Durchlaufzeit - 25 s für einen oder zwei espresso?

Diskutiere Durchlaufzeit - 25 s für einen oder zwei espresso? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Genussvolk! Man liest ja (hier) regelmäßig von den ominösen 25 Sekunden Durchlaufzeit, die optimal seien für einen wirklich korrekten...

  1. #1 Andi Zett, 12.06.2003
    Andi Zett

    Andi Zett Gast

    Hallo Genussvolk!

    Man liest ja (hier) regelmäßig von den ominösen 25 Sekunden Durchlaufzeit, die optimal seien für einen wirklich korrekten Espresso ... und mehr als 30 ml sollen dann auch nicht in die Tasse geflossen sein ... und Mäuseschwänzchen sollen rauslaufen ... keinesfalls(!) darf es aber zum Abriss des Kaffeestrahls kommen - Tröpfeln verboten!!!

    Jetzt mal im Ernst: Mit dem Zweitassensieb - und dementsprechend *zwei* Tassen Espresso kriege ich das gerade so hin. Aber dabei laufen ja auch 60 ml durch!

    Aber mit dem Eintassensieb erscheint es mir nahezu unmöglich 25-30 ml binnen 25-30 Sekunden zu "zapfen" ohne das dabei der Strahl abreißt. (Außerdem benötigt man beim Gaggia-Eintassensieb deutlich mehr als 7 gr. Kaffeemehl, um einen gescheiten Espresso zu produzieren.)

    Wie steht Ihr dazu?

    Achso, das Equipmet:
    "Hardware": GAGGIA Coffee Deluxe und DEMOKA-Mühle
    "Software" zur Zeit: PELLINI Classico (65% AR / 35% RO)
     
  2. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab damit kein Problem - das funkt beim Ein- und beim Zweitassensieb genauso. Auch wenn 60ml beim Zweitassensieb rauslaufen, dann verteilen sich diese ja auch auf Zwei Ausläufe, somit kommt wieder "nur" 30ml pro Auslauf raus.

    Einziger "Abriss" entsteht manchmal gegen ende der Brühdauer, da Spuckt die Maschine ein klein wenig, bzw es sieht so aus. Hab sogar irgendwo ein Video davon ;)

    regards Michael
     
  3. #3 Andi Zett, 13.06.2003
    Andi Zett

    Andi Zett Gast

    Hallo Azazel,

    das Problem bei der Gaggia ist: Auch beim Eintassensieb verteilen sich die 30 ml auf *2* Ausläufe :(

    Du hast wahrscheinlich einen extra Siebträger mit nur einem Auslauf für das Eintassensieb. Dann sieht die Sache natürlich anders aus :;):

    Naja, vielleicht kauf ich mir mal einen zweiten Siebträger mit einer Auslauföffnung ... Sind halt schon ein bisserl teuer.

    Ciao
    Andi
     
  4. #4 Apollon, 13.06.2003
    Apollon

    Apollon Gast

    Unter folgender Seite kannst du mal nachschauen ich glaube die Tips sind im Großen und Ganzen ganz ok Reneka. Du musst nur bei Räte klicken. Keine Angst, die Seite ist auf deutsch. :)
    Meiner Meinung nach ist die Angabe mit 25s eher unnötig und man sollte sie nicht zum absoluten Maß der Dinge machen. Hauptsache ist, dass die Crema stimmt. Wenn der Espresso im Auslauf kurz abreißt ist das kein Problem er sollte nur nicht tröpfeln. Idealer Wiese sollte man mehere Farben der Crema im Auslauf sehen können .
     
  5. #5 HPausMFR, 13.06.2003
    HPausMFR

    HPausMFR Gast

    Hallo Andi,

    nimm doch einfach das Eintassensieb im Zweitassensiebträger und stell die Espressotasse mittig drunter. Die Löcher sind doch so nahe beisammen (oder täusche ich mich), daß der Kaffee nicht danebenläuft.
    Ob der Espresso aus einem oder zwei Ausläufen rausläuft, ist unerheblich.
    Die "Engstelle" ist das Sieb, da das Eintassensieb weniger Löcher hat.....

    ...von der RENEKA-Webseite!


    Zitat RENEKA!
    "DEN PERFEKTEN ESPRESSO ZUBEREITEN

    Der Erfolg des perfekten Espresso ist durch die Einhaltung der folgenden 6 Regeln bedingt :

    1. Kaffeedosierung: 7 g gemahlener Kaffee (+ oder - 0,5 g).
    2. Temperatur des auf das Mahlgut laufenden Wassers: 88°C.
    3. Temperatur des Espresso in der Tasse: 67°C.
    4. Druck des auf das Mahlgut laufenden Wassers: 9 Bar.
    5. Extraktionszeit: 20 bis 25 Sekunden.
    6. Kaffeemenge in der Tasse : Ristretto : 25 ml
    Expresso : 60 ml
    Zitatende RENEKA!
    [b:post_uid0] Espresso: 60 ml ??? Die meinen wohl zwei Tassen??!![/b:post_uid0]

    So empfiehlt es Cimbali:
    Correctly-extracted espresso coffee

    25/30 water cc in 25/30 seconds
    Coffee Dose: 7 gr.
    Correct coffee granulometry (which allows 1 mm percolation in 1 second)
    Temperature on the coffee panel: between 88 and 92° C
    Pump pressure: 9 b

    Gruß

    Hermann



    Edited By HPausMFR on 1055500933
     
  6. #6 wolf294, 13.06.2003
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    hallo Andy,
    bei mir klappt's mittlerweile. war aber nicht so einfach.Bei meiner Mühle muste ich eine Begrenzungsschraube lösen( wofür die zweite sein soll, ist mit nicht so recht verständlich).dann hab' ich das Expansionsventil etwas geöffnet(um den Brühdruck zu senken, verbrannter kaffee schmeckt ja nicht jedem :p ) jetzt mach ich aber in der tat auch mit dem eintassensieb und 25 sekunden eine halbe espressotasse (ca. 30 ccm). ich nehme aber schon gute 8 Gramm Kaffeemehl. mit den angeblichen sieben Gramm bekomme ich nicht einmal das grammsieb ordentlich Gramm gefüllt. ich vermute, die 7Gramm kann man in üblichen haushaltsgeräten vergessen(meine ganz persönliche Meinung!)auch wenn man sie als semiprofessionel bezeichnet. Ansonsten hilft nur üben, tüfteln, fluchen. Ich hab' insofern etwas Glück, da ich mein graues Haar schon vor der espressomaschine hatte
     
  7. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andi,
    wenn ich Dich richtig verstehe, dann stört Dich nur das Tröpfeln, wenn Du mit den Eintassensieb Espresso machst.
    Aber wie schmeckt denn der Kaffee? Wenn er schmeckt, wie er soll, dann ist doch alles gut.
    Aber vielleicht kann man mit Eintassensieb und Zweier-Auslauf gar keine zwei kontinuierlichen, tröpfelfreien Strahle erzeugen.
    Die Extraktionsgeschwindigkeit ist ja durch die Lochgröße im Sieb und die Größe der perforierten Fläche vorgegeben. Wenn sich nun diese Espressofließgeschwindigkeit auf zwei statt auf einen Auslauf verteilen muß, dann finde ich es logisch, daß der Strahl auch abreißt, - es fließt halt zu wenig durch.
    Wenn Du also ein schönes Mäuseschwänzchen willst, mußt Du Dir wohl oder übel einen Einer-Auslauf kaufen :( .

    Grüße
    Horst
     
  8. #8 Andi Zett, 13.06.2003
    Andi Zett

    Andi Zett Gast

    [quote:post_uid0]Wenn Du also ein schönes Mäuseschwänzchen willst, mußt Du Dir wohl oder übel einen Einer-Auslauf kaufen
    [/quote:post_uid0]

    Horst, da hast Du wohl recht!

    Hat jemand hier so ein Ding zufällig übrig - passend zur Gaggia? Bei entsprechend günstigem Angebot würde ich mir's mal überlegen :laugh:

    Schönes WE wünscht
    Andi
     
  9. #9 knurrfrosch, 13.06.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi Andi,

    ich hatte bei meiner Gaggia genau das gleiche Problem. Hab zum Testen eines der zwei Löcher mit einer Schraube und einem passenden O-Ring verschlossen und aus zwei eher ungleichmäßigen "Tröpfeleien" wurde ein schöner und gleichmäßiger Kaffeestrahl, ein wunderschönes Mäuseschwänzchen, toll anzusehen. Aber an der geschmacklichen Qualität des Espressos, an der Dicke der Crema oder an der Durchlaufgeschwindigkeit hat das ganze nichts geändert.
    Vielleicht probierst du es erstmal mit nem provisorischen Verschluss, bevor du knapp 40 Euro (aktueller Preis für Gaggia Eintassen-Siebträger bei Espresso-Direkt) ausgibst und dich anschließend ärgerst.

    mfg
    Frank
     
  10. #10 dsdommi, 21.04.2015
    dsdommi

    dsdommi Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, ich weiß der Beitrag hier ist etwas älter, aber ich muss mal ganz doof Fragen. Wenn ich nun mit dem 2 Tassensieb arbeite dann lass ich doch den Espresso 50 sec. in die Tassen laufen oder auch nur 25 sec. ?
    Bitte nicht lachen, bin gerade total verwirrt. Im Moment laufen mit dem 2 Tassensieb ca. 25 ml in 25 sec. durch und es befinden sich 18g Kaffee im Siebträger.
    Gruß
    Ein total verwirrter
     
  11. zwicko

    zwicko Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    624
    Zeit bleibt gleich, egal, ob Einer- oder Zweiersieb.

    Stell dir einfach vor, du würdest zwei einzelne Espressi zeitgleich beziehen - also aus jedem Auslauf einen. ;) Jeder läuft dann in 25 Sekunden durch, aber halt simultan.
     
    nilsroman.priesnitz gefällt das.
  12. #12 dsdommi, 21.04.2015
    dsdommi

    dsdommi Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zwicko,
    erst mal danke für deine Antwort. Hmmmmmmmm. Also wenn ich das 2er Sieb benutze müsste ich das dann so einstellen dass in 25 sec. ich sag mal 50 ml Kaffee raus kommen. Nehme ich das 1ser Sieb sollen in der gleichen Zeit 25ml kommen. Ok. Ich habe die doppelte Menge Kaffee und mehr Löcher im Sieb, so langsam wird es auch mir klar.
    Dann experementiere ich mal weiter :)
    Gruß
    Dommi
     
Thema:

Durchlaufzeit - 25 s für einen oder zwei espresso?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden