ECM Classica Probleme beim Aufheizen

Diskutiere ECM Classica Probleme beim Aufheizen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, mich hab leider Probleme mit meiner ECM Classica: Ich hab im Dezember versucht, die Maschine zu entkalken. Jetzt habe ich in den...

Schlagworte:
  1. #1 classica, 20.06.2021
    classica

    classica Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    mich hab leider Probleme mit meiner ECM Classica: Ich hab im Dezember versucht, die Maschine zu entkalken. Jetzt habe ich in den letzten 3-4 Wochen das Problem, dass die Brühgruppe der Maschine nicht warm wird, wenn ich die Maschine aufheizen lasse. Erst, wenn ich etwas Wasser aus der Brühgruppe laufen lasse, wird sie nach einigen Minuten warm.
    Könnt ihr Tipps geben, woran das liegen könnte? Könnten sich vielleicht Kalkbrocken gelöst haben, die die Brühgruppe verstopfen?

    Beste Grüße und vielen Dank für die Hilfe!
     
  2. #2 Espressojung, 20.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    1.429
    Die Zulaufleitung und evtl. auch die Rücklaufleitung der Brühgruppe ist verkalkt.
     
  3. #3 classica, 21.06.2021
    classica

    classica Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Okay das hatte ich leider auch schon befürchtet. Vielen Dank für die Hilfe!
     
  4. #4 classica, 21.06.2021
    classica

    classica Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ist das eine Sache, die man mit einigermaßen handwerklichen Fähigkeiten alleine hinbekommt? Und wie schädlich ist es für die Maschine, wenn ich sie jetzt einfach weiter betreibe?
    Beste Grüße!
     
  5. #5 Espressojung, 21.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    1.429
    Du solltest sie zunächst einmal gründlich entkalken.
    Wenn die Heizspirale zuggekalkt ist, dann brennt sie auch leichter durch.


    Bei etwas handwerklichem Geschick, würde ich die Maschine auf den Kopf stellen
    VOR DEM ÖFFNEN DER MASCHINE IMMER ZUERST DEN NETZSTECKER ZIEHEN!!!
    die kleine Bodenplatte abnehmen und die Heizung ausbauen.
    Eine neue Dichtung ist in jedem Fall zu besorgen, die "alte Dichtung" kann nicht wiederverwendet werden.
    (evtl. auch gleich eine neue Heizung mitbestellen)

    So kann man am besten beurteilen was los ist.
    Die Heizung separat entkalken den Kessel z.B. mit einem Naß-Staubsauger leer saugen.
    Nun kann man auch über die Heizungsöffnung die angesetzte Entkalkungsflüssigkeit einfüllen
    und auch wieder absaugen.
    Bevor die Heizung mit der neuen Dichtung wieder eingesetzt wird, sollte der Kessel bis ca. 1,5cm
    unterhalb der Öffnung mit frischem Wasser gefüllt werden.
    Damit ist dann sichergestellt, dass beim Einschalten der Maschine nicht die Heizung durchbrennt.
    Aber der Kessel sollte trotzdem wie üblich direkt entlüftet werden.
     
  6. #6 classica, 21.06.2021
    classica

    classica Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, vielen vielen Dank! Zwei Fragen bleibt mir noch: Wie kann ich die Brühgruppe am Besten entkalken? Das ganze Ding abzubauen und in Entkalker legen traue ich mir nicht zu, gibt es vielleicht einen einfacheren Weg? Und welchen Entkalker sollte ich am besten verwenden?
    Beste Grüße und vielen Dank!
     
  7. #7 Espressojung, 21.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    1.429
    Die Brühgruppe ist nicht das Problem.
    Die bitte nicht abbauen und erst recht nicht in den Entkalker legen.

    Ich hatte doch geschrieben wo das Problem liegt.
    ==> Die Zulaufleitung und evtl. auch die Rücklaufleitung der Brühgruppe ist verkalkt.
    Das sind die beiden dicken Kupferrohre und die Verbindungsanschlüsse am Kessel selbst.
     
  8. #8 classica, 21.06.2021
    classica

    classica Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, ich dachte, die Zuleitungen wären weiter unten. Dann mache ich das so, wie von dir beschrieben.
    Vielen Dank für die Hilfe und einen schönen Abend!
     
Thema:

ECM Classica Probleme beim Aufheizen

Die Seite wird geladen...

ECM Classica Probleme beim Aufheizen - Ähnliche Themen

  1. ECM Classica Entkalkung - Probleme mit der Pumpe

    ECM Classica Entkalkung - Probleme mit der Pumpe: Hey Leute, ich habe mir im Dezember eine gebrauchte ECM Classica von Privat (Baujahr 2015) gekauft, die bis gestern einen echt guten Eindruck...
  2. ECM Classica II | Überdruckventil läuft aus

    ECM Classica II | Überdruckventil läuft aus: Hallo in die Runde!!! Folgendes Problem bei meiner ECM Classica ... Gestern Abend habe ich eine komplette Wartung der Brühgruppe vorgenommen...
  3. Problem mit Dampflanze bei ECM Classica PID

    Problem mit Dampflanze bei ECM Classica PID: Hallo zusammen Ich habe seit längerem ein wenig Problem mit der Dampflanze meiner ECM Classica PID: Früher lief die Dampfproduktion reibungslos....
  4. ECM Classica II tropft bei Bezug

    ECM Classica II tropft bei Bezug: Guten Morgen! Meine Maschine hat jetzt ca. 1000 Bezüge hinter sich, also noch relativ jung (ca. 2 Jahre alt) und tropft seit einiger Zeit...
  5. Gummiteile in Milchdüse von ECM Classica PID

    Gummiteile in Milchdüse von ECM Classica PID: Hi, Habe mich heute morgen gewundert warum meine ECM Classica PID, nicht mehr so richtig Dampf hat. Als ich die Düse dann geöffnet habe steckten...