Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

Diskutiere Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; H

  1. #1 Slurry_Mörkrost, 15.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2015
    Slurry_Mörkrost

    Slurry_Mörkrost Gast

    H
     
  2. #2 Barista, 15.10.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    2.748
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Ein interessanter Ansatz, an den ich beim Anblick meiner ersten Röstungen auch schon gedacht hatte.
    Mit was für einem Gerät röstest Du denn? Die Zeiten wären meinem Behmor auf P4 mit halber Charge vergleichbar.
     
  3. Sauer

    Sauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Gute Orientierung für die Röstung. Wichtig ist aber auch der Hinweis, die Farbe des Schlitzes direkt nach dem Rösten zu prüfen, denn der dunkelt doch nach und zwar ungleichmäßig und auch bei jeder Sorte anders.
    Die Röstzeiten sind für mich keine Orientierung - ich röste mit i-Roast - denn der röstet wesentlich kürzer, um die 10 Minuten.
    Meine Hauptaufgabe während des Röstvorganges besteht darin, die Bräunung der Bohnen zu beobachten, was bei den in Bewegung befindlichen Bohnen nicht ganz so einfach ist. Gelingt aber wesentlich besser und gemütlicher als bei dem Turbo-Pop-Röster, den ich vorher hatte.
    Gruss Lou
     
  4. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    84
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Ja die Schlitztheorie mach ich auch (beim Colombia Supremo). Am meisten achte ich aber auf den Geruch, der vor dem 2. Crack deutlich intensiver wird und natürlich auf den 2. Crack bzw. das leise Knistern bevor es losgeht. noch ein bisschen in den 2. Crack rein und dann fix raus fertig! Am meisten Probleme hab ich aber die Cracks zu timen, so dass de1. nach ca. 7- 10 min. kommt und dann noch genug zeit bis zum 2. Crack ist. Irgendwie kommt der oft doch sehr früh. (ca. 2 min.)....
     
  5. #5 cafesolo, 15.10.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    428
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Hallo,

    da die Schlitze bei verschiedenen Rohkaffeesorten andere Röstverhalten haben, kann ich für mich den nutzen nicht ganz erkennen. Ein Brasilianer z.B hat bei mir selten oder eher nie im Röststadium FC/FC+ noch eine helle Haut im Schlitz. Ganz anders beim Äthiopien Mokka Sidamo. Dann müsste ich mir ja zu jeder Sorte diese Eigenheiten merken. Ich verlasse mich da ganz auf Auge, Gehör u. vorallem auf meine Nase.

    Gruß Uwe
     
  6. Sauer

    Sauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Gut, die Interpretation ob FC oder FC+ geröstet worden ist, kann natürlich nur mit einer Vergleichsbohnenprobe gemacht werden. Ich denke aber schon, dass ich das mittlerweile ganz gut schaffe. Auch French und dark french geht ganz gut. Der Geruch spielt schon eine Rolle, das ist richtig. Wenn's richtig verbrannt zu riechen anfängt, ist die Röstung schon ziemlich nah an FC+.
    Den 1. Crack kann ich beim i-Roast noch hören, den 2. dann schon nicht mehr, der Lärm ist einfach zu hoch. Beim Turbo-Pop-Röster waren beide Cracks deutlich zu hören, die Röstzeit war dafür aber nur so um die 5 Minuten.
    Gruss Lou
     
  7. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    84
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Hallo Georg,

    ich habe noch keine besonders große Rösterfahrung würde meine Ergebnisse aber als sehr gut trinkbar bezeichen.

    Zum Geruch:

    Wenn die Bohnen nach ein paar Minuten anfangen zu rauchen ist das das Zeich für mich das der Röstprozess begonnen hat. Der Geruch (erdig, verbranntes Heu) wird immer intensiver und der Rauch dichter bis der 1. Crack einsetzt. Ich habe das Gefühl, dass dan eine Zeitlang "geruchsmaßig" nicht sonderlich passiert bis kurz vor dem 2. Carck. Dann wird er etwas schärfer, unangenehmer und intensiver und auch der Rauch nimmt deutlich zu.

    Ich benutze zum Rösten den "Herdmaisröster"

    Ich finde im Buch von Fricke ist das auch ganz gut beschrieben.
     
  8. #8 Schivago, 17.10.2009
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

    Hi Flix,
    schön zu lesen, dass er Popcorn-Topf tapfer seinen Dienst verrichtet!

    Für alle: der Topf, den Flix jetzt sein eigen nennt, war mein Einstieg ins Bohnenrösten. Die Geschichte danach lässt sich mit akuter Upgradeitis zusammenfassen. Und wer ist "schuld"? ...das Kaffee-Netz...:roll:

    Grüße,
    Schivago
     
Thema:

Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das?

Die Seite wird geladen...

Der richtige Röstgrad - wie macht ihr das? - Ähnliche Themen

  1. 1er Siebträger macht es mir schwer

    1er Siebträger macht es mir schwer: Liebe Community, Bei meiner Rocket Giotto Ev. habe ich ein Problem: Espresso mit dem 1er Siebträger will nicht gelingen. (MIt dem doppelten...
  2. Richtig Reinigen: Rückspülen vs. Aufschrauben

    Richtig Reinigen: Rückspülen vs. Aufschrauben: Hallo liebes Forum, erstmal wollte ich mich für die vielen tollen Beiträge und Erfahrungsberichte bedanken, welche mir in den letzten Monaten den...
  3. Wer macht (Kleinst-) Lötarbeiten ?

    Wer macht (Kleinst-) Lötarbeiten ?: In diesem Vibiemme Junior Gicar Niveauregelung defekt Thread finden sich ab # 11 die Beiträge und Bilder, aus denen ersichtlich wird, dass je 1...
  4. Nespresso füllt nicht die richtigen Mengen

    Nespresso füllt nicht die richtigen Mengen: Hallo ich hab ein Nespresso XN 2601 die hat folgende Macke. plötzlich nach einem Stromausfall hat sie ihre Füllmengen verloren. Also Lungo und...
  5. Orione 3000 + GREAF CM 800: Mache ich das so in etwa richtig?

    Orione 3000 + GREAF CM 800: Mache ich das so in etwa richtig?: Liebe Kaffeefachkräfte, ich bin ziemlich neu in der Espressozubereitung. Eigentlich wollte ich nur mal eben von vorgemalenem Espresso in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden