Dualboiler Wasserbezug

Diskutiere Dualboiler Wasserbezug im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Tag allerseits, ich bin ein wenig unzufrieden mit dem Teewasserbezug aus meiner Linea. Aus dem 2.5l(? glaube ich...)-Dampfboiler (der zu...

  1. #1 mmorkel, 01.10.2011
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    901
    Guten Tag allerseits,

    ich bin ein wenig unzufrieden mit dem Teewasserbezug aus meiner Linea. Aus dem 2.5l(? glaube ich...)-Dampfboiler (der zu mehr als der Hälfte gefüllt ist, d.h. bis ca. 80% des Schauglases) kann ich maximal 0.4l Wasser beziehen, danach kommt nur noch Dampf (nach einer Weile wird natürlich auch die Boilerfüllung aktiviert, dadurch sinkt der Dampfdruck auf fast 0 und es kommt gar kein Wasser mehr...).

    Ich fände es wünschenswert, wenn ich knapp 1l Wasser beziehen könnte, z.b. für Tee. Ist das realistisch (Erfahrungswerte von Besitzern ähnlicher Maschinen?), und kann ich das dadurch erreichen, dass ich einfach ein längeres Kupferröhrchen am Teewasserausgang des Boilers einsetze (und so länger Wasser aus dem Boilerbereich unterhalb des Wasserspiegels beziehe. Oder ist das limitierende hier die Temperatur des bezogenen Wassers, das irgendwann im Teehahn verdampft?)?


    Markus

    PS: nun komme mir keiner mit dem Argument, das Wasser sei für Tee ohnehin nicht zu gebrauchen, da abgestanden. Erstens ist es britagefiltert, zweitens weiss ich nicht, was "abgestanden" bei Wasser überhaupt sein soll, drittens habe ich an den Tee keine so hohen Ansprüche wie an Kaffee (der ja auch aus "abgestandenem" Brühboilerwasser bereitet wird)...
     
  2. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    1.157
    AW: Dualboiler Wasserbezug

    Du kannst doch nur so lange Wasser beziehen, solange die Heizung noch im Wasser ist! Und je nachdem, wie die Wasserstandsonden eingestellt sind, springt, wie du richtig sagst, ohnehin die Kesselfüllung an.

    Die Sonden sollten schon so eingestellt sein, dass einerseits der Kessel nicht überfüllt wird und andererseits die Heizung nie trockenfallen kann. Da ist der Spielraum bei einem 2,5 l-Kessel leider nicht so groß, wie du ihn gerne hättest.
     
  3. #3 LaCrematore, 01.10.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    288
    AW: Dualboiler Wasserbezug

    Ich wundere mich zwar, dass der Linea-Dampfboiler einen Liter kleiner als der GS/3 Boiler sein soll, aber nach 2 bis 3 Tassen am Stück ist da Schluss...müsste es morgen nochmal testen, jetzt hat sie frei ;-)

    Die Heizung ist natürlich ein schlagendes Argument. Die sollte nicht im wasserfreien Raum brennen...
     
  4. #4 mmorkel, 02.10.2011
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    901
    AW: Dualboiler Wasserbezug

    so Nochmal geschaut und gemessen: Der Dampfkessel hat lt. Typenschild einen Wasserinhalt von 1.5l. Gesamtkesselgrösse dürfte also irgendwo um 3l liegen.

    Ich habe den Kessel relativ hoch gefüllt (oberes Viertel des Sichtglasses, also wahrscheinlich einiges mehrals die angegebenen 1.5l Wasser). Bei Bezug der Maximalmenge Heisswasser (von übrigens gemessenen 0.5l) sinkt der Kesselstand nicht mal auf Hälfte des Sichtglasses. Bei dieser Höhe ist noch locker Wasser über dem Heizlelement (ich hab den Dampfkessel in den ersten Tagen mit niedrigem Wasserstand (1/3 Schauglas) laufen gehabt - war auch ok).

    Die ersten ca. 300ml Teewasser kommen als Heisswasser. Die letzten 200ml viel langsamer als Wasser-/Dampfgemisch. Mir ist nicht ganz klar warum. Entweder weil der Wasserspiegel dann soweit gesunken ist, dass das Röhrchen nicht mehr ganz ins Kesselwasser ragt (in diesem Falle würde ein längeres Röhrchen helfen), oder weil das Dampfhahnensemble dann soweit aufgeheizt ist, dass das Wasser darin (bei sinkendem Druck) verdampft - das wäre eine physikalische Grenze, die nicht durch ein längeres Röhrchen ausgeglichen werden kann. Ideen (oder zum Vergleich Wassermengen von anderen ähnlichen Maschinen)?

    M.
     
  5. #5 Paul Elmar, 03.10.2011
    Paul Elmar

    Paul Elmar Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    AW: Dualboiler Wasserbezug

    Hallo Marcus,

    ich befürchte, Du hast noch einen alten, kleinen Dampfboiler in Deiner Linea. Der sehr alte Boiler war vom Durchmesser so gross wie der Kaffeeboiler.
    Aus dem ist wirklich nicht so viel Wasser auf einmal rauszuhohlen. Ein wenig längeres Saugrohr würde ein wenig helfen. Es darf aber nicht so lang sein, dass es die Heizung trocken legt.

    Liebe Grüße
    Paul Elmar
     
  6. #6 mmorkel, 03.10.2011
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    901
    AW: Dualboiler Wasserbezug

    Hi.

    Guter Punkt. Es ist ein grösserer Dampfboiler verbaut, das Typenschild ist aber evtl. für einen anderen kleineren. Der Dampfboiler wurde laut Vorbesitzer vor ein paar Jahren ausgetauscht, und ist laut Aufdruck BJ 2005, also deutlich jünger als die Maschine. Es hat auch einen grösseren Durchmesser als der Brühboiler.

    Kannst Du mir sagen, wieviel Wasser aus einem "neuen" Dampfboiler bezogen werden kann? (Ich könnte mir vorstellen, dass der neue Dampfboiler mit grösserem Durchmesser mit dem kürzeren Steigrohr aus dem alten verwendet wird. Dadurch könnte zu früh Dampf statt Wasser aus dem Wasserventil kommen).

    Markus
     
Thema:

Dualboiler Wasserbezug

Die Seite wird geladen...

Dualboiler Wasserbezug - Ähnliche Themen

  1. Dualboiler/Rocket R58 - Frischwasserbezug möglich?

    Dualboiler/Rocket R58 - Frischwasserbezug möglich?: Hallo und schöne Pfingsten an euch alle! Ich lese regelmäßig eure spannenden Beiträge und freue mich besonders, wenn Beiträge zum Thema Dualboiler...
  2. Warum schmeckt das Wasser so eklig aus dem Dualboiler??

    Warum schmeckt das Wasser so eklig aus dem Dualboiler??: Hi, habe den Lelit Bianca v2 und wollte kürzlich mal nen Lungo machen.. praktisch dass die kochendes Wasser ausgeben kann, mit der Drüse rechts...
  3. [Erledigt] Bellezza Bellona Dualboiler PID

    Bellezza Bellona Dualboiler PID: Moin zusammen, ich verkaufe meine Bellezza Bellona. Der Drang nach etwas neuem ist wieder da ;) Kurzfassung: Hersteller/Modell: Bellezza Bellona...
  4. Kaufberatung Siebträger (Einkreiser, Dualboiler) hauptsächlich Espresso

    Kaufberatung Siebträger (Einkreiser, Dualboiler) hauptsächlich Espresso: Liebes Kaffee-Netz, seit vielen Monaten möchte ich gerne von meinem Lelit PL41EM (Anna) Einkreiser updaten. Hintergrund ist, dass ich seit...
  5. Dualboiler als Nachfolger einer Lelit Mara X gesucht

    Dualboiler als Nachfolger einer Lelit Mara X gesucht: Neues Jahr, neuer Siebträger - so geht es zumindest mir :D Kurze Vorabinfo, bevor es an den Fragebogen geht: Ich bin seit Anbeginn meiner Jugend...