Druckaufbau verändert Lelit Mara X

Diskutiere Druckaufbau verändert Lelit Mara X im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo KN-User Meine Lelit Mara X hat mit sämtlichen Bohnen bisher immer zuerst den Druck aufgebaut (bei mir eingestellt auf 9 Bar), d.h. die 9...

  1. #1 skatoholix, 08.08.2022
    skatoholix

    skatoholix Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KN-User

    Meine Lelit Mara X hat mit sämtlichen Bohnen bisher immer zuerst den Druck aufgebaut (bei mir eingestellt auf 9 Bar), d.h. die 9 Bar erreicht, bevor der Kaffee aus dem Siebträger zu fliessen begann. Seit einigen Tagen, bald Wochen jedoch, fängt der Kaffee bereits bei 5-6 Bar an zu laufen, der Druck erreicht bei gewissen Bezügen nicht ganz die 9 Bar, sämtliche anderen Variablen bleiben jedoch gleich. Bei den meisten Bezügen erreicht die Maschine erst bei etwa 18-20 Sekunden die gewünschten 9 Bar, d.h. es werden nur noch ca. 10 Sekunden bei 9 Bar bezogen, alles vorher läuft mit weniger Bar durch. Es laufen immernoch bei 18g in 36g out in 30 Sekunden aus der Maschine. Ich Arbeite seit jeher mit einer hellen und einer dunklen Sorte desselben Rösters. Das Röstdatum variiert natürlich, jedoch war das jetzt ein Jahr lang immer so, der Druckabbau besteht aber erst seit einigen Wochen. Spanne ich das Blindsieb ein, erreicht die Maschine immer die gewünschten 9 Bar. Gehe ich im Mahlgrad kleiner, erreiche ich zwar jeweils wie zuvor früher, d.h. nach ca 10-12 Sekunden die 9 Bar, jedoch dauert dann der Bezug bis zu 40 Sekunden für 36g out, was mir zu lange ist bei der dunklen Röstung.
    Gibt es hierfür eine logische Erklärung? Der Röster meinte, es könne an der aktuell warmen und feuchten Luft liegen, aber ob das stimmt, weiss ich nicht.

    Danke im Voraus für euer Feedback
     
  2. Ondra

    Ondra Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    160
    Hat sich denn geschmacklich irgendetwas verändert?
     
  3. #3 skatoholix, 08.08.2022
    skatoholix

    skatoholix Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nein, geschmacklich ist der Espresso noch immer sehr lecker. Ich switche mit der Eureka Mignon Specialita oft zwischen den Einstellungen für die helle und die dunkle Bohne hin und her. Die Einstellungen treffe ich seit einem Jahr eigentlich konstant spätestens beim 2. Bezug (bekanntlich ist das Wiedereinstellen bei der Specialita eher schwierig wegen des kleinen Drehknopfs). Mit denselben Einstellungen komme ich auf geschmacklich dieselben Ergebnisse, es wird bloss weniger Druck angezeigt. Wie erklärt ist es aber nicht so, dass die Maschine generell weniger Druck anzeigt, da bei einem Blindsieb alles funktioniert, wie es soll....
     
  4. #4 André68, 08.08.2022
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    299
    Vielleicht ist es gar nicht optimal, immer wieder die gleichen Einstellungen zu treffen? Aktuell ist das Wetter ja seit Wochen ziemlich heiß und trocken, da verhält sich das Mahlgut möglicherweise anders.
    Aber ansonsten, wenn der Geschmack passt - was soll's?
     
    shadACII gefällt das.
  5. #5 Max1411, 09.08.2022
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    3.524
    Das Mahlgut bietet einfach weniger Widerstand als zuvor, was an mehreren Sachen liegen kann. Hat mit höchster Wahrscheinlichkeit nichts mit der Maschine zu tun.
     
  6. strax

    strax Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Überprüfe mal mit dem Blindsieb mehrmals hintereinander ob die Zeit bis zum erreichen des Maximaldrucks gleich bleibt! Blindsieb kann eingespannt bleiben und ab dem zeiten Bezug messen. Es könnte sein das die Pumpe nicht mehr OK ist, hatte so einen Fall letzens auch, angeschlossen und geprüft und alles OK, Druck bis 10BAR und das Ganze 6 bis 7 mal hintereinander und dann viel der Druck für 3 bis 4 Bezüge auf max. 7 bis 9 BAR.
    Der Druck veränderte sich bei einem Bezuzg innerhalb des Fenstes von 7 bis 9 Bar während des Bezuges.
    Nachdem eine neue Pumpe eingebaut wurde lief das Gerät wieder einwandfrei. Die Pumpe war erst 1 Jahr alt!
    Habe sie nicht zerlegt, aber vermutlich war eine der großen Federn angebrochen oder das Rücksplagventil in der Pumpe fehlerhaft.
     
Thema:

Druckaufbau verändert Lelit Mara X

Die Seite wird geladen...

Druckaufbau verändert Lelit Mara X - Ähnliche Themen

  1. Druckaufbau Ulka bei Andreja Premium E61

    Druckaufbau Ulka bei Andreja Premium E61: Moin zusammen, Ich beobachte derzeit bei meiner Andreja mit E61 und Ulka Pumpe einen Druckaufbau, wo ich mir nicht sicher bin, ob das immer so...
  2. Nach Wartung sehr hoher Druckaufbau

    Nach Wartung sehr hoher Druckaufbau: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und hatte mir zu Weihnachten eine gebrauchte La Scala Butterfly (E61) gekauft. 7 Monate lang habe ich es nicht...
  3. Expobar Brewtus 3 Druckaufbau

    Expobar Brewtus 3 Druckaufbau: Hallo Zusammen, bei meiner Brewtus baut sich kein Druck beim Bezug auf, die Pumpue (Ulka) ist getauscht daran lag es nicht, wo kann ich noch...
  4. E61 Brühgruppe: Komisches Geräusch bei Druckaufbau

    E61 Brühgruppe: Komisches Geräusch bei Druckaufbau: Hallo Liebe Kaffee-Netz Nutzer Ich besitze seit 1.5 Jahren eine ECM Technika IV Profi mit Rota-Pumpe. Seit einigen Wochen höre ich beim...
  5. Rancilio Silvia undicht beim Druckaufbau

    Rancilio Silvia undicht beim Druckaufbau: Hallo zusammen, ich habe eine Rancilio Silvia aus der zweiten Modellreihe. Die ist also schon etwas älter. Baujahr 2011, denke ich. Ich habe die...