E.S.E. pads

Diskutiere E.S.E. pads im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ok, da bin ich gespannt. Von Blaser hatte ich die Lilla e Rose. Von denen war ich echt enttäuscht.

Schlagworte:
  1. #41 mistaLee, 10.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2018
    mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    333
    Ok, da bin ich gespannt. Von Blaser hatte ich die Lilla e Rose. Von denen war ich echt enttäuscht.
     
  2. #42 lococoffee, 10.11.2018
    lococoffee

    lococoffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Ich konnte beim Kauf der Maschine den Blaser Marrone probieren, der schmeckte mir nicht schlecht. War ziemlich stark, aber da ich so oder so nur Espresso trinke, hat er mit schon mal gut gefallen!
     
  3. #43 Zockerherz, 08.12.2018
    Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    137
    Ich klinke mich mal hier ein.

    Meine La Piccola kommtAnfang nächster Woche und ich bin auf der Suche nach einer Bezugsquelle für frische Pads.
    Zur Maschine habe ich direkt eine Packung Musetti Cremissimo mit bestellt. Aber hier scheiden sich ja irgendwie die Geister was den angeht, bzw. ich else nicht viel darüber.

    Preislich sind die aber wirklich gut. Knapp 27 € (wenn man 3 Packungen bestellt, ansonsten 33 €)

    Ansonsten habe ich mir noch das 0er Sieb bestellt bei Espressissimo.de. Damit sich der Versand noch lohnt habe ich mir die Probierpackung Crema No2 bestellt. Aber ich Depp hätte mal mehr schauen sollen. Die haben auch ein Probierpaket mit auf Holz gerösteten Espressi. :)
    Na, der Kaffee soll ja frisch sein, also erstmal alle Pads soweit aufbrauchen ^^

    Jedenfalls bin ich auf den Izzo Grand Espresso (ehemals Napoletano) sehr gespannt. Preislich ist der wirklich gut und die Kritiken sind auch sehr zuversichtlich. Die beiden LuCaffe Sorten erwarte ich auch mit Freude, allerdings sind die mit knapp 45 € he 150 Pads schon echt eine Hausnummer. Bei Bewertungen auf Amazon wurde oft negativ bewertet, dass die Pads wohl nur 6g anstatt 7g beinhalten. Na mal schauen.

    Vom Borbone werde ich mir aber definitiv mal den roten, blauen und schwarzen zulegen und ebenfalls berichten. :)
    Alle anderen hier genannten Sorten habe ich mir aufgeschrieben. Der Cafè de la Raggia mit der Eiscreme Crema sah auch sehr gut aus.

    Und beim Lesen der Beschreibung von Borbone auf Amazon musste ich doch herzlich lachen :D
    Bildschirmfoto 2018-12-08 um 13.01.21.png
     
    Catnap gefällt das.
  4. #44 mistaLee, 12.12.2018
    mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    333
    Pads ohne Umverpackung und lecker hab ich nun von Necado. Sind zu empfehlen!
    Ich mag am liebsten die Forte Indiano.
     
    Zockerherz gefällt das.
  5. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Nach testen von vielen weiteren Röstern und Sorten über die letzten Monate hinweg ,bin ich seit einiger Zeit nun bei einer hängen geblieben, die ich wohl als mein Lieblings Pad auserkoren habe.

    Barbera Aromagic Plus

    Ganz wichtig, die goldene Plus Sorte, nicht die schwarze normale.
    Diese Pads sind eine Wucht! Sehr intensiv aromatisch, schokoladig. Perfekt ausbalanciert, kein bisschen bitter.
    Ich habe jetzt schon locker 50-70 verschiedene Sorten durch und kein Bedürfnis mehr mich noch nach anderen umzusehen. Eine lange und kostenintensive Expedition aber nun am Ziel. Vieles war unglaublich schlecht und landete direkt in der Tonne.

    Die Barbera Pads sind ein absoluter Tipp!
    Ich habe sie jedoch nur in der 150er Box gesichtet (aktuell frisch bei espressissimo.de)
    edit: in der Bucht sind 50er Packs drin.

    Da mein Konsum deutlich gestiegen ist, ist meine erste Kiste nach nun 2 Monaten bald schon aufgebraucht. :rolleyes:
     
    rebecmeer und Fabio89 gefällt das.
  6. #46 Fabio89, 16.05.2019
    Fabio89

    Fabio89 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    18
    vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

    zu meinen Favoriten gehören immer noch

    Borbone Blue ~ Klassiker

    tre Forze ~ aus Sizilien über Holz geröstet, nussig aber nicht ganz so stark

    jetzt hat mein dad welche mitgebracht für 9 Cent das Stück aus Sizilien eine Hausmarke eines Verkäufers, die Dinger sind der absolute Knaller die haben 8g drin die la piccola packt die chialde nicht mal richtig, die didiesse frog dagegen schon und die sind echt herrlich ~ sicilia Bar Style Geschmack...


    werde deine auch mal testen vielleicht können wir ja mal welche austauschen bevor ich 150 bestelle..

    lg fabio

     
  7. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Tre Forze habe ich auch eine Zeit lang getrunken. Die gehören auf jeden Fall zu den besseren Pads die ich probiert hatte. Habe jedoch einige bessere Alternativen weshalb ich sie nicht mehr kaufen würde.

    Borbone Blu waren leider nicht so meins. Ebenfalls vom gleichen Röster auch die Pads "Donna Regina".
    Beide hinterlassen ein seltsames pelziges Mundgefühl. Frisch waren sie aber.

    Mit zu stark befüllen Pads kommt meine flytek auch nicht zurecht. Eigentlich haben alle funktioniert, lediglich "La Semeuse" Pads waren ein Totalausfall. Bis auf ein paar Tropfen ging nichts durch.
     
  8. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Derzeit bin ich bei 'Mamis Espresso Crema' hängengeblieben. Die Barbera Aromagic Plus waren mir auf dauer doch zu dunkel geröstet. Die Mami Pads haben die perfekte Balance zwischen Stärke und Aroma.
     
  9. #49 mistaLee, 21.08.2019
    mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    333
    Aktuell für mich top, miscelad 'oro intenso.
    Gute Crema, gutes Mundgefühl und nicht verbrannt.
     
  10. #50 quick-lu, 21.08.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.146
    Zustimmungen:
    7.448
    Ich überlege, mir eine kleine Pad Maschine in die Arbeit zu stellen und habe mir deshalb günstig eine gebrauchte Flytek Zip zugelegt um zu sehen, ob ich das will:)

    Die ersten Sorten sind ausprobiert, am besten abgeschnitten hat bisher Pascucci Riserva Bio.
    Miscela d'oro Espresso natura war ebenfalls trinkbar.
    Katastrophal dagegen Maria Sole Linea Verde.

    Unterm Strich allerdings, als Alternative zu Nesp.... sicher gut geeignet, als Alternative zu Mühle, ST und vernünftige Bohnen.... naja;)
     
  11. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Ein ganz ganz ganz heißer tipp.
    Die neue Sorte von Izzo!

    Izzo Arabians

    Trinke ich seit einigen Tagen und jedes Mal aufs neue ein wow Effekt!
     
  12. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Das Bio Testpaket habe ich mir jetzt auch kommen lassen, einfach weil mich Pascucci als Röster interessiert hat und ich von ihm noch nichts probiert hatte.

    Ich kann dir voll zustimmen. Die Mariasole Pads taugen nicht. Ich kenne aber auch alle anderen von Mariasole. Die gelben,blauen und die silbernen sind guter Durchschnitt.

    Miscela'd'oro gefallen mir sogar einen Tick besser als die Pascucci. Beide sind mir aber zu schwach. Irgendwie ist alles da, aber von allem nicht genug, speziell im cappu. Bei Pascucci stimmt die Preis-Leistung allerdings gar nicht.. im 100er paket 49 cent/pad.

    Izzo Arabians bleibt mein Favorit.

    Welche auf ähnlich gleicher Höhe mitspielen sind noch die passalacqua manhoa. Super intensiv aber trotzdem das rundeste Gesamtbild. Die Izzo kommen dennoch mit mehr pepp daher. Die manhoa wären mir auf dauer zu brav.
    An passalacqua hatte ich mich lange nicht mehr getraut, weil ich die Sorte 'habanera' (ehemals cremador) mal am Anfang meiner ese Zeit probiert hatte und diese überhaupt nicht meinen Geschmack getroffen hatten, sehr dominant malzig und weniger wie kaffee.
    Die manhoa sind sehr schokoladig und wahrscheinlich die rundesten pads die ich kenne bei maximaler Intensität.
     
  13. #53 quick-lu, 29.08.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.146
    Zustimmungen:
    7.448
    Mein sehr kurzes Pad-Intermezzo ist mittlerweile wieder vorbei, die Maschine verkauft.
    Mir war das, was ich aus der Maschine erhalten hatte, auch aus den besseren Pads, zu wenig. An der Maschine lag es aber nicht.
    Unabhängig ob der Mahlgrad und somit die Durchlaufzeit einigermaßen gepasst hat oder nicht, der Kaffee schmeckt wie gefiltert (was er ja letztlich auch ist), es fehlte Struktur, Tiefe, Sämigkeit.
    Wenn ich klassischen Espresso trinken will, dann gehört auch das für mich dazu.
    Das war aber nur ein Aspekt, geschmacklich hatten auch die besseren zu deutliche Defizite gegenüber dem, was ich schätze.
    Das es sicherlich noch bessere Pads gäbe, mag ich nicht anzweifeln, aber letztlich fehlte mir der Glaube, dass auch der allerbeste an guten Kaffee, wie ich ihn gewohnt bin, heranreicht.
    Auch habe ich ein Problem mit der Einzelverpackung, anders ginge es bei meinem sehr geringen Verbrauch nicht, dass wußte ich natürlich auch schon vorher, bewußt wurde es mir aber erst, als ich die ersten Tütchen aufgerissen hatte.:)

    Ein Freund, der ebenfalls mit dem System geliebäugelt hatte, kam zu einem ähnlichen Schluss.
     
    rebecmeer gefällt das.
  14. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Das kann ich absolut nachvollziehen.
    Es kommt auf die eigenen Erfahrungen und daraus resultierenden Erwartungen an.

    ESE ist für mich die gleiche Kategorie wie Dolce Gusto, Nespresso und derartige Systeme - alle mit vorgemahlenem Kaffee. Bei ESE hat man diese Art von System jedoch voll ausgereizt. Mehr ist mit vorgemahlenem Kaffee nicht möglich.
    Das System selbst wäre wahrscheinlich in der Lage noch viel besseres als Ergebnis zu liefern, wenn man Pads selber mit frisch gemahlenem Kaffee herstellen könnte. Der Aufwand macht aber keinen Sinn. Die Limitierung ist daher in meinen Augen der vorgemahlene Kaffee. Exakt dieselbe Abstufungen ergibt sich beim Filterkaffee oder auch mit dem Siebträger wenn diese nur mit vorgemahlenem Kaffee bedient werden. Vorgemahlener Kaffee kann da in keinster Weise mit dem mithalten was man mit frisch gemahlenen Bohnen erreicht.
    Und hier hat der ESE Kaffee den Vorteil das er bestmöglich konserviert werden kann, durch Einzelverpackung.

    Ich ordne ESE persönlich auch unterhalb von Vollautomaten Kaffee ein wenn dort gute frische Bohnen verwendet werden. Allein dieses frisch gemahlene ist entscheidend.

    Jedoch erlebe ich es leider zu oft das man in der Gastronomie schlechteren frischen Kaffee aus Siebträgern serviert bekommt, sodass mir häufig mein ESE Kaffee besser schmeckt.
    Hätte ich selbst Erfahrungen mit einem Siebträger und hätte mich da an einen hohen Standard herangearbeitet, so würde ich mich mit Sicherheit nicht mit einem Abstieg auf ESE anfreunden können.
    Ich weiß nach meinem vielen Testen das ich irgendwann doch zu einem guten hochwertigen Vollautomaten wechseln werde. So lange bleibt meine ESE Maschine die schnellste beste günstigste Möglichkeit leckeren Kaffee zu zaubern der qualitativ oberhalb von Nespresso liegt
     
    Mickey gefällt das.
  15. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    @miomio

    Ich kann dein Posting Wort für Wort unterschreiben. Besser könnte ich es nicht ausdrücken.

    Unlängst hatte ich ausreichend Zeit und habe mir aus meinen drei Maschinen je einen Kaffee gemacht - Siebträger, VA, ESE. Und genau das waren die Abstufungen. Ich hätte "bergauf" testen sollen, so war jeder Kaffee leider schlechter als der vorherige. Dabei hatte ich beim Siebträger den falschen Mahlgrad gewählt und der Kaffee ist etwas zu schnell durchgeflutscht. Trotzdem war dieser Espresso viel besser als die anderen. Dazu möchte ich sagen, dass ich überall möglichst gute Sorten verwendet habe.

    Die ESE-Maschine verhilft mir halt zu einem schnellen und auch einzelnen Espresso, den ich mir gerne am Nachmittag gönne. Ich bin leider unfähig, mit der Siebträgermaschine einen einzelnen Shot zu produzieren, arbeite nur mit dem Zweiersieb, und das ist mir in manchen Situationen zu viel.

    Mit dem VA mache ich gerne einen Americano.

    Eigentlich habe ich gar keinen Platz für alle drei Maschinen - aber nach dem Test kann ich mich erst recht nicht gegen eine von den drei Maschinen entscheiden.
     
    rebecmeer und miomio gefällt das.
  16. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Auch ich weiß noch nicht wohin dir Reise noch geht, ein Siebträger wird es jedoch nicht.

    Filterkaffee/Handaufguss ist auch nicht mein Ding nach vielen Anläufen mit verschiedenen Bohnen (handgemahlen). Da bin ich immer wieder aufs neue zufriedener zur ESE Maschine zurückgekehrt. Ist eben nochmal eine Kategorie für sich.

    Wäre ich reiner Espressotrinker bliebe wohl die ESE Maschine definitiv.
    Da meistens Cappuccino getrunken wird bin ich einem VA nicht abgeneigt und meine Frau drängt schon länger drauf, da ihr ein 'one touch' System am liebsten wäre - ohne separatem Milchaufschäumer zusätzlich zur ESE Maschine.
    Niemals würde ich allerdings etwas wie Nespresso jemals wieder ins Haus stellen. Preisleistungsmäßig ist ESE für mich unangefochten. Die Flytek kostet nur knapp über 200 eur und macht ihre Sache schon exzellent.
     
  17. #57 Iskalar, 09.09.2019
    Iskalar

    Iskalar Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag,

    ich habe eine ESE Maschine und bin grundsätzlich zufrieden damit, da ich ausschließlich Espresso mit ihr beziehe. Was mir nicht so recht gefallen mag, ist dass jedes einzelne pad in Aluminium verpackt ist. Kennt ihr Espresso-pads, die eventuell in 10er oder 20er oder anderen Mengen zu kaufen sind, ohne, dass jedes einzeln verpackt ist?
     
  18. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    415
  19. miomio

    miomio Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Für mich ist das persönlich ein Vorteil in Hinsicht auf die Qualität, aber wenn man sich für die Umwelt entscheiden möchte finde ich die 'GEILER KAFFEE Röstung München' sehr gut, im 20er Beutel. Da ich meistens nur einen einzigen Kaffee am Tag trinke, würde ich zu lange brauchen, denn nach 1 Woche merkt man den Geschmacksverlust schon deutlich. Für Vieltrinker aber meine wärmste Empfehlung.
    Neben Fausto gibt es noch necado un blaser cafe. Alle 3 haben mir persönlich nicht geschmeckt.
     
  20. Sylvan

    Sylvan Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2017
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    35
    Hallo zusammen, meine Versuche, E.S.E-Pads mit den speziellen Sieben in meiner Steel zu beziehen, waren leider nicht von Erfolg gekrönt, sodass ich das jetzt sein lasse und das Thema für mich erst einmal ad acta lege. Übriggeblieben sind ein paar Pads, die nicht bei mir alt werden müssen:
    Mocambo Supermiscela Brasilia Pads 24 Stück (05.06.2021), Martella Miscela Brasile 14 Stück (23.04.2021). Würde die günstig weiterreichen, schreibt mir bei Interesse doch einfach ne PN.
     
Thema:

E.S.E. pads

Die Seite wird geladen...

E.S.E. pads - Ähnliche Themen

  1. La Piccola Piccola kaum benutzt in OVP + Café Borbone Pads & Sieb 0

    La Piccola Piccola kaum benutzt in OVP + Café Borbone Pads & Sieb 0: Hallo Ihr Lieben, anbei verkaufe ich meine La Piccola, welche ich Ende letztes Jahres gekauft habe. Zusammen mit den Café Borbone Pads...
  2. Bezugsquelle für ESE-Pads im östlichen Ruhrgebiet/Düsseldorf?

    Bezugsquelle für ESE-Pads im östlichen Ruhrgebiet/Düsseldorf?: Hallo zusammen, über einen netten Foren-Kollege habe ich eine gebrauchte ESE-Maschine erworben und bin mit deren Ergebnissen sehr zufrieden. Neue...
  3. [Erledigt] Flytek Zip E.S.E. Pad neuwertig, incl. Probierpakete

    Flytek Zip E.S.E. Pad neuwertig, incl. Probierpakete: Es kam auf einen Versuch an:) Den ganzen Arbeitstag ohne Kaffee ist schon hart, da kam der Gedanke, es mit einer E.S.E. Pad Maschine zu...
  4. Welches Setup wenn von E.S.E kommend?

    Welches Setup wenn von E.S.E kommend?: Hallo zusammen, aktuell habe ich die "La Piccola" und bin sehr zufrieden damit. Würde aber auch gerne mit einer Siebträgermaschine...
  5. von der Kapsel zu e.s.e (Pad)

    von der Kapsel zu e.s.e (Pad): Hallo Kaffeegemeinde ich habe seit einigen Jahren eine Nespresso Maschine im Einsatz und trinke den Kaffee eigentlich auch gerne. Die Maschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden