Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017

Diskutiere Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Bis zu welchem Leitungsdruck verträgt denn die Maschine. Noch ist mir mein Leitungsdruck nicht bekannt. Teste vorher dein Wasser oder erfrag die...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.046
    Zustimmungen:
    5.269
    Teste vorher dein Wasser oder erfrag die Härteparameter beim Versorger, möglicherweise brauchst Du noch einen Filter. Dann kannst Du gleich einen Druckminderer bmit montieren.
     
    rnpdf gefällt das.
  2. rnpdf

    rnpdf Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Die Wasserhärte hier im Ort ist sehr Weich :)
     
  3. helalwi

    helalwi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    26
    Noch eine Frage zur Temperatur des Heisswassers für Americano oder Tee. Kann diese Temperatur frei eingestellt werden? (Es geht um die Maschine mit Wassertank also ohne Festwasseranschluss.
     
  4. #544 Phoenixxx3, 12.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    19
    Aus der beiliegenden Anleitung: "Sicherstellen, dass die Wasserleitung an ein Trinkwassernetz mit einem Betriebsdruck von 0 - 6 bar (0 - 0,6 MPa) angeschlossen ist. Falls der Druck im Wassernetz über 6 bar (0,6 MPa) liegt, ist ein Druckminderer zu verwenden. Einen Absperrhahn vor dem Maschinenanschluss montieren."

    Es wird aber eigentlich immer ein Druckminderer empfohlen. Dadurch kann man Schwankungen im Leistungsdruck ausgleichen, die sich sonst auf den Brühdruck auswirken. Außerdem lässt sich damit der Druck der PI einstellen. Druckminderer sind relativ günstig.
     
  5. rnpdf

    rnpdf Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Danke :)
     
  6. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    70
    Ja das geht, aber das Wasser kommt aus dem Service-Boiler der auch für den Dampf zuständig ist.
     
  7. helalwi

    helalwi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    26
    Danke. Ich weiss, dass das Wasser aus dem Serviceboiler kommt. Der hat aber eine sehr hohe Temperatur über 120Grad. Heisst das nun, dass sich dieses heisse Wasser mit Wasser aus dem Frischeassertank vermischt? Wie wird die Temparatur gemessen? Ein guter Tee. raucht beispielsweise 89 Grad Wassertemperatur. Ist das so einstellbar?

    Falls ja, hätte ich ein Argument für meine Frau, diese Maschine zu beschaffen: Der Teeee :)
     
  8. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    70
    Das Wasser im Servicekessel wird ja zB. auf 125° aufgeheizt auch so vergehalten. Frischwasser kommt nur zum Halten des Wasserstandes nach einer Entnahme dazu. In deinem Fall würde ich das heiße Wasser eher aus der Brühgruppe beziehen (erst ein paar Sekunden Leerbezug und dann Teetasse drunter). Ansonsten müsste man ja den Dampfkessel per Display runterregeln, abkühlen lassen und für einen Cappu wieder hochheizen lassen - das wäre mir zu umständlich.
     
  9. helalwi

    helalwi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    26
    Oh, jetzt vestehe ich. Das ist so nicht zu gebrauchen. Das ist tatsächlich so. Danke.
     
  10. #550 st. k.aus, 13.02.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    399
    falls die duo de oder matrix de eine PI mit leitungsdruck können.
    über 6bar?
    komm', das ist viel zu viel.
    sicher?
     
  11. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    1.476
    Also das Wasser aus dem Servicekessel hat physikalisch bedingt sobald es dem atmosphärischen Druck ausgesetzt wird natürlich nur noch maximal 100°. Die überschüssige Wärmeenergie verdampft sofort bei der Entnahme. Eine niedrigere Temperatur, wie z.B. bei Gastromaschinen durch Beimischen von Kaltwasser ist in den Heimmaschinen die ich so kenne generell nicht möglich.
    Die Möglichkeit wäre also nach der Entnahme zu warten, bzw. die tatsächliche Tassentemperatur erst mal zu messen, schließlich verflüchtigen sich auch die 100° schnell in Richtung Luft und Tasse.
     
  12. #552 Phoenixxx3, 13.02.2019
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    19
    Steht so in der Anleitung.

