in Plastik sitzt, was ja recht primitiv gelöst ist.
    Ich halte einfach den ST unter die Mehlausgabe und hänge ihn gar nicht ein.
    Oder ich mahle ins Stahldöschen, wenn ich den Kaffee wiegen möchte oder eine Espressosorte statisch aufgeladen wird.

    Die Eureka ist sicher auch eine sehr gute Mühle, viel Spass damit.
     
  20. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    58
    AW: Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

    Was ist denn mit der anderen "neuen" Mahlkönig, die hier schon einmal kurz mit Foto vorgestellt worden ist? Die sollte um die 900 € kosten.
     
Thema:

Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario...

Die Seite wird geladen...

Der kurze Auftritt meiner Mahlkönig Vario... - Ähnliche Themen

  1. K30 Vario (gebraucht) oder Atom specialty 75 neu

    K30 Vario (gebraucht) oder Atom specialty 75 neu: Hallo zusammen, ich schwanke seit einigen Wochen gedanklich stark zwischen den beiden Optionen bzgl. eines unabwendbaren und absolut nötigen...
  2. Mahlkönig VARIO V3 oder Macap M4D

    Mahlkönig VARIO V3 oder Macap M4D: Hallo, ich bin aktuell Besitzer der Macap M4D und habe diese schon ein paar Jahre (zuverlässig) im Einsatz. Ich bin mit der Mühle zufrieden,...
  3. [Maschinen] Suche Mahlkönig Pro M

    Suche Mahlkönig Pro M: Da ich vermehrt hellere Röstungen trinke, suche ich eine passende Ergänzung zum SM92-Gastrobrummer... Gruß Benny
  4. Problem mit Mahlkönig Vario Home

    Problem mit Mahlkönig Vario Home: Habe seit ca. 1 Jahr die Mahlkönig Vario Home V3 Seit ein paar Tagen ist das Mahlgut daraus aber nicht mehr so homogen. Es sieht so aus, als ob...
  5. Mahlkönig Vario kalibrieren

    Mahlkönig Vario kalibrieren: Hallo, ich habe gerade eine Vario-W mit Stahlscheiben bekommen. Da ich sie für Espresso nutzen möchte habe ich auf Keramikscheiben umgerüstet....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden