Druck verringern ohne gröber zu mahlen

Diskutiere Druck verringern ohne gröber zu mahlen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe mittlerweile den Dreh fast raus, nun habe ich zwar den richtigen Kaffee, die richtige Durchlaufzeit aber der Druck ist...

  1. #1 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe mittlerweile den Dreh fast raus, nun habe ich zwar den richtigen Kaffee, die richtige Durchlaufzeit aber der Druck ist viel zu hoch und der Espresso sehr überextrahiert. Kann jemand helfe?

    Liebe Grüße
     
  2. #2 benötigt, 11.08.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    5.147
    Kannst Du da bitte noch mehr Details liefern? Es gäbe durchaus verschiedenen Ansatzpunkte.
    Maschine?
    Mühle? Warum sperrst Du Dich gegen Anpassung des Mahlgrades?
    Bohnen? Röstdatum?
    Wie stellst Du "überextrahiert" fest?
    Danke.
     
  3. #3 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn ich gröber mahle, verkürzt sich die Durchlaufzeit auf 13 Sekunden. Ich habe eine S... B... E.... Ich mahle 10 Gramm auf auf 23 ml Flüssigkeit. Als Bohnen habe ich Lavazza Espresso Cremoso 70/30 Mischung.
     
  4. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    3.317
    Über wie viele Bar Druck reden wir hierbei? Und die 10g Mehl werden in wie vielen Sekunden ab Pumpenstart zu wie viel Gramm Espresso gebraut?
     
  5. #5 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich nicht genau sagen, ich weiß nur das ich über dem angezeigten optimalen "Espresso Bereich" bin laut Maschine
     
  6. #6 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    10 Gramm werden in 25 Sekunden zu 23ml erstellt. Nur der Druck ist zu stark
     
  7. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    3.317
    Gerade schnell gegooglet, die SBE hat ab Werk kein OPV verbaut, du kannst den Druck nicht ändern. Es scheint einen Mod dafür zu geben, suche nach einem OPV Mod, wenn du den Druck regulieren möchtest. Ich vermute jedoch du hast zu alte Bohnen (was ist das Röstdatum? Bzw wenn das nicht gegeben ist, was ist das MHD?). Dementsprechend musst du zu fein mahlen um anfangs genug Wiederstand zu haben - im Laufe der Extraktion rauscht der Espresso jedoch durch, da er weniger Widerstand als frische Bohnen liefern kann und du hast eine Überextraktion. Probiere Mal frische Bohnen vom Röster, das sollte dein Problem lösen bzw wenigstens verbessern.
     
    Silas gefällt das.
  8. #8 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MHD ist 30.04.2023
     
  9. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    3.317
    Sollten knapp 3,5 Monate alt sein, seehr grenzwertig, ich vermute dort den Fehler. Versuch es mal mit frischen Bohnen, etwa 2-4 Wochen nach Röstung. Kleine Röster findet man mittlerweile überall. Wo kommst du her?
     
  10. #10 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch schon komplett frische Bohnen, hier ist eine Rösterei um die Ecke, erstmal viele Dank :)
     
  11. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    3.317
    Dann würde ich an deiner Stelle dort nochmal frische Bohnen holen und mit einem gröberen Mahlgrad starten, sollte mit frischen Bohnen möglich sein. Lass dich beim Röster beraten und nehme dir für den Einstieg ~500g einer dunklen Röstung im eher süditalienischen Stil mit, die Rösterei wird wissen was du suchst. Solche Röstungen sind meist etwas gutmütiger in der Einstellung. Wenn es mit frischen Bohnen nicht funktioniert liegt es höchstwahrscheinlich an der Maschine - hat hier im Forum einen sehr schlechten Ruf, habe ich persönlich keine Erfahrung mit. Da wird dir sicherlich zu einer neuen Maschine geraten. Aber probiere es erstmal mit frischen Bohnen, gröberem Mahlgrad und guter Puckvorbereitung. Viel Glück!
     
  12. #12 basstian, 11.08.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    769
    Wie stellst Du denn fest, dass der Espresso überextrahiert ist? Das Schätzeisen an der Maschine mal außen vor.
     
  13. #13 benötigt, 11.08.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    5.147
    Auch wenn das provokativer klingt, als das gemeint ist - Wenn Du nicht auf den Druck schaust, wie schmeckt denn dann der Espresso? Eine Fokussierung auf diese Anzeigewerte hilft Dir nicht, die Zubereitung zu verbessern. Durch Beobachten des Auslaufes kannst Du viel mehr ableiten. Bei Deinem Gerät gibt es eine ReiheSchwachpunkte, die man unter Kontrolle bekommen muss. Die Mühle ist unpräzise und ein Nachwiegen des Mahlergebnisses absolut erforderlich. Diesen Schwachpunkt scheinst Du erkannt zu haben, wenn Du nur unwillig an den Mühleneinstellungen drehen willst. Durch die Lagerung der Bohnen im Hopper, altern diese viel schneller, so dass Du mit längerer Verweildauer eine deutliche Verschlechterung innerhalb einer Packung erleben wirst. Auch musst Du eigentlich sicherstellen, dass sich immer die gleiche Menge Bohnen im Behälter befindet, denn ein unterschiedliches Gewicht der nachdrückenden Bohnen verändert das Mahlergebnis. Ebenfalls nicht zu vergessen ist der grosse Totraum der Mühle, so dass Du immer davon ausgehen kannst, eine grosse Menge komplett toten Mehls pro Bezug im Sieb zu haben. Das ist auch völlig unabhängig vom Röstdatum.

    Der Inhalt Deines Beitrages lässt ebenfalls eine einfache und vielleicht noch umsetzbare Optimierung offen: Wenn Du "inzwischen den Dreh fast raushast", wird die Maschine vielleicht noch nicht so alt sein. Solange Du Dich noch innerhalb der Rückgabefrist befindest, solltest Du diese Option ernsthaft in Betracht ziehen.
     
    Caruso und Gandalph gefällt das.
  14. #14 Gandalph, 11.08.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.917
    Zustimmungen:
    13.784
    Die Vorschreiber haben das Wichtigste ja schon genannt. Frischer Kaffee ist das "A + O"
    Ansonsten kannst du den Druck nur mindern, indem du etwas gröber mahlst, und parallel dazu die Mahlmenge erhöhst, sofern das Sieb das noch noch packt. Hier immer den Totraum beachten - es dauert 2-3 Mahlungen bis der neue Mahlgrad ankommt. Bei Kaffee der dann schon 3 Monate alt ist, erfordrt dies eine sehr diffizile Einstellung, welche evtl. mit der vorhanden Mühle gar nicht zu bewältigen ist.
    Bei anderen Maschinen wird höherer Druck durch das Überdruckventil vermieden - es öffnet bei erreichtem, eingestelltem Druck, und hält ihn da stabil.
     
    Caruso und mtm1508 gefällt das.
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.348
    Zustimmungen:
    5.745
    Entsprechen wie viel Gramm?
     
    Caruso und Silas gefällt das.
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    8.224
    .. und arbeitest du mit den einwändigen Sieben oder den Doppelwandsieben? Bevor wir das nicht wissen, brauchen wir hier gar nicht weiter zu machen.
     
    Warmhalteplatte, Kaffee_Eumel, Yoku-San und 3 anderen gefällt das.
  17. #17 Kaffenorden28, 11.08.2021
    Kaffenorden28

    Kaffenorden28 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich arbeite mit einem einwändigen Sieb
     
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    8.224
    Ok.. damit könntest Du prinzipiell Espresso-Extraktion hinbekommen, leider haben die S*ge Hochglanzprospekte nicht verraten, dass die Maschine trotzdem eher eine Schümli-Maschine ist, denn für den Einwandsieb donnert sie eigentlich betonierenderweise mit zuviel Druck ins Pulver, das ja in diesem Falle den Widerstand erzeugt. Das kann schon klappen, aber das Fenster funktionierender Bohnen wird da schon recht klein. Noch kleiner wirds bei einer Einsteigermühle (wie der verbauten) und nochmal kleiner, wenn die Bohnen nicht das optimale Röstalter haben oder sonst irgendwie minderwertig sind. Außerdem ist die Kiste ausgelegt, einen einzelnen Bezug zu machen, für die weiteren wird sie zu heiss (Temperaturmessungen, J.Hoffmann).
    Vllt probierst Du erstmal eine röstjunge Qualitätsbohne aus, die in einer guten stufenlosen externen EspressoMühle gemahlen wurde - so einige S*ge-Käufer konnten damit deutlich besser leben.
     
    Caruso und benötigt gefällt das.
  19. #19 Warmhalteplatte, 12.08.2021
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    1.798
    Oder grundsätzlich das 2er-Sieb mit ca. der doppelten Menge nutzen. Dann wanderst du bei der Pumpenkennlinie im Druck nach unten. Ohne OPV vermutlich noch nicht optimal, aber besser als beim 1er.
     
    Caruso und joost gefällt das.
Thema:

Druck verringern ohne gröber zu mahlen

Die Seite wird geladen...

Druck verringern ohne gröber zu mahlen - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika wie Milchschaumdruck verringern

    ECM Technika wie Milchschaumdruck verringern: Wie kann ich bei der ECM Technika den Druck für die Milchaufschäumung verringern ? Der Druck ist viel zu hoch, die Milch verbrennt sofort
  2. Brühdruck Oscar II verringern?

    Brühdruck Oscar II verringern?: Ich habe heute mit einem Siebträgermanometer den Druck gemessen und habe 12 bar angezeigt bekommen. Erste Frage: reduzieren? Bin mit den Bezügen...
  3. Isomac Maverick, Druck verringern?

    Isomac Maverick, Druck verringern?: Hallo, ich habe bei meiner Isomac Maverick festgestellt, dass diese immer mit 11-12 bar arbeitet und vermute, dass deshalb immer viel zu viel...
  4. faema jubile - kesseldruck verringern

    faema jubile - kesseldruck verringern: habe die dame aus mailand entkleidet und bin begeistert wie aufgeräumt alles aussieht. der thermosyphon kann einfach mit einem schraubendreher...
  5. 3d Druck: Single Doser Mod für Graef CM80

    3d Druck: Single Doser Mod für Graef CM80: Ich hatte am Wochenende eine spontane Eingebung für meine aktuell arbeitslos rumstehende Graef CM80. Es gibt ja durchaus kommerzielle Blower...