    Preinfusion durch Leitungsdruck: Diese Methode lässt sich sehr leicht bei allen Maschinen mit Festwasseranschluss nachbauen, indem man in die Stromversorgung der Pumpe einen zusätzlichen Schalter einbaut. Damit lässt sich die Druckerhöhung unterbinden und es wird mit dem Leitungsdruck gebrüht. Der lässt sich durch einen der Maschine vorgeschalteten Druckminderer leicht einstellen. Sobald die Preinfusion abgeschlossen ist, gibt man per Hand die Pumpe frei. Wahlweise lässt sich auch ein Zeitrelais einbauen.
    Quelle: Vorbrühen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
  13. #553 st. k.aus, 13.02.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    399
    ich würde nicht empfehlen eine espressomaschine ans festwasser anzuschlissen bei 5bar leitungsdruck.
    zumal händler max 3bar empfehlen.

    das sicher?
    bezog sich auf die bezzera duo oder matrix mit festwasseranschluss.
    danke,
    mir ist klar was Pre-Infusion ist.
     
  14. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    1.476
    Versteh ich das jetzt richtig, dass die Duo/Matrix die Pumpenleistung ansteuert um 6 oder 9 Bar zu liefern? Das wäre hier irgendwie neu, oder habe ich etwas übersehen.
     
  15. #555 st. k.aus, 13.02.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    399
    nein.
    es ging um den leitungsdruck bei festwasseranschluss.
    mMn sind max. 6bar zuviel um die maschine so anzuschliessen.
    empfehlung 2 - 2.8bar, sonst einen druckminderer.
    ob jetzt wirklich der leitungsdruck für den PI-druck verwendet wird, bleibt noch ungeklärt.
    6-9bar ist der normale brühdruck. sieht man in einem posting hier.
    man hört auch wie sich die pumpe einschaltet nach dieser bezzera on/off-PI-phase
     
    Max1411 gefällt das.
  16. #556 Phoenixxx3, 13.02.2019
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    19
    Was ich auf die schnelle gefunden habe: Rocket sagt bei Ihren Maschinen maximal 4bar, Marzocco(Linea Mini) 5,5bar, ECM(Elektronika) 1,5bar. Nur das was ich auf die schnelle gefunden habe. Ich persönlich würde auch ~2bar anlegen.
    Wieso bleibt das ungeklärt? Deswegen habe ich doch aus dem Kaffeewiki zitiert:
    "Damit lässt sich die Druckerhöhung unterbinden und es wird mit dem Leitungsdruck gebrüht. Der lässt sich durch einen der Maschine vorgeschalteten Druckminderer leicht einstellen."
     
  17. #557 st. k.aus, 13.02.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    399
    nochmal.
    ist das bei bezzera, speziell bei der duo oder matrix, so?
     
  18. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    70
    ja richtig und wenn man keine vorgewärmte Tasse nimmt, dann dürfte das gar nicht so lange dauern. Für einen Americano nimmt man ja auch das Heißwasser... also helalwi, dein Argument ist wieder scharf :)
     
    helalwi und Max1411 gefällt das.
  19. #559 Phoenixxx3, 13.02.2019
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    19
    Normalerweise bei allen Maschinen mit Rotationspumpe.
     
  20. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    1.476
    Nee, z.B. nicht bei Rocket, da ein Magnetventil verbaut ist, welches das Festwasser erst mit Aktivierung der Pumpe frei gibt.
     
    st. k.aus gefällt das.
Thema:

Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017

Die Seite wird geladen...

Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017 - Ähnliche Themen

  1. Lelit Siebträger mit neuem Griff

    Lelit Siebträger mit neuem Griff: Ich habe mir für meine Lelit PL41TEM einen 57 mm Siebträger mit offenem Boden gekauft. Und hab gar nicht so auf den Griff geachtet, sondern habe...
  2. [Maschinen] Bezzera Matrix TOP DE

    Bezzera Matrix TOP DE: Ich verkaufe meine Bezzera Flaggschiff, die Matrix TOP DE. Ich bin Erstbesitzer, die Matrix ist aus 7/2018. Die Rechnung ist vorhanden. Sie hat...
  3. [Erledigt] Tidaka 3-Loch Dampfdüse Innengewinde z.B. Bezzera Mitica/ Magica

    Tidaka 3-Loch Dampfdüse Innengewinde z.B. Bezzera Mitica/ Magica: Hallo Kollegen, verkaufe diese wenig genutzte 3-Loch Düse mit Innengewinde. Die genauen Gewindemaße weiß ich nicht mehr, sie passt aber definitiv...
  4. [Erledigt] Macap M2D-R 2018er Version - wie neu

    Macap M2D-R 2018er Version - wie neu: Hallo zusammen, ich habe mir eine neue Kaffeemühle gegönnt und biete deswegen meine fast neue Macap M2D-R an. Es handelt sich um die neue 2018er...
  5. Bezzera Abschlagkasten

    Bezzera Abschlagkasten: Hallo in die Runde, kennt jemand diesen Bezzera Abschlagkasten? Bezzera Abklopfkasten zwei Schubladen - Edelstahl Ist dieser Abschlagkasten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden