?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

Diskutiere ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Frage an die Elektros unter den Kaffeefreunden: Wir interessieren uns für ein Upgrade unseres zwei(!)flammigen Cerankochfeldes auf ein größeres...

  1. #1 badalucchino, 08.05.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    Frage an die Elektros unter den Kaffeefreunden:
    Wir interessieren uns für ein Upgrade unseres zwei(!)flammigen Cerankochfeldes auf ein größeres Induktionsfeld. Die Verkäufer sagen, dass man dafür "Kraftstrom" braucht, was ein fünfadriges Zuleitungskabel bedeutet. In unserer Küche haben wir eine vieradrige Zuleitung: Blau, Rot, Schwarz, Grau. Kann ich diese Leitung verwenden, oder muss eine neues Kabel vom Zähler in die Küche gelegt werden?
     
  2. #2 nobbi-4711, 08.05.2011
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.441
    Zustimmungen:
    1.187
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Da sollte aber unbedingt noch irgendwo ein grün-gelbes Kabel sein, schau doch bitte noch mal genau. Damit wärens dann 5, ist auch normal bei einer Herdanschlussdose.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 erwinsdidl, 08.05.2011
    erwinsdidl

    erwinsdidl Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Das hängt primär mal davon ab, welche Leistungs- und damit Stromaufnahme das Kochfeld hat. Ein Kochfeld, das eine Aufnahme von ca. max. 3500 W hat kannst du unter Vollast an eine "normale" Stromleitung mit einem Querschnitt von 1,5mm^2 anschließen. Alles was darüber geht und mehr Leistung aufnimmt muss entweder höher abgesichert sein, bzw. zusätzlich ein höherer Querschnitt verlegt sein. Die andere Alternative ist ein mehrphasiger Anschluss des Kochfelds, wenn es eine höhere Leistungsaufnahme hat, dazu brauchst du aber nach den aktuellen Normen ein 5 adriges Kabel, z.B. Schwarz, braun, Grau für die aussenleiter, blau für den neutralleiter und gelb/grün für den schutzleiter.
    Am Besten lässt Du es einen Elektrofachmann vor Ort anschaun.

    Gruß
    Sebastian
     
  4. #4 TurboBöhnchen, 08.05.2011
    TurboBöhnchen

    TurboBöhnchen Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Die Farben weisen auf ein sehr altes Kabel hin. Der heute grün-gelbe PE Leiter war früher rot. Der "Kraftstrom" wird benötigt um die eventuell hohe Stromaufnahme auf die 3 Phasen aufzuteilen, also 3 x 230V . Manche Kochfelder kann man auch 2 phasig anschließen. Das würde ich mal prüfen, am besten mal Anschlussschema des Feldes hochladen ! Oder noch besser,vom Elektriker vor Ort prüfen lassen. Da das alles nicht ganz ungefährlich ist.

    Grüße Turboböhnchen
     
  5. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Für Standard - Induktionsfelder mit üblicherweise ca.7,5kW würde 4-adrig reichen (2P+N+PE), wenn die Absicherung (und damit korrespondierend Querschnitt und Leitungslänge) paßt.

    NB: Ein fehlerhafter PE kann für den Koch, ein fehlerhafter N für´s Kochfeld ziemlich ungesund sein!

    HTH
    Peter
     
  6. #6 badalucchino, 08.05.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Vielen Dank für die ebenso schnellen wie fachkundigen Antworten!
    Es handelt sich in der Tat ein älteres Kabel und die fehlende fünfte Ader wäre wohl die Erdung. Unsere Wohnung in dem über hundert Jahre alten Haus ist als eine der letzten noch zweiadrig verkabelt. Kochplatte und Chrombomber habe ich deshalb separat geerdet und würde das auch bei dem neuen Kochfeld machen. Den Anschluss würde ich aber doch lieber einen Elektriker machen lassen, stehe im Berufsleben schon genügend unter Strom...
     
  7. #7 betateilchen, 08.05.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Das mit dem Elektriker ist bestimmt eine gute Idee.

    Die meisten autarken Haushaltskochfelder die ich bisher gesehen habe, besitzen zwar 3P Anschlüsse, tatsächlich genutzt werden aber immer nur zwei davon. Der dritte verläuft einfach ins Leere.

    Aktuelle Induktionsfelder besitzen eine softwareseitige Begrenzung der maximalen Leistungsabgabe. Das bedeutet, dass es normalerweise nicht möglich ist, alle 4 Platten mit Volllast zu betreiben. In diesem Fall würden entsprechene Regelmaßnahmen greifen und die Felder automatisch von z.B. Stufe 9 (oder gar PowerBoost) auf Stufe 6 abgeregelt.
     
  8. #8 koffeinschock, 08.05.2011
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    das fehlende 5. kabel ist bei alten elektroinstallationen üblich. einfach mal 'klassiche nullung' googlen - N und PE sind da noch zusammengefasst und nicht, wie bei neueren installationen im zählerschrank gesplittet und nicht mehr zusammengeführt (der hausanschluß ins haus erfolgt auch 4-adrig 3P+PEN).
    für den anschluß weit wichtiger sind eigentlich folgende punkte: welchen querschnitt hat die zuleitung? und ist das noch eine stoffleitung oder schon kunststoffummantelt?
    ich würde auf jeden fall die 30€ für die beratung durch einen elektriker/elektromeister nicht sparen und den das mal anschauen lassen. und evtl. sogar auf seine meinung hören.
     
  9. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Normale Induktionsfelder mit 4 Zonen schließt man an zwei Phasen an, die dritte kann dann den Backofen bestromen. Natürlich sollte jede Phase eine eigene Sicherung haben. Die linke und die rechte Seite haben dann jeweils eine eigene Phase, so dass immer zwei Platten an einer Phase hängen. Powerboost ist dann nur jeweile links und rechts gleichzeitig möglich, jedoch nicht zwei Zonen an einer Phase.
     
  10. #10 betateilchen, 08.05.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Ist das jetzt was anderes als das was ich oben geschrieben hatte? Außerdem ist gleichzeitiger Powerboost-Betrieb beider Seiten bei 2-Phasen-Anschluß meistens gar nicht möglich. Es läuft immer nur die zuletzt auf Powerboost geschaltete Kochstelle.
     
  11. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Hallo betateilchen. Ich wollte ja nicht irgendetwas infrage stellen, was Du geschrieben hast. Habe nur meinen Senf dazugegeben, Aber bei meinem Kochfeld funktioniert das mit dem linken und dem rechten Boost. Nur nicht die übereinander können gleichzeitig in dem Modus laufen.
     
  12. #12 betateilchen, 09.05.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: ?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

    Ok. Mein Kochfeld hat ohnehin nur zwei (phasenverschiedene) Felder mit Powerboost. Und davon funktioniert immer nur eines. Ich vermute mal, um thermische Probleme zu vermeiden, die der interne Lüfter wohl nicht mehr beseitigen könnte.
     
Thema:

?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld?

Die Seite wird geladen...

?E-Anschluss für Induktions-Kochfeld? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Suche Mola E Mühle zu kaufen

    Suche Mola E Mühle zu kaufen: Hallo Lieber Kaffeeliebhaber, ich würde gerne eine Mola E Mühle kaufen. Wenn jemand sich von seine Mola trennen möchte, ist hier die perfekte...
  2. La San Marco Practical 95 E

    La San Marco Practical 95 E: Hallo zusammen Ich suche für meine 95 E die Plastikabdeckung unter der Tastatur. Das gebogene Stück mit der Abdeckung über der Brühgruppe. Avola...
  3. Tipps für Festwassseranschluß- Nuova Simonelli Mac Cup V

    Tipps für Festwassseranschluß- Nuova Simonelli Mac Cup V: Werte Kaffeeliebhaber, bin Neuling hier auf dieser Plattform. Liebe schon seit seit den 80ern den Geschmack von Kaffee wie man ihn in Südeuropa...
  4. Carimali Uno E / Kurzschluß

    Carimali Uno E / Kurzschluß: Liebe Experten ich bräuchte Eure Hilfe bei nachstehenden Problem ich habe eine Carimali Uno E restauriert. Diese lief jetzt ca. 1 Jahr...
  5. Espressosaufende Ebikefahrer

    Espressosaufende Ebikefahrer: Um vielleicht das Thema aus dem Rennradtopic herauszubrechen, wäre es vielleicht von Vorteil gesammelt hier alles zum Thema ebikes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden